Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesfinanzhof

Thema

Bundesfinanzhof

Steuer-ID: Was verbirgt sich hinter der Steueridentifikationsnummer?

Steuer-ID: Was verbirgt sich hinter der Steueridentifikationsnummer?

Jeder Bundesbürger hat eine ganz persönliche Identifikationsnummer. Sie dient dem Abgleich von Steuerdaten zwischen Behörden. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Steuernummer. Voraussetzung für die Vergabe ist ein fester Wohnsitz innerhalb Deutschlands ... mehr
BFH fällt Grundsatz-Urteil zu Kindergeld im EU-Ausland

BFH fällt Grundsatz-Urteil zu Kindergeld im EU-Ausland

Wer hat Anspruch auf deutsches Kindergeld, wenn die Eltern geschieden sind und das Kind im EU-Ausland lebt? Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ein Urteil gefällt, das für zahlreiche grenzüberschreitende Familien von Bedeutung sein wird. Im konkreten Rechtsstreit hatte ... mehr
Ehe: Scheidungskosten nicht steuerlich absetzbar

Ehe: Scheidungskosten nicht steuerlich absetzbar

Der Bundesfinanzhof (BHF) entschied am Mittwoch, dass Ehepartner die Kosten für ein Scheidungsverfahren grundsätzlich nicht mehr von der Steuer absetzen können. Die Ausgaben seien laut dem 2013 eingeführten Abzugsverbot für Prozesskosten nicht ... mehr
Horizontales Gewerbe wird gewerbesteuerpflichtig

Horizontales Gewerbe wird gewerbesteuerpflichtig

Das horizontale Gewerbe ist künftig gewerbesteuerpflichtig. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem veröffentlichten Beschluss. Er gab damit seine bislang gegenteilige Rechtsprechung auf (Az.: GrS 1/12). Nicht mehr zeitgemäß 1964 hatte ... mehr
Finanzgericht stärkt private Anleger

Finanzgericht stärkt private Anleger

Seit 2009 können Investoren Werbungskosten für private Geldanlagen eigentlich nicht mehr von der Steuer absetzen. Unter Umständen gibt es für Anleger aber doch Geld vom Fiskus zurück - etwa für Depotgebühren, gezahlte Zinsen für Wertpapierkredite, Beratungskosten ... mehr

Mehrwertsteuer für Liefer-Pizza dürfte bald steigen

Die Preise für gelieferte Pizza und andere Gerichte dürften bald steigen. Das Bundesfinanzministerium prüfe die Anhebung der Mehrwertsteuer für die Lieferdienste von Fertigmahlzeiten, schreibt die "WirtschaftsWoche" (Montag) vorab. Anlass seien mehrere Urteile ... mehr

Gesundheitskosten bei der Steuer absetzen

Heuschnupfen, Sonnenbrand, Zeckenbisse: Auch im Sommer steht mancher Arztbesuch an. Die Kosten für die Medikamente müssen Steuerzahler in der Regel aus eigener Tasche zahlen. Ist dann noch eine neue Brille oder Zahnersatz fällig, kann das schnell teuer werden ... mehr

Bundesfinanzhof: Rodelbahn ist kein Personennahverkehr

Dem Verbraucher gehe es um die "erlebnisreiche Fahrt", nicht um die Beförderung von einem Ort zum anderen: Laut Bundesfinanzhof muss eine Rodelbahn den vollen Umsatzsteuersatz zahlen. Die Betreiber hatten den ermäßigten Satz geltend gemacht ... mehr

Bundesfinanzhof: Betriebsfest im Fußballstadion steuerfrei

Gute Nachricht für alle Beschäftigten, die gern einmal mit dem Chef feiern - und das auch in größerem Rahmen: Selbst wenn ein Unternehmen für eine Betriebsveranstaltung ein ganzes Fußballstadion mietet, dürfen die Mitarbeiter für ihre kostenlose Teilnahme an der Feier ... mehr

Deutsche Finanzgerichte haben immer weniger Arbeit

Die deutschen Finanzgerichte haben immer weniger Arbeit. Die Zahl der anhängigen Verfahren ist in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen, wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf die Antwort des Bundesfinanzministeriums ... mehr

