Sie sind hier: Home > Panorama >

NRW: Raser geht Polizei binnen fünf Minuten zweimal ins Netz

Nordrhein-Westfalen  

Raser geht Polizei binnen fünf Minuten zweimal ins Netz

17.09.2019, 18:14 Uhr | AFP

NRW: Raser geht Polizei binnen fünf Minuten zweimal ins Netz. Geschwindigkeitskontrolle (Quelle: imago images/Robert Fishman)

Geschwindigkeitskontrolle: Der Fahrer muss sich wegen zweier Tempoverstöße verantworten. (Quelle: Robert Fishman/imago images)

In Nordrhein-Westfalen ist ein Autofahrer gleich zweimal innerhalb von fünf Minuten geblitzt worden. Ihm droht ein einmonatiges Fahrverbot. 

Binnen fünf Minuten ist ein Temposünder der Polizei im nordrhein-westfälischen Beverungen-Dalhausen zweimal ins Netz gegangen. Zunächst wurde der Fahrer bei einer Tempokontrolle deutlich zu schnell bei der Einfahrt in den Ort gemessen, wie die Polizei in Höxter mitteilte. Wenige Minuten später fuhr er auf derselben Bundesstraße wieder aus dem Ort hinaus – und war dabei erneut klar zu schnell.

Der Fahrer muss nun wegen der beiden Tempoverstöße mit einem Bußgeld von insgesamt 260 Euro, drei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: