Sie sind hier: Home > Themen >

Daimler

Thema

Daimler

Acht Prozent ab 2018: China zieht die Quote für Elektroautos vor

Acht Prozent ab 2018: China zieht die Quote für Elektroautos vor

Eigentlich gingen Autoindustrie und Bundesregierung davon aus, dass China die Einführung der staatlich verordneten Quote für Elektroautos verschiebt und erst 2019 einführt. Doch die Asiaten, die mittlerweile den weltweit größten Automarkt darstellen, halten an ihren ... mehr
Diesel-Gipfel in Berlin:

Diesel-Gipfel in Berlin: "Den Konzernen nichts schenken"

Bloß kein "Kuschelkurs": Auf einem Spitzentreffen von Politik und Industrie will Verkehrsminister Dobrindt die Autohersteller zu kundenfreundlichen Lösungen in der Diesel-Krise bewegen. Es ist am Mittwoch ein Treffen der Superlative: Die Chefs von Volkswagen, Porsche ... mehr
Verpasste Fristen bei Daimler-Einstieg: Mögliches Bußgeld

Verpasste Fristen bei Daimler-Einstieg: Mögliches Bußgeld

Wegen verpasster Meldefristen bei seinem Einstieg bei Daimler muss der chinesische Autobauer Geely mit einem Millionen-Bußgeld rechnen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) und das "Handelsblatt" berichteten, hätte Geely-Chef Li Shufu der Bundesanstalt ... mehr
Daimler-Einstieg: Mögliches Bußgeld gegen Geely

Daimler-Einstieg: Mögliches Bußgeld gegen Geely

Wegen verpasster Meldefristen bei seinem Einstieg bei Daimler muss der chinesische Autobauer Geely mit einem Millionen-Bußgeld rechnen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) und das "Handelsblatt" am Samstag berichteten, hätte Geely-Chef Li Shufu ... mehr
Umfrage: Die Polizei steht bei Schülern auf Platz eins

Umfrage: Die Polizei steht bei Schülern auf Platz eins

Während die meisten Schüler gerne Polizist werden wollen, verschwinden Berufe im Bankensektor aus der Lebenswelt junger Leute. Eine Umfrage ermittelte die Arbeitgeber, die Schüler der achten bis 13. Klasse favorisieren. Die Polizei bleibt einer Umfrage zufolge ... mehr

KBA wirft auch Daimler illegale Abschalteinrichtung vor

Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Daimler hat nach Ansicht des Kraftfahrt-Bundesamtes beim Transporter-Modell Vito eine illegale Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung verwendet. Das KBA habe einen Rückruf der Diesel-Fahrzeuge verlangt, teilte Daimler ... mehr

KBA verlangt von Daimler Rückruf wegen Abschalteinrichtung

Stuttgart (dpa) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht des Kraftfahrt-Bundesamtes bei einigen Diesel-Fahrzeugen eine illegale Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung verwendet. Das KBA habe einen Rückruf des Transporter-Modells Vito mit 1,6-Liter-Motor ... mehr

KBA: Daimler muss 6300 Vito zurückrufen

Berlin (dpa) - Das Kraftfahrt-Bundesamt hat den Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von knapp 6300 Fahrzeugen des Typs Vito verpflichtet. Darunter sind 1372 Fahrzeuge des Modells Mercedes Vito 1.6 l Diesel Euro 6 in Deutschland ... mehr

Behörden werfen auch Daimler Manipulation vor

Stuttgart (dpa) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito unzulässige Abschalteinrichtungen entdeckt, teilte ... mehr

BMW und VW kritisieren US-Zollprüfung: Schritt erwartet

Bei den Autobauern BMW und Volkswagen ist die angekündigte Prüfung höherer Importzölle auf Autos in den USA auf Kritik gestoßen. Freier Marktzugang sei ein entscheidender Faktor, denn man habe ein weltweites Produktionsnetz und nutze weltweit ... mehr

KBA: Daimler muss gut 4900 Vito zurückrufen

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat den Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von 4923 Fahrzeugen des Typs Vito verpflichtet. Darunter sind 1372 Fahrzeuge des Modells Mercedes Vito 1.6 l Diesel Euro 6 in Deutschland ... mehr

Behörden werfen auch Daimler Manipulation vor

Stuttgart (dpa) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito unzulässige Abschalteinrichtungen entdeckt, teilte ... mehr

