• Home
  • Themen
  • Ousmane DembĂ©lĂ©


Ousmane Dembélé

Ousmane Dembélé

Als Aubameyang beim BVB eine Schlammschlacht anfing

Robert Lewandowski will nicht mehr für den FC Bayern auflaufen – trotz gültigen Vertrags. Es droht ein Transferstreik. Der Pole würde damit das nächste Kapitel einer unrühmlichen Geschichte schreiben.

Antoine Griezmann und Pierre-Emerick Aubameyang: Beide Spieler haben sich durch ihre Verhandlungsmethoden bei ehemaligen Vereinen unbeliebt gemacht.

Der FC Bayern bemüht sich aktuell offenbar um Ousmane Dembélé vom FC Barcelona. Der Franzose wird als möglicher Nachfolger für den wechselwilligen Serge Gnabry gehandelt. Was steckt hinter dem Gerücht?

Ousmane Dembélé: Was passiert mit dem französischen Nationalspieler?
Von Vjeko Keskic, fcb-inside

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer Verpflichtung von Ousmane Dembélé in Verbindung gebracht. Nun könnten die Münchner im Sommer einen neuen Anlauf wagen.

Ousmane Dembélé im Trikot des FC Barcelona: Spielt der Franzose bald in München?
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic

Aus Italien heißt es, der FC Bayern habe ein Gebot für Paul Pogba abgegeben. Der französische Superstar sei ein klares Transferziel der Münchner. Doch was steckt hinter dem Gerücht?

Paul Pogba: Der Franzose ist ablösefrei zu haben.
Von Benjamin ZurmĂĽhl

Unter Trainer Xavi zählt Ousmane Dembélé zu den Schlüsselspielern beim FC Barcelona. Doch sein Vertrag läuft aus und ein Abgang galt als beschlossen. Das könnte sich nun ändern. 

Ousmane Dembélé: Die Zukunft des Franzosen ist derzeit ungewiss.

Folgt nun ein Wechsel in die Premier League oder die Bundesliga? Um Ousmane Dembélé gab es zuletzt viele Gerüchte. Doch der Abschied vom FC Barcelona scheint laut Klub-Boss Laporta besiegelt. 

Ousmane Dembélé: Der Flügelspieler trägt seit August 2017 das Trikot des FC Barcelona.

Er ist Weltmeister, wandelt aber seit Jahren zwischen Genie und Wahnsinn. Nun ist Barcelona-Star Dembélé ablösefrei – und reif für eine Bundesliga-Rückkehr? 

Ousmane Dembélé: Der Offensivmann pendelt beim FC Barcelona weiterhin zwischen Reservebank und erster Mannschaft.
Symbolbild fĂĽr ein Video
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Ein Weltmeister kommt auf den Transfermarkt: Der FC Barcelona will den früheren Dortmunder Bundesligaprofi Ousmane Dembélé noch im Winter loswerden.

Hat in Barcelona ausgespielt: Ousmane Dembélé.

Sollte Borussia Dortmund nach der Saison seinen Topstürmer verlieren, wäre das nicht nur in sportlicher Hinsicht ein großer Einschnitt, sondern auch an der Börse. Das zeigen Beispiele aus der Vergangenheit.

Erling Haaland: Der derzeit verletzte Stürmerstar des BVB kann im kommenden Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme den Klub verlassen.

Er spielte einst beim BVB, aktuell ist er noch beim FC Barcelona unter Vertrag. Doch Ousmane Dembélé könnte bald schon in der Premier League auflaufen: Jürgen Klopp würde ihn wohl gerne verpflichten. 

Ousmane Dembélé: Der Flügelflitzer könnte nächsten Sommer ablösefrei den Klub wechseln.

Der FC Barcelona galt jahrelang als das Nonplusultra des VereinsfuĂźballs. Doch nun steckt der Klub mitten in einer Zeitenwende mit Blick in Richtung Abgrund. Hoffnungsschimmer gibt es dennoch.

Luuk de Jong: Der frĂĽhere Gladbach-StĂĽrmer ist eines der vielen Gesichter, die fĂĽr den Absturz des FC Barcelona stehen.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Eigentlich wollte Ousmane Dembélé mit Frankreich um den EM-Titel kämpfen. Doch der Weltmeister von 2018 musste vorzeitig abreisen. Der Grund: eine schwere Verletzung.

Ousmane Dembélé: Der Franzose fällt monatelang aus.

Zweites Spiel, erster Sieg. Nach dem durchwachsenen Start in die WM-Qualifikation hat sich Frankreich den ersten Dreier gesichert. Der Weltmeister erfüllte seine Pflichtaufgabe in Kasachstan. 

Ousmane Dembélé: Der Ex-Borusse traf zum 1:0 gegen Kasachstan.

Neben Spielern wie Kylian Mbappé oder Ansu Fati ist Erling Haaland einer der begehrtesten Spieler der Welt. Doch noch hat der Norweger einen Vertrag in Dortmund. Und der BVB würde ihn nur für eine hohe Summe gehen lassen.

Erling Haaland: Der Norweger wird von vielen Topklubs beobachtet.

Der FC Barcelona steckt in finanziellen Schwierigkeiten und verliert nun weiter Geld. Eine vertraglich verankerte Bonuszahlung für den 100. Einsatz von Ousmane Dembélé wird fällig – zur Freude von Borussia Dortmund. 

Ousmane Dembélé: Der Barca-Spieler feierte seinen 100. Einsatz im Dress der Katalanen.

Das Brutto-Jahresgehalt von Lionel Messi beim FC Barcelona sorgte fĂĽr eine heftige Debatte. Doch ist der FuĂźball-Superstar schuld an den Geldproblemen seines Klubs? Auf keinen Fall.

Lionel Messi: Der Superstar des FC Barcelona besitzt einen ungewöhnlich hochdotierten Vertrag. Zu Recht?
Ein Kommentar von Benjamin ZurmĂĽhl

Tagelang kokettierte Lionel Messi mit seinem Abgang vom FC Barcelona. Doch der Argentinier blieb. Nun führte er das Team im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung wieder als Kapitän aufs Feld.

Lionel Messi: Der argentinische Superstar führte Barcelona im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung als Kapitän aufs Feld.

Der frühere Angreifer von Borussia Dortmund steht beim FC Barcelona offenbar weiter zur Disposition. Berichten zufolge sollen die Katalanen nun ein Tauschgeschäft mit einem anderen europäischen Topklubs planen.

Konnte sich bisher in Barcelona nicht durchsetzen: Ousmane Dembélé.

Viele sehen in ihm ein taktisches Genie, aber gleichzeitig eine schwache Führungspersönlichkeit. Doch obwohl er nur zwei Saisons beim BVB tätig war, hat Thomas Tuchel Spuren hinterlassen. Ein Blick zurück.

Thomas Tuchel: Seine Zeit beim BVB war intensiv und ein emotionales Auf und Ab.
Von Constantin Eckner

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website