Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Mietrecht: So vermeiden Sie Ärger beim Ein- oder Auszug

Mietrecht: So vermeiden Sie Ärger beim Ein- oder Auszug

Endlich! Trotz des angespannten Wohnungsmarkts ist eine neue Bleibe gefunden. Doch jetzt stellen sich viele Fragen. Welche Rechte haben Mieter, welche Vermieter? Und woran müssen sie sich unbedingt halten? Eine Mietrechtsexpertin gibt Antworten: Nicht nur mit den lieben ... mehr
Urteil: Das gehört nicht zu Schönheitsreparaturen

Urteil: Das gehört nicht zu Schönheitsreparaturen

Wer aus seiner alten Bleibe auszieht, muss oft noch mal zum Pinsel greifen. Doch wie weit geht die Pflicht zu Schönheitsreparaturen –  muss man auch im Keller streichen? Streichen, spachteln, tapezieren – beim Auszug aus ihrer Wohnung müssen Mieter meist ... mehr
Kautionszahlung: Mieter können Sicherheit in drei Raten zahlen

Kautionszahlung: Mieter können Sicherheit in drei Raten zahlen

Berlin (dpa/tmn) - Zu Beginn eines Mietverhältnisses wird in der Regel auch eine Kaution fällig. Vereinbart wird diese Sicherheitsleistung in der Regel im Mietvertrag oder einem Nachtrag, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr
Mietrecht: Wann Sie sich an die Hausordnung halten müssen

Mietrecht: Wann Sie sich an die Hausordnung halten müssen

Berlin (dpa/tmn) - Eine Hausordnung ist in Mietshäusern nicht vorgeschrieben, aber sie kann sehr hilfreich sein. Denn sie enthält Regeln für das nachbarschaftliche Zusammenleben, die für alle Mieter bindend sind und für ein friedliches Miteinander sorgen. "In einer ... mehr
Toilettengeräusche & Co.: Wegen dieser kuriosen Dinge streiten sich Nachbarn

Toilettengeräusche & Co.: Wegen dieser kuriosen Dinge streiten sich Nachbarn

Ein Nachbarschaftsstreit wegen Fußbällen, der Toilettenspülung oder Parfum? Das scheint in Deutschland nicht ungewöhnlich zu sein. Menschen, die dicht beieinander wohnen, scheinen wegen jeder Kleinigkeit in einen Konflikt zu geraten. Welche kuriosen ... mehr

Streit mit dem Nachbarn: Wer hat recht?

Während man im Winter oftmals nicht bemerkt, dass man Nachbarn hat, lässt sich deren Existenz im Sommer kaum überhören und übersehen. Das birgt viel Konfliktpotenzial. Vom qualmenden Grill, über den lärmenden Rasenmäher bis zu überhängenden Zweigen ... mehr

Gerichtsurteil: Miteter dürfen Immobilie als Zweiwohnung nutzen

Mieterrechte gestärkt: Das Landesgericht Berlin hat entschieden, dass eine Immobilie als Zweitwohnung genutzt werden kann. Dies stelle keine Zweckentfremdung dar. Mieter dürften über die Nutzung ihrer Wohnung entscheiden.  Mieter können ihre Wohnung im Prinzip nutzen ... mehr

Wohnungsübergabe: Wann wird Nutzungsentschädigung fällig?

Nach dem Auszug muss die Mietwohnung dem Vermieter übergeben werden. Dabei sollten sich Mieter nicht zu viel Zeit lassen. Sonst wird eine Nutzungsentschädigung fällig. Allerdings nicht in jedem Fall. Ist das Mietverhältnis offiziell beendet, müssen Haus oder Wohnung ... mehr

Mietrechtsurteil - Keine Zweckentfremdung: Immobiliennutzung als Zweitwohnung

Berlin (dpa/tmn) - Mieter können ihre Wohnung im Prinzip nutzen, wie sie wollen. Zwar gibt es in Gebieten mit knappen Wohnungsangebot Vorgaben, die eine Zweckentfremdung verhindern sollen. Wer seine Wohnung nur als Zweitwohnung nutzt, verstößt gegen solche Vorgaben ... mehr

Haustiere in der Mietwohnung: Wann sind Katze und Hund erlaubt?

