Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Regenrinne eisfrei halten: Keine Pflicht für Mieter

Regenrinne eisfrei halten: Keine Pflicht für Mieter

Bei Eis und Schnee im Winter ergeben sich für Mieter viele Pflichten. Die Regenrinnen und Regenfallrohre eisfrei zu halten, gehört jedoch nicht dazu. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin ... mehr
Jeder siebte Vermieter erhöht nie die Miete

Jeder siebte Vermieter erhöht nie die Miete

Immer wieder wird über steigende Mieten in Deutschland diskutiert, doch nun überrascht eine neue Studie: Bei rund 15 Prozent und damit bei mehr als jedem siebten Immobilieneigentümer gebe es niemals Mietpreissteigerungen. Das geht aus einer veröffentlichten Umfrage ... mehr
Mieter darf verlorenen Schlüssel nicht verschweigen

Mieter darf verlorenen Schlüssel nicht verschweigen

Ein Mieter ist verpflichtet, sorgsam mit den ihm überlassenen Wohnungs- und Haustürschlüsseln umzugehen. Sollte er einen seiner Schlüssel verlieren oder gestohlen bekommen, muss er den Vermieter darüber informieren. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr
Wichtiges BGH-Urteil: Mieter müssen bunte Wände wieder hell streichen

Wichtiges BGH-Urteil: Mieter müssen bunte Wände wieder hell streichen

Wer die Wände seiner Wohnung bunt anmalen möchte, der darf das tun. Doch dem Farbspaß sind Grenzen gesetzt: Beim Auszug müssen Mieter die Wände wieder hell überstreichen, auch wenn das im Mietvertrag nicht ausdrücklich geregelt ist. Das hat der Bundesgerichtshof ... mehr
Versteckter Schimmel in der Wohnung: Ortung mit Schimmelspürhund

Versteckter Schimmel in der Wohnung: Ortung mit Schimmelspürhund

Schimmel in der Wohnung ist vor allem für Allergiker und Kinder eine echte Plage. Sie reagieren auf die gesundheitsschädlichen Sporen nicht erst dann, wenn an der Wand schon Schimmelflecken sichtbar werden. Der größte Teil der Schimmelsporen versteckt sich hinter ... mehr

Die unbeliebtesten Mieter nach Berufsgruppen

An wen vermieten Eigentümer ihre Mietwohnung am liebsten? In Zeiten wachsender Wohnraumknappheit haben Vermieter oft die freie Auswahl, welcher der vielen Bewerber in eine freie Wohnung einziehen darf. Für ihre Entscheidungsfindung nutzen die Vermieter dann gerne ... mehr

Mieter haben keinen Anspruch auf Mietverträge in ihrer Muttersprache

Mieter mit schlechten Deutschkenntnissen haben keinen Anspruch auf einen in ihrer Muttersprache verfassten Mietvertrag. Auch wenn der Mieter aufgrund unzureichender Sprachkenntnisse einzelne Klauseln im Mietvertrag nicht versteht, sind diese dennoch für ihn bindend ... mehr

Jede dritte Mieterhöhung ist unzulässig

Frohe Kunde für Mieter: Obwohl die Mieten überall anziehen, haben sie gute Chancen, sich gegen eine Mieterhöhung zu wehren. Denn rund ein Drittel der etwa zwei Millionen Mieterhöhungsforderungen im vergangenen Jahr waren nach Angaben des Deutschen Mieterbundes ... mehr

Bundesgerichtshof: Eigentümer haften für Schaden beim Nachbarn auch ohne Verschulden

Kommt es in einer Wohnung zu einem Wasserschaden, haftet deren Eigentümer oder Mieter für Schäden in den Nachbarwohnungen. Das gilt auch dann, wenn der Schaden ohne jedes Verschulden entstanden ist, wie der Bundesgerichtshof (BGH) entschied ... mehr

Airbnb und Co.: Private Untervermieter handeln sich schnell Ärger ein

Gerade in Großstädten wird für viele die Miete immer mehr zur Belastung. Warum also nicht ein ungenutztes Zimmer untervermieten und so die Kosten senken? Das klingt umso verlockender, als private Vermittlungs-Plattformen im Internet die Sache denkbar einfach machen ... mehr

Überlassung der Wohnung an Ehegatten nach Auszug erlaubt

Zieht ein Ehepartner, der als alleiniger Mieter eingetragen ist, wegen einer Trennung aus, darf er die Wohnung dem Ehepartner überlassen. In diesem Fall liegt keine vertragswidrige Überlassung an einen Dritten vor - und damit kein Kündigungsgrund. Das geht aus einem ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

