Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Mietrecht: Hundepfütze im Treppenhaus kein Grund für Rauswurf

Mietrecht: Hundepfütze im Treppenhaus kein Grund für Rauswurf

Eine schlechte Nachricht für Menschen mit guten Nasen, eine gute jedoch für Hundeliebhaber: Hinterlässt der Hund eines Mieters im Treppenhaus hin und wieder eine Pfütze, ist das kein Grund, den Besitzer sofort aus der Wohnung zu werfen. Das hat zumindest das Amtsgericht ... mehr
Schornsteigermonopol fällt: So sparen Hausbesitzer Geld

Schornsteigermonopol fällt: So sparen Hausbesitzer Geld

Ab 2013 können Millionen Hausbesitzer erstmals seit 1935 selbst bestimmen, wer ihnen aufs Dach steigt - und zu welchem Preis. Dann nämlich fällt das deutsche Kehrmonopol der Schornsteinfeger. Durch einen Wechsel des Kaminkehrers können Kunden dann richtig Geld sparen ... mehr
Mietrecht: Regierung will Rechte von Vermietern stärken

Mietrecht: Regierung will Rechte von Vermietern stärken

Mit einer Mietrechtsreform und mehreren Neuregelungen möchte die Bundesregierung neue Anreize für Vermieter und Mieter schaffen. Insbesondere eine neue Regelungen zum Vorgehen gegen Mietnomaden dürfte vermehrt Vermieter in ihren Rechten stärken. Grundlage ... mehr
Eigenbedarf: BGH stärkte Vermieter-Rechte

Eigenbedarf: BGH stärkte Vermieter-Rechte

Wohnungsbesitzer dürfen eine Mietwohnung wegen Eigenbedarfs auch dann kündigen, wenn sie oder ihre Familienangehörigen diese ausschließlich für berufliche Zwecken nutzen wollen. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch verkündeten Urteil ... mehr
Lüften als Vorschrift für Mieter

Lüften als Vorschrift für Mieter

Wenn eine Wohnung von Schimmel befallen ist, dann bedeutet das eine ernst zu nehmende Gefahr für deren Bewohner. Das Einatmen der Giftstoffe kann erhebliche Gesundheitsschäden verursachen. Deswegen erwarten Gerichte nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern ... mehr

Mieterbund warnt vor Indexmieten: Immer mehr Mieter zahlen doppelt für Energie

Mieter müssen immer öfter doppelte Energiekosten zahlen. Der Grund dafür: Mietverträge sind zunehmend an die Verbraucherpreise gekoppelt - vor allem in Ballungsräumen wie München oder Frankfurt. Das kann sich als Kostenfalle erweisen. Denn teure Heiz- und Stromkosten ... mehr

Mietrecht: Sturmklingeln führt nicht zu Schadenersatz

Wer sturmklingelt, um seinem Mieter eine Kündigung zu überreichen, muss dafür keinen Schadenersatz zahlen. Auch wenn dieses Vorgehen lästig und störend sein mag: Einen Eingriff in die Privatsphäre und damit einen Verstoß gegen das Mietrecht stellt es nicht ... mehr

Bald Mietminderung bei Gebäudesanierung verboten

Vermieter können künftig energetisch sanieren, ohne eine Mietminderung durch den Mieter fürchten zu müssen. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sagte im Bundestag, die Mietrechtsänderung solle Vermieter zu Investitionen motivieren. Mieter ... mehr

Wohnfläche berechnen: Vermieter und Verkäufer schummeln häufig

Mietern und Immobilienkäufern rät die Stiftung Warentest zur Vorsicht bei Vertragsabschluss. In vielen Miet- und Kaufverträgen sei die Wohnfläche viel klein angegeben. Um nicht Gefahr zu laufen, viel zu viel zu bezahlen, müssten Wohnungssuchende schon ... mehr

Mietrecht: Vermieter muss Musikunterricht nicht dulden

Musikunterricht in einer Mietwohnung kann ein Kündigungsgrund sein. Der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe entschied, dass der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden muss. Ohne Absprache müsse er eine solche teilgewerbliche Nutzung grundsätzlich nicht akzeptieren ... mehr

Mietrecht: Worauf Vermieter achten sollten

Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen und Co. sorgen häufig für ein hohes Streitpotenzial zwischen Mieter und Vermieter. Ein Einblick in die Grundregeln des Mietrechts kann beiden Parteien viel Ärger ersparen. Den Mieter mit bedacht wählen Um Auseinandersetzungen ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

