Thema

Daimler

Gab es ein deutsches Auto-Kartell? EU ermittelt gegen VW, Daimler und BMW

Gab es ein deutsches Auto-Kartell? EU ermittelt gegen VW, Daimler und BMW

Haben deutsche Autobauer über mehr als 20 Jahre ein Kartell gebildet? Dieser Verdacht ist nicht neu. Doch jetzt geht ihm die EU-Kommission intensiver nach als bisher. Den betroffenen Herstellern drohen Milliardenstrafen. Die Abgasaffäre und der Streit ... mehr
Daimler beginnt mit Software-Updates für Diesel-Fahrzeuge

Daimler beginnt mit Software-Updates für Diesel-Fahrzeuge

Ein gutes Jahr nach dem "Diesel-Gipfel" mit der Bundesregierung beginnt der Autobauer Daimler mit den angekündigten Software-Updates für seine Fahrzeuge. Nach Angaben des Konzerns sind neue Programme für mehrere hunderttausend Mercedes-Fahrzeuge in Europa ... mehr
Daimler beginnt mit Software-Updates für Diesel-Autos

Daimler beginnt mit Software-Updates für Diesel-Autos

Autobauer Daimler beginnt mit den Software-Updates für Pkw. Welche Automodelle jetzt in die Werkstatt können, erfahren Sie hier. Ein gutes Jahr nach dem "Diesel-Gipfel" mit der Bundesregierung beginnt der Autobauer Daimler mit den angekündigten Software-Updates ... mehr
Daimlers Absatz schwächelt auch im August

Daimlers Absatz schwächelt auch im August

Daimler hat im August den dritten Monat in Folge einen Dämpfer beim Absatz hinnehmen müssen. Der Autobauer kann derzeit unter anderem wegen Modellwechseln und Auslieferungsstopps die Nachfrage nach seinen Fahrzeugen nicht bedienen. Im vergangenen Monat ... mehr
Mercedes: Neuer Laster kommt ohne Außenspiegel aus

Mercedes: Neuer Laster kommt ohne Außenspiegel aus

Über selbstfahrende Lastwagen der Zukunft wird viel diskutiert – die Fahrzeuge auf der Straße sind davon noch weit entfernt. Mercedes bringt jetzt zunächst einmal Fahrassistenzsysteme, die man aus modernen Autos kennt, im neuen Actros in Serie. Daimler modernisiert ... mehr

Daimler steigt bei VW-Gebrauchtwagenplattform heycar ein

Die Finanzsparte von Daimler beteiligt sich an der Gebrauchtwagenplattform Heycar, mit der VW den Online-Autobörsen mobile.de und autoscout24.de Marktanteile abjagen will. Der Einstieg von Daimler erfolge über eine Kapitalerhöhung, teilte die VW-Finanzsparte ... mehr

Mercedes macht Laster fit für teilautomatisiertes Fahren

Daimler modernisiert seine schweren Lastwagen der Marke Mercedes-Benz Actros mit zahlreichen Fahrassistenz-Funktionen. Das neue System Active Drive Assist könne selbsta?ndig bremsen, Gas geben und lenken, erklärte der Autokonzern bei der Vorstellung des Fahrzeugs ... mehr

Elektromobilität: Daimler bläst mit dem EQC zur Aufholjagd auf Tesla

Stockholm (dpa) - Der Wagen ist bis zum Anschlag aufgeladen - mit Strom, vor allem aber mit Erwartungen. Der EQC von Mercedes-Benz ist nicht irgendein Elektroauto. Er dürfte der Gradmesser dafür werden, ob Daimler jetzt der Sprung ins Zeitalter ... mehr

SUV im Smoking: Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury im Test

Berlin (dpa-infocom) - Teurer, stärker, breiter - das Wettrüsten auf der Buckelpiste geht weiter und die Geländewagen wachsen immer mehr über sich hinaus. Wer dachte, dass dabei mit Bentley Bentayga und Rolls-Royce Cullinan der Gipfel erreicht wäre, den belehrt Maybach ... mehr

Illegale Abgas-Software: Daimler muss 690.000 Diesel zurückrufen

Es ist offiziell: Daimler muss Hunderttausende Autos europaweit zurückrufen – wegen illegaler Abgas-Software. Der Konzern hat allerdings Widerspruch gegen die neue Anordnung eingelegt. Der Autobauer Daimler muss bei dem schon angekündigten Rückruf wegen ... mehr