Ob Hund, Kaninchen oder Königskobra: Haustiere sind nicht in jedem Mietshaus gern gesehen. Doch oft hat der Vermieter kein Mitspracherecht. Das gibt Mietern aber nicht jedes Recht auf jedes Tier. Tiere im Haus sorgen immer wieder für Ärger zwischen Mietern ... mehr

Mietrecht: Müssen Mieter beim Auszug alle Bohrlöcher schließen?

Den Spiegel in der Wand oder den Badezimmerschrank in den Fliesen verdübeln: Wer seine Wohnung einrichtet, setzt öfter mal den Bohrer an. Beim Auszug könnten die kleinen Löcher aber für Streit sorgen. Wer zum Bohrer greift, sollte vorher genau überlegen, ob dieses ... mehr

Nerviges Hundebellen: Muss ich den Hund des Nachbarn dulden?

Jedes Mal, wenn Sie den Hof betreten, im Treppenhaus an der Wohnungstür vorbeikommen oder sich im Homeoffice besonders konzentrieren müssen, geht es los: Das ohrenbetäubende Kläffen des Nachbarhundes. Müssen Sie das ertragen? Nein, müssen Sie nicht. Denn Mieter ... mehr

Mittagsruhe und Nachtruhe: Verhaltensregeln bei Ruhezeiten

Immer wieder streiten sich Mieter, Vermieter und Nachbarn wegen Lärmbelästigungen und enden dabei nicht selten vor Gericht. Gesetzliche Ruhezeiten regeln, welcher Geräuschpegel zu welchen Tageszeiten erlaubt ist. Ein häufiger Irrglaube: Die "Mittagsruhe" muss bundesweit ... mehr

Heizperiode 2021: Heizung kalt – welche Rechte haben Mieter?

Wird es draußen kälter, ist es Zeit, drinnen die Heizung anzustellen. Doch wann beginnt die Heizperiode und was sollten Mieter und Vermieter darüber wissen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Im Herbst beginnt die Heizsaison ... mehr

Was ist erlaubt? - Wohnung gekündigt: Miete bis Vertragsende zahlen

Kiel (dpa/tmn) - Eine Kündigung beendet das Mietverhältnis. Allerdings befreit ein solcher Schritt Mieterinnen und Mieter nicht sofort von der Pflicht, die Miete zu zahlen. Darauf macht die Schleswig-Holsteinische Notarkammer aufmerksam. Gezahlt werden ... mehr

Wie viel Kinderlärm müssen Nachbarn sich gefallen lassen?

Mit dem Bobbycar über das Laminat oder mit den Geschwistern und Freunden Fangen spielen: Manche Kinder sind laut – und das kann den ein oder anderen stören. Wie viel Kinderkrach müssen Sie ertragen? Spielende Kinder können laut sein. Nicht immer ... mehr

Mieter und Vermieter im Streit - Defekter Rollladen: Wer muss die Schadensursache beweisen?

Stuttgart (dpa/tmn) - Geht in einer Mietwohnung etwas kaputt, stellt sich oft die Frage: Wer muss für den Schaden aufkommen? Nicht selten entbrennt darüber Streit. Ein Urteil des Amtsgerichts Stuttgart zeigt nun: Macht ein Vermieter den Mieter verantwortlich ... mehr

Nachbarschaftshilfe: Wer haftet bei Fehlern?