Erbschaftsteuer: Erbschaftsteuerrecht ist laut Bundesfinanzhof verfassungswidrig

Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hält das Erbschaftsteuerrecht teils für verfassungswidrig und hat es deshalb dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zur Prüfung vorgelegt. Konkret geht es darum, dass das Vererben von Betriebs- oder land- und forstwirtschaftlichem ... mehr

Finanzministerium: Kino-Snacks sollen billiger werden

Gute Nachricht für alle, die sich gern Currywurst und Pommes Frites von der Imbissbude gönnen: Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge plant das Finanzministerium eine Minireform bei der Mehrwertsteuer. Demnach soll der Satz auf die beliebten Leckereien sinken ... mehr

Erbschaftsteuer: Bundesfinanzhof streicht Steuervorteil für Erben

Auf viele Erben in Deutschland kommen durch ein neues Urteil des Bundesfinanzhofs höhere Steuern zu. Der Große Senat des obersten deutschen Steuergerichts hat entschieden, dass Erben Verluste des Erblassers künftig nicht mehr steuermindernd geltend machen können, teilte ... mehr

Pendlerpauschale: Rückkehr zur alten Regelung?

In der Bundesregierung wird offenbar damit gerechnet, dass die Pendlerpauschale in der jetzigen Form keinen Bestand vor dem Bundesverfassungsgericht haben wird. Das schreibt die "Bild"-Zeitung. Offiziell steht die Regierung weiter zu ihrer Regelung. # Ratgeber ... mehr

Bundesfinanzhof lockert Bankgeheimnis

Mit Kontrollmittelungen versuchen die Finanzbehörden den Steuerbetrug zu bekämpfen. Fallen Betriebsprüfern bei Banken Unregelmäßigkeiten auf, dürfen sie darüber andere Finanzbehörden informieren und Daten von Bankkunden übermitteln. Bislang ging das aber nur bei einem ... mehr

Bundesfinanzhof: Rentner müssen weiterhin Steuern zahlen

Die Besteuerung der Renten ist verfassungsgemäß. Die 2005 eingeführte sogenannte nachgelagerte Besteuerung der Alterseinkünfte sei nicht zu beanstanden, entschied der Bundesfinanzhof (BFH), wie er am Mittwoch in München mitteilte ... mehr

Steuerrecht: Oberster Finanzrichter kritisiert Finanzminister

Der oberste Finanzrichter Deutschlands tadelt die Finanzminister. Die Steuerverwaltung mit den Finanzministern an der Spitze setze höchstrichterliche Urteile im Steuerrecht nur mangelhaft um. Das sagte der Präsident des Bundesfinanzhofs (BFH), Wolfgang Spindler ... mehr

Arbeitszimmer absetzen: Bundesfinanzhof zweifelt an Abzugsverbot

Lehrer, Außendienstler und andere Berufsgruppen können den Fiskus vorerst wieder an den Kosten für ihr häusliches Arbeitszimmer beteiligen. Nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs in München bestehen ernstliche verfassungsmäßige Zweifel an dem seit 2007 geltenden ... mehr

Bundesfinanzhof: Hoffnung auf Steuerabzug für häusliches Arbeitszimmer

Lehrer und andere Arbeitnehmer, die große Teile ihrer Arbeit zuhause erledigen, können wieder auf steuerliche Erleichterungen hoffen. Denn der Bundesfinanzhof (BFH) in München, das höchste deutsche Steuergericht, hat "ernstliche Zweifel ... mehr

Urteil: Rentenbeiträge nicht voll absetzbar

Beiträge zur gesetzlichen Rente und andere Aufwendungen für die Altersvorsorge können weiterhin nur in beschränktem Umfang als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden. Der Bundesfinanzhof (BFH) wies mehrere Klagen von Steuerzahlern ab und sieht die bestehende ... mehr

Steuerberater können oft nicht abgesetzt werden

Dämpfer für Millionen Steuerzahler in Deutschland: Der Bundesfinanzhof in München hat der Absetzbarkeit von Steuerberatern einen Riegel vorgeschoben. Demnach können solche Ausgaben bei der Einkommensteuererklärung nur als Werbungskosten oder Betriebsausgaben geltend ... mehr

Familienunternehmen: Nachträgliche Erbschaftsteuer bei Insolvenz

Wer einen Betrieb oder Anteile an einem Unternehmen geerbt hat, dem sitzt gerade in Krisenzeiten sieben Jahre lang die Erbschaftsteuer im Nacken. Wie aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) in München hervorgeht, wird die Steuer ... mehr

