Sie sind hier: Home > Themen >

Kolumbien

Thema

Kolumbien

Doppelter Kofferboden: Spürhund findet sechs Kilo Kokain

Doppelter Kofferboden: Spürhund findet sechs Kilo Kokain

Dank der feinen Nase des Rauschgiftspürhunds Yngvi haben Zollbeamte am Frankfurter Flughafen sechs Kilogramm Kokain im Gepäck einer Frau aus Venezuela sichergestellt. Bei der Kontrolle von Transitgepäck aus dem kolumbianischen Bogota habe sich der Hund, ein Weimaraner ... mehr
Kokain auf deutschem Frachter entdeckt

Kokain auf deutschem Frachter entdeckt

Sicherheitskräfte haben an Bord des deutschen Frachters "Rotterdam Express" vor der Küste Kolumbiens rund 185 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Der Kapitän des Containerschiffs der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd habe die Behörden alarmiert, als bei einer ... mehr
Leute: Shakira hat

Leute: Shakira hat "echte Gefühle" nur auf Spanisch

Hamburg (dpa) - Die kolumbianische Sängerin Shakira (40) hat mit englischsprachigen Hits wie "Whenever, Wherever" und "Hips Don't Lie" große Erfolge gefeiert - doch für bestimmte Dinge braucht sie ihre Muttersprache: "Echte Gefühle kann ich nur auf Spanisch ... mehr
Fußball - Südkorea siegt dank Heung-Min Son 2:1 gegen Kolumbien

Fußball - Südkorea siegt dank Heung-Min Son 2:1 gegen Kolumbien

Seoul (dpa) - Heung-Min Son hat die südkoreanische Fußball-Nationalmannschaft mit zwei Toren zu einem 2:1 (1:0) gegen Kolumbien geführt.  Der frühere Bundesligaprofi des Hamburger SV und von Bayer Leverkusen, der aktuell bei Tottenham Hotspur in England spielt ... mehr
12 Tonnen Kokain beschlagnahmt: Kolumbien jagt den

12 Tonnen Kokain beschlagnahmt: Kolumbien jagt den "neuen Pablo Escobar"

"Otoniel" ist der meistgesuchte Verbrecher Kolumbiens. Polizei und Militär haben seinem Golf-Clan nun Kokain mit einem Straßenverkaufswert von rund 1 Milliarde Euro abgejagt. Sie hoffen auf eine heiße Spur im Kampf gegen den Drogenbaron. Zwölf Tonnen Kokain haben ... mehr

Referendum über Friedensvertrag mit Rebellen in Kolumbien gescheitert

Bogotá (dpa) - Völlig überraschend haben die Kolumbianer das Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc abgelehnt. Bei dem Referendum stimmten 50 Prozent gegen den Vertrag, wie die Wahlbehörde nach der Auszählung fast aller Stimmen ... mehr

Lateinamerika setzt auf Fortführung von Friedensprozess in Kolumbien

Buenos Aires (dpa) - Die Regierungen Lateinamerikas unterstützen die weiteren Bemühungen um den Friedensprozess in Kolumbien. Das Nein zum Friedensabkommen bei der Volksbefragung am Sonntag dürfe nicht als Zeichen einer Ablehnung des Friedens an sich gedeutet werden ... mehr

Kolumbianer sagen Nein zum Friedensabkommen mit Farc-Guerilla

Bogotá (dpa) - Die Kolumbianer haben den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc völlig überraschend abgelehnt. 50,23 Prozent votierten gegen das Abkommen, wie die Wahlbehörde nach der Auszählung fast aller Stimmen mitteilte ... mehr

Kolumbianische Farc-Rebellen halten am Frieden fest

Havanna (dpa) - Trotz der Ablehnung des Friedensvertrags bei dem Plebiszit in Kolumbien will die linke Guerillaorganisation Farc ihre Verwandlung in eine politische Bewegung fortsetzen. «Die Farc halten an ihrer Bereitschaft zum Frieden fest und unterstreichen ihren ... mehr

Kolumbianer lehnen Friedensabkommen mit Farc-Guerilla ab

Bogotá (dpa) - Die Kolumbianer haben den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc überraschend abgelehnt. Das teilte die Wahlbehörde nach der Auszählung von 99,47 Prozent der Wahlzettel mit. Damit ist völlig unklar ... mehr

