Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Urteilstermin aufgehoben: Neue Wende im Streit um rauchenden Mieter

Urteilstermin aufgehoben: Neue Wende im Streit um rauchenden Mieter

Im Rechtsstreit um den Rauswurf des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs aus seiner Wohnung steigt die Spannung: Das Düsseldorfer Urteil (Az.: 21 S 240/13) ist vertagt worden, stattdessen wird erneut verhandelt. Das Landgericht ... mehr
BGH-Urteil zum Mietrecht: Schlüsselverlust kann teuer werden

BGH-Urteil zum Mietrecht: Schlüsselverlust kann teuer werden

Mieter, die ihren Hausschlüssel verlieren, können eine böse Überraschung erleben. Denn wenn deshalb die Schließanlage ausgetauscht werden muss, fallen die Kosten auf sie zurück. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil ... mehr
Mietrecht - Haustiere dürfen nicht verboten werden

Mietrecht - Haustiere dürfen nicht verboten werden

Vermieter dürfen ihren Mietern nicht grundsätzlich verbieten, Haustiere in ihrer Wohnung zu halten. Während die Haltung von Kleintieren durch das Mietrecht schon lange zulässig ist, hat der Bundesgerichtshof im März 2013 ein Urteil gefällt, das Hunde- und Katzenhalter ... mehr
Anspruch auf Schadenersatz: Bundesgerichtshof stärkt Wohnungskäufer bei Einzugsverzug

Anspruch auf Schadenersatz: Bundesgerichtshof stärkt Wohnungskäufer bei Einzugsverzug

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) stärkt Wohnungs- und Hauskäufern den Rücken, die länger als vereinbart auf den Start in die eigenen vier Wände warten müssen. Die Entscheidung nimmt säumige Verkäufer in die finanzielle Pflicht. Die Richter befanden ... mehr
Ruhestörung und Lärmschutz vor deutschen Gerichten

Ruhestörung und Lärmschutz vor deutschen Gerichten

Wenn Nachbarschaftsstreits vor Gericht landen, geht es oft um Ruhestörung. Lärm kann einer der schlimmsten Störfaktoren sein, die es gibt, und so wundert es kaum, dass Ruhestörungen laut einer repräsentativen Umfrage sogar der häufigste Grund für nachbarschaftliche ... mehr

Mietaufhebungsvertrag ermöglicht vorzeitigen Auszug

Unverhofft kommt oft: Wenn ein schneller Auszug notwendig wird, kann ein Mietaufhebungsvertrag dabei helfen, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden. Welche mietrechtlich relevanten Punkte das Dokument enthalten sollte, erfahren Sie hier. Wann ein Mietaufhebungsvertrag ... mehr

Mietrecht: Ist ein Badeverbot in der Hausordnung wirksam?

Das nächtliche Badevergnügen ist manch einem Vermieter ein Dorn im Auge. Ein Badeverbot im Mietvertrag oder der Hausordnung soll das Problem zugunsten der Nachtruhe lösen. Ob solche Klauseln mit dem Mietrecht vereinbar sind, erfahren Sie hier. Badeverbot zugunsten ... mehr

Besuchsverbot in der Hausordnung: Was ist zulässig?

Ein Besuchsverbot in der Hausordnung empfinden viele Mieter als unangemessene Einmischung in die Privatsphäre. Welche Grenzen das Mietrecht dem Vermieter setzt und was Besuchern erlaubt ist, erfahren Sie hier. Darf der Vermieter ein Besuchsverbot aussprechen ... mehr

Mietrecht: Feuchtigkeitsschäden sind ein Wohnungsmangel

Feuchtigkeitsschäden in der Wohnung sind gesundheitsgefährdend und müssen laut Mietrecht schnellstens beseitigt werden. Wodurch Schimmel & Co. entstehen können und wer für die Schadensbeseitigung aufkommen muss, erfahren Sie hier. Feuchtigkeitsschäden müssen behoben ... mehr

Gartennutzung: Das ist Mietern erlaubt

An der Gartennutzung von Mietobjekten scheiden sich die Geister. Wann Mieter laut Mietrecht den Garten nutzen dürfen und welche Rechte, Pflichten und Verbote mit der Nutzung zusammenhängen, erfahren Sie hier. Gartennutzung ... mehr

Abflussverstopfung beseitigen: Wer muss laut Mietrecht zahlen?

