Sie sind hier: Home > Themen >

Mietrecht

Alles übers

Mietrecht

Kündigung wegen Eigenbedarf: Worauf Mieter achten sollten

Kündigung wegen Eigenbedarf: Worauf Mieter achten sollten

Gerichte in Deutschland stärken seit kurzem die Vermieter: Sie dürfen kündigen, wenn ihr Eigenbedarf aus zuvor nicht absehbaren Gründen entsteht. So hat ein Chefarzt aus Hannover einer Mieterin nach Jahrzehnten gekündigt, weil er die Wohnung in Berlin für seine Tochter ... mehr
Mietrecht: Mieter dürfen Verbrauchsdaten von Nachbarn anfordern

Mietrecht: Mieter dürfen Verbrauchsdaten von Nachbarn anfordern

Um die Betriebskostenabrechnung überprüfen zu können, hat ein Mieter Anspruch darauf, die Verbrauchsdaten seiner Nachbarn einzusehen. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Nach Auffassung der Richter gilt dies jedenfalls, wenn es sonst nicht anders ... mehr
Raucher Friedhelm Adolfs: Das Revisionsverfahren zahlt der Staat

Raucher Friedhelm Adolfs: Das Revisionsverfahren zahlt der Staat

Der Düsseldorfer Raucher Friedhelm Adolfs ist im Kampf gegen seine Wohnungskündigung einen Schritt weiter: Der Bundesgerichtshof ( BGH) bewilligte Adolfs Prozesskostenhilfe. Die Kosten für sein Revisionsverfahren übernimmt damit der Staat ... mehr
Mietrecht: Mietminderung bei ständigem Katzenbesuch möglich

Mietrecht: Mietminderung bei ständigem Katzenbesuch möglich

Wenn ständig eine fremde Katze in der eigenen Wohnung vorbeschaut, können Mieter die Miete mindern - zumindest, wenn bekannt ist, dass es sich um die Katze des Nachbarn handelt. Sie können dann vom Vermieter verlangen, dass er gegen den Nachbarn vorgeht, entschied ... mehr
Mieter-Pflichten im Urlaub: Das müssen Sie beachten

Mieter-Pflichten im Urlaub: Das müssen Sie beachten

Sobald die Schulferien beginnen, macht sich halb Deutschland auf den Weg in den Urlaub. Doch auch in Abwesenheit müssen Mieter dafür sorgen, dass Miete, Strom und Telefon bezahlt werden oder das Treppenhaus gereinigt wird. Und es kommen noch andere Pflichten hinzu ... mehr

Wie viel Kinderlärm müssen Nachbarn sich gefallen lassen?

Keine Frage: Kinder können sehr laut sein. Sie rollen mit dem Bobbycar über das Parkett, spielen grölend im Garten, und wenn nachts mal wieder Monster unter dem Bett vermutet werden, fangen sie lauthals an zu weinen. Glücklich, wer in so einer Situation entweder dicke ... mehr

Immobilienkauf über Makler: Wer bestellt, soll auch Provision zahlen

Wer einen Makler beauftragt, der soll ihn auch bezahlen. Bisher können Maklergebühren einfach auf Mieter oder Käufer abgewälzt werden. Eine Neuregelung für Vermietungen ist schon beschlossen - das sogenannte Bestellerprinzip. Dieses soll nach den Willen des Berliner ... mehr

Mieterbund beklagt: Mieter stöhnen unter hohen Betriebskosten

Bei den Betriebskosten vieler Mieter machen Heizen und warmes Wasser fast zwei Drittel des Betrages aus. Das geht aus dem neuen Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbunds hervor. Unterm Strich müssen Mieter demnach im Schnitt 2,20 Euro pro Quadratmeter im Monat ... mehr

Deutscher Mieterbund: "Rauchen bleibt in der Wohnung erlaubt"

Entwarnung für alle Raucher: Der Deutsche Mieterbund gibt dem Düsseldorfer Raucher- Urteil keine richtungsweisende Bedeutung. "Es ist eine Einzelfallentscheidung, mehr nicht", sagte der Direktor der Mieterschutz-Organisation, Lukas Siebenkotten, den Dortmunder ... mehr

