Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Wohnfläche berechnen: Vermieter und Verkäufer schummeln häufig

Wohnfläche berechnen: Vermieter und Verkäufer schummeln häufig

Mietern und Immobilienkäufern rät die Stiftung Warentest zur Vorsicht bei Vertragsabschluss. In vielen Miet- und Kaufverträgen sei die Wohnfläche viel klein angegeben. Um nicht Gefahr zu laufen, viel zu viel zu bezahlen, müssten Wohnungssuchende schon ... mehr
Mietrecht: Sturmklingeln führt nicht zu Schadenersatz

Mietrecht: Sturmklingeln führt nicht zu Schadenersatz

Wer sturmklingelt, um seinem Mieter eine Kündigung zu überreichen, muss dafür keinen Schadenersatz zahlen. Auch wenn dieses Vorgehen lästig und störend sein mag: Einen Eingriff in die Privatsphäre und damit einen Verstoß gegen das Mietrecht stellt es nicht ... mehr
Wenn Teenager ausziehen: Tipps und gesetzliche Bestimmungen

Wenn Teenager ausziehen: Tipps und gesetzliche Bestimmungen

Morgens ewig ausschlafen, ohne dass jemand rummeckert, das Zimmer aufräumen, wann man will und sich tagelang von Tiefkühlpizza ernähren: Argumente für die eigenen vier Wände gibt es viele. Sie gelten nicht nur für Studenten, sondern auch viele minderjährige Jugendliche ... mehr
Mietrecht: Farbwahl-Klausel im Mietvertrag ist nichtig

Mietrecht: Farbwahl-Klausel im Mietvertrag ist nichtig

Wenn man in ein neues Zuhause einzieht, möchte man sich so schnell wie möglich auch richtig wohl fühlen. Für viele ist eine stimmige Farbwahl an den Wänden ein bedeutsamer Aspekt dafür und auch in Mietwohnungen möchte man sich natürlich individuell einrichten ... mehr
Mietrecht bei der Selbstauskunft: Nicht alle Vermieter-Fragen zulässig

Mietrecht bei der Selbstauskunft: Nicht alle Vermieter-Fragen zulässig

Vor Abschluss eines Mietvertrags wollen Vermieter gerne möglichst viel über die zukünftigen Bewohner ihres Hauses erfahren. Im Rahmen der Selbstauskunft sollen die potenziellen Mieter Fragen nach Arbeitgeber und Monatseinkommen beantworten. Die Vermieter wollen ... mehr

Mietrecht: Kleinreparaturklausel gilt nicht immer

Eigentlich ist es Aufgabe der Vermieter, die Wohnung instand zu halten. Allerdings können sie ihren Mietern kleinere Reparaturen auferlegen. Doch diese Kleinreparaturklausel gilt nicht für alle Instandsetzungsarbeiten, befand das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg ... mehr

Eigenbedarfskündigung muss sehr gut begründet werden

Viele Mieter ärgern sich über das Eigenbedarfskündigungsrecht ihres Vermieters. Doch das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg entschied jetzt, dass die Kündigung sehr gut begründet werden muss. Allein die Angabe, der Vermieter wolle dort jetzt wohnen, reicht dafür nicht ... mehr

Abladen von Müll durch den Nachbarn kann untersagt werden

Hausbesitzer riskieren eine Unterlassungsklage, wenn sie ihren Müll einfach auf dem Nachbargrundstück abladen. Voraussetzung ist allerdings, dass ihnen die Tat nachgewiesen werden kann. Auf eine entsprechende Entscheidung des Amtsgerichts München (Az.: 231 C 28047 ... mehr

Mietrecht: Kein Hausverbot für laute Besucher

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann gegen den Besucher eines Bewohners nicht ohne weiteres ein Hausverbot verhängen. Das berichtet die Fachzeitschrift "NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht" (Heft 1/2012) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Koblenz ... mehr

Orientierung an Mietspiegel aus Nachbargemeinde möglich

Vermieter können auf den Mietspiegel der Nachbargemeinde zurückgreifen, wenn es in ihrer Gemeinde keinen Mietspiegel gibt. Allerdings müssen sie die Auswahl begründen. Andernfalls seien Mieterhöhungen auf dieser Grundlage unwirksam, befand das Amtsgericht Ahrensburg ... mehr

Luxusumbau: Was Mieter dulden müssen

Goldene Wasserhähne im Bad, Marmor im Treppenhaus: Wenn Vermieter Wohnungen kostspielig aufhübschen lassen, werden auch die Mieter stärker zur Kasse gebeten. Wer sich das nicht leisten kann, dem bleibt nur noch der Auszug. Die gute Nachricht: Nicht jede teure ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

