Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Mieter verpesten ganzes Haus: Kündigung zulässig

Mieter verpesten ganzes Haus: Kündigung zulässig

Rauchende Nachbarn, die weder sich noch ihre Wohnung pflegen, sind anderen Mietern nicht zuzumuten: Kommt ständig ein starker Gestank aus einer Mietwohnung, muss der Luftverpester mit der Kündigung vom Vermieter rechnen. Denn der Hausfrieden könne dadurch nachhaltig ... mehr
Mietrecht: Mitvermietete Einrichtung muss vom Vermieter repariert werden

Mietrecht: Mitvermietete Einrichtung muss vom Vermieter repariert werden

Alle Gegenstände und Einrichtungen, die sich zu Beginn eines Mietverhältnisses in der Wohnung befinden, gelten als mitvermietet. Das heißt: Der Mieter darf diese Dinge nutzen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Verschleiß ist durch die Zahlung der Miete ... mehr
Rauchen in Mietwohnung: Düsseldorfer Gericht bestätigt Kündigung

Rauchen in Mietwohnung: Düsseldorfer Gericht bestätigt Kündigung

Im Prozess um die fristlose Kündigung des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs hat das Amtsgericht Düsseldorf der Vermieterin Recht gegeben. Die Devise der Richter: Alles hat seine Grenzen. Einem Mieter sei das Rauchen in seiner Wohnung zwar grundsätzlich erlaubt ... mehr
Rauchender Mieter Friedhelm Adolfs wehrt sich weiter gegen Kündigung: Berufung angekündigt

Rauchender Mieter Friedhelm Adolfs wehrt sich weiter gegen Kündigung: Berufung angekündigt

Der Streit um die fristlose Kündigung eines rauchenden Mieters geht in die nächste Runde: Zwar hat Friedhelm Adolfs das Zivilverfahren um den Rauswurf aus seiner Wohnung vor dem Amtsgericht verloren. Doch der 75-Jährige gibt nicht auf. In den nächsten Tagen ... mehr
Mietrecht: Vögel füttern auf dem Balkon ist erlaubt

Mietrecht: Vögel füttern auf dem Balkon ist erlaubt

Gute Nachrichten für alle Vogel-Liebhaber: Das gelegentliche Füttern der Tiere auf dem Balkon ist grundsätzlich erlaubt, und lässt sich auch nicht vertraglich oder in der Hausordnung vom Vermieter verbieten. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Lärmender Mieter muss Mietminderung der Nachbarn ersetzen

Mieter sollten nicht zu laut sein. Sonst müssen sie möglicherweise den Mietausfall ersetzen, wenn ihre Nachbarn wegen des Lärms die Miete kürzen. Das hat das Amtsgericht Bremen entschieden (Az.: 17 C 105/10), wie die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien ... mehr

Vertragskündigung: Vermieter darf keine Fotos von Wohnung machen

Wenn ein Vermieter eine Wohnung kündigt, hat er kein Recht, von der noch bewohnten Wohnung Fotos zu machen, denn damit verstößt er gegen das Persönlichkeitsrecht der Mieter. Das entschied das Landgericht Frankenthal (Az.: 2 S 218/09), wie die Zeitschrift ... mehr

Mietrecht: Mietverträge sind nur nach Abmahnung fristlos kündbar

Mietverträge können nicht ohne weiteres fristlos gekündigt werden. Stört ein Mieter zum Beispiel den Hausfrieden, muss er erst abgemahnt werden, bevor seine Wohnung gekündigt werden kann. Das hat das Amtsgericht Berlin-Wedding entschieden ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei defektem Telefonanschluss

Ein Mieter kann in manchen Fällen die Miete mindern, wenn der Telefonanschluss nicht funktioniert. Das sei aber nur dann möglich, wenn die Leitung oder der Anschluss selbst defekt, und nicht nur das Signal des Netzbetreibers gestört ist, erklärte der Rechtsanwalt Thomas ... mehr

Mietrecht: Klausel zum Ausschluss von Mietminderung ist nichtig

Eine Mietminderung aufgrund von Mängeln darf im Mietvertrag nicht durch eine Klausel ausgeschlossen werden. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe hervor, über das die in Köln erscheinende Fachzeitschrift "BGH-Report ... mehr

Sonderkündigungsrecht für Ein- und Zweifamilienhäuser

Wohnen Mieter und Vermieter unter einem Dach, haben Vermieter ein Sonderkündigungsrecht. Allerdings gelte das nur für Ein- und Zweifamilienhäuser mit Einliegerwohnung, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Hier könne der Vermieter ohne Angabe ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

Zu früh renoviert: keine volle Miete

Der Vermieter darf keine volle Miete mehr verlangen, wenn er die Wohnung nach dem Auszug vor Ende des Mietvertrags renovieren lässt. Das berichtet die " Monatsschrift für Deutsches Recht" (Ausgabe 10/2011) unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei Renovierungsarbeiten möglich

Wird die Haus- beziehungsweise Hoffassade wegen Bauarbeiten eingerüstet, kann die Miete um fünf Prozent gemindert werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor, auf die der Deutsche Mieterbund in Berlin hinweist ... mehr

Eigenbedarfskündigung: Vermieter muss auf freie Wohnung hinweisen

Nach einer Kündigung wegen Eigenbedarfs müssen Vermieter gegebenenfalls eine vergleichbare andere Wohnung aus ihrem Bestand anbieten, wenn während der Kündigungsfrist eine solche Wohnung frei wird. Geschieht dies nicht, muss der Mieter seine bisherige Wohnung nicht ... mehr

Vermieter kann Mieter wegen übler Nachrede fristlos kündigen

Wer wiederholt schlecht über seinen Vermieter redet, der riskiert eine fristlose Kündigung, entschied das Landgericht Potsdam (Az.: 4 S 193/10). In dem Fall hatte sich die Mieterin eines Einfamilienhauses mit ihrem Vermieter über die Nutzbarkeit des Gartens gestritten ... mehr

Keine Mietminderung bei fehlender Altpapier-Entsorgung

Stellt der Vermieter keine "blaue Tonne" für die Entsorgung von Altpapier zur Verfügung, ist der Mieter hierdurch nur unerheblich belastet. Das entschied das Amtsgericht Hamburg-Blankenese (Az.: 518 C 399/09). Konsequenz ist laut dem Deutschen Mieterbund ... mehr

Mietrecht: Mietwohnung immer schriftlich kündigen

Nach dem Gesetz muss die Kündigung des Mietvertrages immer schriftlich erfolgen und eigenhändig unterschrieben werden. Wird die Schriftform nicht eingehalten, ist die Kündigung unwirksam. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hin. Das gelte ... mehr

Kündigungsfristen für Mieter und Vermieter

Für Mieter und Vermieter gelten unterschiedlich lange Kündigungsfristen, wenn sie das Mietverhältnis beenden wollen. Mieter können nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) in Berlin einen unbefristeten Mietvertrag immer mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten ... mehr

Mietrecht: Gutachter anzweifeln - Mieter brauchen gute Argumente

Im Streit um eine Mieterhöhung ziehen Gerichte im Ernstfall einen unabhängigen Sachverständigen hinzu. Diesem ist keine Parteilichkeit vorzuwerfen, nur weil er sich in seinem Gutachten auch auf die Ausführungen der Vermieter bezieht. Das geht aus einem Beschluss ... mehr

Bei Untervermietung um Erlaubnis fragen

Mieter dürfen ihre Wohnung nicht einfach untervermieten. Grundsätzlich müssten sie den Vermieter darüber informieren, erklärte die Eigentümergemeinschaft Haus & Grund in Berlin. Soll die gesamte Wohnung untervermietet werden, muss der Vermieter das zudem ... mehr

Vermieter dürfen nicht zu lange mit der Kündigung warten

Wenn ein Vermieter zu lange mit der Kündigung wartet, wird diese nichtig. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Tempelhof-Kreuzberg (Az.: 2 C 365/11), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Heft 7/2012) des Eigentümerverbandes Haus & Grund berichtet ... mehr

Untervermietung bei begrenztem Auslandsaufenthalt

Wenn Mieter von ihrer Firma oder wegen sonstiger Gründe für eine begrenzte Zeit ins Ausland reisen, dürfen sie ihre Wohnung ohne Zustimmung des Vermieters an einen Untermieter vermieten, entschied das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg (Az.: 14 C 212/11). Dies entlaste ... mehr

Mietnomaden: So schützen Sie sich

Mietnomaden täuschen in Serie ihre Vermieter. Sie haben von Vornherein nicht die Absicht, ihre Miete zu bezahlen und lassen häufig die Wohnung in einem desolaten Zustand zurück. Der Vermieter wird somit nicht nur um die Miete betrogen, sondern muss oftmals ... mehr