Lufthansa Innovation Hub: Labor für das Reisen der Zukunft

Schon zum zweiten Mal ist der Lufthansa Innovation Hub zum Besten seiner Art gekürt worden. Die Einheit entwickelt in Berlin-Mitte neue, digitale Lösungen für die Mobilität von Morgen. Das Geschäftsmodell soll den Großkonzern und die Digital Natives glücklich machen ... mehr

Mehr zum Thema Daimler im Web suchen

Iran-Sanktionen der USA: Das droht deutschen Unternehmen

Wenn die amerikanischen Sanktionen in Kraft treten, könnte der Iran für deutsche Unternehmen zum Risikomarkt werden. Denn wer weiter Geschäfte mit Teheran macht, den wollen die USA bestrafen. Was ist, wenn sie ernst machen?  Wenn an diesem Dienstag die Sanktionen ... mehr

Bei Daimler verschärft sich das Absatzproblem im Juli

Der zuletzt beim Absatz so erfolgsverwöhnte Autobauer Daimler hat einen weiteren Dämpfer erlitten: Im Juli ist die Zahl der verkauften Autos der Stammmarke Mercedes-Benz um fast 8 Prozent auf 167 518 Stück gefallen. Das teilte der Konzern am Montag in Stuttgart ... mehr

Gegenwind für Daimler: Konzern stellt sich neu auf

Mit neuer Struktur, selbstständigen Sparten und Jobgarantien für alle Mitarbeiter in Deutschland formiert sich der Autobauer Daimler angesichts des Wandels in der Branche neu. Für Autos und Vans soll es von 2020 an die Mercedes-Benz AG geben, wie der Stuttgarter Konzern ... mehr

Daimler baut zwei weitere Batteriefabriken in Deutschland

Fünf deutsche Batteriefabriken besitzt Mercedes-Benz bereits, nun sollen es noch mehr werden. Doch die Zellen will der Autobauer weiterhin aus China beziehen. Der Autobauer Mercedes-Benz hat zwei weitere neue Batteriefabriken für Elektroautos an den Standorten ... mehr

VW muss Autos wegen neuer Abgastests zwischenparken

VW muss wegen neuer Abgastests etliche Autos erst einmal zwischenlagern. In einigen Werken muss die Produktion tageweise stillstehen. Die neuen Tests sollen korrektere Ergebnisse bringen.  Volkswagen will voraussichtlich ab August erste Fahrzeuge wegen ... mehr

Audi, VW und der Diesel-Skandal: Zu wenig gelernt, zu viel verdrängt

Audi-Chef Rupert Stadler sitzt wegen der Dieselaffäre immer noch in Untersuchungshaft. Gleichzeitig ringt der Mutterkonzern damit, die richtigen Lehren aus dem Skandal zu ziehen – aber nicht nur er. Die Staatsanwaltschaft wirft Audi-Chef Rupert Stadler ... mehr

Mercedes startet das Taxi ohne Fahrer

Schlechter Service? Heimliche Umwege? Das ist bald Geschichte. Denn schon 2019 starten die ersten fahrerlosen Taxis. Dass Sie in deren Genuss kommen, ist allerdings erstmal unwahrscheinlich. Mercedes und Bosch wollen schon 2019 in den USA autonom fahrende ... mehr

Millionen für DAX-Vorstände: So viel verdienen Top-Bosse der Unternehmen

Gehälter in zweistelliger Millionenhöhe sind zwar auch in den Vorstandsetagen noch nicht die Regel, aber sieben Stellen vor dem Komma müssen es schon sein. Einige Millionengehälter überraschen dann doch. Das Gehaltsgefälle in Deutschlands Topkonzernen ist im vergangenen ... mehr

Bosch und Daimler erproben autonomen Shuttle-Service

Der Autobauer Daimler und der Zulieferer Bosch wollen in den USA gemeinsam einen Shuttle-Service mit automatisierten Fahrzeugen testen. Das Pilotprojekt soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 im Silicon Valley im US-Bundesstaat Kalifornien beginnen - wo genau, steht ... mehr

Daimler will mit eCitaro stufenweise normale Busse ablösen

Mit weiteren Investitionen von rund 200 Millionen Euro will Daimler seine Elektro-Busse in den kommenden Jahren zu einem nahezu vollständigen Ersatz für herkömmliche Stadtbusse ausbauen. Am Dienstag stellte der Konzern in Mainz den eCitaro vor, den ersten komplett ... mehr