Gewerbliche Nutzung der Räume nur mit Zustimmung des Vermieters gestattet

Wer seine Wohnung für gewerbliche Zwecke nutzen möchte, braucht dafür in der Regel die Zustimmung des Vermieters. Berufliche Tätigkeiten, die dagegen nicht nach außen in Erscheinung treten, etwa die Unterrichtsvorbereitung eines Lehrers oder die Arbeit eines ... mehr

Kosten für gemeinschaftliche Waschküche sind Betriebskosten

Die Kosten, die in einer gemeinschaftlichen Waschküche für die Wäschepflege entstehen, zählen zu den Betriebskosten. Konkret bedeutet das, dass die Kosten für eine Waschmaschine, Trockner oder Mangel auf alle Mieter umgelegt werden könnten, erklärt der Deutsche ... mehr

Wohnungsabschluss: Nicht jede Frage ist erlaubt

Jeder Vermieter ist vor Abschluss eines Mietvertrages daran interessiert, möglichst viel über den neuen Mieter zu erfahren. Doch man muss sich nicht alle Fragen gefallen lassen, berichtet der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Üblich und zulässig sind Fragen ... mehr

Vermieter muss Kaution nicht sofort zurückzahlen

Ein Vermieter muss eine hinterlegte Kaution nicht sofort mit Ende des Mietvertrages zurückzahlen. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 10/2012) unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf. Nach Ansicht der Richter ... mehr

Mieter genießen besonderen Kündigungsschutz bei Umwandlung der Wohnung

Beschließt ein Vermieter, seine Wohnung in einem Mietshaus in eine Eigentumswohnung umzuwandeln, genießen die Mieter einen besonderen Kündigungsschutz. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Er argumentiert, dass der Käufer einer Wohnung in das bestehende ... mehr

Geräusche von Wochenmarkt mindern Wohnwert nicht

Die Geräusche eines Wochenmarktes müssen Mieter ertragen. Eine solche Geräuschkulisse ergebe sich aus dem ortsüblichen Erscheinungsbild einer innerstädtischen Wohnlage, berichtet der Eigentümerverband Haus & Grund Berlin in seiner Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Mietern

Ein neues Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) stärkt die Rechte von Mietern: Demnach dürfen Vermieter Kautionen nicht mit fremden Forderungen verrechnen. Nach der Entscheidung des BGH dienen Mietkautionen allein dazu, mögliche Ansprüche des Vermieters aus dem aktuellen ... mehr

Wohngemeinschaft: Das gilt für Mietverträge in der WG

Mit den doppelten Abiturjahrgängen und dem Wegfall der Wehrpflicht sind die Hochschulen in Deutschland übervoll. In Universitätsstädten wird dadurch studentischer Wohnraum knapp. Die Preise für Wohnungen und Appartements schießen in die Höhe. Als bezahlbare Alternative ... mehr

BGH: Kündigung wegen nicht gezahlter Nebenkosten rechtens

Vermieter dürfen einen Mieter vor die Tür setzen, wenn er sich weigert, eine Erhöhung der Nebenkosten zu bezahlen. Sie müssen ihn nicht zuvor auf die Zahlung verklagen, entschied der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 1/11). Damit gaben die obersten ... mehr

Mietrecht: Yorkshire Terrier gelten nicht automatisch als Kleintiere

Kleintiere wie Vögel, Zierfische, Schildkröten, Hamster oder Zwergkaninchen dürfen in der Wohnung gehalten werden. Für andere Tiere, insbesondere Hunde, brauchen Mieter die Zustimmung des Vermieters, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Das gilt auch für kleine ... mehr

Kein Aufzug, zugemauerte Fenster - Wie Mieter rausgeekelt werden

Kein Aufzug, undichte Dächer, bröckelnde Balkone - Mit immer rabiateren Methoden setzen Investoren Mieter unter Druck. "Seit zehn Jahren wechseln ständig die Eigentümer, steht das Haus immer wieder unter Zwangsverwaltung", berichtet die Mieterin eines alten ... mehr

Kinderlärm: Tagesmutter braucht laut BGH Zustimmung des Verwalters

Der Streit um die Tagesmutter im Mehrparteienhaus geht wohl weiter: Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) braucht eine Tagesmutter, die fünf Kinder gegen Bezahlung in ihrer Wohnung betreut, die Zustimmung des Verwalters. Nach dem Urteil stellt ... mehr