Mietrecht: Rauchender Mieter kann doch noch klagen

Überraschende Wende im Fall des starken Rauchers, dem nach 40 Jahren die Wohnung gekündigt wurde: Er erhält nun doch Prozesskostenhilfe und kann damit gegen seine Vermieterin klagen. Der Mann hatte gegen den ablehnenden Bescheid Beschwerde eingelegt und war damit ... mehr

Vermieter dürfen Mieter-Gegenstände nicht einfach wegwerfen

Vergisst ein ehemaliger Mieter etwas in der alten Wohnung, darf der Vermieter die Gegenstände nicht einfach wegwerfen. Eine vermüllte Wohnung darf allerdings in Rechnung gestellt werden. Das müssen Sie bei Hinterlassenschaften beachten. Im Chaos und der Hektik eines ... mehr

Mietrecht: Polizei darf Wohnung wegen Lärm durchsuchen

Lärm treibt Nachbarn gerne auf die Palme und ist häufig ein Grund, die Polizei zu rufen. Doch allzu oft können die Ordnungshüter nichts unternehmen und nur an die Einsicht der Lärmverursacher appellieren. Doch das könnte sich zukünftig ändern. Denn das Oberlandesgericht ... mehr

Mehr zum Thema Mietrecht im Web suchen

Mieter dürfen für fragwürdige Bakterien-Suche bezahlen

Geht es um die Gesundheit der Mieter, können Aufwand und Kosten gar nicht hoch genug sein. Daher müssen Warmwasseranlagen künftig auf gefährliche Bakterien überprüft werden. Die Gebühren von einigen hundert Euro pro Jahr erfreuen die an der Überprüfung beteiligten ... mehr

Betriebskostennachzahlung kann nachträglich eingefordert werden

Mieter, die sich schon händereibend gefreut haben, keine Betriebskostennachzahlung leisten zu müssen, sollten aufhorchen. Laut einem Gerichtbeschluss des Amtsgericht Hagen können Vermieter auch nach einem längeren Zeitraum diese einfordern - auch wenn der Vermieter ... mehr

Kinderwagen im Treppenhaus abstellen - Ist das erlaubt?

Das Abstellen von Kinderwagen im Treppenhaus ist ein heiß diskutiertes Thema. Ob es erlaubt ist, ist nicht eindeutig zu klären. Hausordnung, Mietvertrag, Gesetz und die Kulanz der Nachbarn stehen hier auf dem Prüfstand. Individuelle Regeln im Mietvertrag ... mehr

Mietrecht: Zutritt zur Wohnung verweigert - Kündigung nicht rechtmäßig

Vermieter sind verpflichtet, Besichtigungstermine rechtzeitig anzukündigen. Insbesondere bei berufstätigen Mietern müsse das mindestens drei bis vier Tage vorher geschehen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Auf jeden Fall darf ein Vermieter dem Mieter nicht ... mehr

Urteil: Kind verletzt sich an Zaun - Eigentümer haftet nicht

Ein Grundstückseigentümer muss seinen Zaun so sichern, dass er keine Gefahr für andere darstellt. Verletzt sich ein Kind, weil es an dem Zaun hochgeklettert und dann heruntergefallen ist, haftet der Grundstückseigentümer allerdings nicht. Das entschied das Landgericht ... mehr

Mietrecht: Eigentümerversammlung darf Hundehaltung verbieten

Eine Eigentümerversammlung darf die Hunde- und Katzenhaltung verbieten. Eine entsprechende Regelung in der Hausordnung sei nicht sittenwidrig, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt (Az.: 20 W 500/08). Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien ... mehr

Vermieter muss Kosten für Ausweichquartier übernehmen

Wird eine Wohnung modernisiert, können ältere oder behinderte Mieter für eine Übergangszeit in eine Seniorenresidenz ziehen. Der Vermieter müsse hierfür die Kosten übernehmen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts ... mehr

Mietkaution muss sicher angelegt werden

Kann ein Vermieter die sichere Anlage der Kaution ihres Mieters bei einer Bank nicht nachweisen, können die Mieter die laufenden Mietzahlungen bis zu der Höhe der eingezahlten Kaution zurückbehalten, entschied das Amtsgericht Bremen ... mehr

Nachmieter finden und rechtzeitig aus dem Mietvertrag austreten

Wer einen Mietvertrag für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen hat und die Wohnung kündigen will, muss einiges beachten, um einen geeigneten Nachmieter finden zu können. Vorne weg: Wer einen langfristigen Mietvertrag kündigen möchte, kommt nur aus dem Vertrag ... mehr