Friedensvertrag in Kolumbien gescheitert

Bogotá (dpa) - Völlig überraschend haben die Kolumbianer das historische Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Farc-Guerilla knapp abgelehnt. Bei der Volksabstimmung stimmten 50,21 Prozent gegen den Vertrag, wie die Wahlbehörde mitteilte ... mehr

Kolumbiens Präsident räumt Niederlage bei Friedensreferendum ein

Bogotá (dpa) - Nach der Ablehnung des Friedensvertrags mit der linken Guerillaorganisation Farc hat der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos seine Niederlage eingeräumt. «Ich bin der erste, der das Ergebnis anerkennt», sagte der Staatschef ... mehr

Kolumbiens Regierung verlängert Waffenruhe mit Farc bis Jahresende

Bogotá (dpa) - Die kolumbianische Regierung hat die Waffenruhe mit der linken Guerillaorganisation Farc bis zum Ende des Jahres verlängert. Der 31. Dezember sei zwar kein endgültiges Ultimatum, aber die neuen Verhandlungen über einen Friedensvertrag ... mehr

Nobelpreisträger Santos: Müssen weiter für Frieden arbeiten

Oslo (dpa) - Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos sieht den Friedensnobelpreis als Aufforderung, weiter für den Frieden in seinem Land zu arbeiten. «Die Botschaft ist, dass wir durchhalten müssen, um ein Ende dieses Krieges zu erreichen», sagte Santos ... mehr

Kolumbianische Rebellen kehren in ihre Hochburgen zurück

San Vicente del Caguán (dpa) - Nach der Ablehnung des Friedensvertrages bei der Volksabstimmung in Kolumbien kehren die Farc-Rebellen in ihre Einflussgebiete im Landesinneren zurück. Die Guerillakämpfer verließen die Ortschaft Diamante im Department ... mehr

Friedensnobelpreis für Kolumbiens Präsident Santos

Oslo (dpa) - Für das lange Ringen um ein Ende des Blutvergießens in Kolumbien erhält Präsident Juan Manuel Santos den Friedensnobelpreis. Die Auszeichnung würdige «seine entschlossenen Anstrengungen, den mehr als 50 Jahre andauernden Bürgerkrieg in dem Land zu beenden ... mehr

Kolumbiens Präsident will Nobelpreisgeld an Opfer spenden

Bojayá (dpa) - Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos will das Nobelpreisgeld den Opfern des Bürgerkriegs in seinem Land spenden. «Der Friedensnobelpreis gehört den Kolumbianern, vor allem jenen, die im Krieg gelitten haben», schrieb der Staatschef auf Twitter ... mehr

Behörde: Fehler des Piloten verursachte Chapecoense-Absturz

Bogotá (dpa) - Menschliches Versagen hat einer amtlichen Analyse zufolge zum Absturz des Flugzeugs mit einem brasilianischen Fußballteam an Bord geführt. Kolumbiens Luftfahrtbehörde bestätigte darin zudem Treibstoffmangel als Absturzursache. Eine Charter-Maschine ... mehr

Flugzeugabsturz in Kolumbien: Treibstoffmangel als Ursache

Bogotá (dpa) - Die kolumbianische Luftfahrtbehörde hat Treibstoffmangel und Überladung als Ursachen des Flugzeugunglücks um den brasilianischen Fußballclub AF Chapecoense bestätigt. Nach den Aufzeichnungen der Flugschreiber habe der Kopilot wiederholt den Piloten ... mehr

Kolumbiens Friedensvertrag wird im Eilverfahren umgesetzt

Bogotá (dpa) - Der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc kann zügig umgesetzt werden. Das Verfassungsgericht genehmigte heute ein Eilverfahren, mit dem die Ausführungsgesetze zu dem Vertrag innerhalb von einem ... mehr

71 statt 75 Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien

Medellín (dpa) - Die kolumbianischen Behörden haben die Zahl der Toten bei dem Flugzeugabsturz nahe Medellín von 75 auf 71 korrigiert. Sechs Menschen haben das Unglück überlebt. Wie die Katastrophenschutzbehörde mitteilte, seien nicht wie bisher mitgeteilt ... mehr

Fußballteam «ausgelöscht»: 75 Tote bei Flugzeugabsturz

Medellín (dpa) - Tragödie statt Finale: Beim Absturz eines Flugzeugs sind mindestens 75 Menschen in Kolumbien gestorben, darunter viele Spieler des brasilianischen Fußballteams Chapecoense. Nach Angaben der Luftfahrtbehörde überlebten nur sechs Menschen ... mehr