Mietrecht: BGH stärkt Kündigungsrecht von Vermietern bei Mietrückstand

Rückschlag für Mieter, die eigenständig die Miete mindern: Der Bundesgerichtshof (BGH ) hat das Kündigungsrecht von Vermietern bei einem Mietrückstand gestärkt. Eine fristlose Kündigung sei auch dann erlaubt, wenn der Mieter die Miete länger nicht zahlt ... mehr

Energetische Sanierung: Mieter laut Studie nicht zu stark belastet

Dichtere Fenster, bessere Dämmung, modernere Heizung: Die Investitionskosten für eine energetische Sanierung erreichen schnell fünfstellige Beträge. Damit trotzdem im großen Stil modernisiert wird, können Vermieter bis zu elf Prozent ihrer Investitionskosten ... mehr

Mietrecht: Viele Mietverträge enthalten unwirksame Klauseln

Tierhaltung, Musizieren, Reparaturarbeiten, Renovierung: Laut einer Studie enthalten rund 90 Prozent aller in Deutschland abgeschlossenen Mietverträge unwirksame Klauseln oder sind ganz unwirksam. In mehr als 19 Millionen Verträgen stünden Regelungen, die entweder ... mehr

Mediation: Friedensstifter unter Nachbarn

Mülltüten vor der Wohnungstür, Kinderwagen im Hausflur oder laute Stöckelschuhe auf dem Parkett - Gründe für Streit mit den Nachbarn gibt es viele. Oft schwelt der Konflikt über Jahre, bis eine Partei auszieht - oder den Nachbarn verklagt. So weit muss es aber gar nicht ... mehr

Vermieterbescheinigung kommt zurück

Für eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt benötigen Mieter künftig wieder eine Bescheinigung ihres Vermieters. Das sieht ein Gesetz vor, das der Bundestag mit den Stimmen von Union und FDP verabschiedet hat. Die Wiedereinführung der sogenannten Vermieterzustimmung ... mehr

Mietrecht: BGH stärkt Rechte der Mieter bei Modernisierung

Der Bundesgerichtshof (BGH) stärkt die Rechte der Mieter bei Modernisierungen. Nach einem am Mittwoch in Karlsruhe veröffentlichten Urteil muss ein Mieter eine solche Maßnahme nicht unbedingt dulden, wenn er selbst zuvor mit Zustimmung des Vermieters die Wohnung ... mehr

Mieterbund warnt: EM-Party darf nicht zu laut sein

Die Europameisterschaft ist bereits in vollem Gange und vielerorts werden die Spiele von den fußballbegeisterten Deutschen auf öffentlichen Plätzen oder zu Hause live mit verfolgt. Begleitet werden die Events meist von ausgelassenen Partys, bei denen es auch schon ... mehr

Mietrecht: Wohnungsübergabe im Zweifel auch am Sonntag

Neues Urteil im Mietrecht: Fällt der Beginn des Mietvertrages auf einen Sonntag, muss der Vermieter seinem neuen Mieter die Wohnung auch an diesem Tag übergeben. Andernfalls ist der Mieter berechtigt, fristlos zu kündigen. Das entschied das Landgericht Berlin ... mehr

Bei der Mietkündigung kommt es auf die Form an

Will ein Mieter oder Vermieter das Mietverhältnis kündigen, schreibt das Gesetz die Schriftform vor. Gleiches gilt, wenn die Vertragspartner einen Zeitmietvertrag abschließen. Das bedeutet nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) in Berlin ... mehr

Mietrecht: Regierung will Rechte von Vermietern stärken

Mit einer Mietrechtsreform und mehreren Neuregelungen möchte die Bundesregierung neue Anreize für Vermieter und Mieter schaffen. Insbesondere eine neue Regelungen zum Vorgehen gegen Mietnomaden dürfte vermehrt Vermieter in ihren Rechten stärken. Grundlage ... mehr

Mietrecht: BGH stärkt Vermieterrechte bei Eigenbedarfs-Kündigung

Mietrecht aktuell: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Vermieterrechte gestärkt, die wegen Eigenbedarfs kündigen wollen. Die Vermieter müssen den Mietern nur dann eine Alternativ-Wohnung anbieten, wenn die zum Zeitpunkt des Auszugs auch wirklich frei ist. Der BGH entschied ... mehr

BGH stärkt Mieterrechte bei den Nebenkosten

Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit: Der Vermieter muss die Nebenkosten korrekt abrechnen und kann auf dieser Basis die Vorauszahlungen - falls erforderlich - erhöhen. Doch die Rechtslage war bisher anders. In Extremfällen konnten die Vermieter ... mehr

