Sie sind hier: Home > Themen >

Kolumbien

Thema

Kolumbien

Ex-Geheimagent: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für Werner Mauss

Ex-Geheimagent: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für Werner Mauss

Der frühere Geheimagent Werner Mauss ist wegen Steuerhinterziehung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Damit muss der 77-Jährige nicht ins Gefängnis.  Die Richter am Bochumer Landgericht zeigten sich am Donnerstag überzeugt davon, dass Mauss unter einem ... mehr
Absurdistan in Venezuela: Wenn das Benzin viel billiger ist als Wasser

Absurdistan in Venezuela: Wenn das Benzin viel billiger ist als Wasser

Ein indigenes Volk lebt im Grenzgebiet zwischen Venezuela und Kolumbien. Die Wayuu profitieren vom Chaos in Caracas und machen Kasse mit Billig-Benzin – was die Krise in Venezuela noch verschärft. Unterwegs auf den Spuren der Benzinschmuggler. Das Auto erinnert ... mehr
Papst Franziskus beendet Kolumbienreise mit

Papst Franziskus beendet Kolumbienreise mit "Veilchen"

Zum Abschluss seiner fünftägigen Kolumbienreise hat Papst Franziskus die Menschen in dem lange von Gewalt geschundenen Land zum Mitwirken am Friedens- und Aussöhnungsprozess aufgerufen. "Wenn Kolumbien einen stabilen und dauerhaften Frieden will, muss es dringend einen ... mehr
WM 2014: Faryd Mondragón beerbt Roger Milla

WM 2014: Faryd Mondragón beerbt Roger Milla

Faryd Mondragón hat WM-Geschichte geschrieben. Beim 4:1 (1:1)-Erfolg Kolumbiens gegen Japan wurde der ehemalige Torhüter des 1. FC Köln in der 85. Minute eingewechselt. Mit 43 Jahren und drei Tagen ist der Keeper nun der älteste jemals eingesetzte Spieler bei einer ... mehr
Barranquilla: Farbenprächtiger Karneval in Kolumbien

Barranquilla: Farbenprächtiger Karneval in Kolumbien

Bunt, bunter, Barranquilla! So ließe sich der Karneval in Kolumbien vielleicht am besten beschreiben. Die Feierlichkeiten im Norden Südamerikas sind seit ein paar Jahren von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Verschmelzung vieler Kulturen Insgesamt ... mehr

Fast 2,5 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Barranquilla (dpa) - Im Norden von Kolumbien hat die Polizei fast 2,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei im Hafen der Stadt Barranquilla an der Karibikküste in einem Container mit Holz entdeckt worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Der Container ... mehr

Millionen feiern «Friedensfest» mit dem Papst in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Mit eindringlichen Mahnungen zum Zusammenhalt nach Jahrzehnten der Gewalt hat Papst Franziskus Kolumbien zu einem Neubeginn aufgerufen. Vor Hunderttausenden Menschen sagte er bei einer Messe in der Hauptstadt Bogotá, man dürfe keine «Finsternis ... mehr

Papst betet für Erdbeben- und Hurrikan-Opfer

Villavicencio (dpa) - Papst Franziskus hat zum Gebet für die Opfer des schweren Erdbebens in Mexiko und des Hurrikans «Irma» in der Karibik aufgerufen. Sein Gebet gelte denen, die ihr Leben verloren hätten und ihren Familien. Das sagte das Oberhaupt der katholischen ... mehr

Papst kritisiert Klimawandel-Leugner

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat Leugner des Klimawandels kritisiert. Auf dem Rückflug von Kolumbien nach Rom antwortete er auf die Frage, warum es so lange dauere, bis sich der Mensch über die Auswirkungen des Klimawandels bewusst werde: Der Mensch ... mehr

Papst redet Maduro ins Gewissen

Cartagena (dpa) - Mit einer indirekten Mahnung an Präsident Nicolás Maduro hat Papst Franziskus für eine friedliche Lösung der dramatischen Krise im sozialistischen Venezuela gebetet. «Aus dieser Stadt, dem Sitz der Menschenrechte, mache ich einen Aufruf ... mehr