Eine Abflussverstopfung kommt in jedem guten Haushalt vor. Zum Glück kann ein Klempner den Schaden meist rasch beheben. Doch wer muss für den Aufwand laut Mietrecht eigentlich aufkommen? Mieter oder Vermieter? Abflussverstopfung in der Wohnung: Wer haftet ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

Mietrechts-Urteil: Mieter haben keinen Anspruch auf volle Strom-Power

Mieter haben nicht unbedingt Anspruch auf eine bestimmte Stromversorgung in ihrer Wohnung. Zwar könne ein Mieter erwarten, ein größeres Haushaltsgerät und gleichzeitig ein weiteres Elektrogerät zu betreiben, berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Gericht stärkt Mieter: Mieterhöhung nur nach lokalem Mietspiegel rechtens

Wollen Vermieter die Miete anheben, können sie sich dabei unter anderem auf einen Mietspiegel berufen. Allerdings dürfen sie sich nicht aussuchen, welche Preisübersicht sie der Mieterhöhung zugrunde legen. Gibt es für die eigene Gemeinde entsprechende Daten ... mehr

Kündigung offenbar unwirksam: Gericht macht rauchendem Mieter Hoffnung

Wegen Zigarettenqualms sollte Friedhelm Adolfs nach 40 Jahren seine bescheidene Parterre-Wohnung räumen. Doch der 75-jährige Mieter muss offenbar vorerst doch nicht ausziehen. Das Landgericht Düsseldorf gab jetzt in einer mündlichen Verhandlung zu erkennen ... mehr

Zu viel Blei im Trinkwasser ist ein Mangel

Zu viel Blei im Trinkwasser ist ein Mangel. Daher ist in einem solchen Fall eine Mietminderung gerechtfertigt. Das Amtsgericht Hamburg hielt fünf Prozent für angemessen (Az.: 910 C 117/10), wie der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin berichtet. In dem verhandelten ... mehr

Befristeter Mietvertrag: Das ist zu beachten

Ein befristeter Mietvertrag beinhaltet für Mieter und Vermieter einige Stolperfallen. Keine oder unrechtmäßige Angaben von Gründen für einen befristeten Mietvertrag können dazu führen, dass ein Mietverhältnis ungültig ist – sogar dann, wenn beide Parteien mit einer ... mehr

Renovierung beim Auszug: Diese Renovierungsklauseln sind unwirksam

Die Renovierung beim Auszug ist im Mietvertrag geregelt. Doch nicht immer stimmen die vom Vermieter formulierten Klauseln mit dem Mietrecht überein. Erfahren Sie hier, zu welchen Renovierungsarbeiten Sie als Mieter nicht verpflichtet sind. Renovierungsarbeiten in festen ... mehr

Mietrecht: BGH untersagt Untervermietung an Touristen ohne Erlaubnis

Insbesondere in Touristenzentren bietet es sich für Mieter an, durch die Untervermietung an Reisende den einen oder anderen Euro zu sparen. Doch Vorsicht: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem neuen Urteil beschlossen, dass ein Mieter ... mehr

Die eigene Wohnung vermieten: So vermeiden vermietende vermietende Wohnungsbesitzer Fallstricke

Eine vermietete Eigentumswohnung kann eine gute Geldquelle sein. Vor allem in Ballungsräumen, wo Wohnungen knapp sind, ist der Markt lukrativ. Allerdings muss der Vermieter dabei auch mit einigem Verwaltungsaufwand rechnen. Mit klaren Regelungen ist er auf der sicheren ... mehr