Entsorgung von Zigarettenmüll beim Nachbar kann teuer werden

Raucher aufgepasst: Wer Asche oder Zigarettenkippen vom Balkon auf des Nachbars Grundstück entsorgt, muss tief in die Tasche greifen. Das geht aus einem Urteil vom Amtsgericht München hervor (Az.: 483 C 32328/12 WEG). Bis zu 100 Euro könnte die bequeme Entsorgung ... mehr

Mietrecht: Schutz vor Eigenbedarfskündigung muss klar geregelt werden

Dieses Urteil begünstigt Mieter wie auch Vermieter: Mieter können sich zwar mit einer Klausel vor einer Eigenbedarfskündigung schützen, diese muss aber ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart werden. Formulierungen, wonach Vermieter mit Ausnahme von "wichtigen ... mehr

Mietvertrag kann auf Lebenszeit abgeschlossen werden

Ein Mietvertrag kann grundsätzlich auch für die Lebenszeit eines Mieters abgeschlossen werden. Das berichtet die Fachzeitschrift "NJW-Spezial" (Heft 15/2013) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Freiburg. Nach Auffassung der Freiburger Richter ... mehr

Um so viel können Sie Ihre Miete kürzen

Kleiner Wasserschaden, die Heizung ausgefallen: Mängel in der Wohnung bringen Mieter oftmals zur Verzweiflung. Sie dürfen jedoch bei solchen Beeinträchtigungen die Miete kürzen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Eine aktuelle Tabelle zeigt, wann Sie die Miete ... mehr

Heizung fällt im Winter aus: Bis zu 100 Prozent Mietminderung

Wenn Herbst und Winter ihr kaltes Gesicht zeigen, gibt es für Mieter kaum etwas schlimmeres, als eine defekte Heizung. Lassen sich einzelne Räume oder gar die ganze Wohnung nicht mehr beheizen, muss der Vermieter schnellstens reagieren und den Mangel beseitigen ... mehr

Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?

Vermieter dürfen die Miete erhöhen, um sie der aktuellen durchschnittlichen Miethöhe anzupassen. Einer Mieterhöhung muss der Mieter aber erst zustimmen – prüfen Sie darum eine Forderung vom Vermieter immer genau ... mehr

Mietrecht bei Schimmel, Dreck und Lärm: Mieter müssen Höhe der Mietminderung selbst abschätzen

Feuchtigkeitsschäden, Schimmelpilz, Lärm im Haus oder eine kaputte Heizung - immer wieder müssen sich Mieter mit Mängeln in der Wohnung herumschlagen. Sie dürfen bei solchen Beeinträchtigungen die Mietzahlungen kürzen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin ... mehr

Wohnung vermieten: Das sollten Sie als Vermieter beachten

Eine Wohnung zu vermieten, stellt für den Vermieter nicht selten eine Herausforderung dar. Oftmals kommt es zu mietrechtlichen Streitigkeiten und ein Rechtsanwalt muss eingeschaltet werden. Oft geht es bei diesen Streitigkeiten um Fehler, die bereits beim Verfassen ... mehr

Verbrauchswerte der Nachbarn: Mieter dürfen die Betriebskosten vergleichen

Die Nebenkosten in Deutschland sind schon zur zweiten Miete geworden. Oft sind die Abrechnungen dazu noch falsch. Um so wichtiger ist es, dass Mieter ihre Heizkosten vergleichen können. Dazu dürfen sie in die Verbrauchswerte ihrer Nachbarn einsehen ... mehr

Vermieter muss Mieter alle Wohnungsschlüssel überlassen

Bei der Wohnungsübergabe muss der Vermieter dem Mieter sämtliche Schlüssel zur Wohnung überlassen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Der Vermieter darf nur dann einen Schlüssel für die Wohnung behalten, wenn der Mieter ... mehr

Rauchen auf dem Balkon: Gericht in Rathenow gibt Urteil bekannt

Ist Rauchen auf dem Balkon erlaubt - selbst wenn empfindliche Nachbarn sich davon gestört fühlen? Über diese Frage hatte das Amtsgericht Rathenow jetzt zu entschieden - und sich auf die Seite eines rauchenden Ehepaares gestellt. Rauchen nur zu bestimmten Uhrzeiten ... mehr

Sperrmüll im Treppenhaus: Kündigung vom Vermieter droht

Wer Sperrmüll im Treppenhaus oder in sonstigen Gemeinschaftsräumen lagert, riskiert den Rauswurf vom Vermieter. Denn grundsätzlich gilt: Mieter müssen ihren Sperrmüll selbst entsorgen. Um die Sicherheit der Hausbewohner zu gewährleisten, greift die Regelung ... mehr

