• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Biathlon
  • Biathlon-WM: Preu├č und Hinz verpassen auch im Massenstart Edelmetall


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu Notstrom-AggregatenSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild f├╝r einen TextHanni H├╝sch verl├Ąsst die ARDLive: 3. Freies F1-Training Symbolbild f├╝r einen TextSenioren in Wohnung brutal ├╝berfallenSymbolbild f├╝r einen TextIgelrettung fordert vier VerletzteSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextAustralierin missbrauchte 14-J├ĄhrigenSymbolbild f├╝r einen TextYouTube-Star stirbt mit 23 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "Entt├Ąuschend"Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserSerien-Star merzte peinliche Fehler ausSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

DSV-Damen erstmals seit 24 Jahren ohne Einzelmedaille

Von sid, t-online, ak

Aktualisiert am 21.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Franziska Preu├č in der Loipe.
Franziska Preu├č in der Loipe. (Quelle: Oryk HAIST/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutschen Biathletinnen haben die WM in Pokaljuka ohne Einzelmedaille beendet. Im abschlie├čenden Massenstart verpassten Franziska Preu├č und Vanessa Hinz trotz guter Leistungen knapp das Podium.

Die deutschen Biathletinnen beenden erstmals seit 24 Jahren wieder eine WM ohne Einzelmedaille. Im abschlie├čenden Massenstart ├╝ber 12,5 km kam Franziska Preu├č einen Tag nach der Silbermedaille mit der Staffel als beste Deutsche auf Rang sechs, zum erhofften Edelmetall fehlten knapp 30 Sekunden. Damit bleibt der vierte Rang von Denise Herrmann im Sprint das beste Einzelergebnis der deutschen Frauen in Pokljuka/Slowenien.

  • So lief das Rennen: Der Liveticker zum Biathlon im ├ťberblick


Erstmals ├╝berhaupt blieben die deutschen Skij├Ągerinnen in vier WM-Rennen ohne Edelmetall, 1997 in Osrblie/Slowakei hatte es lediglich drei Einzelwettbewerbe gegeben. Preu├č schaffte mit zwei Strafrunden und 52,6 Sekunden R├╝ckstand auf die Siegerin immerhin ihren vierten Top-10-Platz der Titelk├Ąmpfe.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Die fehlerfreie Lisa Theresa Hauser holte in 36:05,7 Minuten als erste ├Âsterreichische Biathletin WM-Gold. Die Norwegerinnen Ingrid Landmark Tandrevold (1/21,7) und Tiril Eckhoff (3 Strafrunden/+23,0 R├╝ckstand) sicherten sich Silber und Bronze.

Vanessa Hinz (+1:21,2) lief mit einem Schie├čfehler auf Rang zehn. Denise Herrmann hatte ihren Start im Abschlussrennen wegen einer Erkrankung kurzfristig absagen m├╝ssen. Es sei "keine Corona-Erkrankung", stellte Mannschaftsarzt Jan W├╝stenfeld klar. Herrmann gehe "es ganz gut", und der Verzicht sei "eine Vorsichtsma├čnahme". Ihre Starts bei den verbleibenden drei Weltcups seien entsprechend nicht gef├Ąhrdet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Denise HerrmannFranziska Preu├čSlowenienVanessa Hinz
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website