Steuererklärung: Das Arbeitszimmer vor dem Fiskus

Es betrifft Architekten und Anwälte, Gewerbetreibende, Lehrer und Außendienstmitarbeiter: Sie alle sind in ihrer Arbeit auf ein häusliches Arbeitszimmer angewiesen. Bis Ende 2006 konnten sie die Kosten dafür ganz oder zum Teil bei der Steuer geltend machen. Seit Anfang ... mehr

Kfz-Steuer für SUV: Geländewagen sind laut BFH keine Lkw

Besitzer von schweren Geländewagen können nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs nicht mehr auf Steuererleichterungen hoffen. Der Besitzer eines Toyota Landcruiser scheiterte mit einer Klage gegen die erhöhte Besteuerung seines Fahrzeugs vor dem obersten deutschen ... mehr

Verlustvortrag: Fiskus droht riesiges Steuerloch

Durch eine gesetzliche Neuregelung bei der Besteuerung von Unternehmen drohen den ohnehin klammen Kommunen Einnahmeverluste in Milliardenhöhe. Das berichtet die Financial Times Deutschland ("FTD") und beruft sich dabei auf eine Antwort, die das Bundesfinanzministerium ... mehr

So setzen Sie den Winterdienst von der Steuer ab

Schnee und Eis können Innenstädte in schöne Winterlandschaften verwandeln und zugleich für Fußgänger und Radfahrer tückisch sein. Deshalb schreiben die meisten Kommunen vor, dass Hauseigentümer die Gehwege vor dem Gebäude räumen müssen. Viele Hausbesitzer beauftragen ... mehr

Kindergeld-Urteil: Bundesfinanzhof gibt Eltern recht

Im Ausland studieren ist heute fast ein Muss für die spätere Karriere. Der Bundesfinanzhof hat in diesem Zusammenhang ein wichtiges Urteil gefällt. Der Anspruch auf Kindergeld besteht auch bei mehrjährigem Auslandsstudium, allerdings unter einer Bedingung.   Eltern ... mehr

Top-Geldanlage? Beim Finanzamt gibt es satte Zinsen

Bestenfalls  bekommen Sparer  dieser Tage bei sicheren Geldanlagen  etwas mehr als ein Prozent Zinsen. Sechs Prozent pro Jahr gibt es normalerweise nur bei hohem Risiko oder dubiosen "Schneeballsystemen" - oder beim Finanzamt. Dort glaubt so mancher Steuerzahler ... mehr

Pendlerpauschale: Senkung gefordert

Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofes zur Pendlerpauschale wird auch in der Großen Koalition eine umgehende Gesetzesänderung noch vor einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts verlangt. Der SPD-Finanzpolitiker Reinhard Schultz sagte der "Berliner Zeitung ... mehr

Pendlerpauschale: Steinbrück dämpft Hoffnungen

Nachdem der Bundesfinanzhof am Mittwoch (23.01.08) die Neuregelung der Pendlerpauschale für nicht verfassungsmäßig erklärte, hoffen viele Pendler auf eine Rückkehr zur alten Entfernungspauschale vom ersten Kilometer an. Doch Bundesfinanzminister ... mehr

Steuerrecht: Arbeitslose dürfen genauer kontrolliert werden

Arbeitslose müssen künftig häufiger mit einer Kontrolle ihrer Nebeneinkünfte rechnen. Nach einem in München bekannt gegebenen Beschluss des Bundesfinanzhofs (BFH) können die Finanzämter die Arbeitsagentur einfacher über solche Einkünfte informieren. Die zugrundeliegende ... mehr

Bundesfinanzhof verhandelt über Pendlerpauschale

Vor dem Bundesfinanzhof (BFH) in München hat die Verhandlung über die Kürzung der Pendlerpauschale begonnen. Seit Anfang 2007 können Arbeitnehmer ihre Fahrtkosten zum Arbeitsplatz nur noch ab dem 21. Entfernungskilometer als "Härte" steuermindernd geltend machen ... mehr

Gleiche Besteuerung von Renten ist rechtens

Die Besteuerung von gesetzlichen Renten und solchen aus berufsständischen Versorgungswerken nach gleichem Maß ist rechtens. Das geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs in München hervor, auf das der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin hinweist ... mehr