Vermieter muss Mieterwechsel in Wohngemeinschaft akzeptieren

Gute Nachricht für Wohngemeinschaften: Hat ein Vermieter eine Wohnung an eine WG vermietet, muss er einen Mieterwechsel akzeptieren. Denn anders als bei einer Ehe oder Lebensgemeinschaft sei dieses Mietverhältnis in der Regel nicht auf Dauer angelegt. Daher ... mehr

Hausfrieden gestört: Kündigung trotz Psycho-Störung zulässig

Psychische Krankheit schützt nicht vor Rauswurf: Stören Mieter den Hausfrieden, müssen sie mit einer Kündigung ihrer Wohnung rechnen. Wüste Beleidigungen wie "Schlampe" und Drohungen à la "Ich schlage dich tot" müssen die Nachbarn nicht hinnehmen ... mehr

Deutscher Mieterbund: Kosten für energetische Gebäudesanierung belasten Mieter stark

Bis 2050 soll der Energiebedarf für Gebäude um 80 Prozent sinken - energetische Sanierungen sind also eigentlich eine gute Sache. Die Kosten dafür müssen jedoch zum Teil die Mieter schultern. Um den Anstieg der Mietpreise zu stoppen, hat der Deutsche Mieterbund ... mehr

Wichtiges BGH-Urteil: Diese Jobs sind in der Mietwohnung verboten

Dem Job von zu Hause aus nachgehen - für viele Menschen ist das eine praktische und kostensparende Lösung. Wer allerdings ohne Absprache mit dem Vermieter in der Mietwohnung arbeitet, riskiert den fristlosen Rauswurf. Denn der Vermieter muss nur in einem engen Rahmen ... mehr

Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Eigenbedarf ausgeschlossen - Kündigung trotzdem zulässig

Ein Urteil des Bundesgerichtshofs ( BGH) stärkt seit kurzem Deutschlands Vermieter: Die dürfen nämlich auch dann wegen Eigenbedarfs kündigen, wenn sie diese Option bei Abschluss des Mietvertrages mündlich ausgeschlossen haben. Das berichtet die "Monatsschrift ... mehr

Mietrecht: Vögel füttern auf dem Balkon ist erlaubt

Gute Nachrichten für alle Vogel-Liebhaber: Das gelegentliche Füttern der Tiere auf dem Balkon ist grundsätzlich erlaubt, und lässt sich auch nicht vertraglich oder in der Hausordnung vom Vermieter verbieten. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Mieter verpesten ganzes Haus: Kündigung zulässig

Rauchende Nachbarn, die weder sich noch ihre Wohnung pflegen, sind anderen Mietern nicht zuzumuten: Kommt ständig ein starker Gestank aus einer Mietwohnung, muss der Luftverpester mit der Kündigung vom Vermieter rechnen. Denn der Hausfrieden könne dadurch nachhaltig ... mehr

Mietrecht: Mitvermietete Einrichtung muss vom Vermieter repariert werden

Alle Gegenstände und Einrichtungen, die sich zu Beginn eines Mietverhältnisses in der Wohnung befinden, gelten als mitvermietet. Das heißt: Der Mieter darf diese Dinge nutzen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Verschleiß ist durch die Zahlung der Miete ... mehr

Rauchender Mieter Friedhelm Adolfs wehrt sich weiter gegen Kündigung: Berufung angekündigt

Der Streit um die fristlose Kündigung eines rauchenden Mieters geht in die nächste Runde: Zwar hat Friedhelm Adolfs das Zivilverfahren um den Rauswurf aus seiner Wohnung vor dem Amtsgericht verloren. Doch der 75-Jährige gibt nicht auf. In den nächsten Tagen ... mehr

Mietrecht: Wann Sie Rollläden hochziehen dürfen

Wer in einem Mehrfamilienhaus die Rollläden in den eigenen vier Wänden bewegt, verursacht dabei zwangsläufig Lärm. Die damit verbundenen Geräusche müssen Nachbarn hinnehmen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Rauchen in Mietwohnung: Düsseldorfer Gericht bestätigt Kündigung

Im Prozess um die fristlose Kündigung des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs hat das Amtsgericht Düsseldorf der Vermieterin Recht gegeben. Die Devise der Richter: Alles hat seine Grenzen. Einem Mieter sei das Rauchen in seiner Wohnung zwar grundsätzlich erlaubt ... mehr

Mietrecht: Untervermietung gegen Geld rechtfertigt fristlose Kündigung

Ein Zimmer der Wohnung in Großstadtlage zeitweilig an Besucher zu vermieten - das scheint in Ferienzeiten verlockend. Oder warum nicht Messebesuchern eine Unterkunft bieten und sich für wenig Aufwand ein Zubrot sichern? Wer das tut, riskiert allerdings die fristlose ... mehr