Zoff um Mietpreisbremse: "Verzögerungstaktik der Union schadet den Mietern"

Der Koalitions-Zoff um die sogenannte Mietpreisbremse geht weiter. Während Unions-Politiker von Bundesjustizminister Heiko Maas ( SPD) Nachbesserungen bei dem Gesetzentwurf fordern, wirft die SPD ihrem Koalitionspartner Blockadehaltung ... mehr

Urteil: Rauchender Rentner muss Mietwohnung räumen

Ein rauchender Rentner muss laut Gerichtsurteil wegen Geruchsbelästigung seiner Nachbarn nach 40 Jahren seine Wohnung in Düsseldorf räumen. Das hat das dortige Landgericht entschieden und die Berufung des 75-jährigen Friedhelm Adolfs zurückgewiesen. Für den Auszug ... mehr
 
Wann muss ich Streichen und darf der Vermieter wegen Eigenbedarf eine Kündigung schreiben oder die Miete erhöhen? Außerdem alles über die Rechte und Pflichten des Vermieters bei der Kaution sowie Hinweise, wofür Nebenkosten berechnet werden dürfen. Haustiere wie Vögel, Fische und Nagetiere dürfen von jedem gehalten werden. Doch darf die Hundehaltung vertraglich ausgeschlossen werden? Und bedeutet Schimmel in der Wohnung oder im Keller Anspruch auf Mietminderung? Diese und viele weitere Fragen bekommen Sie hier beantwortet. Infos zum Mietrecht, welches durchs BGB geregelt ist.

 

"Hohes Konfliktpotenzial": Mietpreisbremse sorgt weiter für Zoff

Ausgerechnet in SPD-geführten Bundesländern stößt Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit seinen Plänen für eine Mietpreisbremse auf Widerstand. Laut "Spiegel" beklagen die Länder unter anderem, die geplante Regelung zur Deckelung von Mieten ... mehr

Vorsicht bei der Nebenkostenabrechnung: Das meiste kann außergerichtlich beigelegt werden

Art und Höhe der Nebenkosten sind jedoch längst nicht die einzigen Streitpunkte. Uneinigkeit herrscht häufig auch über die Frage, wie die Summe aller Nebenkosten auf die einzelnen Mietparteien eines Hauses aufgeteilt wird. Grundsätzlich steht ... mehr

Vorsicht bei der Nebenkostenabrechnung: Wenn die Katze des Vermieters Taxi fährt

Jedes Jahr werden viele Millionen Nebenkostenabrechnungen erstellt. Häufig schleichen sich dabei Fehler ein. Wer das Schreiben seines Vermieters bekommt, sollte ganz genau hinschauen. Wo die teuersten Fehler lauern. Eigentlich ist alles klar geregelt. In der sogenannten ... mehr

Mietrecht: Eigenbedarf nur bei stetem Lebenswandel

Ein Vermieter darf eine Wohnung wegen Eigenbedarfs nur unter bestimmten Voraussetzungen kündigen - und dazu gehört offenbar auch ein "steter Lebenswandel" von Angehörigen. Das berichtete die Fachzeitschrift "NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht" (Heft 2/2011) unter ... mehr

Mietrecht: Mieter muss fristlose Kündigung ankündigen

Ein Mieter muss eine fristlose Kündigung ankündigen - sonst ist sie unwirksam. Das gilt auch bei erheblicher Gefahr für seine Gesundheit, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins in Berlin und verweist auf ein Urteil ... mehr

Mietrecht: Vermieter darf erstattete Modernisierungskosten umlegen

Vermieter können Modernisierungskosten auch dann auf die Miete umlegen, wenn der Mieter die Arbeiten selbst ausgeführt und der Vermieter ihm die Kosten erstattet hat. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. Er beendete damit einen Rechtsstreit ... mehr

Mietrecht: Laminat rechtfertigt Mieterhöhung

Laminat gilt als hochwertig. Eine Mieterhöhung mit Hinweis auf den entsprechenden Bodenbelag ist daher rechtens, entschied das Landgericht Berlin, wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" des Eigentümerverbandes Haus & Grund berichtet (Heft 6/2011). Im Einzelfall komme ... mehr

Mietrecht: Lage der Wohnung bei Lärmbelästigung entscheidend

Beim Thema Lärmbelästigung spielt die Lage der Wohnung eine entscheidende Rolle. Daher könne es im Einzelfall unerheblich sein, ob ein Mietshaus offiziell als lärmbelastet eingestuft wurde, berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Mietrecht: Mieter müssen Gestank nicht tolerieren

Mieter müssen Gestank aus einer Nachbarwohnung nicht klaglos ertragen. Der Vermieter sei verpflichtet, solche Mängel zu beseitigen, berichtet die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft & Mietrecht" (Heft 3/März 2011). Komme er dieser Pflicht nicht nach, könne der Mieter einen ... mehr

Mietrecht: Auch im Karneval Rücksicht nehmen

Karneval, Fasching oder Fastnacht - in vielen närrischen Hochburgen wird es dann lauter. Nicht nur auf Straßen oder in Kneipen, auch zu Hause wird dann oft lautstark gefeiert. Aber auch in der Karnevalszeit gilt nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes ... mehr

Mietrecht: Mieter müssen keine Mausefallen aufstellen

Mieter müssen nicht selbst die Fallen aufstellen, wenn sie Mäuse in der Wohnung haben. "Mängelbeseitigung ist Sache des Vermieters", erklärt Martina Walke von der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein. Allerdings müsse der Vermieter ... mehr

Mietrecht: BGH bestätigt Recht auf Untervermietung

Wer aus beruflichen Gründen eine Mietwohnung zeitweise nicht nutzen kann, hat einen Anspruch auf Untervermietung. Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied zugunsten eines Ehepaars aus Hamburg, das die Wohnung für die Dauer eines mehrjährigen beruflich bedingten Aufenthalts ... mehr

Mietrecht: Handwerker dürfen tagsüber zu Mietern kommen

Mieter müssen es akzeptieren, dass Handwerker zu üblichen Arbeitszeiten vorbeikommen und sich nicht nur nach den Mietern richten können. Arbeiten im Auftrag des Vermieters müssten somit an Werktagen auch tagsüber geduldet werden, entschied das Amtsgericht ... mehr

Mietrechts-Mythos: Mieter haben kein Anrecht auf Nennung von Nachmietern

Mieter haben normalerweise kein Recht, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden und auszuziehen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hin. Das gilt auch dann, wenn sie einen Nachmieter gefunden haben, der bereit ist, das Mietverhältnis nahtlos ... mehr

BGH-Urteil: Vermieterin rausgetragen - Kündigung unwirksam

Zu neugierige Vermieter müssen künftig damit rechnen, dass sie von ihren Mietern mit sanfter Gewalt aus Wohnungen und Häusern getragen werden, falls sie gegen deren Willen die Mieträume inspizieren. Dies geht aus einem Urteil hervor, das der Bundesgerichtshof ... mehr

Studie schlägt Alarm: Tierhalter sind als Mieter nicht erwünscht

Haustierbesitzer, die ein Mietobjekt suchen, haben in den meisten deutschen Metropolen schlechte Karten. So können sich potenzielle Mieter mit tierischem Anhang im Durchschnitt nur bei einem von zehn angebotenen Mietobjekten angesprochen fühlen. Bei über 90 Prozent ... mehr

Mietrecht: Laufgeräusche auf Parkettböden sind zumutbar

Ein Parkettboden muss den Trittschallschutz gewährleisten, der dem ursprünglich festgelegten Schallschutzniveau des Gebäudes entspricht. Das ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg (Az.: 5 Wx 20/09), auf das die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht ... mehr