Vermieter können leichter gegen Satelliten-Schüsseln vorgehen

Ein Wald von Satelliten-Schüsseln am Haus ist vielen Vermietern ein Dorn im Auge. Die Fassade werde dadurch verschandelt, heißt es oft. Bisher mussten die Vermieter die Parabolantennen jedoch hinnehmen, wenn ausländische Mieter sonst keine Fernsehprogramme ... mehr

Betriebskosten: Mieter dürfen Fehler selbst korrigieren

Eine gute Nachricht für Mieter: Macht der Vermieter bei der Abrechnung der Betriebskosten Fehler zu ihrem Nachteil, dann dürfen Mieter die notwendigen Korrekturen selbst durchführen und die Vorauszahlungen entsprechend kürzen. So zumindest hat der Bundesgerichtshof ... mehr

Mietrecht: Was nicht in einem Mietvertrag stehen darf

Ein Mietvertrag soll alle Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter verbindlich regeln. Was in einem solchen Vertrag stehen darf, unterliegt im Prinzip engen gesetzlichen Vorschriften. Trotzdem entbrennt wegen einzelner Klauseln immer wieder Streit. Vor allem ... mehr

Mietrecht: Mieter muss Handwerker in die Wohnung lassen

Ein Mieter, der einem vom Vermieter beauftragten Handwerker mehrfach den Zutritt zur Wohnung verweigert, kann den Anspruch auf die Reparatur verlieren. Das Amtsgericht Münster wies die Klage einer Mieterin auf Beseitigung eines Wasserflecks ab, weil diese die Handwerker ... mehr

Mietrecht: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter bei Abrechnung von Betriebskosten

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Vermieterrechte bei der Abrechnung von Betriebskostennachzahlungen gestärkt. Sind in einen Mietvertrag mehrere Hauptmieter eingetragen, so genügt es, wenn die Forderung nur einem der Mieter zugestellt wird, entschied ... mehr

Ersatz für unnötige Schönheitsreparaturen möglich

Mehr als eine Million Haushalte in Deutschland können Ersatz für unnötigerweise geleistete Schönheitsreparaturen fordern. Das ist die Einschätzung des Deutschen Mieterbundes. Der Verband verwies auf mehrere Urteile des Bundesgerichtshofs (BGH), nach denen Klauseln ... mehr

Schäden durch Starkregen: In diesem Fall ist der Vermieter verantwortlich

Starker Regen sorgt nicht nur für vollgelaufene Keller. Das Wasser kann auch in die Mietwohnung eindringen und Schäden verursachen. Wer diese beseitigen muss, hängt davon ab, worauf die Schäden zurückzuführen sind. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr

Mietrecht: Verdreckte Wohnung ist kein Kündigungsgrund

Hygiene ist ein Thema, das nicht alle Menschen mit der gleichen Priorität betrachten. Für Vermieter mit "Dreckspatzen" als Mieter kann das bedeuten, dass sie ein dickes Fell brauchen, wie ein aktuelles Urteil zeigt. Ein Vermieter wollte seiner Mieterin ... mehr

Mieterhöhung - Was darf der Vermieter?

Wohnraum ist ein knappes Gut. Dementsprechend kündigen immer mehr Vermieter Mieterhöhungen an, um die Rendite ihres Wohneigentums weiter zu erhöhen. Gerade in Großstädten, bei denen das Angebot an Mietimmobilien mit dem wachsenden Zuzug nicht mithalten kann, kennen ... mehr

Modernisierung der Wohnung: Rechte von Mieter und Vermieter

Wenn die Modernisierung der Wohnung optimal verläuft, ziehen alle beteiligten Parteien einen Vorteil daraus: Der Vermieter hat den Wert der Wohnung gesteigert, der Mieter profitiert von geringeren Energiepreisen bei höherem Komfort. Modernisierung der Wohnung steigert ... mehr

Schönheitsreparaturen und Schlussrenovierung im Mietrecht

Laut vielen Mietverträgen müssen Mieter anfallende Schönheitsreparaturen selbst durchführen oder auf eigene Kosten einen Fachbetrieb dafür engagieren. Dasselbe gilt für die Renovierung beim Auszug. Zuletzt jedoch hat der Bundesgerichtshof (BGH) immer wieder Urteilen ... mehr

BGH-Urteil betrifft Vermieter: Mietkaution kann nicht für uralte Forderungen herhalten

Vermieter dürfen nicht die Mietkaution heranziehen, um jahrealte Forderungen damit zu verrechnen. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) entschieden (Az.: VIII ZR 263/14). Im konkreten Fall hatte ein Mieter aus Erfurt für die Jahre 2006 bis 2009 jeweils Nachzahlungen ... mehr