Mietrecht: Mieterhöhungen werden nicht automatisch wirksam

Eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete wird nicht automatisch wirksam. Der Mieter muss der Erhöhung immer zuerst zustimmen. Darauf verweist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Der Mieter habe gesetzlich zwei bis drei Monate ... mehr

Mietrecht: Befristete Verträge nur aus bestimmten Gründen zulässig

Mietverträge gibt es in zwei Varianten: befristet oder zeitlich unbegrenzt. Soll eine Frist festgelegt werden, muss dafür aber einer von drei ganz bestimmten Gründen vorliegen - sonst gelten unabhängig vom Vertragstext die Regeln wie bei einem Mietverhältnis ohne feste ... mehr

Mietrecht: Rauchen in der Wohnung soll laut Umfrage erlaubt bleiben

Das ewige Streitthema: In Unternehmen, Bahnen, Flugzeugen, Restaurants, Kneipen wurde das Rauchen längst verboten - und wie ist es in der eigenen Wohnung? Eine große Mehrheit der Bundesbürger jedenfalls verteidigt das Rauchen in der Wohnung. In einer ... mehr

Mietrecht: Drei Viertel aller Renovierungsklauseln in Mietverträgen sind ungültig

In fast allen Mietverträgen stehen Klauseln, die den Mietern vorschreiben, dass sie zu Schönheitsreparaturen in ihren Wohnungen verpflichtet sind. Allerdings: 75 Prozent dieser Klauseln sind unwirksam. Erst in der vergangenen Woche urteilte der Bundesgerichtshof ... mehr

Mietminderung wegen Zigarettenrauchs des Nachbarn erlaubt

Dauernden blauen Dunst vom Nachbarn müssen Mieter nicht dulden: Dringt bei geöffnetem Fenster oder offener Balkontür ständig Zigarettenrauch in die Wohnung, weil der ein Stockwerk tiefer wohnende Mieter auf seinem Balkon häufig raucht, ist eine Mietminderung berechtigt ... mehr

BGH: Renovierungsklausel in Mietverträgen ist ungültig

Hunderttausende Mieter haben Grund zum Jubeln: Sie müssen beim Auszug ihre alte Wohnung nicht renovieren und auch die Kosten dafür nicht anteilig übernehmen. In diesem Sinne hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine weitere Vertragsklausel ... mehr

Mietrecht: Rauchender Mieter kann doch noch klagen

Überraschende Wende im Fall des starken Rauchers, dem nach 40 Jahren die Wohnung gekündigt wurde: Er erhält nun doch Prozesskostenhilfe und kann damit gegen seine Vermieterin klagen. Der Mann hatte gegen den ablehnenden Bescheid Beschwerde eingelegt und war damit ... mehr

Mietrecht: Nachbarn müssen Balkon-Grillen dulden

Warme Abende sind ein Anlass, wieder einmal auf dem Balkon zu grillen. Zwar tolerieren nicht alle Mieter das Brutzeln, doch das Grillen auf dem Balkon ist grundsätzlich erlaubt. Allerdings nur, wenn die übrigen Bewohner des Hauses hierdurch nicht ... mehr

Mietrecht: Sommerhitze kann Kündigungsgrund sein

Zu hohe Temperaturen in einer Wohnung können der Grund für eine Kündigung des Mietvertrags oder für eine Minderung der Miete sein. Das ergibt sich aus mehreren Mietrechts-Urteilen. So entschied der Verfassungsgerichtshof Berlin (Az.: 40/06), dass eine fristlose ... mehr

Grundlos gedroht: Vermieter muss Anwalt des Mieters zahlen

Droht ein Vermieter vorschnell mit der Kündigung, kann das teuer für ihn werden. Denn wenn die Androhung unberechtigt war, muss er für die Anwaltskosten der Mieter aufkommen. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Schöneberg (Az.: 12 C 1/12), wie die Zeitschrift ... mehr

Mieter dürfen sich in Wohnung frei entfalten

Mieter dürfen sich in ihrer Wohnung grundsätzlich frei entfalten. "Solange Sie niemanden stören, können Sie theoretisch machen was Sie wollen", erklärt Claus Deese, vom Mieterschutzbund in Recklinghausen. "Egal ob Rauchen, Kochen oder musizieren - der Vermieter ... mehr

