t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Nordrhein-Westfalen: Pilot legt Notlandung auf Radweg in Höxter hin


Mit Ultraleichtflugzeug
Pilot legt Notlandung auf Radweg hin

Von dpa
Aktualisiert am 27.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Ultraleichtflugzeug auf einem RadwegVergrößern des BildesEin Kleinflugzeug ist am Sonntag wegen technischer Probleme auf einem Radweg zwischen Höxter und Holzminden notgelandet. (Quelle: Polizei Höxter/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zwischen Höxter und Holzminden ist ein Kleinflugzeug auf einem Radweg gelandet. Dann stellte der Pilot das Fluggerät auf einem Feld ab.

Ein Kleinflugzeug ist auf einem Radweg zwischen Höxter und Holzminden notgelandet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, blieben der 59-jährige Pilot und sein 53-jähriger Fluggast unverletzt. Am Flugzeug selbst sei nur "minimaler Sachschaden" entstanden.

Das Flugzeug war am Sonntag laut Polizei in Bad Pyrmont gestartet und hatte technische Probleme bekommen: "Der Pilot hatte noch versucht, den Flugplatz Höxter-Räuschenberg zu erreichen, jedoch reichte die Motorleistung bis dahin nicht mehr aus." Nach der Landung auf dem Radweg habe der Pilot das Ultraleichtflugzeug auf einem Feld abgestellt, so die Polizei.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website