Sie sind hier: Home > Themen >

Henriette Reker

Aktuelle News und Infos

Henriette Reker - Oberbürgermeisterin von Köln

Die neue Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, liegt im Wachkoma auf der Intensivstation. Am Tag vor der Wahl wurde die parteilose Politikerin auf einem Wochenmarkt in Köln Opfer eines Messerattentats. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten zu Henriette Reker.
Köln: Proteste gegen Ausgangssperre – Linksautonome randalieren

Köln: Proteste gegen Ausgangssperre – Linksautonome randalieren

Gegen die Ausgangsbeschränkung und für andere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus haben in Köln rund 250 Menschen friedlich demonstriert. An anderer Stelle kam es zu Sachbeschädigungen durch Linksautonome. Bei einer Demonstration auf dem Kölner Heumarkt haben ... mehr
Ausgangsbeschränkung in Köln: Alles zu Dauer, Bußgeld und Ausnahmen

Ausgangsbeschränkung in Köln: Alles zu Dauer, Bußgeld und Ausnahmen

Die Stadt Köln hat auf die steigenden Infektionszahlen und die kritische Lage in den Intensivstationen reagiert und eine Ausgangssperre eingeführt. Ab wann gilt sie? Für wen gelten Ausnahmen?  Die Stadt Köln führt von Samstag ... mehr
Corona in Köln: Inzidenz steigt über 160 – Wechselunterricht ab Montag

Corona in Köln: Inzidenz steigt über 160 – Wechselunterricht ab Montag

Die Corona-Lage in Köln spitzt sich zu, die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt auf einem hohen Niveau. Die Intensivstationen geraten stadtweit an ihre Grenzen. NRW-weit soll ab Montag wieder Wechselunterricht stattfinden. So ist die aktuelle Corona-Situation in der Domstadt ... mehr
Köln: Henriette Reker mit Restdosis gegen Corona geimpft

Köln: Henriette Reker mit Restdosis gegen Corona geimpft

Die Impfkampagne schreitet in Köln voran, nahezu 150.000 Einwohner sind gegen Corona geimpft. Nun hat auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker eine Dosis erhalten. Oberbürgermeisterin Henriette Reker wurde am Wochenende gegen Corona geimpft. Das gab die Stadt ... mehr
Henriette Reker: Köln soll europäische Opernstadt werden

Henriette Reker: Köln soll europäische Opernstadt werden

Hein Mulders soll von Essen nach Köln wechseln und als zukünftiger Intendant dafür sorgen, dass die Kölner Oper europaweit bekannter wird.  Der künftige Kölner Opernintendant Hein Mulders soll nach dem Willen von Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) wieder ... mehr

Köln: "Barbarossaplatz ist für Radler eine Katastrophe"

Reinhold Goss trägt für zwei Jahre den Titel "Fahrradbürgermeister von Köln". Ideen hat der 56-Jährige genug, wenn es um eine fahrradfreundlichere Stadt geht.  Ein ganz kurzes Naserümpfen in den Reihen der Verwaltung hat Reinhold Goss dann doch wahrgenommen ... mehr

Köln: Mulders wird neuer Intendant der Kölner Oper

Die Stadt Köln hat einen neuen Opernintendanten gefunden: Hein Mulders kommt aus Essen in die Domstadt. Der Niederländer bringt darüber hinaus internationale Erfahrung mit.  Der Niederländer Hein Mulders soll neuer Intendant der Kölner Oper werden und Birgit Meyer ... mehr

Köln wird Corona-Modellkommune: Was bedeutet das?

Köln wurde als NRW-Modellkommune ausgewählt und darf unter Einschränkungen Corona-Regeln lockern – jedoch nur unter bestimmten Bedingungen. Köln gehört zu den Modellkommunen in Nordrhein-Westfalen, die das öffentliche Leben in der Corona-Pandemie zumindest teilweise ... mehr

Köln: Wurde Elfi Scho-Antwerpes sexuell belästigt? – Entscheidung vertagt

Vor dem Amtsgericht Köln ist ein 34-Jähriger angeklagt. Er soll die damalige Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes unsittlich berührt haben, als sie beim CSD in der Innenstadt Kondome verteilte. Der Angeklagte sagt, er habe sie nur auf Abstand halten wollen ... mehr

Köln: Henriette Reker über Freude, Ärger und wie sie mit Beleidigungen umgeht

Henriette Reker hat erlebt, was wirklich schlimm ist. Gegen verbale Angriffe ist die Kölner Oberbürgermeisterin seit dem Attentat unempfindlicher geworden. Im Interview erzählt sie, woraus sie Kraft schöpft. Dieses Gespräch erschien zuerst auf  chrismon.de.  chrismon ... mehr

Köln: Kampf ums Belgische Viertel – den einen zu laut, den anderen bald zu leise

Partylärm und hinterlassener Müll sorgen im Belgischen Viertel für Ärger. Die Stadt Köln will mit einem Bebauungsplan Ruhe schaffen – doch Anwohner fürchten, dass es dadurch zu ruhig in ihrem Veedel werden könnte.  Das Belgische Viertel ist ein Hotspots des sozialen ... mehr

Köln-Kreuzfeld: Neuer Stadtteil mit 3.000 Wohnungen geplant

8.000 Menschen sollen in Köln-Kreuzfeld ein neues Zuhause finden. Im neuen Stadtteil im Kölner Norden sind Tausende neue Wohnungen geplant. Für den Traum vom Eigenheim ist aber eher kein Platz. Bei einer Schatzkarte ist das Ziel mit einem "X" oder einem "+" markiert ... mehr

Köln: Licht aus für eine Stunde – Stadt bei "Earth Hour" wieder dabei

Licht aus für den Klimaschutz: Am Samstag beteiligt sich die Stadt Köln erneut an der "Earth Hour". Eine Stunde lang wird die Beleuchtung von Sehenswürdigkeiten abgestellt – auch am Kölner Dom. Um 20.30 Uhr am Samstag ist es wieder soweit: Dann gehen für eine Stunde ... mehr

Köln: Ämter sollen diskriminierungsfreie Sprache verwenden – etwa mit Genderstern

Wer im März schon Post von der Stadt Köln bekommen hat, könnte darin bereits neue Formulierungen entdeckt haben. Denn: Die Stadt Köln will ihre Sprache verändern – etwa mit diskriminierungsfreien Begriffen und Genderstern. Dabei helfen soll ein Leitfaden. "Leitfaden ... mehr

Nach Kölner Missbrauchsgutachten: Umbenennung von Platz am Dom gefordert

Im Gutachten zum Umgang mit sexualisiertem Missbrauch im Erzbistum Köln wurde auch der verstorbene Kardinal Joseph Höffner belastet. Darum wird nun die Umbenennung eines nach ihm benannten Platzes gefordert. Erst seit 2008, nach achtjährigen Bemühungen der Namensgebung ... mehr

Köln: OB Henriette Reker gibt neue Corona-Teststrategie bekannt

Als Reaktion auf den hohen Inzidenzwert verschärft die Stadt Köln nun teilweise die Corona-Regeln. So ist ab Montag für den Zoo- oder Friseurbesuch ein negativer Test notwendig. In einer Pressekonferenz hat Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker ... mehr

Köln: Gastro-Vereinigung kritisiert Corona-Kodex der Stadt

Am Mittwoch hat die Stadt gemeinsam mit zahlreichen Verbänden aus dem Einzelhandels- und Gastrobereich einen Kodex vorgestellt, der Öffnungen erleichtern soll. Von der Kölner Vereinigung "IG Gastro" gibt es jedoch Kritik. "Wer hat das entworfen? Die Bären-Gruppe ... mehr

Köln: Stadt impft wieder mit Astrazeneca

Die Bundesregierung hatte die Corona-Impfungen mit Astrazeneca gestoppt. Nach einer Prüfung setzt Köln nun die Impfungen fort. Was wird aus den abgesagten Terminen? Seit Freitag gehen in Nordrhein-Westfalen die Impfungen mit Astrazeneca weiter ... mehr

Reaktionen zum Köln-Gutachten: "Massive Pflichtverletzungen und Dilettantismus"

Das vorgestellte Gutachten zum Umgang von Verantwortlichen des Erzbistums Köln mit Missbrauchsvorwürfen hat zahlreiche Reaktionen ausgelöst. Neben Lob für die Aufarbeitung gab es auch reichlich Kritik, besonders an der Person Rainer Maria Kardinal Woelki. Das zweite ... mehr

Erzbistum Köln: Reker über Gutachten – "Vertrauen geht zu Recht verloren"

In Köln wurde ein mit Spannung erwartetes Gutachten zum Umgang des Erzbistums Köln mit sexuellem Missbrauch enthüllt. Das Ergebnis hat einige  Konsequenzen – und harte Reaktionen hervorgerufen.  Im Auftrag des Erzbistums  Köln hat der Strafrechtler Björn Gercke ... mehr