Mieterhöhung: Auf die ganze Gemeinde kommt es an

Dieses Urteil dürfte eine Welle an Klagen auslösen: Laut dem Bundesgerichtshof ( BGH) müssen sich umstrittene Mieterhöhungen am gesamten Mietniveau einer Stadt orientieren und nicht nur an der Preisspanne eines eng gefassten Stadtteils. Das Karlsruher Gericht ... mehr

Streit ums Rauchen: Richter gibt Vermieter Recht

Wer denkt, in seiner Mietwohnung ohne Weiteres qualmen zu können, der wird nun eines Besseren belehrt. So müssen Raucher beim Genuss ihrer Glimmstängel auch in den eigenen vier Wänden mit rechtlichen Problemen rechnen. Ein Düsseldorfer Richter hat die fristlose ... mehr

Jahrelang zu spät Miete gezahlt: Kündigung nicht zulässig

Allzu große Nachsicht zahlt sich für Vermieter nicht immer aus: Duldet der Eigentümer einer Immobilie es über einen jahrelangen Zeitraum widerspruchslos, dass sein Mieter die Miete zum falschen Zeitpunkt überweist, dann kann er diesem später nicht wegen einer Verletzung ... mehr

Bei größeren Umbauten muss der Vermieter zustimmen

Wer seine Wohnung umbauen möchte, benötigt dafür die Zustimmung des Vermieters. Nur solche Arbeiten, die keinen erheblichen Eingriff in die Bausubstanz des Gebäudes mit sich bringen und nach Ende des Mietverhältnisses leicht wieder entfernt werden ... mehr

Mietrecht: Nistende Vögel berechtigen nicht zur Mietminderung

Sie mögen stören und Schmutz und Dreck auf den Balkon tragen - trotzdem sind nistende Vögel an einem Haus kein Grund für eine Mietminderung. Denn die Tiere seien kein Mangel, entschied das Amtsgericht Berlin-Köpenick. Auf das Urteil aus dem Mietrecht ... mehr

Mietrecht: 120 Euro für Kleinreparaturen sind unangemessen

Frohe Kunde für Mieter: Kleinere Reparaturen in der Wohnung dürfen die Grenze von 100 Euro nicht übersteigen, denn das sprenge eindeutig den Rahmen, berichtet die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" mit Bezug auf ein Urteil des Amtsgerichts Bingen am Rhein ... mehr

Mietrecht: Keine Fahrräder auf einem Pkw-Stellplatz

Mieter dürfen ihre Fahrräder nicht einfach auf Pkw-Stellplätzen parken. Laut öffentlichem Recht sind diese Parkplätze nämlich den Autos vorbehalten. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Hat auf einer ... mehr

Überschwemmung: Womit Landwirte, Mieter und Vermieter rechnen können

Die aktuellen Überschwemmungen richten schwerste Schäden an. Noch lassen sich die Einbußen in Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt nicht beziffern. Eine erste, vorläufige Schadensumme beläuft sich allein für Landwirte und Fischer laut Bundeslandwirtschaftsministerin ... mehr

Bei Mängeln Miete nur mit Vorbehalt zahlen

Mieter aufgepasst: Wer den Vermieter auf Mängel in der Wohnung hingewiesen hat, zahlt die Miete besser nur unter Vorbehalt weiter. Denn andernfalls können Mieter später das Geld nicht einfach zurückverlangen. So lautet ein Urteil des Kammergerichts Berlin ... mehr
 

Innenministerium an der Spitze: Berater kosten Regierung im ersten Halbjahr 186 Millionen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr mindestens 186,1 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Spitzenreiter bei den Investitionen ... mehr

Kündigungsgrund: Mietminderung bei Mängeln darf nicht zu hoch ausfallen

Stuttgart (dpa/tmn) - Welche Mietminderung ist bei einem Mangel angemessen? Über diese Frage streiten Mieter und Vermieter regelmäßig. Klar ist: Mieter sollten ... mehr

Zinsen auf Tages- und Festgeld: Das sind die besten Angebote

Die Deutschen parken immer höhere Summen auf Tages- und Festgeldkonten. Die Zinsen sind bei vielen Anbietern jedoch mau. Wir zeigen, wo Sie die besten ... mehr

Hygiene: Küchenschwamm regelmäßig in Spülmaschine waschen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Sie kommen mehrmals täglich zum Einsatz: Spülschwämme und -lappen. In ihnen sammeln sich Reste vom Spülwasser - und damit Nahrung und ... mehr

Rente ohne Geldsorgen: So viel Geld müsste jetzt auf Ihrem Konto sein

Die Rente ohne Geldsorgen verbringen, keine Abstriche machen müssen – so wünschen es sich wohl die meisten. Doch nur die wenigsten haben ausgerechnet, wie viel ... mehr


shopping-portal