Die meisten Vermieter ignorieren Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse in Deutschland funktioniert nicht wie erhofft. Das geht aus einer Studie des Deutschen Mieterbundes (DMB) hervor. "Offensichtlich werden die gesetzlichen Regelungen von vielen Vermietern ignoriert", erklärte DMB-Direktor Lukas Siebenkotten ... mehr

Verkehrssicherungspflichten für Hausbesitzer auf dem Grundstück

Kommt jemand auf einem Privatgrundstück zu Schaden, haftet oft der Eigentümer. Die Verkehrssicherungspflicht umfasst nicht nur den winterlichen Räum- und Streudienst. Auch lose Dachziegel, morsche Äste oder eine defekte Außenbeleuchtung können zur Gefahr werden ... mehr

Einbruchgefahr: Katzenklappe gefährdet Versicherungsschutz

Eine Katzenklappe ist für Ihren vierbeinigen Liebling eine feine Sache, da er sein Zuhause so jederzeit verlassen oder betreten kann. Doch wie steht es um den Versicherungsschutz, und was müssen Sie beachten, wenn Sie in einer Mietwohnung leben? Wohnungseinbrüche nehmen ... mehr

Mietrecht: Ruhestörung durch Nachbar - das sind Ihre Rechte

Sommerparties im Garten, besonders zu sportlichen Events wie einer EM, stoßen in der Nachbarschaft nicht immer auf Begeisterung. Doch welche Lautstärke ist dabei erlaubt? Erfahren Sie, welche rechtlichen Grundlagen es gibt und wann eine Beschwerde gerechtfertigt ... mehr

Mietrecht: Streupflichten nicht auf die leichte Schulter nehmen

Es ist eine lästige und unangenehme Pflicht: Bei den sibirischen Temperaturen, die Deutschland zur Zeit plagen, morgens früh aus dem Haus gehen und den Gehweg von Eis und Schnee befreien. Dennoch sollte diese Pflicht niemand auf die leichte Schulter nehmen ... mehr

Hausrecht liegt fast immer beim Mieter

Auch für Mieter gilt der bekannte Spruch "My home is my castle" ("mein Heim ist meine Burg"). Denn weder der Vermieter noch der Hausmeister dürfen auf eigene Faust eine vermietete Wohnung betreten. Genausowenig können sie einem Gast das Eintreten verbieten ... mehr

Mietrecht: Wegen Nachbar-Lärm kein Schadenersatz

Übermäßiger Krach der Nachbarn hat schon so manchen Mieter zur Weißglut gebracht. Wenn es zu Lärmbelästigungen im Haus kommt, muss der Vermieter entsprechende Schritte einleiten. Er muss gegen Ruhestörer vorzugehen, welche Mittel er dazu aber einsetzt, bleibt ... mehr

Mietkaution - Höhe und Anlageform

Die Höhe der Mietkaution ist gesetzlich geregelt. Auch darf diese temporäre Geldanlage nur für bestimmte Problemfälle herhalten, so beispielsweise zur Reparatur von Schäden oder dem Ausgleich nicht gezahlter Mietbeiträge. Nicht immer muss die Kaution ... mehr

Mietminderung - Bei Mängeln die Miete kürzen

Mängel an einer Mietwohnung, die über einen längeren Zeitraum hinweg bestehen, bilden häufig die Grundlage für eine Mietminderung. Denn genauso wie der Vermieter Anspruch auf eine vollständige und zeitige Entrichtung der Miete hat, haben Sie als Mieter das Recht ... mehr

Vermieter dürfen Mietern das Rauchen nicht verbieten

Vermieter dürfen ihren Mietern das Rauchen in der Wohnung nicht verbieten. Rauchen gehöre zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Wohnung, befand das Landgericht Berlin. Darauf weist der Mieterverein München hin. Auch Vorschriften zu bestimmten Lüftungszeiten sind demnach ... mehr

Urteil: Mieter dürfen Türen nicht für Teppich kürzen

Mieter dürfen die Zimmertüren in ihrer Wohnung nicht kürzen, um Teppichboden auszulegen. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Lichtenberg (Az.: 111 C 319/09), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" des Eigentümerverbandes Haus & Grund berichtet. Ohne Absprache ... mehr

Mietrecht: Mietzahlung erst nach Schlüsselübergabe

Ein Vermieter kann die Miete nicht allein aufgrund eines Mietvertrages verlangen. Der Anspruch auf Zahlung entsteht erst, wenn er dem Mieter auch den Schlüssel übergeben hat und dieser die Räume nutzen kann. Das entschied das Oberlandesgericht ... mehr

Mietrechtsschutz: Wann lohnt er sich?

