Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Ski Alpin: Dominik Paris fällt nach Trainingsunfall für den Rest der Saison aus


Vor Ski-Weltcup in Kitzbühel  

Schwerer Trainingsunfall: Saisonaus für Dominik Paris

21.01.2020, 19:31 Uhr | sid

Ski Alpin: Dominik Paris fällt nach Trainingsunfall für den Rest der Saison aus. Dominik Paris: Bei der Abfahrt von Kitzbühel wäre er der Top-Favorit gewesen. (Quelle: imago images/Sammy Minkoff)

Dominik Paris: Bei der Abfahrt von Kitzbühel wäre er der Top-Favorit gewesen. (Quelle: Sammy Minkoff/imago images)

Die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel wird am Sonntag ohne den Top-Favoriten Dominik Paris stattfinden. Der Italiener hat sich im Training schwer verletzt. Der Unfall bedeutet für Paris das Saisonaus.

Für den Kitzbühel-Topfavoriten und amtierenden Super-G-Weltmeister Dominik Paris ist die Saison nach einem schweren Trainingsunfall vorzeitig beendet. Vier Tage vor der legendären Hahnenkamm-Abfahrt, die er 2013, 2017 und 2019 hatte gewinnen können, erlitt der 30-Jährige am Dienstag nach Angaben des italienischen Skiverbandes FISI einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie sowie eine Mikrofraktur des Wadenbeinkopfes.

Paris mit zwei Weltcup-Siegen in der laufenden Saison

"Meine Saison endet hier. Leider hat der Innenski während des Rutschens zu viel Schnee mitgenommen, das Band ist gerissen. Da gibt es nicht viel hinzuzufügen", sagte Paris, der als Topfavorit für die "Streif" galt, auf der er neben seinen drei Abfahrtssiegen 2015 den Super-G gewann.

Paris feierte in der laufenden Saison zwei Weltcupsiege in Bormio. Am vergangenen Samstag präsentierte er sich mit Rang zwei bei der Lauberhorn-Abfahrt in Wengen hinter dem Schweizer Beat Feuz und vor Thomas Dreeßen (Mittenwald), Kitzbühel-Sensationssieger von 2018, in exzellenter Form.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal