• Home
  • Themen
  • Condor Flugdienst


Condor Flugdienst

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Condor Flugdienst

Condor macht Großeinkauf bei Airbus

Der Ferienflieger Condor baut seine Flotte aus. Insgesamt 41 neue Flugzeuge von Airbus hat das Unternehmen bestellt.

imago images 163045768

Der Flughafen-Betreiber Fraport rechnet in den Osterferien mit viel Trubel. Die Passagiere müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen. In vielen Bundesländern beginnen am 8. April die Osterferien.

Ein Flugzeug der Condor im Landeanflug (Archivbild): Der Flughafenbetreiber Fraport rechnet mit viel Trubel in den Osterferien.

Es ist der Alptraum eines jeden Urlaubers im Flugzeug: Plötzlich sind Knallgeräusche zu hören, Funken schlagen aus dem Triebwerk. Der Boeing-Pilot mit über 200 Touristen an Bord muss sofort reagieren. 

  • Martin Trotz
  • Arno Wölk
Von Martin Trotz, Arno Wölk

Robert Redford wird heute 85 Jahre alt. Seit mehr als 25 Jahren steht eine Frau fest an seiner Seite: Sibylle Szaggars. Die Hamburgerin hat ihren berühmten Ehemann bis heute stark geprägt.

Robert Redford und seine Frau Sibylle Szaggars: Das Paar ist seit 2009 verheiratet.

Der Vermögensverwalter Attestor übernimmt den Ferienflieger Condor. Nachdem der Weg für deutsche Staatshilfen freigegeben wurde, konnte das Übernahmeverfahren abgeschlossen werden.

Condor-Maschine: Der Ferienflieger bekommt eine Millionen-Beihilfe der Bundesregierung.

Nach der Beihilfe-Genehmigung durch die Europäische Union hat die Vermögensverwaltung Attestor die Mehrheit am Ferienflieger Condor übernommen. Das teilte die Fluggesellschaft am ...

Condor

Lange hat Lufthansa das Geschäft mit Urlaubsreisenden anderen überlassen. Corona hat das Umdenken im Konzern beschleunigt. Nun startet eine neue Fernflug-Tochter – mit ehrgeizigen Zielen.

Lufthansa: Bald startet der erste Flieger von Eurowings Discover.

Der erste Flug geht von Frankfurt nach Mombasa und weiter nach Sansibar: Mit einer neuen Billig-Airline tritt die Lufthansa ab Ende Juli in Konkurrenz zu Condor. 

Lufthansa-Flieger: Im Gegensatz zur Lufthansa-Tochter Eurowings startet Eurowings Discover an den großen Lufthansa-Drehkreuzen.

Bei den Corona-Hilfskrediten für Flugunternehmen wie Condor habe die EU-Kommission Fehler gemacht. Der Billiganbieter Ryanair hatte gegen die Millionenhilfen für die Konkurrenz geklagt und Recht bekommen.

Ryanair-Flugzeug (Symbolbild): Die Airline ist für ihren harten Preiskampf bekannt – und machte seinen Konkurrenten nun vor Gericht Schwierigkeiten.

Die deutsche Fluggesellschaft Condor hat einen neuen Mehrheitseigner. Der Vermögensverwalter Attestor übernimmt den vom Staat geretteten Ferienflieger.

Condor-Flieger (Symbolbild): Die Airline hatte schon vor Corona Probleme.

Einigung in Sicht? Die Lufthansa und Condor streiten sich über Zubringerflüge zu Langstreckenverbindungen. Nun lenkt die Lufthansa aber ein.

Lufthansa-Flugzeug (Symbolbild): Die Airline streitet sich mit dem Ferienflieger Condor.

Kein Geschäft zu Ostern und möglichst keine Reisen im In- und Ausland: Die Beschlüsse des Corona-Gipfels sorgen in der Reisebranche für Empörung. Trotzdem gibt es einen Lichtblick – wenn auch nur einen kleinen.

Leerer Ostseestrand: Das Ostergeschäft ist für die Reisebranche bereits gelaufen.

Die deutsche Airline Condor konnte eine Insolvenz abwenden und den rechtlichen Schutzschirm verlassen. Im Frühjahr war eine Übernahme durch einen polnischen Konkurrenten geplatzt.

Condor-Jet auf dem Flughafen Vilnius: Die Airline hat den Schutzschirm verlassen.

In der Corona-Krise spielen Abstände auch im Fliege eine große Rolle. Die Sitzabstände bei den Airlines unterscheiden sich jedoch deutlich. Was kosten zusätzliche freie Plätze?

Freiheit für die Beine – Diese Sitzabstände bieten Airlines

Derzeit wird der deutsche Ferienflieger Condor mit Staatskrediten über Wasser gehalten. Eigentlich wollte die polnische Airline Lot einsteigen. Doch wegen der Corona-Krise ist der Deal nun geplatzt.

Flugzeuge von Condor in Düsseldorf: Die Übernahme durch die polnische Lot ist vom Tisch.

Deutschland gilt in der Corona-Krise mittlerweile als Hochrisikoland: Tausende Touristen sitzen verstreut auf der Welt fest. Nun will die Bundesregierung sie zurück in die Heimat holen – das gelingt nicht immer reibungslos.

Ein Mann mit Gesichtsmaske wartet auf dem Frankfurter Flughafen: Die Bundesregierung will Zehntausende deutsche Touristen aus dem Ausland holen.

Nach Insolvenzverfahren und Personalabbau: Der angeschlagene Ferienflieger Condor wird von der polnischen Fluggesellschaft LOT übernommen. LOT stach im Bieterrennen mehrere Finanzinvestoren aus.

LOT übernimmt Condor: Die Airline LOT beförderte 2019 mehr als zehn Millionen Passagiere.

Bei den Airlines tobt ein erbitterter Kampf um die Passagiere. Die Zeiten kostenloser Mahlzeiten im Flieger sind aber meist vorbei. Wir sagen Ihnen, bei welchen Fluggesellschaften es noch Gratis-Essen gibt. 

Hauptspeise, Salat, Brötchen, Nachspeise, Wasser: So sieht bei vielen Airlines wie hier bei Lufthansa auf der Langstrecke das Essen aus.

Economy ist nicht gleich Economy – Fluggäste müssen genau hinsehen, welche Konditionen bei den Tarifen gelten. Condor erweitert jetzt sein Angebot um eine Option, die unter anderem mehr als 20 Kilogramm Gepäck erlaubt.

Ein Flugzeug von Condor am Flughafen Düsseldorf: Die Airline hat einen neuen Tarif in der Economy-Klasse eingeführt.

Auf ihrem Sanierungskurs greift die Ferienfluggesellschaft nun zu Entlassungen. Vor allem Arbeitsplätze in Frankfurt sind betroffen. Durch ein besonderes Verfahren kann sich Condor leichter von Personal trennen.

Eine Condor-Maschine steht am Flughafen: Man sei mit den Gewerkschaften in sehr guten Gesprächen über die künftigen Konditionen, heißt es seitens der Fluggesellschaft.

Durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook war die Zukunft des deutschen Ferienfliegers Condor ungewiss. Die EU-Kommission macht nun den Weg frei für einen überlebenswichtigen staatlichen Kredit.

Das Logo von Condor: Ein Überbrückungskredit soll der deutschen Airline-Tochter des untergegangenen Reisekonzerns Thomas Cook die Investorensuche und damit eine möglichst eigenständige Zukunft ermöglichen.

Sie schrie heraus, dass sie wegen der Thomas-Cook-Pleite nicht zurück nach Hause komme. "Naddel sitzt auf Malle fest" lauteten die Schlagzeilen. Doch so war es gar nicht. Nadja Abd el Farrag hat einiges durcheinander gebracht.

Nadja Abd el Farrag: Sie hat gerade viel Lärm um Nichts gemacht.

Es war ein ungemütlicher Morgen für viele Touristen. In Großbritannien ist nichts mehr, wie es war.

Insolvenz von Thomas Cook. Leere Schalter am Flughafen in Kopenhagen.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Flugverspätungen oder sogar -ausfälle sind für Reisende besonders ärgerlich – und für die Fluggesellschaften sehr teuer. Es gibt jedoch eine Airline, bei der diese Probleme scheinbar zur Tagesordnung gehören.

Flugzeug fliegt über den Wolken: Bei der Pünktlichkeit gib es bei fast allen Airlines noch viel Luft nach oben.

Verwandte Themen

Thomas CookEurowingsDeutsche LufthansaTUIfly

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website