Papst Franziskus beendet Kolumbienreise - Abflug nach Rom

Cartagena (dpa) - Papst Franziskus hat seine fünftägige Kolumbienreise beendet und ist nach Rom abgeflogen. Rund vier Millionen Menschen kamen zu den Messen in Bogotá, Villavicencio, Medellín und am Ende in Cartagena. Immer wieder mahnte der Papst ... mehr

Papst verletzt sich bei Papamobilfahrt in Cartagena leicht

Cartagena (dpa) - Nach einer scharfen Bremsung des Papamobils im kolumbianischen Cartagena hat sich Papst Franziskus an der linken Augenbraue verletzt. Er blutete leicht und setzte mit Blutflecken auf der weißen Soutane seinen Besuch fort. Vor hunderttausenden Menschen ... mehr

Papst Franziskus beendet Kolumbien-Reise

Medellín (dpa) - Zum Abschluss seiner Kolumbienreise besucht Papst Franziskus heute die Karibikmetropole Cartagena. Neben einer Heiligen Messe mit Hunderttausenden Menschen will er dort ein Sozialprojekt in einem Armenviertel besuchen. Seit Tagen ... mehr

Bewegende Versöhnungsfeier mit Kriegsopfern und Papst

Villavicencio (dpa) - Es war einer der Höhepunkte des Besuchs von Papst Franziskus in Kolumbien: Mit rund 6000 Opfern des blutigen Konflikts hat er bei einem Versöhnungsakt in der Konfliktregion Villavicencio für einen Neubeginn in Frieden geworben. Vier Personen ... mehr

Kolumbiens Regierung und Farc nehmen Nachverhandlungen auf

Havanna (dpa) - Kolumbens Regierung und die Farc-Guerilla haben Nachverhandlungen des Friedensabkommens aufgenommen, das in einer Volksbefragung abgelehnt worden war. Bei den Gesprächen in Havanna herrsche Optimismus, erklärte der Chef der Guerilla, Rodrigo «Timochenko ... mehr

Rekord in Kolumbien: 300 Tonnen Kokain beschlagnahmt

Bogotá (dpa) – Drogenfahnder in Kolumbien haben dieses Jahr die Rekordmenge von rund 300 Tonnen Kokain sichergestellt. Das Rauschgift hätte auf dem Schwarzmarkt etwa 8,3 Milliarden Euro eingebracht, sagte Verteidigungsminister Luis Carlos Villegas. Der jüngste Erfolg ... mehr

Nach Friedenseinigung: EU setzt Sanktionen gegen Farc aus

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die Sanktionen gegen die kolumbianische Guerillaorganisation Farc ausgesetzt. Deutschland und die 27 anderen Staaten reagieren damit auf die Unterzeichnung des Friedensabkommens der linken Gruppe mit der kolumbianischen ... mehr

Kolumbianische Regierung und Farc-Rebellen schließen Waffenstillstand

Havanna (dpa) - Nach über 50 Jahren Bürgerkrieg haben die kolumbianische Regierung und die linke Guerillaorganisation Farc einen Waffenstillstand geschlossen. Unterhändler beider Seiten unterzeichneten im Beisein von Präsident Juan Manuel Santos und Farc-Chef Rodrigo ... mehr

Schwere Vorwürfe gegen Unglücks-Airline «LaMia»

La Paz (dpa) - Nach der Flugzeugkatastrophe in Kolumbien konzentrieren sich die Ermittlungen auf die für den Charterflug zuständige Fluggesellschaft LaMia. Die bolivianische Regierung entzog LaMia mit sofortiger Wirkung die Lizenz. Außerdem wurde die Spitze ... mehr

Trauerfeier im Stadion von Chapecoense

Chapecó (dpa) - In Brasilien findet heute eine große Trauerfeier für die Opfer des Flugzeugabsturzes in Kolumbien statt. Dabei war auch das Team des Fußballclubs Chapecoense umgekommen, ebenso Trainer und Betreuer. Die Särge werden in der Arena Condá aufgereiht werden ... mehr

Särge nach Absturztragödie auf dem Weg nach Brasilien

Medellín (dpa) - Kolumbien hat mit militärischen Ehren die 71 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen Opfer verabschiedet. Leichenwagen brachten die Särge von der Gerichtsmedizin in Medellín zum Flughafen. Hunderte Menschen säumten den Weg und winkten ... mehr

Erdbeben erschüttert Kolumbien

Medellín (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat den Nordwesten Kolumbiens erschüttert. Nach bisherigen Erkenntnissen habe es weder Sachschäden noch Verletzte gegeben, teilte der Katastrophenschutz mit. In manchen Dörfern sei zeitweise der Strom ausgefallen, meldeten ... mehr

Kolumbien: Farc-Rebellen verkünden endgültigen Waffenstillstand

Bogotá (dpa) - Die Waffen sollen in Kolumbien nach über 50 Jahren Konflikt dauerhaft schweigen: Nach der Einigung auf einen Friedensvertrag mit der kolumbianischen Regierung haben die Farc-Rebellen einen endgültigen Waffenstillstand verkündet. Dieser sollte in der Nacht ... mehr

Regierung und Rebellen einigen sich auf Friedensvertrag für Kolumbien

Havanna (dpa) - Nach fast vier Jahren Verhandlungen haben sich die kolumbianische Regierung und die linke Guerillaorganisation Farc auf einen Friedensvertrag geeinigt. Das teilten die Vermittler in der kubanischen Hauptstadt Havanna mit. Das Abkommen soll im September ... mehr

Ex-Geisel Betancourt: Auch Farc hätten Nobelpreis verdient

Paris (dpa) - Nach Ansicht der früheren Farc-Geisel Ingred Betancourt hätte die Guerilla es verdient gehabt, den Nobelpreis gemeinsam mit Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos zu erhalten. «Ich denke, es wäre im Moment sehr schwierig gewesen, das zu tun, selbst ... mehr

Kolumbianische Farc-Rebellen wollen Opfer entschädigen

Bogotá (dpa) - Im kolumbianischen Friedensprozess will die linke Guerillaorganisation Farc ihr Vermögen offenlegen und die Opfer des bewaffneten Konflikts entschädigen. Das teilten die Rebellen mit. Morgen stimmen die Kolumbianer in einem Referendum ... mehr

Drogen: 8 Tonnen Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Medellín (dpa) - Bei einem Einsatz im Nordwesten von Kolumbien haben Sicherheitskräfte mindestens acht Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei im Department Antioquia entdeckt worden, berichtet die Zeitung «El Tiempo» unter Berufung ... mehr

Kreuzfahrt durch den Panamakanal: Zwischen den Kontinenten

Bei einer Kreuzfahrt durch den Panamakanal führt Sie die Schiffsreise nicht nur über zwei Ozeane - den Atlantik und den Pazifik - sondern auch durch die Karibik mit ihren Traumstränden, Regenwäldern und unberührten Inseln. Lesen Sie hier, was die Durchfahrt zwischen ... mehr

Waffenhersteller Sig Sauer: Angeblich Ausfuhrstopp wegen illegaler Exporte

Der mutmaßlich illegale Pistolenverkauf der Firma Sig Sauer über die USA nach Kolumbien hat einem Medienbericht zufolge ernste Konsequenzen. Nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" (SZ) stoppte das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Anfang ... mehr

Schlechte Kaffee-Ernte: Tchibo hebt die Kaffeepreise an

Die Aussicht auf eine schlechtere Ernte in Brasilien treibt den Kaffeepreis an den Rohstoffbörsen seit Wochen kräftig in die Höhe. Nun reagieren auch die Kaffeeröster hierzulande mit Preiserhöhungen. Als erstes hebt Tchibo seine Preise an. Auf deren Website ... mehr

Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag im bekanntesten Einkaufszentrum in Bogotá in Kolumbien sind drei Frauen getötet worden. Außerdem wurden mindestens neun Menschen verletzt. Die Hintergründe für die heftige Explosion auf einer Damentoilette ... mehr

Drei Tote bei Bombenanschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind drei Frauen, darunter auch eine Französin, getötet worden. Zudem gab es acht Verletzte. Bürgermeister Enrique Peñalosa sprach von einem «feigen Terroranschlag ... mehr

Farc-Chef wirbt auf letzter Guerilla-Konferenz für Frieden

San Vicente del Caguán (dpa) – Bei der letzten Konferenz vor der geplanten Aufgabe des Kampfes hat der Chef der kolumbianischen Farc-Rebellen, Rodrigo Londoño, für den Friedensschluss geworben. In diesem Krieg gebe es keine Sieger und Besiegten, sagte er in einer ... mehr

Minderjährige Farc-Mitglieder verlassen Rebellencamp

Bogotá (dpa) - Eine Gruppe minderjähriger Farc-Mitglieder hat ein Camp der linken Guerillaorganisation in Kolumbien verlassen. Die Kinder seien in einem Übergangslager im Nordwesten des Landes abgeholt, medizinisch untersucht und dem Hilfswerk Unicef übergeben worden ... mehr

Kolumbiens Farc-Rebellen betreten die politische Bühne

Bogotá (dpa) - Nach über einem halben Jahrhundert im Untergrund verwandelt sich die frühere kolumbianische Guerillaorganisation Farc in eine politische Bewegung. Gestern stellten die Ex-Rebellen ihre neue Partei «Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes ... mehr

Kolumbiens Farc-Rebellen betreten die politische Bühne

Bogotá (dpa) - Nach über einem halben Jahrhundert im Untergrund verwandelt sich die frühere kolumbianische Guerillaorganisation Farc in eine politische Bewegung. Gestern stellten die ehemaligen Rebellen ihre neue Partei Fuerza Alternativa Revolucionaria ... mehr

Bogotá in Kolumbien: Spannender als jede Seifenoper

"Amor, Amor", ruft ein Halbnackter den Namen des altgriechischen Liebesgottes. Nur mit einer knappen Toga umschürzt, tänzelt er herbei. Ein zweiter spielt Schalmei, ein dritter wirft Blütenblätter über einem überraschten Pärchen herab. Einen Eindruck vom kolumbianischen ... mehr

UN: Farc-Guerilla hat alle Waffen abgegeben

Bogotá (dpa) - Historischer Moment in Kolumbien: Nach über 50 Jahren des bewaffneten Kampfes hat die Farc-Guerilla alle Waffen den Vereinten Nationen übergeben. Die 6800 Kämpfer hätten alle zuvor registrierten 7132 Waffen übergeben, teilten die UN mit. Für heute ... mehr

UN verkünden vollständige Entwaffnung der Farc-Guerilla

Bogotá (dpa) - Historischer Meilenstein in Kolumbien: Nach über 50 Jahren des bewaffneten Kampfes hat die Farc-Guerilla alle Waffen den Vereinten Nationen übergeben. Die 6800 Kämpfer hätten alle zuvor registrierten 7132 Waffen übergeben, teilten die UN mit. Für heute ... mehr

Mindestens drei Tote nach Schiffsunglück in Kolumbien

Medellín (dpa) - Bei einem Schiffbruch in Kolumbien sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich auf einem Stausee nahe der Stadt Medellín. An Bord waren rund 150 Passagiere. Viele konnten schnell aus dem Wasser geholt werden ... mehr

Schiff mit 150 Menschen an Bord kentert in Kolumbien

Medellín (dpa) - In Kolumbien ist ein Schiff mit rund 150 Menschen an Bord gekentert. Das Unglück ereignete sich auf einem Stausee nahe der Stadt Medellín im Norden des Landes. Die Rettungskräfte sind zum Unglücksort unterwegs. Noch ist unklar, ob es Todesopfer ... mehr

Explosion in Bogotá: Mindestens 30 Verletzte

Bogotá (dpa) - Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá mindestens 30 Personen verletzt worden, darunter mehrere Polizisten. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos sprach von einer gezielten Tat. «Wir verurteilen ... mehr

Kolumbien: Alle Farc-Kämpfer in Entwaffnungszonen

Bogotá (dpa) - Der Frieden in Kolumbien rückt näher: Rund zwei Monate nach der Einigung auf einen Friedensvertrag sind alle verbliebenen Kämpfer der linken Farc-Rebellen in den Entwaffnungszonen angekommen. Der Marsch aus weit entlegenen Kampfzonen fand mit der Ankunft ... mehr

Steinmeier würdigt Frieden in Kolumbien

Mesetas (dpa) – Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat in Kolumbien eine Zone zur Entwaffnung der linken Guerillaorganisation Farc besucht und mit einem hochrangigen Ex-Rebellen gesprochen. Die Farc hatten sich nach 50 Jahren des internen Konflikts Ende vergangenen ... mehr