Was Mieter im Garten und auf dem Balkon dürfen

Endlich Frühling: Viele Mieter können es kaum erwarten, den Garten neu zu bepflanzen, ein Kräuterbeet anzulegen oder bunte Blumenkästen auf dem Balkon zu montieren. Doch was ist dabei eigentlich erlaubt - und wann kann der Vermieter den gärtnerischen Ambitionen Grenzen ... mehr

Mietrecht: Pflanzen gehören nicht ins Treppenhaus

Der Hausflur ist kein Teil der Wohnung. Mieter dürfen dort daher grundsätzlich keine Gegenstände wie Pflanzen, Schuhe oder Garderoben abstellen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin. Auch Abfalltüten haben vor der Wohnungstür nichts verloren ... mehr

Luxusumbau: Was Mieter dulden müssen

Goldene Wasserhähne im Bad, Marmor im Treppenhaus: Wenn Vermieter Wohnungen kostspielig aufhübschen lassen, werden auch die Mieter stärker zur Kasse gebeten. Wer sich das nicht leisten kann, dem bleibt nur noch der Auszug. Die gute Nachricht: Nicht jede teure ... mehr

Wohnungssuche mit Kindern - so klappt's stressfrei

Wenn doch schon alles vorbei wäre… Ein Umzug zerrt an den Nerven von Groß und Klein. Doch nicht nur das Zusammenpacken, Verstauen, Helfer zusammentrommeln und Möbelschleppen macht das Umziehen zu einer anstrengenden und nervenaufreibenden Angelegenheit ... mehr

Mieter müssen kein Mängel-Protokoll führen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Voraussetzungen präzisiert, unter denen Mieter Wohnmängel geltend machen können. Vermieter dürfen demnach keine übertrieben detaillierten Beschreibungen fordern, wie der BGH in Karlsruhe entschied. Der Deutsche Mieterbund ... mehr

Zu lauter Mieter muss zahlen

Wenn die Nachbarn ein paar Mal abends zu laute Musik anschalten oder mal eine Party veranstalten, ist das noch kein Grund zur Mietkürzung. Wer sich das aber regelmäßig leistet, muss für den Spaß aufkommen. Für Mieter kann es teuer werden ... mehr

Rund ums Haus: Frostschäden können teuer werden

Der sibirische Frost hat sich vorerst verabschiedet, doch die Hausbesitzer bangen: Die Kältewelle der vergangenen Wochen hat vielen Immobilien arg zugesetzt und wieder millionenfach Schäden verursacht. Gesprengte Wasserleitungen, geplatzte Heizungsrohre, Kessel ... mehr

Was tun, wenn ein Mieter seine Miete nicht zahlt?

Leider kommt es immer wieder vor, dass ein Mieter Mietschulden aufkommen lässt. Auch nach einer Mahnung bleibt das Ergebnis gleich und der Mieter zahlt nicht. Was können Sie nun als Vermieter tun, um die ausstehenden Mietschulden einzufordern? Mieter zahlt nicht ... mehr

Welche Formen der Mietkaution gibt es?

In den meisten Fällen, in denen ein Mietvertrag geschlossen wird, verlangt der Vermieter die Zahlung einer Mietkaution. Mit diesem Betrag, der maximal drei Nettokaltmieten betragen darf, werden etwaige Mietrückstände, aber auch Beschädigungen nach dem Auszug eines ... mehr

Die typischen Fehler bei der Mieterhöhung

Fehler bei der Mieterhöhung sind häufig. Sie sollten ein Schreiben vom Vermieter darum unbedingt prüfen, bevor Sie mehr Miete zahlen. Liegt ein Formfehler vor oder der Vermieter macht einen anderen Fehler bei der Mieterhöhung, so sind Sie nicht verpflichtet ... mehr

Maklerprovision - Wie hoch darf sie sein?

Die Maklerprovision ist insbesondere für Mieter ein Reizthema: Nicht nur steigt die Höhe der Mieten immer weiter, zusätzlich ist bei Abschluss des Mietvertrags häufig eine Maklerprovision zu zahlen, die sich gewaschen hat. Auch beim Verkauf von Immobilien über einen ... mehr

Was muss man zum Thema Nebenkosten wissen?

Neben der Kaltmiete, die für eine Wohnung oder ein Haus aufgebracht werden muss, sind stets auch die Nebenkosten bzw. Betriebskosten zu beachten. Dabei werden die Kosten fast immer in Form eines Abschlags zusätzlich zur monatlichen Miete in Rechnung gestellt ... mehr

Mieterhöhung wegen Modernisierung

Mit der Modernisierung einer Wohnung können Lebensqualität der Mieter gesteigert und Nebenkosten gesenkt werden. Mit einer Mieterhöhung versuchen deshalb viele Vermieter, ihre Investitionen wieder hereinzuholen. Als Mieter müssen Sie das in vielen Fällen hinnehmen ... mehr

Wissenswertes zum Thema Staffelmiete

Mit einer Staffelmiete können Vermieter und Mieter die regelmäßige Erhöhung der Miete vereinbaren. So erhalten beide Seiten im Idealfall auf mehrere Jahre hinaus Planungssicherheit. Regelmäßige Anpassung der Miete Wenn Sie eine Wohnung mieten ... mehr

Wofür können Nebenkosten anfallen?

Welche Nebenkosten anfallen dürfen und welche nicht, ist regelmäßig Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern. Entgegen aller Unsicherheiten ist die Thematik hierzulande ganz klar geregelt – Diskussionsspielraum ... mehr

Nachmieter finden und rechtzeitig aus dem Mietvertrag austreten

Wer einen Mietvertrag für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen hat und die Wohnung kündigen will, muss einiges beachten, um einen geeigneten Nachmieter finden zu können. Vorne weg: Wer einen langfristigen Mietvertrag kündigen möchte, kommt nur aus dem Vertrag ... mehr

Welche Möglichkeiten des Mietvertrags gibt es?

Mietverträge können auch mündlich geschlossen werden. In der Regel wird aber die Möglichkeit genutzt, einen schriftlichen Mietvertrag abzuschließen. Wenn ein Mietvertrag mündlich abgeschlossen wird, ist der Vertrag gültig, wenn sich darüber geeinigt worden ... mehr

Kündigungsschutz und Mietrecht - Was ist zu beachten

Ein Vermieter kann nicht ohne Angaben von Gründen ein Mietverhältnis kündigen. Das regelt das Mietrecht und der Kündigungsschutz. Grundsätzlich gilt: Für eine Kündigung von dem Vermieter muss ein triftiger Grund vorliegen. Mietrecht – hier gibt es keinen ... mehr

Alles was Sie über Mieterhöhung wissen müssen

Jeder Vermieter hat das Recht, eine Mieterhöhung im Laufe des Mietvertrages durchzuführen. Abhängig ist dies von ortsüblichen Vergleichsmieten. Das heißt, die Miete darf an vergleichbare Wohnungen im Ort angepasst werden. Eine Erhöhung muss schriftlich und mit einer ... mehr

Tipps zur Kündigung des Mietvertrags

Die Kündigung des Mietvertrags läuft in der Regel ohne Zwischenfälle ab, vor allem, wenn es sich um einen unbefristeten Mietvertrag handelt. In solchen sind die Kündigungsmodalitäten in der Regel klar dargestellt: Der Mieter kann das Mietverhältnis ohne Angabe ... mehr
 

Corona-Krise: Bruttolöhne in Deutschland sinken – kaum Nettoverluste

Brutto haben Millionen Deutsche durch die Corona-Krise weniger Geld verdient. Beim Netto zu spüren bekommen es aber die wenigsten. Dafür gibt es einen Grund ... mehr

USA: Dow auf höchstem Stand seit Ende Februar

US-Präsident Trump will ein Konjunkturpaket durchsetzen. Der Kongress muss allerdings auch noch zustimmen. Dennoch kletterte der US-Leitindex an seinen ... mehr

Kosten teilen: Darauf sollten Sie bei einem Gemeinschaftskonto achten

In einem Haushalt fallen viele Kosten an: Strom, Einkaufen oder Internet. Um lästige Diskussionen um die Zahlungen zu vermeiden, können Sie ein ... mehr

Mehrwertsteuersenkung: Neue Grenze für abschreibbare Wirtschaftsgüter

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitsmittel, die mehrere Jahre beruflich genutzt werden, dürfen dennoch vollständig im Jahr der Anschaffung als Werbungskosten angesetzt ... mehr

Mietrechts-Tipp: Haben Mieter Anspruch auf eine Klimaanlage?

Zurzeit herrschen in Deutschland Temperaturen über 30 Grad Celsius. Doch die Hitze kann schnell unerträglich werden. Eine Klimaanlage bringt Kühle. Aber muss ... mehr


shopping-portal