Köln: Händler unterschreiben Corona-Kodex – für reibungslose Öffnungen

Unterstützung für Einzelhandel, Gastronomie, Hotels und Handwerk: Mit dem "Köln Kodex" gibt es eine neue Plattform, mit der Öffnungen in der Corona-Pandemie reibungsloser ablaufen sollen. Es ist in breites Bündnis, das sich da zusammengeschlossen hat: Die Stadt ... mehr

Corona/Köln: Henriette Reker nennt Astrazeneca-Stopp "bedauerlich"

Die Bundesregierung hat die Impfungen mit dem Vakzin Astrazeneca ausgesetzt. Auch in Köln mussten dadurch Impftermine abgesagt werden. Stadtchefin Henriette Reker fordert eine schnelle Lösung. Am Dienstag sind im Kölner Impfzentrum vorerst alle Termine für eine Impfung ... mehr

Köln: Mehr als 100 Dosen Astrazeneca-Wirkstoff nach Impfstopp unbrauchbar

Wegen des Impfstopps des Astrazeneca-Wirkstoffs sind in Köln mehr als 100 Impfdosen unbrauchbar geworden, weil sie bereits aufgezogen waren. Mehr als 8.000 Impftermine wurden abgesagt. Der vorläufige Astrazeneca-Impfstopp hat Kommunen überrascht. Im Impfzentrum ... mehr

Corona-Notbremse: Kölner Intensivmediziner fordert schärferen Lockdown

Angesichts steigender Corona-Zahlen fordert der Kölner Intensivarzt Christian Karagiannidis eine Notbremse. Die Neuinfektionen bereiten dem Lungenarzt Sorgen – doch er sieht auch einen Lichtblick. "Von den Daten, die wir jetzt haben und sehen und mit dem Durchsetzen ... mehr

Kölner SPD fordert kostenlose Tampons für Frauen und Mädchen

Die Kölner SPD will nach schottischem Vorbild Gratis-Tampons und -Binden in Schulen und öffentlichen Einrichtungen zugänglich machen. Damit wird eine finanzielle Entlastung für Frauen und Mädchen angestrebt. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt fordert kostenlose ... mehr

Köln: Eigelstein soll noch 2021 zur Fahrradstraße werden

Der Eigelstein in der Kölner Altstadt soll autofrei werden – das steht schon lange fest. Was genau sich in der Straße ändern soll, dazu gibt es nun eine Vorlage der Verwaltung. Im zweiten Halbjahr geht Köln einen weiteren Schritt in Richtung autoarmer Innenstadt ... mehr

Kölns neues Ratsbündnis: "Klüngel statt Koalition"

Die Kölner Parteien haben am Wochenende dem neuen Ratsbündnis zugestimmt. Es sind drei ungleiche Partner –  aber das gibt Grund zur Hoffnung.  Im Kölner Rathaus bestimmt nun für viereinhalb Jahre ein Bündnis aus Grünen, CDU und Volt die politischen Geschicke ... mehr

Kölns OB Henriette Reker sieht Corona-Beschlüsse als Motivation

"Wir müssen unter die 50 kommen": Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker sieht die jüngsten Corona-Beschlüsse auch als Motivation, sich konsequent an die Regeln zu halten. Denn nur so könne es Öffnungen geben. Mit den jüngsten Corona ... mehr

Kölner Stadtarchiv: Stadt gedenkt online der Katastrophe

Digitale Trauer in Zeiten der Pandemie: Zwölf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs gedenkt die Stadt der Katastrophe, bei der zwei Menschen ihr Leben verloren. Im Jahr der Eröffnung des Neubaus sind die Bürgerinnen und Bürger nun aufgerufen, sich in einem ... mehr

Köln: Anwohnerprotest gegen Riesenrad am Zoo

Nach dem coronabedingten Abbau im vergangenen Dezember soll das Riesenrad nach Köln zurückkehren, und zwar vor den Kölner Zoo. Nun sprechen sich verärgerte Anwohner mit einem Brief gegen die Planungen aus.  Das weltweit größte transportable Riesenrad ... mehr

Köln: Linke unterstützt Rekers No-Covid-Vorstoß

Nach dem Vorstoß von Kölns Oberbürgermeisterin Reker zu einer möglichen "No-Covid-Strategie" fallen die Reaktionen gemischt aus. Die Landesregierung kritisierte Rekers Vorstoß scharf, auch die FDP sprach sich gegen einen härteren Lockdown aus. Zustimmung ... mehr

Weltweit größtes transportables Riesenrad kehrt nach Köln zurück

Nachdem es pandemiebedingt im Dezember abgebaut werden musste, kehrt das 55 Meter hohe Riesenrad nun nach Köln an einen neuen Standort zurück.  Im vergangenen Jahr sorgte das Riesenrad am Schokoladenmuseum für schöne Momente im gelegentlich trüben Corona-Alltag ... mehr