Arbeitszimmer absetzen: Bundesfinanzhof hält an Regeln fest

Viele Beschäftigte in Deutschland erledigen einen Teil ihrer Arbeit zu Hause. An den Kosten für das Arbeitszimmer konnten sie das Finanzamt aber bislang nur dann beteiligen, wenn der Raum ausschließlich für berufliche Zwecke genutzt wird - und das bleibt auch in Zukunft ... mehr

Goldpreis fällt auf tiefsten Stand seit knapp sechs Jahren

Der Goldpreis ist am Mittwoch auf den tiefsten Stand seit fast sechs Jahren gefallen. Als Grund gilt eine bevorstehende Zinserhöhung der US-Notenbank Fed noch in diesem Jahr. Das würde andere Anlageformen attraktiver machen.  Zeitweise notierte der Preis ... mehr

Finanzämter jagen Kleinunternehmer

Von der erfolgreichen Pferdezüchterin zur Hartz-IV-Empfängerin - und schuld ist der Fiskus, der immer schärfer gegen Kleinunternehmer vorgeht, geradezu "Jagd auf Selbstständige" macht. Verbände erheben inzwischen schwere Vorwürfe. Von Willkür und Rechtsbeugung durch ... mehr

Kindergeld nach Zivildienst: BFH-Urteil hilft Studenten

Eltern von Kindern, die Zivildienst abgeleistet haben, haben häufig einen Monat länger Anspruch auf Kindergeld. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München entschieden. Er verwarf damit die gegenteilige Praxis der Familienkassen. Das Urteil greift insbesondere ... mehr

Gericht schützt Altersvorsorge behinderter Kinder

Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hat die Altersvorsorge behinderter Kinder vor frühzeitiger Aufzehrung geschützt. Nach dem am Mittwoch in München veröffentlichten Grundsatz-Urteil können Eltern zudem die finanzielle Unterstützung für ihr behindertes Kind steuerlich ... mehr

Steuerbescheide: Mit Musterverfahren gewinnen

Wenn Steuerpflichtige mit ihrem Steuerbescheid nicht einverstanden sind, kann das an den Finanzbeamten liegen oder auch an den zugrundeliegenden Gesetzen. Oft werden etwa im Steuerbescheid Werbungskosten nicht anerkannt oder die Ausgaben für die Kinderbetreuung bleiben ... mehr

Steuern: Arbeitnehmer können Sprachreise anteilig absetzen

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden: Die Kosten einer Sprachreise ins Ausland muss das Finanzamt niemals in voller Höhe als Werbungskosten anerkennen. Arbeitnehmer können die Kosten aber anteilig geltend machen, wenn die Sprachkenntnisse beruflich gebraucht ... mehr

BFH: Private eBay-Verkäufe können steuerpflichtig sein

Privatverkäufe sind normalerweise steuerfrei. Wenn Privatleute aber beispielsweise beim Online-Auktionshaus eBay viel verkaufen, müssen sie dafür womöglich Umsatzsteuer wie ein Unternehmer zahlen. Die steuerliche Behandlung richtet sich dabei nach dem Auftritt ... mehr

BFH fordert genaues Fahrtenbuch bei Dienstwagen

Dienstwagen-Fahrer aufgepasst. Wenn ein Fahrtenbuch eines Dienstwagens unpräzise geführt wurde, kann eine Steuerminderung nicht geltend gemacht werden, entschied jetzt der Bundesfinanzhof (BFH) in einem Grundsatzurteil (Az.: VI R 33/10). Dienstwagen-Fahrer wollte ... mehr

So lässt sich die Geburtstagsparty von der Steuer absetzen

Bis vor Kurzem galt die klare Regel, dass die Kosten für privat veranlasste Feiern auch genau das sind: Privatsache. Die Feiern konnten nicht von der Steuer abgesetzt werden. Nach zwei steuerzahlerfreundlichen Urteilen, die beide Geburtstagsfeiern betrafen ... mehr

HSH Nordbank droht Steuernachzahlung wegen umstrittener Aktien-Deals

HAMBURG (dpa-AFX) - Der staatlichen HSH Nordbank drohen wegen zweifelhafter Aktiengeschäfte Steuernachzahlungen in Millionenhöhe. Das Institut will daher 127 Millionen Euro zurückstellen, wie Finanzvorstand Stefan Ermisch am Dienstag in Hamburg sagte. In den Jahren ... mehr