Kündigung des Mietverhältnisses: Für Vermieter gelten gestaffelte Fristen

Für Mieter und Vermieter gelten unterschiedliche Kündigungsfristen. Während ein Mieter mit einem unbefristeten Vertrag eine Frist von drei Monaten hat, sind die Zeiträume für Vermieter unterschiedlich lang. Darauf weist Anja Franz vom Mieterverein München hin. Mietdauer ... mehr

Urteil: Vermieter dürfen Keller nicht einfach leer räumen

Vermieter dürfen den Keller eines Mieters nicht einfach leerräumen. Denn das wäre eine " verbotene Eigenmacht", entschied das Amtsgericht Hannover (Az.: 502 C 7971/13), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" berichtet. Mieter haben dann unter Umständen sogar Anspruch ... mehr

Trotz ungestreutem Weg: Der Gestürzte kann Mitschuld tragen

Bei Eis und Schnee sollten sich Passanten die Wahl ihres Fußweges gut überlegen. Kommt es nämlich zu einem Sturz, dann muss in manchen Fällen nicht nur der Eigentümer haften. Voraussetzung für ein Mitverschulden des Fußgängers wäre, dass eine gefahrlose Alternative ... mehr

Mietrecht: Mieter dürfen selbst den Heizungs-Notdienst rufen

Eine Heizung, die trotz eisiger Temperaturen kalt bleibt, ist der Mieter-Schrecken des Winters. Bessert der Vermieter nicht schleunigst nach, dürfen Betroffene selbst den Notdienst rufen. Der Vermieter muss dann die Kosten des Einsatzes erstatten. Darauf weist ... mehr

Briefkasten am Haus anbringen: Diese Regeln gelten für den Hausbriefkasten

Der Briefkasten am Haus muss nicht nur den ästhetischen Ansprüchen seines Besitzers gerecht werden. Es gibt eine ganze Reihe von Vorschriften zu Abmessungen, Stabilität und Erreichbarkeit, die man beim Anbringen und Aufstellen beachten sollte. Bei gravierenden Fehlern ... mehr

Das BGH hat entschieden: Keine fristlose Kündigung bei Widerruf von Untervermietung.

Der Bundesgerichtshof ( BGH) stärkt die Rechte der Mieter. Selbst wenn ein Vermieter keine Untervermietung mehr will, darf er seinem Mieter nicht sofort fristlos kündigen. In dem Fall hatte eine Immobiliengesellschaft ihrem Mieter das Recht entzogen, die Wohnung ... mehr

Mieter sperrt Beauftragte des Vermieters ein

Mieter müssen mit ihrem Vermieter nicht immer einer Meinung sein. Allerdings dürfen sie bei Auseinandersetzungen gewisse Grenzen nicht überschreiten. Andernfalls riskieren sie eine Kündigung. Sperrt etwa ein Mieter eine Beauftragte des Vermieters ein, ist dem Vermieter ... mehr

Neues Mietrecht: Immobilienbranche warnt vor Investitionsbremse

Nach dem Willen von Schwarz-Rot sollen Mieterhöhungen künftig begrenzt werden. Bei der Modernisierung eines Wohnhauses sollen Vermieter zudem daran gehindert werden, Mieter über die Maßen zu belasten. Grund genug für die Immobilienbranche, Union ... mehr

Regenrinne eisfrei halten: Keine Pflicht für Mieter

Bei Eis und Schnee im Winter ergeben sich für Mieter viele Pflichten. Die Regenrinnen und Regenfallrohre eisfrei zu halten, gehört jedoch nicht dazu. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin ... mehr

Jeder siebte Vermieter erhöht nie die Miete

Immer wieder wird über steigende Mieten in Deutschland diskutiert, doch nun überrascht eine neue Studie: Bei rund 15 Prozent und damit bei mehr als jedem siebten Immobilieneigentümer gebe es niemals Mietpreissteigerungen. Das geht aus einer veröffentlichten Umfrage ... mehr