CATL soll deutsche Batteriezellen für BMW liefern

Einige BMWs werden in Zukunft mit Batteriezellen aus Erfurt fahren. Der BMW-Partner CATL hat sich entschieden, die Zellen im Wert von 4 Milliarden Euro aus Thüringen und China zu beziehen. Der Münchner Autohersteller BMW hat einen Auftrag über vier Milliarden ... mehr

Daimler darf autonome Fahrzeuge auf Pekinger Straßen testen

Daimler darf seine autonom fahrenden Autos künftig auch auf den Straßen der chinesischen Hauptstadt Peking testen. Als erster internationaler Autobauer habe man eine Genehmigung für den Betrieb von Level-4-Testfahrzeugen auf öffentlichen Straßen in der Stadt erhalten ... mehr

Autogipfel: Trump bietet deutschen Konzernchefs "Null-Lösung" an

Donald Trump hat europäischen Autobauern mit drastischen Zollerhöhungen gedroht. Jetzt bietet der US-Präsident den Konzernen einen Deal an – und will damit offenbar die EU unter Druck setzen. Im Handelsstreit mit der Europäischen Union (EU) bearbeiten die USA einem ... mehr

Daimler legt Widerspruch gegen Vito-Rückruf ein

Der Autobauer Daimler geht wie angekündigt gegen den Zwangsrückruf seines Kleintransporters Vito wegen einer illegalen Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung vor. Der Konzern habe Widerspruch gegen den entsprechenden Bescheid eingelegt, allerdings habe dies keine ... mehr

Daimler-Personalmanagerin Adt übernimmt Leitung bei Smart

Die Daimler-Personalmanagerin Katrin Adt übernimmt im Herbst die Leitung der zum Konzern gehörenden Kleinwagenmarke Smart. Wie der Autobauer am Freitag mitteilte, folgt die 46-Jährige im September auf Annette Winkler, die bereits vor einigen Wochen ihren Abschied ... mehr

Kolumne: Warum Autokonzerne nicht aus ihren Fehlern lernen

Milliardenstrafe, U-Haft, Gerichtsverfahren: Die deutsche Autoindustrie stolpert von Skandal zu Skandal. Im Anschluss wird stets Besserung gelobt. Bislang sind das nur Versprechen. Audi-Chef Rupert Stadler soll völlig verblüfft gewesen sein, als er am Montag ... mehr

Verhaftung von Audi-Boss Rupert Stadler: Das sagt die Presse

Der erste Top-Manager der Autobranche sitzt wegen des Dieselskandals in Untersuchungshaft: Rupert Stadler, der Chef der VW-Tochter Audi. Die Pressestimmen zu seiner Verhaftung. Die "Frankfurter Rundschau" kommentierte zur Inhaftierung Stadlers: "Volkswagen bleibt ... mehr

Audi: Wer wird Stadlers Nachfolger?

Im Abgasskandal bekommt Audi-Chef Stadler die harte Hand der Justiz zu spüren. Wegen Verdunkelungsgefahr nahmen Ermittler ihn in U-Haft. Ein vorläufiger Nachfolger steht schon bereit. Im Abgasskandal haben Ermittler erstmals einen hochrangigen Manager ... mehr

Justiz wollte Zeugenbeeinflussung durch Stadler verhindern

Mit der Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler wollte die Staatsanwaltschaft eine mögliche Beeinflussung von Zeugen oder Beschuldigten im Dieselskandal verhindern. Seit der Einleitung des Ermittlungsverfahrens gegen Stadler und der Durchsuchung seiner Wohnung vor einer ... mehr

Justiz wollte Zeugenbeeinflussung durch Stadler verhindern

München (dpa) - Mit der Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler wollte die Staatsanwaltschaft eine mögliche Beeinflussung von Zeugen oder Beschuldigten im Dieselskandal verhindern. Seit der Einleitung des Ermittlungsverfahrens gegen Stadler habe sich beim Tatvorwurf ... mehr

Krischer: "Mär der Autoindustrie" in sich zusammengefallen

Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer sieht die Festnahme von Audi-Chef Rupert Stadler im Abgasskandal auch als Folge von Versäumnissen im VW-Konzern. "Heute ist die Mär der Autoindustrie endgültig in sich zusammengefallen, beim Abgasskandal handle ... mehr