Niemand ist daheim – aber das soll Einbrecher nicht einladen. Und auch die Blumen sollen nächste Woche noch leben. Gut, wenn Nachbarn helfen und sich um die Wohnung kümmern. Aber wer haftet bei Fehlern? Wer ins Krankenhaus muss, länger verreist oder nur am Wochenende ... mehr

Ferienzeit: Wohnung nicht ohne Erlaubnis an Touristen vermieten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Grundsätzlich gilt: Wer seine Wohnung untervermieten will, muss den Vermieter um Erlaubnis bitten. Das gilt auch für die vorübergehende Untervermietung an Touristen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Hessen. Fragen Mieterinnen ... mehr

Mietrechts-Tipps: Planschbecken sind unter Einhaltung von Regeln meist erlaubt

Schwimmbäder haben nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen und Badeseen sind oft überfüllt. Wer zur Abkühlung auf Balkon oder Terrasse ein Planschbecken stellt, muss unter Umständen seinen Vermieter fragen. Da einige den Sommer in diesem Jahr vorwiegend zu Hause ... mehr

Nachbarschaftsrecht: Urteile zu den häufigsten Nachbarschaftsstreits

Egal ob es um Ruhestörungen, Geruchsbelästigung durchs Grillen oder Rauchen geht oder um den Nachbarhund: Selbst scheinbare Belanglosigkeiten enden nicht selten vor dem Richterpult. Aber was genau sagt das Nachbarschaftsrecht überhaupt zu Lärm und Dreck von Haustieren ... mehr

Nachbarschaft: Schikanen und Mobbing durch den Nachbar

Der geklaute Fußabtreter, etwas Hundekot vor der Tür oder der anhaltende Lärm während der Ruhezeit. Ist das Verhältnis zu anderen Mietern schlecht, kann es schnell in einen Streit münden. Wie sollten Sie sich verhalten? Wie können Sie sich wehren? Nicht jeder versteht ... mehr

Wespennest entfernen: Tipps und Tricks ganz ohne Stiche

Wespen können beim Frühstück auf dem Balkon oder beim Kuchengenuss im Café sehr nerven. Zudem sind sie zum Ende des Sommers und beim Herbstbeginn sehr aggressiv und somit gefährlich. Wer warten kann, sollte daher ihre Nester noch am Haus hängen lassen. Es gibt einen ... mehr

Gerichtsurteil: Diese Pflanzen sind auf dem Balkon nicht erlaubt

Viele mögen es, wenn ihr Balkon bepflanzt ist. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten. Denn nicht alles, was gefällt, ist auch erlaubt. Was sollten Mieter bedenken? Grundsätzlich ist die Bepflanzung des Balkons nur erlaubt, wenn sie das Erscheinungsbild ... mehr

Regenwassernutzung: Tipps für die sinnvolle Regenwassernutzung

Einen hohen Wasserverbrauch können Sie reduzieren, indem Sie für Ihre Toilette und Waschmaschine Regen- anstatt Trinkwasser verwenden. Eine Regenwassernutzungsanlage macht den gesammelten Niederschlag als Brauchwasser nutzbar. Wann rentieren sich die Kosten ... mehr

Wasserschaden: Sofortmaßnahmen und wann Versicherung nicht zahlt

Für eine Überschwemmung im Haus braucht man nicht unbedingt ein schweres Unwetter. Es reicht schon ein Rohrbruch in der Nachbarwohnung oder ein defektes Rücklaufventil, um Wohnzimmer oder Keller unter Wasser zu setzen. Wer in einem solchen Notfall richtig reagiert ... mehr

"Nebelkerze": Scharfe Kritik an Laschets Aussagen zu CO2-Preis

In einem Interview hat sich Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet dazu geäußert, wer künftig die Kosten für den CO2-Preis tragen soll. In der SPD sorgt das für Unmut. Sie wirft Laschet Wählertäuschung vor. Die SPD hat Aussagen von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet ... mehr

Mietrecht: Duschen im Stehen in der Badewanne kann "vertragswidrig" sein

Man duscht im Stehen und badet im Sitzen – so ist es normalerweise üblich. Aber Mieter dürfen unter Umständen nicht so duschen, wie sie wollen. Das zeigen mehrere Urteile. Sie duschen gerne? Im Stehen oder lange? Das kann vertragswidrig sein.  Wann Duschen ... mehr

Mietwohnung: Darf der Vermieter unbegründet eine Besichtigung verlangen?