Antisemitische Hetz-Flyer: Ermittlungen gegen Twitter-Nutzer eingestellt

Nachdem er sich bei Twitter über einen Flyer mit antisemitischer Hetze empört hatte, wurde auch gegen den Nutzer formaljuristisch ermittelt, obwohl er selbst jüdisch ist. Nun sind die Ermittlungen wegen Volksverhetzung gegen den User eingestellt worden ... mehr

Corona in Köln: OB Henriette Reker wirbt für No-Covid-Strategie

Die in Isolation befindliche Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat sich zu einem möglichen Corona-Kurs geäußert. Sie spricht sich für eine "No-Covid-Strategie" aus. Die Kölner Oberbürgermeisterin  Henriette Reker hat sich für einen ... mehr

Nach Kontakt zu infiziertem Herbert Reul: Kölns OB Reker in Quarantäne

Nachdem die Corona-Infektion von NRW-Innenminister Herbert Reul bekannt wurde, hat sich nun auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker vorsichtshalber in Quarantäne begeben. Sie hatten vergangene Woche bei einem Pressetermin Kontakt ... mehr

Karneval in Köln: Viele Verstöße – "Man hatte das Gefühl, es ist Hochsommer"

In Köln fällt der Karneval wegen der Corona-Pandemie offiziell aus – doch nicht alle Jecken halten sich daran. Das Ordnungsamt löste zahlreiche Partys auf. Der Ordnungsdienst in Köln hat am Karnevalswochenende viele Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung geahndet ... mehr

Köln: Antisemitische Hetz-Flyer - Polizei ermittelt gegen Twitter-Nutzer

Ein Kölner wollte bei Twitter seiner Wut über antisemitische Flugblätter Luft machen. Er postete das Foto eines Flyers mit seinem Kommentar. Jetzt droht ihm juristischer Ärger. Er zeigt sich entsetzt. Nach dem Fund von antisemitischen Flyern in einer ... mehr

Kölns Impfzentrum nimmt Betrieb auf: Diese Frau wurde als erste geimpft

In Köln hat das Impfzentrum nun endlich den Betrieb aufgenommen. Den ersten Piks bekam die älteste Bürgerin der Stadt. Andere müssen wohl noch länger auf ihren Termin warten.  Am Montag eröffnete in Köln das erste Impfzentrum seine Türen.  Oberbürgermeisterin Henriette ... mehr

Lebensgefahr Kälte: Obdachlose meiden dennoch Notstellen

Wegen des Wintereinbruchs, der vor allem NRW stark getroffen hat, haben viele Städte ihr Notprogramm für Obdachlose erweitert. Trotzdem wird das Angebot von vielen nicht angenommen. Trotz lebensgefährlicher Kälte meiden manche Obdachlose bereitstehende ... mehr

Wintereinbruch in Hagen: Polizei appelliert an Bürger, Obdachlosen zu helfen

Wegen des Wintereinbruchs in NRW ist auch die Obdachlosenhilfe vermehrt im Einsatz. Die Polizei appelliert an Passanten, hilfsbedürftige Personen zu melden. In der eiskalten Winternacht haben die Einsatzkräfte in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Obdachlose angesprochen ... mehr

Köln: Reker - Wintereinbruch für Obdachlose gefährlich

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat unmittelbar vor dem erwarteten heftigen Wintereinbruch in Teilen Deutschlands auf die gefährliche Situation von Obdachlosen hingewiesen. "Uns stehen einige Tage mit teils strengem Frost bevor. Für wohnungslose ... mehr

Köln: Stadtrat will Flüchtlingsunterkünfte schließen

Ob Flüchtlingsunterkünfte, KHD-Gelände oder Ost-West-Bahn: Der Kölner Stadtrat hat sich erneut über wichtige Themen der Stadt ausgetauscht. t-online hat die wichtigsten und hitzigsten Debatten zusammengefasst. Im Kölner Gürzenich, dem pandemiebedingten Ausweichquartier ... mehr

Corona-Lage in Köln: Reker kündigt strengere Maskenpflicht an

In Köln hat die Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf einer Pressekonferenz über die aktuelle Corona-Lage in der Stadt informiert. Zu Karneval soll es strengere Regeln geben. Corona-Pandemie in Köln: Am Mittwoch informierte die Oberbürgermeisterin Henriette Reker ... mehr

Köln vertröstet sein Feiervolk: "Der nächste Karneval kommt"

