Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Östersund: Damen-Staffel verpasst knapp das Podest

In Östersund  

"Kein gutes Gefühl" – Biathlon-Staffel mit zu vielen Patzern

05.12.2021, 13:57 Uhr
Biathlon in Östersund: Damen-Staffel verpasst knapp das Podest. Denise Herrmann: Die deutsche Biathletin ging als Zweite der Staffel auf die Strecke.  (Quelle: imago images/SNA)

Denise Herrmann: Die deutsche Biathletin ging als Zweite der Staffel auf die Strecke. (Quelle: SNA/imago images)

Wieder kein Podestplatz: Nach den deutschen Biathlon-Herren konnten auch die Damen am Sonntag nicht überzeugen. In Schweden nahm sich das Team viel vor – scheiterte jedoch zu oft am Schießstand.

Dei französischen Biathletinnen haben sich beim ersten Staffelrennen der Saison in Östersund den Sieg gesichert. Rang zwei ging an Belarus vor Schweden auf Platz 3. Das deutsche Team landete auf dem fünften Rang.

So lief die Staffel 

Vanessa Voigt machte für die deutsche Biathlon-Staffel den Anfang und meisterte beide Schießeinheiten mit Bravour und jeweils null Fehlern. Sie kam ohne Nachlader durch, übergab als Vierte (+7.4 Sekunden) an Denise Herrmann. Diese musste im Liegenschießen ein Mal nachladen, im Stehen klappte ebenso nicht auf Anhieb – dafür mit dem zweiten Nachlader. Herrmann schickte Janina Hettich somit als Dritte (+46.3 Sekunden) auf die Strecke.

Hettich zeigte eine einwandfreie Leistung im Liegendanschlag und im Stehen, gab auch auf der Strecke alles. Franziska Preuß übernahm als Fünfte (+1,33.06). Ihr gelang kein fehlerfreier Auftritt, sie schoss ein Mal daneben. Im Stehen zeigte sie hingegen eine perfekte Leistung, schoss schnell. Am Ende wurde es der fünfte Platz (+1,26.08).

Voigt nach dem Rennen in der ARD: "Es hat gut hingehauen. Ich war selbst begeistert von meinem Schießen, es war nicht so langsam, ich habe meinen Rhythmus gemacht." Herrmann: "Man darf sich gerade nichts erlauben. Ich war heute nicht so zufrieden. Ich kann es besser." Auch Janina Hettich bilanzierte: "Bei mir läuft es auf der Strecke gar nicht. Das ist kein gutes Gefühl."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtung

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: