Sie sind hier: Home > Themen >

DGB

Thema

DGB

Wetterchaos in Deutschland: Dürfen Mitarbeiter zu Hause bleiben?

Wetterchaos in Deutschland: Dürfen Mitarbeiter zu Hause bleiben?

Sturm, Schneefälle, Hochwasser: Müssen Arbeitnehmer auch bei extremen Wetterlagen zur Arbeit kommen? Wann dürfen sie zu Hause bleiben? t-online erklärt es Ihnen. Starke Schneefälle, Glätte, eisiger Wind: Extreme Verkehrsbedingungen können dafür sorgen, dass viele ... mehr
Überstunden auszahlen lassen oder abfeiern? Diese Regeln sollten Sie kennen

Überstunden auszahlen lassen oder abfeiern? Diese Regeln sollten Sie kennen

Überstunden auszahlen lassen oder abfeiern? Diese Frage stellt sich vielen Arbeitnehmern, die mehr Stunden arbeiten, als sie eigentlich müssten. t-online erklärt die Regelungen. In vielen Verträgen ist genau geregelt, ob es für Überstunden einen Freizeitausgleich ... mehr
Corona-Ausbruch: Gewerkschaften und Arbeitgeber rufen zu Homeoffice auf

Corona-Ausbruch: Gewerkschaften und Arbeitgeber rufen zu Homeoffice auf

In einer ungewöhnlichen Allianz fordern Gewerkschaften und Arbeitgeber gemeinsam mit dem Bundespräsidenten mehr Homeoffice in den Betrieben. Die Maßnahme sei wichtig in der Pandemie-Bekämpfung. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Unternehmen ... mehr
Kurzarbeit 2021: Was bedeutet das? Alles zu Gehalt, Urlaub & Co.

Kurzarbeit 2021: Was bedeutet das? Alles zu Gehalt, Urlaub & Co.

Wegen Corona haben viele Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Doch was ist das überhaupt? Was bedeutet Kurzarbeit für mein Gehalt? Und wie sieht es mit Urlaub während der Kurzarbeit aus? Die Corona-Krise macht zahlreichen Branchen zu schaffen. Um die Situation aufzufangen ... mehr
Bestellungen ins Büro – Kann der Chef private Päckchen verbieten?

Bestellungen ins Büro – Kann der Chef private Päckchen verbieten?

Wenn niemand zu Hause ist, nimmt der Paketbote die Bestellung wieder mit. Um das zu verhindern, lassen sich viele Angestellte ihre Pakete ins Büro liefern. Das ist oft erlaubt – aber nicht immer. Private Weihnachtseinkäufe ist Büro liefern lassen ... mehr

Hofreiter kritisiert Klöckner: Gespräch mit Fleischbranche ist reine "Show"

Nach Corona-Ausbrüchen in der Fleischindustrie lädt Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner zum Fleisch-Gipfel – und erntet dafür vor allem Kritik.  Das für Freitag angesetzte Branchengespräch zur Nutztierhaltung und Fleischindustrie bei Bundeslandwirtschaftsministerin ... mehr

Mordfall Walter Lübcke: Jetzt beginnt der Prozess gegen Stephan E.

Dass ein Rechtsterrorist mutmaßlich ein Regierungsmitglied tötet, das hat es in der deutschen Nachkriegszeit noch nicht gegeben. Aber dann kam der Mord an Walter Lübcke. Jetzt beginnt ein aufsehenerregender Prozess.  240 Aktenordner ... mehr

Vorschlag von Robert Habeck: DGB gegen Ausweitung des Azubi-Kurzarbeitergeldes

Sollen Azubis bereits ab dem ersten Tag Kurzarbeitergeld erhalten? Grünen-Chef Robert Habeck meint: Ja. Doch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sieht das völlig anders – aus einem bestimmten Grund. Der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) stemmt sich gegen die Forderung ... mehr

Wirtschaft will neue Hilfen: DGB fordert Sicherung der Kaufkraft in Corona-Krise

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die Bundesregierung aufgefordert, in der Corona-Krise die Kaufkraft der Menschen zu sichern. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Konsumnachfrage dürfe nicht weiter einbrechen ... mehr

Corona-Krise verschärft Probleme am Ausbildungsmarkt

Auch ohne Corona-Krise hat es auf dem Lehrstellenmarkt schon geknirscht. Nun sinkt das Angebot an Ausbildungsplätzen weiter. Gewerkschaften und Wirtschaft fordern deshalb Hilfe vom Staat. Die Corona-Krise beschleunigt nach Angaben von Bundesbildungsministerin ... mehr

Tag der Arbeit: DGB warnt zum 1. Mai vor Jobabbau

Berlin (dpa) - Solidarität und Schutz für Arbeitnehmer in der Corona-Krise: Mit einem vor allem im Internet organisierten Protest haben Gewerkschaften zum 1. Mai vor Einschnitten zulasten von Beschäftigten gewarnt. "#SolidarischNichtAlleine" lautete das Motto, unter ... mehr

DGB-Chef Reiner Hoffmann: "Wir müssen den Gürtel nicht enger schnallen"

Die Bewältigung der Corona-Krise wird teuer. Im Interview plädiert DGB-Chef Reiner Hoffmann für eine stärkere Belastung der Reichen – und erklärt, wie eine digitale Mai-Demonstration funktioniert. Erstmals seit seiner Gründung im Jahr 1949 fallen ... mehr

Corona-Krise: DGB spricht von konstruktivem Austausch mit Bundeskanzlerin Merkel

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, hat sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Corona-Krise ausgetauscht. Besonders für eine Maßnahme erhielt Merkel positive Worte. Die Gewerkschaften bewerten das Vorgehen der Bundesregierung ... mehr

Corona-Krise: Arbeitsminister Hubertus Heil will Kurzarbeitergeld anheben

Arbeitsminister Hubertus Heil will, dass das Kurzarbeitergeld erhöht wird. Er will verhindern, dass die Corona-Krise noch mehr Existenzen bedroht – und geht auch auf Forderungen der Gewerkschaften ein. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat sich für eine Anhebung ... mehr

Wegen Corona-Krise: 650.000 Betriebe haben Kurzarbeit angezeigt

Das Coronavirus legt viele Produktionen lahm, nahezu alle Geschäfte haben geschlossen. Die Bundesregierung hatte deshalb die Hürden für die Kurzarbeit gesenkt: Zahlreiche Unternehmen machen nun davon Gebrauch. Bundesweit haben nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Gewerkschaftsnahes Institut: Ökonomen rechnen mit vier Millionen Kurzarbeitern

Viele Betriebe müssen wegen der Corona-Krise Kurzarbeit anmelden. Ökonomen gehen von insgesamt vier Millionen Kurzarbeitern aus – das wären weit mehr als bei der Finanzkrise 2008. Das gewerkschaftsnahe Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) rechnet ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Wie viel Geld bekommen Arbeitnehmer bei Kurzarbeit?

Unternehmen ordnen wegen des Coronavirus Homeoffice an, Infizierte und Kontaktpersonen sind in häuslicher Quarantäne. Doch was ist nach Arbeitsrecht erlaubt – und was steht mir zu? Nachdem immer mehr Fälle von Covid-19-Infektionen in Deutschland und Europa bekannt ... mehr

Kiel: "Poseidon" könnte Flüchtlingsschiff werden

Ein Forschungsschiff aus Kiel könnte eine neue Aufgabe bekommen. Das Bündnis "United4Rescue" will das Schiff zur Seenotrettung von Menschen im Mittelmeer nutzen. Doch noch ist der Deal nicht in trockenen Tüchern. Die nächste Mission des Forschungsschiffs "Poseidon ... mehr

Grundrente: Pünktlicher Start ist noch unsicher

Können Menschen mit Minirenten wie geplant 2021 auf die neue Grundrente hoffen? Der Spitzenverband BDA betont, dass die Zeit für Vorbereitungen noch fehle. Kritik am Arbeitsminister wird laut.  Der pünktliche Start der Grundrente für Millionen Bezieher kleiner Renten ... mehr

Debatte um Rente ab 70: Das sagen Politiker und Experten dazu

Die Menschen werden im Schnitt immer älter. Sollte deshalb das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre angehoben werden, wie von der Bundesbank vorgeschlagen? Darüber wird weiter diskutiert. Gewerkschaften und Sozialverbände haben die Idee der Bundesbank ... mehr

Arbeitgeber und FDP dafür: Vorschlag für Rente ab 70 stößt auf Kritik und Zustimmung

Berlin (dpa) - Gewerkschaften und Sozialverbände haben die Idee der Bundesbank, das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre anzuheben, scharf kritisiert und warnen vor sozialen Problemen im Alter. Schon die Anhebung von 65 auf 67 Jahre sei "ein Fehler" gewesen, sagte ... mehr

DGB spricht sich gegen Anhebung des Rentenalters aus

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat sich gegen eine erneute Erhöhung des Rentenalters ausgesprochen. Arbeitgeberverbände und Opposition kritisieren das. Bereits die Anhebung von 65 auf 67 Jahre sei ein Fehler gewesen, sagte das  DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach ... mehr

Deutscher Gewerkschaftsbund: Deutschland entgehen Milliarden durch Lücken im Tarifsystem

Berlin (dpa) - Den Sozialkassen und dem Staat entgehen nach Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) zweistellige Milliardensummen durch Lücken im Tarifsystem. Würden für alle Beschäftigten Tarifverträge gelten und sie entsprechend mehr verdienen ... mehr

"Riesige Gehaltskluft": Leiharbeiter verdienen wesentlich weniger als regulär Beschäftigte

Leiharbeiter verdienen in Deutschland im Schnitt deutlich weniger als regulär Beschäftigte. So erhielten regulär Vollzeitbeschäftigte 2018 im Mittel 3.304 Euro brutto pro Monat, bei den Leiharbeitern waren es 1.928 Euro.  Anderthalb Wochen vor Beginn ... mehr

Schlechte Bedingungen: Wachsende Unzufriedenheit bei Deutschlands Azubis

Berlin (dpa) - "Obwohl minderjährig, arbeite ich teilweise 12 Tage am Stück, drei Sonntage im Monat und auch an Feiertagen", beschwert sich eine angehende Hotelfachfrau im Onlineforum "Dr. Azubi". Eine andere Userin klagt über ihre Ausbildung ... mehr

Rente: Spürbare Rentenerhöhung für 2020 erwartet – bis zu drei Prozent

Im kommenden Jahr könnten Experten zufolge die Renten wieder deutlich steigen. Ein Rentenplus sei aber nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die mehr als 20 Millionen Rentner können nach Ansicht von Experten auch im kommenden Jahr erneut mit einem deutlichen ... mehr

Mainz: Naturschützer machen auf Erdüberlastungstag aufmerksam

Mit einer Aktion vor dem Staatstheater in Mainz haben Naturschützer am Donnerstag auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht. Am Donnerstag haben Naturschützer vor dem Staatstheater in  Mainz auf den weltweiten Erdüberlastungstag aufmerksam gemacht ... mehr

DGB fordert "Siesta" für Arbeitnehmer in Deutschland

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) macht sich wegen der Hitzephasen in Deutschland für eine längere Mittagspause nach dem Vorbild der südlichen Länder stark. Arbeitgeber müssten dafür sorgen, dass die Beschäftigten die Gelegenheit zu einer längeren Pause ... mehr

Jobcenter-Betreuung: DGB fordert bessere Hilfe für Arbeitslose mit Behinderung

Berlin (dpa) - Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen haben nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) schlechtere Chancen auf spezielle Hilfe, wenn sie vom Jobcenter betreut werden. "Der DGB sieht seit längerem Probleme beim Zugang ... mehr

Frauenrechte - DGB: Grundgesetz-Artikel zu Gleichberechtigung nicht erfüllt

Berlin (dpa) - Auch 70 Jahre nach Verkündung des Grundgesetzes ist der Grundsatz "Männer und Frauen sind gleichberechtigt" aus Sicht der Gewerkschaften nicht erfüllt. "Die Politik muss mehr tun, um den Verfassungsauftrag zu erfüllen", sagte die stellvertretende ... mehr

Bsirske: "Schluss mit Milliardenprofiten der Amazons und Googles"

Die Demonstrationsaufrufe zum Tag der Arbeit stellte der DGB ganz in das Zeichen der Europawahl: Verdi Chef Frank Bsirske rief dazu auf, seine Stimme gegen Handelsabkommen und Steuerflucht einzusetzen. (Quelle: Reuters) mehr

"Tag der Arbeit": Mai-Kundgebungen im Zeichen der Europawahl

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat für heute zu den traditionellen Kundgebungen zum "Tag der Arbeit" aufgerufen. Knapp vier Wochen vor den Wahlen zum Europäischen Parlament wollen die Gewerkschaften unter dem Motto "Europa. Jetzt aber richtig ... mehr

Nachts betäubt und ausgeraubt: So katastrophal sind die Arbeitsbedingungen von Lkw-Fahrern

Sie campieren auf Rastplätzen und sind monatelang von ihren Familien getrennt: Die Arbeitsbedingungen vieler Trucker sind katastrophal und oft kennen sie ihre Rechte nicht, beklagt der DGB. Ein Projekt soll das ändern. Die Kennzeichen der Lastwagen verraten Michael ... mehr

Altersarmut: Kleine Renten sollen aufgewertet werden

Viele haben sich bereits daran versucht und sind gescheitert: die Grundrente für arme Rentner. Auch mit der aktuellen Koalition müssen die Bezieher kleiner Renten weiter auf die konkrete Ausgestaltung der Reform warten. Für Bundesminister Hubertus ... mehr

Interview mit Kevin Kühnert: "Da kommen gesellschaftliche Kämpfe auf uns zu"

Die SPD steckt in der Krise. Die Welt, aus der sie kommt, existiert nicht mehr. Was tun, wenn Menschen sich sogar Ausbeutung gefallen lassen? Als die SPD zur Volkspartei wurde, gegen Ende des 19. Jahrhunderts, und bis in ihre Hochzeit in den Siebzigerjahren ... mehr

Reiner Hoffmann im Interview: DGB-Chef fordert von Parteien Verzicht auf Populismus

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, ruft Parteien und Politiker dazu auf, im neuen Jahr auf populistische Äußerungen zu verzichten. "Eine Lehre von 2018 für das neue Jahr ist: Populismus lohnt sich nicht", sagte ... mehr

Gewerkschafts-Chef fordert Mindestlohn von zwölf Euro

Mehr Geld für den Niedriglohnsektor: Reiner Hoffmann unterstützt die Forderung von Vizekanzler Scholz nach einem höheren Mindestlohn. Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), Reiner Hoffmann, hat eine deutliche Anhebung des Mindestlohns gefordert ... mehr

Wegen höheren Mindestlohn: Minijob-Zentrale für Anhebung der 450-Euro-Grenze

In Deutschland arbeiten 7,5 Millionen Menschen auf 450-Euro-Basis. Die FDP will den Betrag an den Mindestlohn koppeln, der im Januar angehoben wird. Arbeitgeber und Gewerkschaften sind uneins. Die für Minijobs zuständige Bundesbehörde hat sich für eine Anhebung ... mehr

Warum der Achtstundentag so wichtig ist

Acht Stunden am Tag arbeiten. Das gilt in Deutschland als Normalfall - auch weil es so im Gesetz steht. Doch die Wirklichkeit der Arbeitszeiten hat sich geändert – und sie soll sich nach den Forderungen der Arbeitgeber weiter an die Digitalisierung anpassen ... mehr

Vor Koalitionsgipfel: Heil gibt CSU Schuld am schlechten Image der Koalition

Der Arbeitsminister findet: Die CSU hat die Koalition von einer Krise in die nächste gestürzt. Nun sei es höchste Zeit, Konflikte zu klären und zurück an die Arbeit zu gehen.  Das fordern auch  Arbeitgeber und Gewerkschaften. Vor dem Koalitionsgipfel an diesem Montag ... mehr

Umfrage zur Alterssicherung: Deutsche rechnen fest mit Rentendebakel

Bei der Rente geben sich die Deutschen keiner Illusion hin. Die allermeisten Bundesbürger rechnen damit, dass sie im Alter finanziell schlecht dastehen. Der DGB schlägt Alarm. Ein Großteil der Deutschen erwartet, im Rentenalter mit wenig Geld auskommen ... mehr

Arbeitnehmerrechte: So setzen Sie diese im Job erfolgreich durch

Genug Pausen, Bildungsurlaub oder ein Ausgleich von Überstunden – Arbeitnehmer haben viele Rechte. Theoretisch. Doch wenn der Arbeitgeber nicht mitspielt, sind die schwer durchzusetzen. Hilft dann nur der Gang zum Anwalt? Oder geht es noch anders ... mehr

Armut in Deutschland stagniert weiter auf hohem Niveau

Fast jeder fünfte Deutsche ist von Armut bedroht. Damit bleibt der Anteil im Vergleich zu den vergangenen Jahren nahezu unverändert. Die Politik versucht mit kleinen Schritten, die Situation für sozial Schwache zu verbessern. Sozialverbänden ist das zu wenig. Genau ... mehr

Jeder vierte Arbeitslose bekommt kein Geld aus Arbeitslosenversicherung

Jeder vierte Arbeitslose, der von der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter betreut wird, bekommt keine Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung. Das geht aus einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) hervor, über die die "Welt" berichtet. Obwohl ... mehr

Rente mit 63: Andrea Nahles beklagt "hysterisches Gejaule"

Inmitten der Kompromisssuche bei der Rente mit 63 hat Arbeitsministerin Andrea Nahles die Kritiker eines früheren Renteneintritts scharf attackiert. Auf dem Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) in Berlin warf die SPD-Politikerin denen, die vor einer ... mehr

Private Altersvorsorge: Was hinter der Zuschussrente steckt

Die kontrovers diskutierte Zuschussrente soll Geringverdienern eine ausreichende Grundversorgung im Alter ermöglichen. So soll die von vielen gefürchtete Altersarmut verhindert werden. Anspruch hat allerdings nur, wer zur gesetzlichen auch eine private Altersvorsorge ... mehr

Krankmeldung: Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten

In den letzten Jahren haben Beschäftigte immer seltener wegen Krankheit im Job gefehlt. Trotzdem kommt es zwischen Chefs und Arbeitnehmern manchmal zu Streit - wenn etwa der Mitarbeiter die für eine Krankmeldung geltenden Regeln nicht beachtet. Der Arbeitgeber wiederum ... mehr
 


shopping-portal