Mal eben schauen, wie es bei dem neuen Mieter aussieht? Aus reiner Neugierde kann ein Vermieter eine Wohnung nicht einfach besichtigen. Doch es gibt Ausnahmen. In diesen Fällen muss der Vermieter es dulden. My home is my castle – übersetzt etwa: Mein Zuhause ist meine ... mehr

Mängel in Wohnung: Wann eine Mietminderung berechtigt ist

Berlin/Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Monat für Monat stehen Mieter in der Pflicht, pünktlich die Miete zu überweisen. Im Gegenzug haben sie das Recht auf eine mängelfreie Wohnung. Doch immer wieder kommt es vor, dass Feuchtigkeitsschäden, ein Wasserausfall ... mehr

Tiere in der Wohnung: Wer muss für bepinkelten Boden aufkommen?

Haustiere dürfen auch in Mietwohnungen ein Zuhause finden – zumindest grundsätzlich. Aber was, wenn die Räume danach nicht mehr so aussehen wie vereinbart? Der Hund des Mieters zerfetzt die Tapete, die Katze zerkratzt den Handlauf des Treppenhauses oder pinkelt ... mehr

Mieter-Pflichten im Urlaub: Das müssen Sie beachten

Sobald die Ferien beginnen, macht sich halb Deutschland auf den Weg in den Urlaub. Doch auch in Abwesenheit müssen Mieter dafür sorgen, dass die Miete bezahlt oder das Treppenhaus gereinigt wird. Und es kommen noch andere Pflichten hinzu. Wer laut Mietvertrag den Rasen ... mehr

Sperrmüll-Entsorgung: Was darf rein und was nicht?

Der Dachboden ist voll, der Keller kaum noch begehbar und das alte Sofa hängt seit Jahren durch? Mit einer Sperrmüll-Entsorgung verbannen Sie allen Unrat aus den eigenen vier Wänden, der zu groß für die Mülltonne ist. Welche Kosten entstehen und wie die Rechtslage ... mehr

Mietrecht: Darf ich mich unbekleidet auf meinen Balkon legen?

Endlich kann man die Sonne im Garten oder auf dem Balkon genießen. Doch wie viel Freizügigkeit ist dabei okay? Ist beispielsweise Nacktbaden erlaubt? Bei den heißen  Temperaturen und um nahtlos braun zu werden, verzichten im  Sommer viele gerne ... mehr

CO2-Preis-Entlastung für Mieter: Unionsfraktion kündigt Widerstand an

Die Bundesregierung will Mieter künftig beim CO2-Preis entlasten, Vermieter sollen die Hälfte der Kosten tragen. Die Fraktion von CDU und CSU will die geplante Neuregelung aber ablehnen – und das Vorhaben so scheitern lassen.  Das Vorhaben der Bundesregierung, Mieter ... mehr

Ermitteln von Vergleichsmieten - BGH: Zeitpunkt der Ankündigung der Mieterhöhung entscheidend

Karlsruhe (dpa) - Wird in einem Rechtsstreit um eine Mieterhöhung später die ortsübliche Vergleichsmiete ermittelt, ist der Zeitpunkt der ursprünglichen Ankündigung der Erhöhung maßgeblich. Stichtag für die Analyse ist nach einer Leitsatzentscheidung ... mehr

Grundstücksgrenze: Das sind Ihre Rechte bei einem Nachbarschaftsstreit

Manchmal ist der Gartenzaun nicht nur die Grundstücksgrenze, sondern auch eine Streitlinie. Mitunter tragen Nachbarn dort lautstarke Wortgefechte aus. Damit es nicht so weit kommt, sollten Nachbarn wissen, wo rechtliche und persönliche Grenzen liegen ... mehr

Mietrecht: Markisen bedürfen der Zustimmung des Vermieters

Berlin (dpa/tmn) - Bauliche Maßnahmen an einer Mietwohnung bedürfen der Zustimmung des Vermieters. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Das gilt unter Umständen auch für Markisen. Sie dürfen nicht einfach fest angebaut werden, denn dadurch ... mehr

Mietminderung bei Schimmelbefall und Ruhestörung: So gehen Sie vor

Mieter haben Anspruch darauf, dass ihre Wohnung keine Mängel aufweist. Schimmel, Ruhestörungen oder auch Schäden an Gebäudeteilen und Installationen können zur Mietminderung berechtigen.  Die häufigsten Wohnungsmängel, die zur Mietminderung berechtigen ... mehr