Dieselskandal: Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft

München (dpa) - In der Abgas-Affäre ist Audi-Chef Rupert Stadler vorläufig festgenommen worden. «Der Beschuldigte wurde der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat», teilte die Staatsanwaltschaft München II mit. Als Grund ... mehr

Diesel-Skandal: Schwarze Tage für die Autofürsten

Milliarden-Bußgeld für VW, 774.000 Daimler-Modelle zurückgerufen, Hausdurchsuchung beim Audi-Chef: Erst jetzt erreicht der Diesel-Skandal die Auto-Industrie mit voller Wucht. Was folgt daraus? Der Überblick. Die deutsche Automobilindustrie erlebt schwarze ... mehr

Abgas-Skandal bei Daimler: Erstaunliche Arroganz

Rückruf bei Daimler: 774.000 Stück exakt, davon 238.000 in Deutschland, damit nachgerüstet wird. Also ist VW nicht mehr allein mit seinem Skandal. Ist irgendjemand überrascht? Wie auch? Die Karosserie: aus Aluminium, in Handarbeit. Das Design: von Erwin Komenda ... mehr

Rückruf von drei Millionen Diesel – Daimler widerspricht

Daimler hat einen Medienbericht über ein womöglich noch viel größeres Ausmaß der Diesel-Abgasmanipulation bei Mercedes widersprochen. "Der Rückruf ist eindeutig auf die am Montag genannten Zahlen begrenzt", sagt eine Unternehmenssprecherin am Dienstag. "Bild" hatte ... mehr

Abgas-Skandal: Rufe nach härterem Durchgreifen

Berlin (dpa) - Angesichts der neuen Dimension im Diesel-Skandal mit Hunderttausenden Rückrufen bei Daimler verlangt die Opposition, dass die Bundesregierung härter durchgreift. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sagte wörtlich, es müsse jetzt Schluss ... mehr

Diesel-Skandal: Daimler muss Hunderttausende Autos zurückrufen

Wegen der mutmaßlichen Abgas-Manipulationen bei Daimler hat Verkehrsminister Andreas Scheuer den Rückruf Hunderttausender Fahrzeuge angeordnet. Daimler  muss deutschlandweit 238.000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung ... mehr

Opposition fordert härteres Durchgreifen gegen Autokonzerne

Berlin (dpa) - Der angekündigte Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler geht der Opposition im Bundestag nicht weit genug. Grüne und Linke forderten ein härteres Durchgreifen der Bundesregierung gegen die Autokonzerne und mehr Transparenz. «Jetzt ... mehr

Tagesanbruch: Weltpolitik im Luxushotel, die deutsche Nationalmannschaft hebt ab

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, Tage wie heute sind sogar in unseren turbulenten Zeiten außergewöhnlich. Gerade erst haben wir den stürmischen G7-Gipfel verdaut, schon geht es weiter mit der Weltpolitik. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

Daimler kündigt erneut Widerspruch gegen Rückruf-Bescheid an

Berlin (dpa) - Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer angekündigten Rückruf von europaweit rund 774.000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen Widerspruch einlegen. Offene Rechtsfragen würden noch im Widerspruchsverfahren ... mehr

Daimler kündigt erneut Widerspruch gegen Rückruf-Bescheid an

Der Autobauer Daimler will den von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) angekündigten Rückruf von europaweit rund 774 000 Diesel-Autos umsetzen - zugleich aber auch dagegen Widerspruch einlegen. "Offene Rechtsfragen werden noch im Widerspruchsverfahren ... mehr

Abgas-Vorwürfe: Daimler-Chef Zetsche erneut bei Scheuer

Angesichts von Abgas-Vorwürfen gegen den Autobauer Daimler ist der Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche am Montag erneut ins Bundesverkehrsministerium gekommen. Ressortchef Andreas Scheuer (CSU) hatte Zetsche nach einem ersten Gespräch vor zwei Wochen wieder nach Berlin ... mehr

Daimlers Lkw-Chef sieht bei der Rendite Luft nach oben

Der weltweit größte Lkw-Hersteller Daimler sieht bei der Profitabilität Verbesserungsbedarf. An die Zielrendite von 8 Prozent werde der Anbieter dieses Jahr sehr nah herankommen, sagte Spartenchef Martin Daum in einem am Mittwoch veröffentlichen Interview ... mehr