Beide Blackboxes nach Flugzeugabsturz gefunden

Medellín (dpa) - Nach dem Absturz des Flugzeugs mit dem Fußballteam AF Chapecoense in Kolumbien sind die beiden Blackboxes der Unglücksmaschine gefunden worden. Das teilte das kolumbianische Transportministerium nach Medienberichten mit. Das Charterflugzeug ... mehr

Tragödie um Fußballteam: 76 Tote bei Flugzeugabsturz

Medellín (dpa) - Tragödie auf dem Weg zum Finale: Beim Absturz eines Flugzeugs mit der brasilianischen Fußballmannschaft Chapecoen0se an Bord sind in Kolumbien 76 Menschen gestorben. Nach Polizeiangaben wurden aus dem Wrack sechs Menschen lebend geborgen - einer ... mehr

Treibstoffmangel mögliche Ursache für Flugzeugabsturz

Bogotá (dpa) - Das in Kolumbien verunglückte Flugzeug mit dem brasilianischen Fußballteam Chapecoense an Bord könnte wegen Treibstoffmangels abgestürzt sein. Das erklärte der Direktor der kolumbianischen Luftfahrtbehörde, Alfredo Bocanegra. Die Piloten hätten wegen ... mehr

AF Chapecoense soll nach Flugzeugabsturz bekommen

Nach dem Absturz des Flugzeugs mit der Fußballmannschaft AF Chapecoense wollen führende brasilianische Erstligateams Sonderrechte für den Club durchsetzen. Mehrere Traditionsclubs wie Corinthians, Meister Palmeiras und der frühere Pelé-Club Santos starteten ... mehr

Chapecoense-Pilot hatte laut Anwalt zu wenige Flugstunden absolviert

La Paz (dpa) - Ein bolivianischer Anwalt hat schwere Vorwürfe gegen den Piloten der Maschine erhoben, die Ende November mit dem brasilianischen Fußballteam AF Chapecoense an Bord abgestürzt war. Der Pilot habe zu wenige Flugstunden absolviert, sagte der Anwalt ... mehr

Fünf Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien

Puerto Carreño (dpa) - Bei einem Flugzeugabsturz in Kolumbien sind fünf Menschen getötet worden. Eine weitere Person wurde bei dem Unglück im Department Vichada im Osten des Landes an der Grenze zu Venezuela verletzt, wie die Luftfahrtbehörde mitteilte ... mehr

Brasilien ehrt jugendlichen Retter nach Flugzeugabsturz in Kolumbien

Medellín (dpa) - Für seine Hilfe nach dem Flugzeugunglück des Fußballclubs Chapecoense will Brasilien einen 15-jährigen Kolumbianer auszeichnen. Der Schüler Johan Ramírez war am 28. November als Erster am Absturzort und half den Rettungskräften bei der Orientierung ... mehr

Friedensnobelpreis an Präsident Santos verliehen

Oslo (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hat in Oslo den Friedensnobelpreis 2016 entgegengenommen. Der Politiker wurde für seinen Einsatz für ein Ende des blutigen Bürgerkriegs in seinem Land geehrt. Kurz vor der Verleihung war der historische ... mehr

Chef von Unglücks-Fluggesellschaft LaMia festgenommen

Santa Cruz (dpa) - Der Chef der für den Flugzeugabsturz in Kolumbien verantwortlichen Chartergesellschaft LaMia ist festgenommen worden. Außerdem wurden in Bolivien zwei weitere LaMia-Angestellte festgenommen, wie die zuständige Staatsanwaltschaft mitteilte. Zuvor waren ... mehr

Chef von Unglücks-Fluggesellschaft LaMia festgenommen

Santa Cruz (dpa) - Der Chef der für den Flugzeugabsturz in Kolumbien verantwortlichen Chartergesellschaft LaMia ist festgenommen worden. Zudem wurden im bolivianischen Santa Cruz zwei weitere LaMia-Angestellte festgenommen, wie die zuständige Staatsanwaltschaft ... mehr

Chef von Unglücks-Fluggesellschaft LaMia festgenommen

Santa Cruz (dpa) - Der Chef der für den Flugzeugabsturz in Kolumbien verantwortlichen Chartergesellschaft LaMia ist festgenommen worden. Gegen ihn werde unter anderem wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt, teilte sein Anwalt unter Verweis auf Angaben ... mehr

Chapecó nimmt Abschied nach Fußball-Tragödie

Chapecó (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier hat die brasilianische Stadt Chapecó nach dem Flugzeugabsturz in Kolumbien Abschied genommen. Es wurden alle Namen der insgesamt 71 Toten verlesen; für jedes Opfer ließ man einen weißen Luftballon steigen. Weinende ... mehr

Fußball-Tragödie: Chapecó nimmt Abschied

Chapecó (dpa) - Eine ganze Stadt trauert: Die Särge mit den Leichen der bei dem Flugzeugabsturz in Kolumbien getöteten Fußballspieler sind im brasilianischen Chapecó eingetroffen. Zwei Transportflugzeuge der Luftwaffe landeten mit insgesamt 50 Särgen auf dem Flughafen ... mehr

Mindestens vier Tote nach Erdrutsch in Kolumbien

Bogotá (dpa) – Bei einem durch heftige Regenfälle ausgelösten Erdrutsch sind im Südwesten Kolumbiens mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere 19 würden vermisst, berichtete unter anderem die Zeitung «El País». Fast 30 Menschen seien verletzt ... mehr

Rekordfund in Kolumbien - Zwölf Tonnen Kokain beschlagnahmt

Bogotá (dpa) - Es ist der größte Kokainfund in der Geschichte Kolumbiens - insgesamt zwölf Tonnen davon haben Sicherheitskräfte des südamerikanischen Landes beschlagnahmt. Die Drogen, die in vier Fincas sichergestellt wurden, sollen dem Kartell «Clan de Golfo ... mehr

Ex-Bürgermeister von Caracas flieht nach Kolumbien

Der frühere Bürgermeister von Caracas, Antonie Ledezma, ist 2015 wegen eines Putsches gegen Präsident Maduro verhaftet worden. Nun ist er aus seinem Hausarrest geflohen und will die Regierung vom Ausland aus stürzen.  Der prominente Oppositionelle Ledezma ... mehr

Konflikte: Kolumbiens Präsident räumt Probleme bei Friedensvertrag ein

Bogotá (dpa) - Ein Jahr nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der linken Guerillaorganisation Farc und der kolumbianischen Regierung hat Präsident Juan Manuel Santos Probleme bei der Umsetzung des Vertrags ... mehr

Kolumbiens Präsident räumt Probleme bei Friedensvertrag ein

Bogotá (dpa) - Ein Jahr nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der linken Guerillaorganisation Farc und der kolumbianischen Regierung hat Präsident Juan Manuel Santos Probleme bei der Umsetzung des Vertrags eingeräumt. Es gebe Verzögerungen, sagte ... mehr

Tote und Verletzte bei Bombenanschlag in Kolumbien

Barranquilla (dpa) - Eine Bombe hat vier Polizisten auf einer Wache im Norden Kolumbiens getötet und 42 weitere verletzt. Die Täter ließen den Sprengsatz offenbar per Fernsteuerung detonieren, als sich in der Wache in der Hafenstadt Barranquilla gerade zahlreiche ... mehr

Tote bei Bombenanschlag auf Polizeiwache in Kolumbien

Barranquilla (dpa) - Eine Bombe hat fünf Polizisten auf einer Wache im Norden Kolumbiens getötet und 41 weitere verletzt. Die Täter ließen den Sprengsatz offenbar per Fernsteuerung detonieren, als sich in der Wache in der Hafenstadt Barranquilla gerade zahlreiche ... mehr

Migration - Krise in Venezuela: Kolumbien verschärft Grenzkontrollen

Cúcuta (dpa) - Die verschärften Kontrollen an Kolumbiens Grenze haben zu ersten langen Warteschlangen für Menschen aus dem krisengeplagten Venezuela geführt. Auf Fotos waren am Freitag (Ortszeit) auf einer Grenzbrücke zahlreiche Menschen zu sehen, die auf eine Einreise ... mehr

ELN-Rebellen starten Offensive in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Nach der vorläufigen Unterbrechung der Friedensgespräche zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation ELN haben die Rebellen eine Militäroffensive gestartet. Im Department Cesar im Norden des Landes sprengten ... mehr

Fünf Tonnen Kokain in kolumbianischem Weinkeller

Bogotá (dpa) - Im Weinkeller eines Gehöfts in Kolumbien haben Drogenfahnder gut fünf Tonnen Kokain entdeckt. Die rund 450 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bogotá gefundenen 5,2 Tonnen der Droge gehörten zum größten kolumbianischen Verbrechersyndikat Clan del Golfo ... mehr

International - Venezuela: Tausende fliehen vor Elend und Unterdrückung

Cúcuta/Boa Vista (dpa) - Simon Bolívar ist der gemeinsame Nationalheld von Kolumbien und Venezuela. Auf der nach dem südamerikanischen Freiheitskämpfer benannten Grenzbrücke zwischen beiden Ländern spielt sich Tag für Tag ein Drama ab. Tausende Venezolaner ... mehr

Mord-Zahl in Kolumbien auf 40-Jahres-Tief

Bogotá (dpa) - In Kolumbien hat es im zu Ende gehenden Jahr so wenige Morde gegeben wie seit 40 Jahren nicht mehr. Bisher wurden 11 430 Morde registriert, 320 weniger als im Vorjahreszeitraum. Seitdem das Land durch das Abkommen von Regierung und Farc-Guerilla ... mehr

Kolumbien erklärt Konflikt mit Farc-Guerilla für beendet

Bogotá (dpa) - Mit der Übergabe der letzten Waffen ist der mehr als 50 Jahre alte Konflikt mit der linken Farc-Guerilla in Kolumbien offiziell für beendet erklärt worden. Vertreter der Vereinten Nationen übernahmen die letzten zwei Container mit Waffen und Sprengstoff ... mehr

Urne von Gabrieö García Márquez in Cartagena beigesetzt

Cartagena de Indias (dpa) - Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez hat seine letzte Ruhe in der für sein Schaffen so wichtigen Stadt Cartagena in Kolumbien gefunden. In einer bewegenden Zeremonie wurde die Urne mit der Asche des 2014 im Alter von 87 Jahren ... mehr

Kolumbianische Nonne rappt für Papst Franziskus

Auf den Papst wartet am Mittwoch ein spezieller Empfang in Kolumbien: Die 28-Jährige Nonne Maria Valentina und ihr Chor werden für das Kirchenoberhaupt die offizielle Besuchshymne singen. Das Lied "Demos el primer paso" (Machen wir den ersten Schritt ... mehr

«Friedenspapst» Franziskus begeistert in Kolumbien empfangen

Bogotá (dpa) - Mehr als eine halbe Million Menschen haben Papst Franziskus in Kolumbien einen begeisterten Empfang bereitet. Bereits bei der Landung in der Hauptstadt Bogotá stand das den Besuch dominierende Thema des historischen Friedensprozesses im Mittelpunkt ... mehr

Papst in Kolumbien: "Verliert nie die Hoffnung und die Freude"

In Kolumbien haben über eine halbe Million Menschen Papst Franziskus begeistert empfangen. Der Friedensprozess des Landes stand von Beginn an im Mittelpunkt. Dutzende Kriegsopfer in Rollstühlen begrüßten den Papst, der sie umarmte. Bei der Fahrt mit dem Papamobil ... mehr

Flugzeug mit brasilianischem Fußballteam in Kolumbien abgestürzt

Bogotá (dpa) - Ein aus Brasilien kommendes Flugzeug mit mehr als 80 Menschen an Bord ist in Kolumbien abgestürzt. Das teilten lokale Flugbehörden im Fernsehen mit. Die Maschine sei bei dem Berg El Gordo in der Nähe der Ortschaft La Unión vom Radar verschwunden ... mehr

Erste Überlebende von Flugzeugunglück in Kolumbien geborgen

Bogotá (dpa) - Aus dem abgestürzten Flugzeug in Kolumbien sind bisher mindestens vier Überlebende geborgen worden. Zwei Verletzte wurden nach Medienberichten in ein Hospital gebracht. Dabei handelt es sich um den Verteidiger Alan Ruschel des brasilianischen Erstligisten ... mehr

Kriminalität: Rekordfund in Kolumbien - 13,4 Tonnen Kokain beschlagnahmt

Bogotá (dpa) - Mit insgesamt 13,4 Tonnen Kokain ist in Kolumbien die bisher größte Drogenmenge in der Geschichte des südamerikanischen Landes beschlagnahmt worden. Das Kokain, das in vier Fincas in den Departements Antioquia und Choco sichergestellt wurden ... mehr
 
1 3 5 6


shopping-portal