Mieter und Vermieter haben Rechte und Pflichten. Werden diese nicht eingehalten und kommt es zu einem Mietrechtsstreit, kann ein Mietrechtsschutz sehr hilfreich sein. Eine solche Versicherung hilft dem Versicherten, zu seinem Recht zu kommen und übernimmt die Kosten ... mehr

Mieter müssen kein Mängel-Protokoll führen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Voraussetzungen präzisiert, unter denen Mieter Wohnmängel geltend machen können. Vermieter dürfen demnach keine übertrieben detaillierten Beschreibungen fordern, wie der BGH in Karlsruhe entschied. Der Deutsche Mieterbund ... mehr

Betriebskostenabrechnung nach Bauarbeiten im Haus prüfen

Keiner will wohl Strom bezahlen, den andere verbraucht haben. Deshalb ist nach Renovierungsarbeiten Vorsicht geboten. Die Betriebskostenabrechnung kann nämlich nach größeren Bauarbeiten weitaus dicker als sonst ausfallen. Das müssen Mieter nicht hinnehmen. So gehen ... mehr

Welche Möglichkeiten des Mietvertrags gibt es?

Mietverträge können auch mündlich geschlossen werden. In der Regel wird aber die Möglichkeit genutzt, einen schriftlichen Mietvertrag abzuschließen. Wenn ein Mietvertrag mündlich abgeschlossen wird, ist der Vertrag gültig, wenn sich darüber geeinigt worden ... mehr

Tipps zur Kündigung des Mietvertrags

Die Kündigung des Mietvertrags läuft in der Regel ohne Zwischenfälle ab, vor allem, wenn es sich um einen unbefristeten Mietvertrag handelt. In solchen sind die Kündigungsmodalitäten in der Regel klar dargestellt: Der Mieter kann das Mietverhältnis ohne Angabe ... mehr

Kündigungsfrist im Mietvertrag: Mieter besser dran als Vermieter

Wissen Sie, wie viele Monate Kündigungsfrist Sie haben, um einen unbefristeten Mietvertrag auflösen zu können? Für Mieter und Vermieter gelten hier unterschiedliche Regelungen. Mieter, die kurzfristig ausziehen müssen, sind mit dem jetzigen Mietrecht gut bedient ... mehr

Mieter müssen farbige Wände beim Auszug dezent streichen

Mieter müssen farbige Wände beim Auszug aus einer Wohnung wieder weiß streichen. Dabei fallen dezente, helle Farbtöne nicht unter die Bezeichnung "farbig", erläutert der Mieterverein München. Sie müssten im Gegensatz zu grellen und kräftigen Farben wie schwarz ... mehr

EM-Deko: Mietrecht setzt der Gestaltungsfreiheit Grenzen

Endlich wieder ein Sommer voller Fußball, endlich wieder Sommermärchen: Im ganzen Land kleiden die Fans sich, Ihr Auto und oft auch ihre Wohnung in den Farben ihrer Mannschaft. Doch Achtung: Das Mietrecht setzt der Gestaltungsfreiheit Grenzen. Grundsätzlich gilt: Mieter ... mehr

Maklergebühren für Besichtigungen untersagt

Tricksen durch die Hintertür - das dürfen Makler laut einem Gerichtsurteil nicht. Das Landgericht Stuttgart untersagt einem Wohnungsvermittler, Gebühren für Wohnungsbesichtigungen zu verlangen. Damit setzt es einer umstrittenen Geschäftspraxis ein Ende. Derartige ... mehr

Hausbesitzer muss mit nacktem Nachbarn leben - vorübergehend

Vielleicht war der Anblick ästhetisch nicht immer ganz einwandfrei - aber das spielt nun keine Rolle mehr: Ein Mann aus Dortmund hat eine Klage zurückgezogen, mit der er seinem Nachbarn das nackte Nutzen von dessen Gartensauna verbieten lassen wollte. In erster Instanz ... mehr

Mietpreisbremse: So wehren Sie sich gegen zu hohe Mieten

Die Mietpreisbremse ist vor fast einem Jahr mit großen Erwartungen eingeführt worden. Laut einer aktuellen Studie des Forschungsinstituts Regiokontext zeigt das neue Gesetz allerdings kaum Wirkung. Doch wie können sich Mieter dennoch gegen erhöhte Mieten ... mehr

Asbest in der Wohnung: Wann der Vermieter handeln muss

Asbest in der Wohnung ist weiterhin ein Thema im Mietrecht. Noch immer findet sich der gesundheitsgefährdende Dämmstoff in vielen Wohnungen und Häusern. Lesen Sie hier, wann Ihr Vermieter handeln muss und ab wann Sie Anspruch auf eine Mietminderung haben. Asbest ... mehr

Nervige Nachbarn: Die schlimmsten Macken und wie man sich wehrt

Gerade dort, wo viele Menschen unter einem Dach zusammenleben, geht es nicht ohne gegenseitige Rücksichtnahme, wenn der Hausfrieden gewahrt bleiben soll. Doch man kann sich seine Nachbarn ja nun einmal nicht aussuchen. Hin und wieder sind auch echte ... mehr

Bei Mängeln am Neubau Handwerker nicht selbst beauftragen

Endlich ist das Eigenheim fertig - und plötzlich zeigt die frisch verputzte Wand Risse oder die Fliesen lockern sich. Mängel an Neubauten sind keineswegs die Ausnahme. Eigentümer sollten aber wissen, an wen sie sich wenden müssen. Treten nach dem Einzug Mängel an einem ... mehr

Bürgschaft: Definition, Arten, Kündigung

Wohl nahezu jeder kennt den Begriff: Doch was genau ist eine Bürgschaft eigentlich? Mit einer Bürgschaftserklärung gehen nicht selten große Verpflichtungen einher. Hier erfahren Sie mehr zu Abschluss und Kündigung einer Bürgschaft. Bürgschaftserklärung: Was genau ... mehr

Zoff im Treppenhaus - was erlaubt ist und was nicht

Immer wieder entflammt unter den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern Streit ums Treppenhaus oder um den Hausflur. Was ist dort erlaubt - und was verboten? In einem Mehrfamilienhaus wohnen die Mieter mitunter dicht beieinander. Das kann für Spannungen sorgen ... mehr

Immobilien: Mieter müssen Wohnungsbesichtigung ermöglichen

Wer als Mieter seine Wohnung kündigt, muss dem Vermieter gestatten, die Wohnung zu besichtigen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Dies gilt selbst dann, wenn im Mietvertrag eine entsprechende Pflicht nicht verankert ... mehr

Mietrechts-Urteil: Tauben gefüttert - Wohnung verloren

Weil ein Mieter mehrmals täglich Tauben fütterte, obwohl sein Vermieter das verboten hatte, ist der Mann nun seine Wohnung los. Das Amtsgericht Nürnberg bestätigte die Kündigung, das Urteil ist rechtskräftig (Az.: 14 C 7772/15). Zur Begründung hieß es, solch ... mehr

BGH-Urteil: Mieter können sich künftig mehr Zeit lassen

Bürger können sich beim Überweisen ihrer Miete künftig mehr Zeit lassen. Die übliche Klausel im Mietvertrag, wonach die Miete bis zum dritten Werktag des Monats eingegangen sein muss, ist unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag ... mehr

BGH: Betagte Mieter dürfen in Wohnung bleiben

Ein betagtes Mieter-Ehepaar darf trotz Kündigung vorerst weiter in seiner Wohnung bleiben. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) am Mittwoch in Karlsruhe entschieden. Wenn gekündigte Mieter schwere gesundheitliche Probleme vorbringen, um sich gegen die Räumung zu wehren ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10

Nach Söder-Vorstoß: Politik will Strafzinsen für Kleinsparer verhindern

Frankfurt/Berlin (dpa) - Die Bundesregierung lotet ein mögliches Verbot von Strafzinsen für Kleinsparer aus. Das Finanzministerium habe eine Prüfung veranlasst ... mehr

Von reich bis abgehängt: In welcher deutschen Region lebt es sich am besten?

Berlin (dpa) - Das Grundgesetz spricht in Artikel 72 von der "Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet". Nach einer Analyse des ... mehr

Christine Lambrecht: Justizministerin plant höhere Strafen für Unternehmen

Nach Abgas- und Lebensmittelskandalen: Kriminelle Firmen sollen in Zukunft erheblich stärker bestraft werden, fordert Bundesjustizministerin Lambrecht. Das ... mehr

Tipp für Hausbesitzer: Auf Flachdächern Abflüsse kontrollieren und reinigen

Berlin (dpa/tmn) - Bei Häusern mit Flachdach ist es wichtig, regelmäßig die Abflüsse auf dem Dach zu reinigen. Das gilt insbesondere, wenn Bäume in der Nähe des ... mehr

Künstliche Intelligenz: Trifft Jobverlust durch Technisierung weniger hart?

Hannover (dpa/tmn) - In Zeiten von Künstlicher Intelligenz (KI) fürchten viele Arbeitnehmer, von Roboter oder Software ersetzt zu werden. Dennoch trifft ein ... mehr


shopping-portal