Steuererklärung: Verluste beim Verkauf von Privatgegenständen nicht mehr absetzbar

Wer private Gegenstände verkauft und dabei einen Verlust erleidet, kann diesen künftig nicht mehr steuerlich absetzen. Darauf weist der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) in Berlin hin. Der Bundesrat hat am Freitag das Jahressteuergesetz 2010 entsprechend ... mehr

Kindergeld: Altersgrenze laut Bundesfinanzhof rechtmäßig

Die Senkung der Altersgrenze beim Kindergeld von 27 auf 25 Jahre ist rechtens. Der Bundesfinanzhof erklärte die Gesetzesänderung in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil für verfassungsgemäß. Für Kinder in Ausbildung oder Studium gibt es Kindergeld und bestimmte ... mehr

Steuern: Kleine Geschenke bleiben steuerfrei

Tank- und Geschenkgutscheine des Arbeitgebers können steuerbegünstigte Sachbezüge sein. Entscheidend ist, ob der Arbeitgeber Geld oder eine Sachleistung zusagt, heißt es in drei veröffentlichten Urteilen des Bundesfinanzhofs (BFH) in München. Als Sachleistung bleiben ... mehr

Wolfgang Schäuble muss um Milliarden aus Brennelementesteuer bangen

Die seit Anfang 2011 geltende Brennelementesteuer wurde bereits vom Finanzgericht Hamburg per Eilantrag gestoppt. Jetzt haben auch die Amtskollegen aus München Zweifel an der rechtlichen Einordnung der Steuerart und ihrer Verfassungsmäßigkeit - und die Verweigerung ... mehr

Umzug wegen des Jobs: Doppelte Miete ist absetzbar

Wer aus beruflichen Gründen umzieht, muss oft mehrere Monate eine doppelte Miete zahlen. Diese Zusatzmiete kann in voller Höhe steuerlich geltend gemacht werden. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem Urteil entschieden (Az.: VI R 2/11). Zusatzmiete in voller ... mehr

Arbeitnehmer können Studium und Lehre von der Steuer absetzen

Von diesem Urteil könnten Millionen Deutsche profitieren: Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Kosten für Lehre und Studium steuerlich absetzbar sein sollen. Zwar prüft das Finanzministerium noch die Folgen - doch wer sein Geld zurückhaben will, sollte jetzt ... mehr

Bundesfinanzhof klärt Mehrwertsteuer für Currywurst

Die Umsatzsteuer wird immer wieder zum Zankapfel. Vor allem der ermäßigte Mehrwertsteuer von sieben Prozent gerät immer wieder in die Kritik. Experten fordern alleine aus wettbewerbspolitischen Gründen einen einheitlichen Satz für den Konsum. Bürgern ist es nicht ... mehr

Selbst getragene Pflegekosten mindern Steuerlast

Selbst getragene Pflegekosten können als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd geltend gemacht werden. Abzuziehen sind allerdings neben den Leistungen der gesetzlichen auch Leistungen einer privaten Pflegeversicherung, das geht aus einem Beschluss ... mehr

Schwere Schlappe für Energiekonzerne

Neues Ungemach für Deutschlands darbende Energiekonzerne. Der Bundesfinanzhof (BFH) lehnte die Klage eines Konzerns auf Aufhebung der Zahlungsvollstreckung ab. Damit muss die Brennelementesteuer von den Betreibern von Atomkraftwerken (AKW) erst einmal gezahlt werden ... mehr

Steuerberater muss für Fehler gegenüber Mandanten haften

Steuerberater müssen es ihren Mandanten ermöglichen, Steuererklärungen vor der Abgabe auf deren Richtigkeit zu überprüfen. Dazu reicht nicht die Vorlage einer komprimierten elektronischen Einkommensteuer-Erklärung aus, die mit dem Finanzamt-Programm Elster erstellt ... mehr

Steuer: Richter dürfen Arbeitszimmer-Kosten nicht absetzen

Ein Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden - für viele Menschen ist das Voraussetzung, ihrem Job nachgehen zu können. Dabei können Steuerzahler Ausstattungsgegenstände ihres Heimbüros oder Arbeitsmittel steuerlich absetzen - wenn bestimmte Voraussetzungen ... mehr
 
1


shopping-portal