Die Stadt stellt eine neue Plakatkampagne zum Karneval vor und vertröstet die Jecken. Man solle gemeinsam durchhalten. Auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker äußert sich. In Köln ist der Glaube an einen einigermaßen normalen Karneval ungebrochen – allerdings nicht ... mehr

Walter Lübcke: Kölner OB Henriette Reker mahnt nach Urteil

Der Prozess um den Mord an Walter Lübcke ist beendet – doch für Henriette Reker geht die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus weiter. Die Kölner Oberbürgermeisterin war selbst von einem Angriff betroffen.  Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker ... mehr

Kölner Bühnen: Sanierung wird nochmals teurer – Fertigstellung erst 2024

Bereits seit Jahren sind die Kölner Oper und das Schauspielhaus eine Baustelle. Nun verzögert sich die ursprünglich für Herbst 2023 geplante Fertigstellung – und auch die Kosten steigen erheblich an. Die Sanierung der Kölner Bühnen wird insgesamt neun Jahre ... mehr

Köln: Promis starten große Rettungsaktion für Karnevals-Künstler

In der Krise hält Köln zusammen: Die Corona-Maßnahmen treiben viele Karnevals-Künstler und die Teams dahinter in Existenznöte. Nun wollen Größen aus Musik, TV und Politik mit einer besonderen Aktion helfen.  Karneval, wie Köln ihn kennt, ist für 2021 abgesagt ... mehr

Corona/Köln: Eröffnung von Impfzentrum verzögert sich – "sehr ärgerlich"

Weil sich die Lieferung von Corona-Impfstoffen verzögert, muss NRW den Start der Impfzentren nach hinten verschieben. Das betrifft auch das Zentrum an der Messe Köln. Wegen der verzögerten Lieferung des Corona-Impfstoffs von  Biontech verschiebt  Nordrhein-Westfalen ... mehr

"Kölsch vorm PC statt Party" – Kölner Karnevalisten denken schon weiter

Das Aus der Session ist besiegelt. Während die Karnevalisten trauern, hoffen die Kölner Traditionskorps auf das nächste Jahr – und entwickeln ungewöhnliche Ideen, um den Shutdown zu überstehen. Die Proklamation des neuen Kölner Dreigestirns war in diesem Jahr ungewohnt ... mehr

Kölner Dreigestirn erstmals "unterwegs" proklamiert

Das Kölner Dreigestirn ist nicht wie üblich im Kölner Gürzenich, sondern erstmals "unterwegs" in einem Hotel am Gereonskloster proklamiert worden. Zuvor hatten sich Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie am Freitag auf eine Tour vorbei an geschlossenen ... mehr

Köln: Henriette Reker gibt Entwarnung – "Bin völlig gesund"

Kurz vor Neujahr wurde Henriette Reker wegen einer venösen Thrombose überraschend ins Krankenhaus eingeliefert. Doch nun fühlt sie sich wieder gesund, will aber vorsichtiger sein. Die Oberbürgermeisterin von  Köln, Henriette Reker (parteilos), hat nach einem ... mehr

Köln: Henriette Reker hat Krankenhaus verlassen – Dank an Genesungswünsche

Wegen einer "venösen Thrombose" ist die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker kurz vor Silvester ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nun konnte sie die Einrichtung verlassen. Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von  Köln, hat das Krankenhaus verlassen. Das teilte ... mehr

Köln: Henriette Reker "geht es gut"

Kölns Oberbürgermeisterin hatte sich kurz vor Silvester ins Krankenhaus begeben. Der Grund für Henriette Rekers Klinik-Aufenthalt war zunächst unbekannt. Nun gab die Stadt Details der Behandlung bekannt. Die Kölner Oberbürgermeisterin  Henriette Reker wurde ... mehr

Köln: OB Henriette Reker in Uniklinik eingeliefert – "akute Diagnose"

Oberbürgermeisterin Henriette Reker liegt im Krankenhaus. Sie befindet sich in der Uniklinik Köln wegen einer "akuten Diagnose". Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird in der Uniklinik Köln stationär behandelt. Das teilte die Stadt in einer offiziellen ... mehr

Silvester in Köln: Reker und Polizei bitten – Kölner sollen sich an Corona-Regeln halten

Wegen der Corona-Pandemie steht den Kölnern ein ungewöhnlicher Jahreswechsel bevor. Stadt und Polizei appellieren an die Bürger, sich an die Corona-Regeln zu halten. Die Silvesternacht in  Köln wird dieses Jahr wohl so ungewöhnlich ausfallen wie noch nie. Denn wegen ... mehr
 
1


shopping-portal