Schimmel in der Mietwohnung: Vorsicht bei Mietminderung

Schimmel in der Wohnung ist ein Alptraum für alle Mieter. Neben der gesundheitlichen Belastung stellt sich die Frage, was den Befall verursacht hat und wer demnach für die Kosten der Beseitigung aufkommt. Oft kann nur ein Sachverständiger weiterhelfen. Was bei Schimmel ... mehr

Rauchen, Grillen, Wäschetrocknen: Was ist auf dem Balkon erlaubt und was nicht?

Wohl dem, zu dessen Wohnung ein Balkon gehört: Bei angenehmen Temperaturen kann man sich dort fast wie im Urlaub fühlen. Doch ob man auf dem Freiluftanbau mit Freunden grillen, gepflegt entspannen oder einfach nur Wäsche trocknen will: Es ist längst nicht alles erlaubt ... mehr

Wohnungsübergabeprotokoll: Das sollten Sie beachten

Zu klein, zu groß, zu laut, schon weg: Bis man mal die passende Wohnung gefunden hat, sind meist viele Besichtigungen notwendig. Dann wird im Überschwang schnell der Mietvertrag unterschrieben. All die kleinen Mängel zeigen sich erst beim Einzug. Doch dann ist es unter ... mehr

Renovieren beim Auszug – Darauf müssen Sie achten

In vielen Mietverträgen gibt es Klauseln, wonach der Mieter seine Wohnung komplett streichen muss, wenn er auszieht. Allerdings zeigen Gerichtsurteile: Es gibt auch Ausnahmen. Was wirklich gemacht werden muss. Grundsätzlich gilt: Laut Gesetz ... mehr

Rauchen im Nachbarschafts- und Mietrecht

Fenster auf, um frische Luft reinzulassen? Für Mieter mit rauchenden Nachbarn ist das nicht immer möglich – zumindest, wenn sie den Qualm nicht gleich in ihrer Wohnung haben wollen. Kann man das Rauchen der Nachbarn verbieten?  Rauchern bleibt immer weniger Platz ... mehr

Mietermodernisierung: Können Mieter ihre Investition in die Wohnung absichern?

Berlin (dpa/tmn) - Mietermodernisierungen sind häufig nur mit Vermieter-Zustimmung zulässig. Das gilt zumindest für bauliche Maßnahmen mit Eingriffen in die Bausubstanz, erklärt der Deutsche Mieterbund. Die Zustimmung der Vermieters sollte sich Mieter zur Absicherung ... mehr

Kleinreparaturen: Wann Mieter bezahlen müssen

Risse in den Fliesen, ein loser Griff am Küchenfenster: Zu Mängeln kommt es in Mietwohnungen immer wieder. Nicht selten gibt es Streit, wer für die Reparaturen zuständig ist – der Mieter oder der Vermieter? Grundsätzlich sind Vermieter für die Instandhaltung einer ... mehr

Wohnungssuche: Mieter müssen bei Selbstauskunft ehrlich sein

Berlin (dpa/tmn) - Viele Vermieter verlangen vor Abschluss eines Mietvertrages eine Selbstauskunft der Mieter. Nicht alle Fragen sind dabei zulässig und müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Wohnen ohne Hindernisse - Barrierefrei: Mieter brauchen für Umbau eine Erlaubnis

Berlin (dpa/tmn) - Mieter haben keinen generellen Anspruch auf eine barrierefreie Wohnung. Wollen sie Hindernisse beseitigen, müssen sie ihren Vermieter um Zustimmung bitten, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB). Dieser muss den baulichen ... mehr

Mietrecht: Für Hund und Katze in der Wohnung ist Erlaubnis nötig

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer Hunde oder Katzen in seiner Mietwohnung halten will, braucht die Erlaubnis seines Vermieters. Holen sich Mieter ungefragt einen tierischen Freund in die Wohnung, kann der Vermieter sie abmahnen. Darauf macht ... mehr