Verdacht auf Abgasmanipulation bei Daimler erhärtet sich

Die Betrugsvorwürfe gegen den Daimler-Konzern im Diesel-Skandal erhärten sich einem Bericht der "Zeit" zufolge. Dabei geht es um die Transporter Vito und die C-Klasse. Sowohl beim Transporter Vito als auch bei der C-Klasse werde im Straßenverkehr in die Abgasreinigung ... mehr

Absatzplus von Mercedes-Benz etwas schwächer

Beim Autobauer Daimler hat sich der Zuwachs der Verkäufe im Mai etwas abgeschwächt. Im vergangenen Monat brachte die Stammmarke Mercedes-Benz 198 187 Fahrzeuge und damit 2,3 Prozent mehr an die Kunden als im Vorjahresmonat. Dies teilte das Dax-Unternehmen am Mittwoch ... mehr

Daimler baut für eine Milliarde Euro zweites Werk in Ungarn

Für eine Milliarde Euro baut Daimler seinen Standort im ungarischen Kecskemet aus und errichtet dort ein zweites komplettes Pkw-Werk. Es soll die erste sogenannte Full-Flex-Fabrik für Fahrzeuge von Mercedes-Benz werden, in der verschiedene Modelle mit unterschiedlichen ... mehr

Diesel-Manipulationen: Jetzt droht auch bei Daimler der große Knall

Erst der Vito – jetzt die C-Klasse? Laut einem Medienbericht verdichten sich Hinweise auf breit eingesetzte Schummeltechnik bei Daimler-Dieseln. Verkehrsminister Scheuer droht mit einer empfindlichen Geldstrafe. Für Daimler kommt es im Dieselskandal ... mehr

Zeitung: Mögliche Prüfung von 120 000 Daimler-Diesel-Auto

Stuttgart (dpa) - Bei Daimler müssen einem Zeitungsbericht zufolge voraussichtlich rund 120 000 Dieselfahrzeuge auf mögliche unzulässige Abschalteinrichtungen der Abgasreinigung untersucht werden. Dabei handele es sich um weltweit rund 40 000 Dieselmotoren ... mehr

Abgasskandal: Daimler droht Rückruf von hunderttausenden Autos

Auch Daimler soll bei Diesel-Pkw bei den Abgaswerten getrickst haben. Das Kraftfahrt-Bundesamt könnte einen Rückruf von über einer halben Millionen Autos anordnen. Im Diesel-Skandal steht nach dem VW-Konzern jetzt auch Daimler am Pranger: Das Kraftfahrt-Bundesamt ... mehr

Saudis wollen keine deutschen Busse mehr kaufen

Weil die saudischen Machthaber unzufrieden mit der Politik der Bundesregierung im Nahen Osten sind, wollen sie jetzt deutsche Firmen boykottieren. Vor allem ein Autobauer gehört zu den Leidtragenden.  Aus Verärgerung über die Nahost-Politik der Bundesregierung ... mehr

Neue Vorwürfe gegen Autobauer Daimler im Diesel-Skandal

Stuttgart (dpa)- Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. Dem Unternehmen droht laut einem Bericht des «Spiegels» der Rückruf hunderttausender weiterer Autos. Es gehe um mehr als 600 000 Fahrzeuge unter anderem der Baureihen ... mehr

Neue Vorwürfe gegen Autobauer Daimler im Diesel-Skandal

Stuttgart (dpa)- Die Vorwürfe gegen den Autobauer Daimler in der Diesel-Affäre weiten sich aus. Dem Unternehmen droht laut einem Bericht des "Spiegels" der Rückruf hunderttausender weiterer Autos. Es gehe um mehr als 600 000 Fahrzeuge unter anderem der Baureihen ... mehr

Daimler sammelt Großaufträge über 150 Busse in Polen ein

Daimler hat drei Aufträge für seine Bussparte aus Polen erhalten. Insgesamt gehe es um die Lieferung von 150 Bussen, teilte der Konzern am Freitag in Stuttgart mit. 86 Stadtbusse gehen an die Verkehrsbetriebe in Krakau und 46 nach Danzig. Die Stadt Bialystok ... mehr

Behörden werfen auch Daimler Manipulation vor

Stuttgart (dpa) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito unzulässige Abschalteinrichtungen entdeckt, teilte ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018