Alles was Sie über Mieterhöhung wissen müssen

Jeder Vermieter hat das Recht, eine Mieterhöhung im Laufe des Mietvertrages durchzuführen. Abhängig ist dies von ortsüblichen Vergleichsmieten. Das heißt, die Miete darf an vergleichbare Wohnungen im Ort angepasst werden. Eine Erhöhung muss schriftlich und mit einer ... mehr

Kündigungsschutz und Mietrecht - Was ist zu beachten

Ein Vermieter kann nicht ohne Angaben von Gründen ein Mietverhältnis kündigen. Das regelt das Mietrecht und der Kündigungsschutz. Grundsätzlich gilt: Für eine Kündigung von dem Vermieter muss ein triftiger Grund vorliegen. Mietrecht – hier gibt es keinen ... mehr

Mietminderung - Welche Voraussetzungen gelten

Mieter haben in Deutschland das Recht, eine Mietminderung durchzuführen, wenn der Gebrauch des gemieteten Wohnobjektes während des Vertragsverhältnisse Fehler aufweist und dadurch eingeschränkt ist. Viele Mieter sind sich unsicher, welche Voraussetzung zur Minderung ... mehr

Was Mieter dürfen und Nachbarn ertragen müssen

In den meisten Wohnobjekten in Deutschland wohnen Mieter Tür an Tür. Da bleibt es nicht aus, dass es mitunter zu Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten zwischen den verschiedenen Parteien kommen kann. Was müssen Nachbarn aushalten? Die Haustierhaltung ... mehr

Nachmieter - Muss der Vermieter jeden akzeptieren?

Ein Vermieter muss einen Nachmieter, der ihm vom bisherigen Mieter präsentiert wird, nur in wenigen Fällen anerkennen. Die Gerichte haben hier mit zahlreichen Urteilen Klarheit geschaffen. Die Wohnung kündigen Wer aus seiner Mietwohnung ausziehen ... mehr

Mietrechtsstreit - Was beachtet werden muss

Wer einen Mietrechtsstreit führen möchte, muss auf die Gerichtszuständigkeit achten. Bei Streitigkeiten aus einem Wohnungsmietvertrag ist das Amtsgericht als Eingangsgericht zuständig, egal wie hoch der Streitwert ist. Geht es aber um Streitigkeiten im Gewerbemietrecht ... mehr

Kündigung des Mietverhältnisses - Was Sie beachten sollten

Bei der Kündigung des Mietverhältnisses müssen Sie sowohl als Mieter als auch als Vermieter auf bestimmte Fristen achten. Der Schutz von Mietern ist in den vergangenen Jahren stetig verbessert worden. Wenn die Wohnung nicht mehr passt Alle Fragen rund um eine gemietete ... mehr

Was tun, wenn ein Mieter seine Miete nicht zahlt?

Leider kommt es immer wieder vor, dass ein Mieter Mietschulden aufkommen lässt. Auch nach einer Mahnung bleibt das Ergebnis gleich und der Mieter zahlt nicht. Was können Sie nun als Vermieter tun, um die ausstehenden Mietschulden einzufordern? Mieter zahlt nicht ... mehr

Maklerprovision - Wie hoch darf sie sein?

Die Maklerprovision ist insbesondere für Mieter ein Reizthema: Nicht nur steigt die Höhe der Mieten immer weiter, zusätzlich ist bei Abschluss des Mietvertrags häufig eine Maklerprovision zu zahlen, die sich gewaschen hat. Auch beim Verkauf von Immobilien über einen ... mehr

Mieterhöhung wegen Modernisierung

Mit der Modernisierung einer Wohnung können Lebensqualität der Mieter gesteigert und Nebenkosten gesenkt werden. Mit einer Mieterhöhung versuchen deshalb viele Vermieter, ihre Investitionen wieder hereinzuholen. Als Mieter müssen Sie das in vielen Fällen hinnehmen ... mehr

Wofür können Nebenkosten anfallen?

Welche Nebenkosten anfallen dürfen und welche nicht, ist regelmäßig Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern. Entgegen aller Unsicherheiten ist die Thematik hierzulande ganz klar geregelt – Diskussionsspielraum ... mehr

Was muss man zum Thema Nebenkosten wissen?

Neben der Kaltmiete, die für eine Wohnung oder ein Haus aufgebracht werden muss, sind stets auch die Nebenkosten bzw. Betriebskosten zu beachten. Dabei werden die Kosten fast immer in Form eines Abschlags zusätzlich zur monatlichen Miete in Rechnung gestellt ... mehr

Wissenswertes zum Thema Staffelmiete

Mit einer Staffelmiete können Vermieter und Mieter die regelmäßige Erhöhung der Miete vereinbaren. So erhalten beide Seiten im Idealfall auf mehrere Jahre hinaus Planungssicherheit. Regelmäßige Anpassung der Miete Wenn Sie eine Wohnung mieten ... mehr

Welche Formen der Mietkaution gibt es?

In den meisten Fällen, in denen ein Mietvertrag geschlossen wird, verlangt der Vermieter die Zahlung einer Mietkaution. Mit diesem Betrag, der maximal drei Nettokaltmieten betragen darf, werden etwaige Mietrückstände, aber auch Beschädigungen nach dem Auszug eines ... mehr

Rund ums Haus: Frostschäden können teuer werden

Der sibirische Frost hat sich vorerst verabschiedet, doch die Hausbesitzer bangen: Die Kältewelle der vergangenen Wochen hat vielen Immobilien arg zugesetzt und wieder millionenfach Schäden verursacht. Gesprengte Wasserleitungen, geplatzte Heizungsrohre, Kessel ... mehr

Vermieter-Pleite: Das sind die Folgen für die Mieter

In fast allen Mietverhältnissen verlangt der Vermieter zum Einzug von seinem Mieter eine Kaution. Sie dient ihm als Sicherheit für etwaige Schäden, die der Mieter zu verantworten hat. Zum Auszug erhält der Mieter die gezahlte Kaution dann wieder zurück - inklusive ... mehr

FDP fordert mehr Rechte für Vermieter

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger will bei der Novellierung des Mietrechts energetische Sanierungen erleichtern. "Die Miete darf bei entsprechenden Arbeiten drei Monate lang nicht mehr gemindert werden. Auch können Mieter ... mehr

Vermieter darf bei unpünktlichen Mietzahlungen kündigen

Vermieter können ihren Mietern fristlos kündigen und sie mit Räumungsklagen überziehen, wenn Mieten trotz Mahnungen andauernd zu spät bezahlt werden. Die fristlose Kündigung ist auch dann zulässig, wenn der Mieter irrtümlich von einem späteren Zahlungstermin ausging ... mehr

So schützt man sich gegen Mietnomaden

Zugemüllte und verschmutzte Wohnungen sind oft die Hinterlassenschaften sogenannter Mietnomaden. "Mietnomaden sind Betrüger, die eine Wohnung anmieten und von vornherein beabsichtigen, nicht zu zahlen", erklärt Ulrich Ropertz, Sprecher des Deutschen Mieterbunds ... mehr

Nebenkosten: Einsicht in Originalbelege vor Ort möglich

Mieter haben das Recht, die Originalbelege der Betriebskostenabrechnung einzusehen. Dazu müssen Sie normalerweise die Räumlichkeiten des Vermieters aufsuchen. Was aber tun, wenn der Vermieter an einem weit entfernten Ort wohnt? Das Landgericht Freiburg schafft Klarheit ... mehr
 

Nach Söder-Vorstoß: Politik will Strafzinsen für Kleinsparer verhindern

Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Bundesregierung lotet ein mögliches Verbot von Strafzinsen für Kleinsparer aus. Das Finanzministerium habe eine Prüfung veranlasst ... mehr

Von reich bis abgehängt: In welcher deutschen Region lebt es sich am besten?

Berlin (dpa) - Das Grundgesetz spricht in Artikel 72 von der "Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet". Nach einer Analyse des ... mehr

Christine Lambrecht: Justizministerin plant höhere Strafen für Unternehmen

Nach Abgas- und Lebensmittelskandalen: Kriminelle Firmen sollen in Zukunft erheblich stärker bestraft werden, fordert Bundesjustizministerin Lambrecht. Das ... mehr

Tipp für Hausbesitzer: Auf Flachdächern Abflüsse kontrollieren und reinigen

Berlin (dpa/tmn) - Bei Häusern mit Flachdach ist es wichtig, regelmäßig die Abflüsse auf dem Dach zu reinigen. Das gilt insbesondere, wenn Bäume in der Nähe des ... mehr

Künstliche Intelligenz: Trifft Jobverlust durch Technisierung weniger hart?

Hannover (dpa/tmn) - In Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) fürchten viele Arbeitnehmer, von Roboter oder Software ersetzt zu werden. Dennoch trifft ein ... mehr


shopping-portal