Eigentumswohnung: Rechte für Mieter bei Wohnungsumwandlung

Es ist das Schreckensszenario vieler Mieter: die Umwandlung ihres Heims in eine Eigentumswohnung und der Verkauf an einen neuen Besitzer. Die Bewohner fürchten steigende Mieten, teure Sanierung, drohenden Auszug. Rechtlos sind sie aber nicht. Kauf bricht nicht Miete ... mehr

Prozess um Raucher-Mieter Adolfs: "Von Kündigung war nie die Rede"

Es wird wohl die finale Runde gewesen sein. Im Prozess um den fristlosen Rauswurf des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs (75) hatte der das letzte Wort. Er galt schon vor Monaten als sicherer Sieger, nun kam ihm ein neuer Zeuge in die Quere. Im Prozess ... mehr

Hoffnung für Mieter: Bei Zahlungsrückstand greift die Schonfrist

Bei zu großen Zahlungsrückständen riskieren Mieter die Kündigung ihrer Wohnung. Hoffnung gibt es aber dennoch: Wenn sie die Rückstände innerhalb einer Schonfrist von zwei Monaten nach Erhalt der Kündigung vollständig ausgleichen, wird das Mietverhältnis fortgesetzt ... mehr

Vermieter bleibt draußen: Das Hausrecht liegt immer beim Mieter

Dem Vermieter gehört zwar die Wohnung, das Hausrecht hat er aber nicht. Wer Zutritt in die vier Wände hat, entscheidet immer der Mieter. Auf diese Rechtslage weist der Mieterverein München hin. Der Vermieter darf seinem Mieter daher auch keine Vorschriften ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Eigenbedarfs-Kündigung auch bei Nutzung als Zweitwohnung

Das Bundesverfassungsgericht hat das Recht von Wohnungsbesitzern auf Kündigung ihrer Mieter wegen Eigenbedarfs bestätigt. Für eine Kündigung reicht es bereits aus, wenn Vermieter "vernünftige und nachvollziehbare Gründe für die Inanspruchnahme" der Wohnung haben ... mehr

BGH-Urteil regelt Vermieter-Zugriff auf Mietkaution

Während eines bestehenden Mietverhältnisses ist die Kaution eines Mieters für den Vermieter tabu. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Ein Vermieter darf selbst dann nicht auf das hinterlegte Geld zugreifen, wenn er sich mit dem Mieter um die Höhe der Miete ... mehr

Mietererhöhung: Mieter muss berechtigter Erhöhung zustimmen

Einer Mietererhöhung bis zur ortsüblichen Höhe muss ein Mieter zustimmen, wenn der Anstieg berechtigt ist. Die Zustimmung muss innerhalb von zwei Monaten nach Zugang des Schreibens vom Vermieter erfolgen. Falls die Zustimmung nicht fristgemäß erfolgt, kann der Vermieter ... mehr

Mieterschutzbund: Wobei hilft er Mietern?

Fast jeder hat schon einmal vom Mieterschutzbund für Immobilien gehört. Doch was genau ist der Mieterschutzbund und wobei hilft er Mietern? Informieren Sie sich über die Bedeutung des Mieterschutzbundes. Der Mieterschutzbund und seine Aufgaben Das deutsche Mietrecht ... mehr

Mieteinnahmen - welche Steuer muss ich zahlen?

Auf den ersten Blick wirken Mieteinnahmen trotz Steuer sehr attraktiv. Doch was genau muss der Vermieter dafür zahlen? Welche Kosten können Sie im Gegenzug steuerlich geltend machen, um möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften? Lesen Sie hier, wie Sie Ihre steuerliche ... mehr

Keine freie Hand: Bei der Balkongestaltung reden auch andere mit

Dass man seine Satellitenschüssel aus Rücksicht auf die Gesamterscheinung eines Wohnhauses nicht ohne Weiteres an die Außenwand seiner Eigentumswohnung schrauben darf, ist hinlänglich bekannt. Doch auch bei der Gestaltung ihres Balkons haben ... mehr

Mietrecht: BGH erlaubt fristlose Kündigung bei falschem Zeugnis

Wer gefälschte Bescheinigungen von angeblichen früheren Vermietern vorlegt, riskiert den Rauswurf aus seiner Wohnung. Das urteilte der Bundesgerichtshof (BGH, Az.: VIII ZR 107/13). In diesem Fall sei ein Vermieter zur fristlosen Kündigung berechtigt. Die BGH-Richter ... mehr

Experten kritisieren: Mietpreisbremse verstärkt Probleme zusätzlich

Die Pläne der Bundesregierung, Mieter per Mietpreisbremse in Metropolen wie München oder Hamburg zu schützen, stoßen auf Kritik der Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Wie die Experten in einer Studie kritisieren, macht die Regulierung ... mehr

Mietrecht: Altbauwohnung muss Mindeststandards genügen

In puncto Elektro- und Heizungsinstallationen sind Altbauwohnungen in der Regel schlechter ausgestattet als Neubauwohnungen. Zwar sind die Vermieter mietrechtlich nicht dazu verpflichtet, die Wohnung auf dem neuesten technischen Stand zu halten – eine zeitgemäße Nutzung ... mehr

Urteil: Quadratmeter-Anzahl in Annonce keine Garantie für Mieter

Wer eine Mietwohnung in der Wunschgröße entdeckt, sollte sich auf eine Annonce nur bedingt verlassen. Denn die dort angegebene Quadratmeterzahl ist nicht verbindlich. Das entschied das Amtsgericht München (Az.: 424 C 10773/13). Die genaue Wohnungsgröße muss vielmehr ... mehr

Besichtigungsrecht: Darf der Vermieter Zutritt verlangen?

Daheim bin ich König? Nicht unbedingt: Wenn der Vermieter von seinem Besichtigungsrecht Gebrauch machen will, sind Sie dazu verpflichtet, ihm Zutritt zu gewähren. Allerdings nur in bestimmten Fällen, die im Mietrecht klar definiert sind. Wann das Besichtigungsrecht ... mehr

Mietrecht: Cannabis-Anbau rechtfertigt fristlose Kündigung

Cannabis-Anbau ist kein Kavaliersdelikt. Wer seine Wohnung missbraucht, um Cannabispflanzen im großen Stil anzubauen, hat laut Mietrecht schlechte Karten. Im schlimmsten Fall droht eine fristlose Kündigung. Cannabis-Anbau: Missbrauch der Mietsache Ob in Köln, Hamburg ... mehr

Dübellöcher in der Mietwohnung: Das sagt das Mietrecht

Wer sich in einer Wohnung einrichten will, kommt um das Bohren kaum herum. Die Dübellöcher sind notwendig, um Regale, Spiegel & Co. an der Wand zu befestigen. Doch wer muss die Löcher eigentlich laut Mietrecht beseitigen? Bohren: Des Mieters gutes Recht ... mehr

Mietrecht: Ist Grillen im Freien erlaubt?

Grillen kann mittlerweile mit gutem Gewissen als Volkssport bezeichnet werden. Ob im eigenen Garten, im Park oder vor dem Mehrfamilienhaus – überall wird im Sommer gebrutzelt. Was das Mietrecht dazu sagt, erfahren Sie hier. Am Grillen scheiden sich die Geister ... mehr

Mietkaution zurückfordern: Vorsicht vor Verjährung

Der Anspruch auf Rückzahlung der Mietkaution unterliegt der Verjährung. Wie die Frist berechnet wird und bis wann Sie Ihr Geld spätestens zurückfordern sollten, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen, erfahren Sie hier. Regelungen zur Rückzahlung der Mietkaution ... mehr

Ist bezahlte Kinderbetreuung in der Mietwohnung erlaubt?

Kinderbetreuung in der Mietwohnung ist eine rechtliche Grauzone. Während der Deutsche Mieterbund die Tagesmutter-Tätigkeit unter bestimmten Voraussetzungen zum vertragsmäßigen Gebrauch der Mietsache zählt, geht der Bundesgerichtshof von einer gewerblichen Nutzung ... mehr

Laute Sexgeräusche können zur Wohnungskündigung führen

Eigentlich gehören Sexgeräusche ja in den Bereich der Privatsphäre – doch wenn Gestöhne und Geschrei überhandnehmen, droht lauten Mietern im schlimmsten Fall eine Wohnungskündigung wegen Lärmbelästigung. Nachbarschaftsstreit wegen lauter Sexgeräusche Laute ... mehr

Mietpreisbremse: Was Mieter und Vermieter jetzt wissen müssen

Mieter schützen, den Mietenanstieg begrenzen, Abzocke durch Makler stoppen: Justiz- und Verbraucherminister Heiko Maas hat einen ambitionierten Gesetzentwurf vorgelegt. Wie genau funktioniert seine Mietpreisbremse? Die Pläne im Überblick. Die Mietpreisbremse ... mehr

Mietpreisbremse kommt und soll Millionen Haushalte entlasten

Drastisch steigende Kosten fürs Wohnen sind vor allem in begehrten Vierteln vieler Großstädte ein massives Problem. Jetzt bringt die schwarz-rote Koalition die versprochene Mietpreisbremse auf den Weg. Davon könnten Millionen Mieter profitieren. Deckelung ... mehr

Abstand und Ablöse im Mietrech: Das sollten Sie wissen

Wenn Sie eine neue Wohnung mieten wollen, kann es sein, dass der Vormieter von Ihnen Abstand oder Ablöse verlangt. Lesen Sie hier, was diese Begriffe bedeuten und ob entsprechende Zahlungen rechtens sind. Abstand: Rechtlich nicht zulässig Der Begriff Abstandszahlung ... mehr

Wohnungssharing: Nur mit Einverständnis des Vermieters

Wohnungssharing ist in Deutschland künftig nicht mehr ohne Weiteres möglich. Die tageweise Vermietung von Wohnraum an Touristen muss vom Vermieter erlaubt werden. Mietern, die diese Regelung nicht befolgen, droht die Kündigung. Wohnungssharing ... mehr

Dulden verspäteter Mietzahlung ändert Vertrag

Duldet ein Vermieter jahrelang verspätete Mietzahlungen, kann dem Mieter deswegen nicht irgendwann gekündigt werden. Das berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Ausgabe 5/2014) und verweist auf eine Entscheidung des Landgerichts Berlin ... mehr

Klage gescheitert: Nachbarn müssen Zigarettenqualm auf Balkon dulden

Rauchen auf dem Balkon ist auch dann erlaubt, wenn Nachbarn sich durch den Zigarettenrauch belästigt fühlen. Das hat das Landgericht Potsdam entschieden. Die Richter wiesen damit in der Berufungsinstanz die Klage von Nachbarn eines Raucher-Ehepaares ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben - der sogeannte ... mehr

Zusatzvereinbarung: Bei Bankvollmacht an Onlinebanking denken

Berlin (dpa/tmn) - Eine Konto- oder Depotvollmacht ist keine Generalvollmacht. Sie berechtigt nur zur Durchführung der in der Vollmacht ... mehr

Analyse zum Gehalt: Gehören Sie mit Ihrem Einkommen zur Oberschicht?

Viele Menschen fragen sich, ob sie mit ihrem Einkommen zur Mittelschicht oder gar schon zur Oberschicht zählen. Finden Sie es doch heraus. Mit diesem ... mehr

"Ausbildung light": Nach der Schule in den Freiwilligendienst

Nürnberg (dpa/tmn) - Der Schritt aus dem Klassenzimmer hinaus in die Berufswelt kann herausfordernd sein. Manche Schulabgänger haben vielleicht schon eine grobe ... mehr

Recht im Beruf: Habe ich einen Anspruch auf ein Mitarbeiterjahresgespräch?

Gütersloh (dpa/tmn) - Auf das vergangene Jahr zurückblicken und neue Ziele für das kommende vereinbaren: Dafür gibt es in vielen Unternehmen ein ... mehr


shopping-portal