Elektro-SUV Mercedes EQ kommt aus Bremen

Daimler treibt seine Elektroauto-Offensive weiter voran. Das erste Serienmodell der neuen Produktmarke EQ soll zum Ende der Dekade im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert werden. Bis 2019 soll das erste Fahrzeug der neuen Marke - ein Elektro-SUV - in Serie gehen ... mehr

Daimler stellt den Super-Scheinwerfer vor

Der beste heute verfügbare LED-Scheinwerfer enthält 84 LED-Lichter. Jetzt hat Daimler zusammen mit Fraunhofer-Instituten, den Chip- und Lampenherstellern Infineon, Osram und Hella ein neues Autolicht entwickelt, das alles andere sozusagen in den Schatten stellen ... mehr

Aktien: Auch nächste Woche sind starke Nerven gefragt

Wieder erwachte Zuversicht in puncto Zukunft der Deutschen Bank hat die Stimmung der Anleger am deutschen Aktienmarkt am Freitagnachmittag aufgehellt. Der  Dax  schloss nach einer Achterbahnfahrt vor dem verlängerten Wochenende mit einem Plus von ein Prozent ... mehr

VW an der Spitze: Wie viel Vorstände mehr als Mitarbeiter verdienen

Die Vorstände der 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex ( Dax) verdienen einer Studie zufolge durchschnittlich 57 Mal so viel wie ein gewöhnlicher Mitarbeiter. Vor zehn Jahren sei es lediglich das 42-Fache gewesen. Die Studie mit dem Titel "Manager to Worker ... mehr

CO2-Klimaanlage jetzt serienmäßig in der Mercedes S-Klasse

Mercedes-Benz hat es versprochen - und liefert: Ab 2017 werden in der S- und E-Klasse als weltweit erster Pkw-Hersteller serienmäßig CO2-Klimaanlagen angeboten.   Die Zusage hat sich früher bewahrheitet als erwartet. In der S-Klasse ist das serienmäßig bereits ab sofort ... mehr

Lkw-Kartell: Daimler, Volvo und Co. droht 100-Milliarden-Klage

Lkw-Hersteller in Europa müssen sich warm anziehen. Der Prozessfinanzierer Bentham Europe stellt sich hinter eine Sammelklage von Spediteuren, Fuhrpark- und Transportunternehmen wegen jahrelanger Preisabsprachen unter europäischen Lkw-Herstellern.  Man werde ... mehr

China: Daimler feuert Manager nach Streit mit Einheimischen

Er soll Chinesen massiv beleidigt haben und ist deshalb vom Autokonzern Daimler von seinen Aufgaben entbunden worden. Das Verhalten des Top-Managers in Peking spiegele in keiner Weise die Werte von Daimler wider, teilte das Unternehmen in einer ... mehr

Batterie-Recycling: Das Akku-Leben nach dem Elektroauto

Das wertvollste und wichtigste Bauteil an einem Elektroauto ist immer noch das Batteriepaket. Doch es ist eine Art Verschleißteil - und was passiert mit den Lithium-Ionen-Akkus, wenn Ihnen der Saft ausgeht? Immerhin versprechen die Autohersteller derzeit dem Kunden ... mehr

Autosalon Paris: Elektroautos bekommen endlich Saft

Angesicht der schlechten Absatzahlen ist bei Elektroautos der Wind raus, könnte man meinen. Auf dem  Autosalon in Paris ist davon aber gar nichts zu spüren. Anstatt Elektroautos auf das Abstellgleis zu schieben, schrauben die Hersteller kräftig an einer neuen Generation ... mehr

VW ist umsatzstärkster Konzern in Deutschland

Der deutsche Konjunkturmotor brummt und die Unternehmen verdienen wieder. So haben kamen die 500 größten Unternehmen im Durchschnitt auf ein Umsatzplus von 11,8 Prozent, wie die Tageszeitung "Die Welt" in ihrem jährlich erscheinenden Unternehmensranking berichtete ... mehr

Bosch-Daimler-Kooperation zu E-Motoren steht

Stuttgart (dpa) - Die Zusammenarbeit zwischen dem Autobauer Daimler und dem weltgrößten Autozulieferer Bosch für ein gemeinsames Elektro-Motoren-Werk ist perfekt. Die Partner hätten sich auf letzte Details für die neue Kooperation mit Standorten nahe Stuttgart ... mehr

Automobilindustrie: Welcher Autobauer die höchsten Prämien zahlt

Nach Rekordgewinnen im vergangenen Jahr für die deutsche Autoindustrie sind auch die Prämien für die Beschäftigten der Branche in die Höhe geschossen. Einige Autobauer bedanken sich bei ihrer Belegschaft mit einer so dicken Erfolgsbeteiligung ... mehr

Daimler: Das geschönte Bild des Autokonzerns

Von einer IP-Adresse, die der Daimler AG gehört, wurden Änderungen am Wikipedia-Artikel über das Unternehmen vorgenommen. Dabei verschwanden kritische Informationen über Daimlers Lobbyaktivitäten  - doch die Kommunikationsabteilung des Konzerns fühlt sich nicht ... mehr

Daimler wartet mit Rekordgewinn auf

Der Autobauer Daimler kann für 2011 mit hervorragenden Zahlen aufwarten - der größte Gewinn in der Geschichte wurde erreicht. Der DAX-Konzern verdiente unterm Strich sechs Milliarden Euro nach 4,67 Milliarden Euro im Vorjahr. "Unser Konzern hat 2011 Bestwerte ... mehr

Daimler investiert über 1,5 Milliarden Euro in sein Stammwerk

Daimler investiert in diesem und im kommenden Jahr kräftig in sein Stammwerk: In den Standort Stuttgart-Untertürkheim fließen über 1,5 Milliarden Euro, wie der Autobauer am Freitag mitteilte. 17.000 Mitarbeiter in Untertürkheim In dem Stammwerk arbeiten mit seinen ... mehr

Daimler-Chef Zetsche offen für Zusammenarbeit mit Uber

Daimler-Chef Dieter Zetsche kann sich eine Kooperation mit  Uber vorstellen - mehr aber auch nicht. Eine Beteiligung an dem  umstrittenen Fahrdienst-Vermittler  ist Zetsche zu teuer. Auch andere Autokonzerne suchen die Zusammenarbeit mit Fahrdiensten ... mehr

Mercedes verbucht fetten Zuwachs

Mercedes ist im Mai erneut zweistellig gewachsen: Die Marke mit dem Stern lieferte im vergangenen Monat 170.625 Fahrzeuge aus, ein Plus von 12,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Unternehmen mitteilte. Das starke Resultat ist vor allem auf die hohe Nachfrage ... mehr

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist mit 8,5 Millionen Euro Spitzenreiter

Zetsche, Kley, Müller und Co.: Deutschlands Top-Manager kassieren rund 50 Mal so viel wie ein durchschnittlicher Angestellter eines Dax-Konzerns. Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen ... mehr

BMW-Gewinn übertrifft die Erwartungen und die Konkurrenz

Erfolgsbilanz: BMW verkauft nicht nur mehr Autos, sondern ist auch profitabler als seine wichtigsten Wettbewerber Mercedes und Audi. Konzernchef Krüger gibt sich optimistisch und erwartet bei internen Baustellen Fortschritte. BMW hat bei Verkauf, Umsatz und Gewinn ... mehr

Ein schwarzer Freitag für die Autobranche

Umweltschützer sagen es schon lange. Doch jetzt ist es auch amtlich: Viele in Deutschland fahrende Autos stoßen im Verkehr sehr viel mehr Stickoxide aus als bei Abgastests. Das hat Konsequenzen - nicht nur für VW. Bislang waren sich die deutschen Hersteller einig ... mehr

Weitere Dax-Erholung hat gute Chancen

Der deutsche Aktienmarkt hat in der neuen Woche Analysten zufolge noch Luft nach oben. "Die Stimmung hat gedreht - es geht voran", schrieb Expertin Claudia Windt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Wende offenbar gelungen Inzwischen habe sich der Dax  oberhalb ... mehr

Daimler darf Cabrios nicht mit Nackenheizung "Airscarf" verkaufen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs ( BGH) darf Daimler dieses Jahr keine Cabrio-Modelle mehr verkaufen, in denen die Nackenheizung "Airscarf" eingebaut ist. Die Richter urteilten, dass der Autobauer mit dem Sonderzubehör mehrere Patente verletzt. Deren Inhaber ... mehr