Die Waffen schweigen in Kolumbien - Farc beendet Kampf

Bogotá (dpa) - Die Waffen sollen in Kolumbien nach über 50 Jahren des Blutvergießens dauerhaft schweigen: Nach der Einigung auf einen Friedensvertrag mit der kolumbianischen Regierung haben die Farc-Rebellen einen endgültigen Waffenstillstand verkündet. Dieser ... mehr

Kolumbien baut Haus für Olympia-Boxer und seine Mama

Bogotá (dpa) – Der kolumbianische Boxer Yurberjén Martinez Herney bekommt ein neues Haus für seine Mutter. Wohnbauministerin Elsa Noguera kündigte auf Twitter an, die Regierung wolle dem Silbermedaillengewinner diesen Traum erfüllen. Der 24-Jährige, der bislang ... mehr

Unerwarteter Passagier: Frau bringt auf Flug Jungen zur Welt

Frankfurt/Main (dpa) - Auf der Passagierliste eines Lufthansa-Fluges sind 191 Reisende vermerkt, doch bei der Landung sind 192 Menschen an Bord: Eine Frau hat auf dem Flug zwischen der kolumbianischen Hauptstadt Bogota und Frankfurt am Main einen Jungen ... mehr

Ehe-Aus bei Bayern-Star James Rodríguez

Bogotá (dpa) - Der neue Star des FC Bayern München, der Kolumbianer James Rodríguez, und seine Frau Daniela Ospina haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das postete Ospina auf Instagram. Die Trennung erfolge «im Guten und im gegenseitigen Einvernehmen ... mehr

Ehe-Aus bei Bayern-Star James Rodríguez

Bogotá (dpa) - Der neue Star des FC Bayern München, der Kolumbianer James Rodríguez, und seine Frau Daniela Ospina haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das gab Ospina über den Internetdienst Instagram bekannt. Die Trennung erfolge «im Guten ... mehr

Lateinamerika ist die gefährlichste Region für Umweltschützer

Bogotá (dpa) - Mindestens 200 Umweltschützer, Landaktivisten und Wildhüter sind nach Angaben der Organisation Global Witness im vergangenen Jahr weltweit getötet worden. Die gefährlichste Region war Lateinamerika, mit Brasilien und Kolumbien an der Spitze, wie aus einem ... mehr

Elf Menschen sterben bei Busunfall in Kolumbien

Bucaramanga (dpa) – In Kolumbien sind bei einem Frontalzusammenstoß eines Busses mit einem Sattelschlepper elf Menschen ums Leben gekommen. Fünf weitere wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Unglück geschah im Nordosten des Landes nahe der Grenze zu Venezuela ... mehr

Fashionweek in Kolumbien

Kolumbien und Fashionweek - wie geht das zusammen? Kein Problem, man nehme knappe Bikinis, sexy Dessous, jede Menge Farbe und steckt sonnenverwöhnte Models in die bunten Kreationen. Voilà: Fertig sind die sommerlichen Trends "made in Colombia". Natürlich gab es neben ... mehr

Kolumbiens Regierung und Farc-Rebellen schließen Frieden

Havanna (dpa) - Über 50 Jahre der Gefechte, Folter und Vertreibung in Kolumbien gehen zu Ende. Auf Kuba haben sich die kolumbianische Regierung und die linke Guerillaorganisation Farc auf einen Friedensvertrag geeinigt. Das Abkommen soll im September unterzeichnet ... mehr

Soldaten überqueren Grenze - Venezuelas Fahne in Kolumbien

Arauquita (dpa) - Rund 60 venezolanische Soldaten haben in einem Grenzort im benachbarten Kolumbien die Flagge ihres Landes gehisst und ein Lager aufgeschlagen. Sie überquerten den Grenzfluss Arauca und erklärten den kolumbianischen Ort Arauquita zu venezolanischem ... mehr

35 Verletzte bei Angriff auf Diskothek in Kolumbien

Cali (dpa) - Bei einem Angriff auf eine Diskothek sind im Südwesten Kolumbiens mindestens 35 Menschen verletzt worden. Unbekannte warfen eine Granate von einem Motorrad aus in das Lokal, berichten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Die Verletzten ... mehr
 
1 2 4 6


shopping-portal