Mieter darf verlorenen Schlüssel nicht verschweigen

Ein Mieter ist verpflichtet, sorgsam mit den ihm überlassenen Wohnungs- und Haustürschlüsseln umzugehen. Sollte er einen seiner Schlüssel verlieren oder gestohlen bekommen, muss er den Vermieter darüber informieren. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr

Wichtiges BGH-Urteil: Mieter müssen bunte Wände wieder hell streichen

Wer die Wände seiner Wohnung bunt anmalen möchte, der darf das tun. Doch dem Farbspaß sind Grenzen gesetzt: Beim Auszug müssen Mieter die Wände wieder hell überstreichen, auch wenn das im Mietvertrag nicht ausdrücklich geregelt ist. Das hat der Bundesgerichtshof ... mehr

Versteckter Schimmel in der Wohnung: Ortung mit Schimmelspürhund

Schimmel in der Wohnung ist vor allem für Allergiker und Kinder eine echte Plage. Sie reagieren auf die gesundheitsschädlichen Sporen nicht erst dann, wenn an der Wand schon Schimmelflecken sichtbar werden. Der größte Teil der Schimmelsporen versteckt sich hinter ... mehr

Die unbeliebtesten Mieter nach Berufsgruppen

An wen vermieten Eigentümer ihre Mietwohnung am liebsten? In Zeiten wachsender Wohnraumknappheit haben Vermieter oft die freie Auswahl, welcher der vielen Bewerber in eine freie Wohnung einziehen darf. Für ihre Entscheidungsfindung nutzen die Vermieter dann gerne ... mehr

Mieter haben keinen Anspruch auf Mietverträge in ihrer Muttersprache

Mieter mit schlechten Deutschkenntnissen haben keinen Anspruch auf einen in ihrer Muttersprache verfassten Mietvertrag. Auch wenn der Mieter aufgrund unzureichender Sprachkenntnisse einzelne Klauseln im Mietvertrag nicht versteht, sind diese dennoch für ihn bindend ... mehr

Jede dritte Mieterhöhung ist unzulässig

Frohe Kunde für Mieter: Obwohl die Mieten überall anziehen, haben sie gute Chancen, sich gegen eine Mieterhöhung zu wehren. Denn rund ein Drittel der etwa zwei Millionen Mieterhöhungsforderungen im vergangenen Jahr waren nach Angaben des Deutschen Mieterbundes ... mehr

Bundesgerichtshof: Eigentümer haften für Schaden beim Nachbarn auch ohne Verschulden

Kommt es in einer Wohnung zu einem Wasserschaden, haftet deren Eigentümer oder Mieter für Schäden in den Nachbarwohnungen. Das gilt auch dann, wenn der Schaden ohne jedes Verschulden entstanden ist, wie der Bundesgerichtshof (BGH) entschied ... mehr

Airbnb und Co.: Private Untervermieter handeln sich schnell Ärger ein

Gerade in Großstädten wird für viele die Miete immer mehr zur Belastung. Warum also nicht ein ungenutztes Zimmer untervermieten und so die Kosten senken? Das klingt umso verlockender, als private Vermittlungs-Plattformen im Internet die Sache denkbar einfach machen ... mehr

Überlassung der Wohnung an Ehegatten nach Auszug erlaubt

Zieht ein Ehepartner, der als alleiniger Mieter eingetragen ist, wegen einer Trennung aus, darf er die Wohnung dem Ehepartner überlassen. In diesem Fall liegt keine vertragswidrige Überlassung an einen Dritten vor - und damit kein Kündigungsgrund. Das geht aus einem ... mehr

Entsorgung von Zigarettenmüll beim Nachbar kann teuer werden

Raucher aufgepasst: Wer Asche oder Zigarettenkippen vom Balkon auf des Nachbars Grundstück entsorgt, muss tief in die Tasche greifen. Das geht aus einem Urteil vom Amtsgericht München hervor (Az.: 483 C 32328/12 WEG). Bis zu 100 Euro könnte die bequeme Entsorgung ... mehr

Mietrecht: Schutz vor Eigenbedarfskündigung muss klar geregelt werden

Dieses Urteil begünstigt Mieter wie auch Vermieter: Mieter können sich zwar mit einer Klausel vor einer Eigenbedarfskündigung schützen, diese muss aber ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart werden. Formulierungen, wonach Vermieter mit Ausnahme von "wichtigen ... mehr

Mietvertrag kann auf Lebenszeit abgeschlossen werden

Ein Mietvertrag kann grundsätzlich auch für die Lebenszeit eines Mieters abgeschlossen werden. Das berichtet die Fachzeitschrift "NJW-Spezial" (Heft 15/2013) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Freiburg. Nach Auffassung der Freiburger Richter ... mehr

Um so viel können Sie Ihre Miete kürzen

Kleiner Wasserschaden, die Heizung ausgefallen: Mängel in der Wohnung bringen Mieter oftmals zur Verzweiflung. Sie dürfen jedoch bei solchen Beeinträchtigungen die Miete kürzen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Eine aktuelle Tabelle zeigt, wann Sie die Miete ... mehr

Heizung fällt im Winter aus: Bis zu 100 Prozent Mietminderung

Wenn Herbst und Winter ihr kaltes Gesicht zeigen, gibt es für Mieter kaum etwas schlimmeres, als eine defekte Heizung. Lassen sich einzelne Räume oder gar die ganze Wohnung nicht mehr beheizen, muss der Vermieter schnellstens reagieren und den Mangel beseitigen ... mehr

Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?

Vermieter dürfen die Miete erhöhen, um sie der aktuellen durchschnittlichen Miethöhe anzupassen. Einer Mieterhöhung muss der Mieter aber erst zustimmen – prüfen Sie darum eine Forderung vom Vermieter immer genau ... mehr

Mietrecht bei Schimmel, Dreck und Lärm: Mieter müssen Höhe der Mietminderung selbst abschätzen

Feuchtigkeitsschäden, Schimmelpilz, Lärm im Haus oder eine kaputte Heizung - immer wieder müssen sich Mieter mit Mängeln in der Wohnung herumschlagen. Sie dürfen bei solchen Beeinträchtigungen die Mietzahlungen kürzen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin ... mehr

Wohnung vermieten: Das sollten Sie als Vermieter beachten

Eine Wohnung zu vermieten, stellt für den Vermieter nicht selten eine Herausforderung dar. Oftmals kommt es zu mietrechtlichen Streitigkeiten und ein Rechtsanwalt muss eingeschaltet werden. Oft geht es bei diesen Streitigkeiten um Fehler, die bereits beim Verfassen ... mehr

Verbrauchswerte der Nachbarn: Mieter dürfen die Betriebskosten vergleichen

Die Nebenkosten in Deutschland sind schon zur zweiten Miete geworden. Oft sind die Abrechnungen dazu noch falsch. Um so wichtiger ist es, dass Mieter ihre Heizkosten vergleichen können. Dazu dürfen sie in die Verbrauchswerte ihrer Nachbarn einsehen ... mehr

Vermieter muss Mieter alle Wohnungsschlüssel überlassen

Bei der Wohnungsübergabe muss der Vermieter dem Mieter sämtliche Schlüssel zur Wohnung überlassen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Der Vermieter darf nur dann einen Schlüssel für die Wohnung behalten, wenn der Mieter ... mehr

Rauchen auf dem Balkon: Gericht in Rathenow gibt Urteil bekannt

Ist Rauchen auf dem Balkon erlaubt - selbst wenn empfindliche Nachbarn sich davon gestört fühlen? Über diese Frage hatte das Amtsgericht Rathenow jetzt zu entschieden - und sich auf die Seite eines rauchenden Ehepaares gestellt. Rauchen nur zu bestimmten Uhrzeiten ... mehr

Sperrmüll im Treppenhaus: Kündigung vom Vermieter droht

Wer Sperrmüll im Treppenhaus oder in sonstigen Gemeinschaftsräumen lagert, riskiert den Rauswurf vom Vermieter. Denn grundsätzlich gilt: Mieter müssen ihren Sperrmüll selbst entsorgen. Um die Sicherheit der Hausbewohner zu gewährleisten, greift die Regelung ... mehr

Vermieter muss Mieterwechsel in Wohngemeinschaft akzeptieren

Gute Nachricht für Wohngemeinschaften: Hat ein Vermieter eine Wohnung an eine WG vermietet, muss er einen Mieterwechsel akzeptieren. Denn anders als bei einer Ehe oder Lebensgemeinschaft sei dieses Mietverhältnis in der Regel nicht auf Dauer angelegt. Daher ... mehr

Hausfrieden gestört: Kündigung trotz Psycho-Störung zulässig

Psychische Krankheit schützt nicht vor Rauswurf: Stören Mieter den Hausfrieden, müssen sie mit einer Kündigung ihrer Wohnung rechnen. Wüste Beleidigungen wie "Schlampe" und Drohungen à la "Ich schlage dich tot" müssen die Nachbarn nicht hinnehmen ... mehr

Deutscher Mieterbund: Kosten für energetische Gebäudesanierung belasten Mieter stark

Bis 2050 soll der Energiebedarf für Gebäude um 80 Prozent sinken - energetische Sanierungen sind also eigentlich eine gute Sache. Die Kosten dafür müssen jedoch zum Teil die Mieter schultern. Um den Anstieg der Mietpreise zu stoppen, hat der Deutsche Mieterbund ... mehr

Wichtiges BGH-Urteil: Diese Jobs sind in der Mietwohnung verboten

Dem Job von zu Hause aus nachgehen - für viele Menschen ist das eine praktische und kostensparende Lösung. Wer allerdings ohne Absprache mit dem Vermieter in der Mietwohnung arbeitet, riskiert den fristlosen Rauswurf. Denn der Vermieter muss nur in einem engen Rahmen ... mehr

Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Eigenbedarf ausgeschlossen - Kündigung trotzdem zulässig

Ein Urteil des Bundesgerichtshofs ( BGH) stärkt seit kurzem Deutschlands Vermieter: Die dürfen nämlich auch dann wegen Eigenbedarfs kündigen, wenn sie diese Option bei Abschluss des Mietvertrages mündlich ausgeschlossen haben. Das berichtet die "Monatsschrift ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10

Tipps für Berufseinsteiger - Nervenstark sein: Gelassenheit im Job lässt sich trainieren

Bochum (dpa/tmn) - Ins Berufsleben zu starten, ist aufregend. Gerade bei wichtigen Gesprächen oder entscheidenden Kundenterminen aber wünschen sich junge ... mehr

Rente mit 40? So könnte es klappen

Jahrzehnte früher in Rente – was vielen nur durch einen Lottogewinn möglich erscheint, ist für Frugalisten erklärtes Ziel. Sie passen ihre Ausgaben an und ... mehr

Höhere Versicherungsbeiträge - Pflegetagegeldpolice: Prämienerhöhung muss einen Grund haben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei manchen Pflegetagegeldversicherungen müssen sich Verbraucher auf steigende Beiträge einstellen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale ... mehr

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben - der sogeannte ... mehr

Zusatzvereinbarung: Bei Bankvollmacht an Onlinebanking denken

Berlin (dpa/tmn) - Eine Konto- oder Depotvollmacht ist keine Generalvollmacht. Sie berechtigt nur zur Durchführung der in der Vollmacht ... mehr


shopping-portal