Selbstfahrende Autos: Mercedes schickt "Future Bus" durch Amsterdam

Diese Ausfahrt könnte wie die von Bertha Benz anno 1888 in die Automobilgeschichte eingehen: In Amsterdam schickte  Daimler zum ersten Mal den Mercedes-Benz Future Bus mit CityPilot auf eine 20 Kilometer lange Reise. Das Besondere daran: Auf dieser Strecke musste ... mehr

Lkw-Kartell um Daimler muss Rekordstrafe wegen Preisabsprachen zahlen

Wegen illegaler Preisabsprachen haben die EU-Wettbewerbshüter gegen Daimler und drei weitere Lkw-Hersteller die Rekordstrafe von fast drei Milliarden Euro verhängt. Daimler muss dabei mit knapp 1,1 Milliarden Euro die größten Summe zahlen ... mehr

Airbag-Rückruf von Takata verursacht gigantischen Schaden

Der Skandal um defekte Airbags des japanischen Zulieferers Takata kostet die deutschen Autobauer mindestens zwei Milliarden Euro. Bei BMW, Daimler, Audi und Volkswagen seien mehr als sechs Millionen Autos betroffen, berichtet die Fachzeitschrift  "Automobilwoche ... mehr

DHL und Smart arbeiten zusammen: Kofferraum wird Paket-Briefkasten

Der Kleinwagen-Bauer  Smart  und der Paketdienst DHL suchen nach neuen gemeinsamen Wegen: Zusteller sollen mit Hilfe einer schlüssellosen Technologie künftig Pakete in den Kofferraum der Kleinwagen zustellen können. Das kündigte Smart-Chefin Annette Winkler ... mehr

Autoverkäufe: BMW und Daimler glänzen, VW verliert Käufer

In Europa werden immer mehr Autos verkauft: Im Juni wurden 1,46 Millionen Fahrzeuge in der EU zugelassen, das sind 6,9 Prozent mehr als im Juni 2015. Daimler und BMW glänzten dabei mit überdurchschnittlichen Zuwächsen, während der Marktanteil von VW weiter ... mehr

VW-Zulieferer Prevent geht auch gegen Daimler vor

Wegen des Streits mit Zulieferer Prevent steht bei Volkswagen die Golf-Produktion still. Doch VW ist nicht der einzige Autokonzern, der Ärger mit Prevent hat. Die Zulieferer-Gruppe hat eine Millionen-Klage gegen Daimler auf den Weg gebracht. Darüber berichtet ... mehr

Kartendienst Here: Daimler und Co. rüsten zum Kampf gegen Google

Audi, BMW und Daimler haben einen Coup gelandet: Mit Intel und asiatischen Investoren bauen sie ihren Kartendienst Here zum schlagkräftigen Rivalen von Google auf. Dieser Deal hätte mehr Beachtung verdient: Erst seit gut einem Jahr sind Daimler ... mehr

Daimler-Ausblick nur vorsichtig - Pkw-Sparte bleibt Wachstumsgarant

Das brummende Pkw-Geschäft dürfte das Wachstum des Autobauers Daimler auch in diesem Jahr stützen. Schon im vergangenen Jahr steigerte Daimler dank seiner starken Autosparte den Umsatz um drei Prozent auf 153,3 Milliarden Euro, wie der Dax -Konzern in Stuttgart ... mehr

VW-Vorstand Hohmann-Dennhardt geht überraschend

Paukenschlag in Wolfsburg: Das für die Aufklärung des Dieselskandals mitverantwortliche VW-Vorstandsmitglied Christine Hohmann-Dennhardt scheidet überraschend aus der Wolfsburger Chefetage aus. Volkswagen und Hohmann-Dennhardt trennen sich laut VW "aufgrund ... mehr

Daimler baut sein erstes Autowerk in Russland

Trotz der Talfahrt des russischen Automarktes will Daimler sein erstes Pkw-Werk in der Nähe von Moskau errichten. Ab 2019 werden dort Geländewagen und Limousinen vom Band laufen, teilte der Autokonzern in Stuttgart mit. Für die Fabrik für SUVs und E-Klasse-Modelle ... mehr

USA: Daimler stoppt den Verkauf von Smart mit Benzinmotoren

Der Autobauer Daimler stoppt den Verkauf von benzinbetriebenen Kleinwagen der Marke Smart in den USA und Kanada. Die US-Sparte des Konzerns teilte den Händlern in einem Schreiben mit, bei Smart konzentriere man sich künftig ausschließlich auf Modelle mit Elektroantrieb ... mehr

Abgasstreit: Daimler feiert Etappensieg in den USA

Daimler hat in den USA einen Etappensieg im Rechtsstreit über angeblichen Abgas-Schwindel bei Dieselwagen erreicht. Das zuständige Gericht in Newark im Bundesstaat New Jersey wies eine Sammelklage von Autobesitzern ab. Der Richter hielt die im Februar eingereichte Klage ... mehr

BMW und Daimler sind profitabelste Autokonzerne der Welt

BMW und Daimler sind in diesem Jahr bislang die gewinnträchtigsten Autokonzerne weltweit. Zwischen Januar und September kommen die Bayern auf eine Marge von 12 Prozent, Daimler schafft 8,4 Prozent. Damit liegen die Stuttgarter knapp vor dem weltgrößten Autobauer Toyota ... mehr

Elektroautos: Deutsche Hersteller planen neue Schnellladestationen

Es kommt langsam Bewegung in die Elektromobilität in Deutschland: Die BMW, Daimler, Ford und Volkswagen (gemeinsam mit Audi und Porsche) haben bekannt gegeben, zusammen ein Ladenetz für Elektroautos bauen zu wollen. Demnach planen die deutschen Autohersteller ein "Joint ... mehr

Kandidatin beichtet peinliches Til Schweiger-Treffen

In der aktuellen " Wer wird Millionär?"- Ausgabe verzweifelten die Kandidaten direkt bei der Anfangsfrage. Nadine Striedinger punktete nicht nur mit Glitzerschuhen, sondern auch mit einem peinlichen Treffen mit Til Schweiger. Die acht Kandidaten ... mehr

BMW will die Premium-Krone zurückerobern

Mit einer Vielzahl neuer Modelle will BMW den Spitzenplatz in der Oberklasse von Daimler zurückerobern. "Der Nummer-1-Anspruch gilt für uns", sagte Vorstandschef Harald Krüger in München, ohne sich auf einen bestimmten Zeitpunkt festzulegen. "Wir schalten jetzt ... mehr

Daimler zahlt nach Rekordjahr wegen Zukunft weniger Dividene

Der Autobauer Daimler ist so profitabel wie lange nicht. Das gut laufende Pkw-Geschäft verhalf dem Konzern im vergangenen Jahr zu einem Gewinnsprung. Aber: So rasant dürfte es 2016 nicht weitergehen. Wegen des vorsichtigen Ausblicks rutscht die Daimler-Aktie ... mehr

VW-Absatz in den USA bricht weiter ein

Die Amerikaner haben auch im März viel Geld für Neuwagen ausgegeben, doch Volkswagen verliert weiter an Boden. Im abgelaufenen Monat sanken die Verkäufe der Marke mit dem VW-Logo im Jahresvergleich um 10,4 Prozent auf 26.914 Autos. Das teilte der vom Abgas-Skandal ... mehr

BMW und Daimler innovativste deutsche Unternehmen

Die Autobauer BMW und Daimler gehören zu den zehn innovativsten Unternehmen der Welt. Das ergibt sich aus der jährlichen Top-50-Liste der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG). BMW schaffte es auf Platz sieben, Daimler auf Rang zehn. Für das Ranking werden ... mehr

Dax-Dividenden landen meist im Ausland

Deutschlands größte börsennotierte Unternehmen machen ordentliche Gewinne und schütten Milliarden davon an ihre Aktionäre aus. Doch der Geldregen geht an vielen deutschen Anlegern vorbei. Die meisten Deutschen verschmähen Aktien - und so landen die Dividenden ... mehr

Deutsche Unternehmen schütten 40 Milliarden Euro aus

Gleich zwei Dax-Schwergewichte -  Deutsche Bank und  RWE - streichen wegen miserabler Zahlen in diesem Jahr die Dividende. Damit aber stehen sie allein auf weiter Flur. Denn die allermeisten Konzerne geben Teile ihrer Gewinne an die Anteilseigner weiter ... mehr
 
1 2 4 6 7 8 9 10


shopping-portal