Mietrecht: Die größten Irrtümer und Mythen

Wenn es um die Rechte und Pflichten von Mietern geht, halten sich einige Legenden hartnäckig. So glauben viele Mieter, sie könnten die Kündigungsfrist verkürzen, indem sie dem Vermieter drei Nachmieter präsentieren. Doch nicht nur Mieter irren sich im Bezug ... mehr

Nach Mietendeckel-Aus: Berliner Mieter beantragen kaum Hilfe vom Senat

Der Berliner Senat hat für Mieter, die durch den gekippten Mietendeckel in finanzielle Probleme kommen könnten, Darlehen bereitgestellt. Doch die werden von den Betroffenen offenbar kaum genutzt.  Nach dem Aus für das Berliner Mietendeckel-Gesetz haben ... mehr

Rücksicht auf die Nachbarn: Ab wann muss Zimmerlautstärke eingehalten werden?

Berlin (dpa/tmn) - Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt, hat ein Recht auf Ruhe. Das heißt: Jedermann sollte in seiner Wohnung ungestört leben können. Lärm aus anderen Wohnungen muss niemand ertragen, heißt es in dem Ratgeber "Gut beraten im Nachbarschaftsrecht ... mehr

Balkonien mit Regeln: Mieter sind bei Nutzung des Balkons weitgehend frei

Berlin (dpa/tmn) - Balkone gehören mit zur vermieteten Wohnung. Das bedeutet: Mieter können ihren Balkon oder ihre Terrasse nutzen, wie sie wollen. Sie haben hier die gleichen Rechte und Pflichten wie in der Wohnung selbst. Allerdings werden die Gebrauchsrechte ... mehr

Tausende demonstrieren in Berlin – Rangeleien mit Polizei

Tausende Menschen sind nach dem Aus für den Mietendeckel in Berlin auf die Straße gegangen. Danach kam es zu Flaschenwürfen, Rangeleien und Festnahmen. Nach dem Aus für den Berliner Mietendeckel vor dem Bundesverfassungsgericht haben in der Bundeshauptstadt mehrere ... mehr

Mietendeckel – Berlins SPD-Chef Saleh: "Damit liegt Ball jetzt bei CDU im Bund"

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgericht, den Berliner Mietendeckel zu kippen, wird unterschiedlich gewertet. Die CSU begrüßt das Urteil, die Berliner SPD fordert jetzt die CDU zum Handeln auf.  Berliner Mieterinnen und Mieter müssen sich auf höhere Mieten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7

Marktbeobachter sagen voraus: Beim Strom droht den Verbrauchern weiterer Preisaufschlag

Berlin/Essen (dpa) - Die Haushalte in Deutschland müssen sich auf weiter steigende Strompreise einstellen. "Die Beschaffungskosten, die die Energieversorger ... mehr

Statistisches Bundesamt: Preisanstieg bei Immobilien so stark wie seit Jahren nicht

Wiesbaden (dpa) - Der Erwerb der eigenen vier Wände in Deutschland wird immer teurer und ein Ende des Preisanstiegs ist angesichts anhaltend hoher Nachfrage ... mehr

Neue Regeln - Schnelltests und E-Rezept: Das ändert sich im Oktober

Berlin (dpa) - Kostenpflichtige Schnelltests, elektronische Rezepte und Energiekostenvergleich - das ändert sich im Oktober: Quarantäne und Schnelltests ... mehr

Gericht stoppt Fitnessstudio: Coronabedingte Vertragsverlängerungen sind ungültig

Berlin (dpa/tmn) - Nur weil Fitnessstudios während der Corona-Pandemie länger geschlossen bleiben mussten, dürfen Laufzeitverträge nicht einfach um diese Zeit ... mehr

Nur Absagen?: Bewerbungsunterlagen vertragen oft Entschlackungskur

Köln/Hamburg (dpa/tmn) - Wer auf Jobsuche ist, aber kaum oder keine Einladungen zum Vorstellungsgespräch bekommt, zweifelt schnell an den eigenen Unterlagen ... mehr


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: