Sie sind hier: Home > Themen >

Religion

Thema

Religion

"Click To Pray eRosary": Vatikan bringt smarten Rosenkranz zum Beten

Die Digitalisierung der Gesellschaft setzt sich in immer mehr Lebensbereichen durch – auch in der Religion: Der Vatikan verkauft seit neuestem einen smarten Rosenkranz für Gläubige. Auch eine App gibt es für das Gerät. Der Vatikan bringt einen smarten Rosenkranz ... mehr
Antisemitischer Anschlag: Synagogentür von Halle soll Ort des Gedenkens werden

Antisemitischer Anschlag: Synagogentür von Halle soll Ort des Gedenkens werden

Halle (dpa) - Eine eher unscheinbare aber solide gebaute Tür am Eingang zur Synagoge der jüdischen Gemeinde steht für das "Wunder von Halle". Sie hat wohl bei dem antisemitischen Anschlag eines Rechtsextremisten am 9. Oktober Dutzenden Menschen das Leben gerettet ... mehr
Die wichtigsten jüdischen Feiertage: Von Sabbat bis Chanukka

Die wichtigsten jüdischen Feiertage: Von Sabbat bis Chanukka

Vom Feiertag bis zum tagelangen Festakt: Das Judentum gehört zu den ältesten Weltreligionen und birgt eine jahrtausendealte Geschichte voller Rituale und Feierlichkeiten. Einige der Wichtigsten können Sie hier kennenlernen. Rosch Haschana: das jüdische Neujahrsfest ... mehr
Angriff in Halle - Bekennervideo zeigt: Waffe des Angreifers hatte Aussetzer

Angriff in Halle - Bekennervideo zeigt: Waffe des Angreifers hatte Aussetzer

Halle (dpa) - Nach den Schüssen auf eine Synagoge in Halle/Saale und der Tötung von zwei Menschen durch einen schwerbewaffneten Täter will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittag das jüdische Gotteshaus in der Stadt in Sachsen-Anhalt besuchen. Geplant ... mehr
Einer zahlt für zwei - Besonderes Kirchgeld: Die Steuer nach dem Kirchenaustritt

Einer zahlt für zwei - Besonderes Kirchgeld: Die Steuer nach dem Kirchenaustritt

Berlin (dpa/tmn) - Wer aus der Kirche austritt, zahlt anschließend keine Kirchensteuer mehr. Dennoch kann ein Teil des Einkommens an die Glaubensgemeinschaft fließen, wenn der Ehepartner weiter Mitglied ist. In manchen Teilen Deutschlands muss er das besondere Kirchgeld ... mehr

Nach bösem Brief: Deutsche Katholiken trotzen Papst und dem Vatikan

Trotz Warnschüssen: Die katholische Kirche in Deutschland setzt ihren Reformprozess nach dem Missbrauchsskandal fort. Zwischen Papst und deutschem Klerus bahnt sich ein massiver Konflikt an. Die deutschen Katholiken halten an ihrem geplanten Reformprozess ... mehr

Spiritualität: Sängerin Nicole glaubt an Schutzengel

Berlin (dpa) - Die Schlagersängerin Nicole ("Ein bißchen Frieden") glaubt fest an göttliche Fügung. Sie glaube auch an Schutzengel und überirdische Dinge, die man nicht begreifen könne, sagte die 54-Jährige im Interview des Senders radio B2. Sie sei schon ... mehr

Vatikan weist Deutsche Bischofskonferenz in ihre Schranken

Nach dem Missbrauchsskandal will sich die katholische Kirche in Deutschland reformieren. Doch jetzt funkt der Vatikan dazwischen – mit einer sehr klaren, fast spöttischen Botschaft. Angeredet wird Reinhard Marx von seinem römischen Kardinalskollegen Marc Ouellet ... mehr

Leipzig: Mädchen soll in Thomanerchor singen dürfen – unter einer Bedingung

In Berlin scheiterte eine Mutter beim Versuch, ihre Tochter in einem Knabenchor anzumelden. Dass es auch anders geht, zeigt der Thomanerchor in Leipzig. Eine Hürde muss das Mädchen aber noch nehmen. Der Leipziger Thomanerchor will auch künftig selbst entscheiden ... mehr

Papst Franziskus erinnert Fremdenhass an Hitler und die Nazi-Zeit

Papst Franziskus erinnert der heutige Hass gegenüber Fremden an die Zeit von Hitlers Machtübernahme. Auch zu anderen Themen findet der Pontifex nach einer Afrika-Reise deutliche Worte. Papst Franziskus fühlt sich durch Ausländerfeindlichkeit in Europa manchmal ... mehr

Entdecken Sie fünf Pilgerwege auf dem Fahrrad

Ich bin dann mal weg – mit dem Fahrrad. Pilgerwege gibt’s nicht nur für Wanderer. Auf fünf europäischen Bike-Routen radeln Sie mit Tiefgang. Früher pilgerten nur gläubige Menschen zu Wallfahrtsorten, um ihrem Gott oder ihrem Glauben nahe zu kommen. Heute motivieren ... mehr

Jüdische Tradition und Moderne: Abraham Geiger Kolleg wird 20

Berlin (dpa) - Anita Kantor hält eine Thorarolle in den Händen und träumt. In den nächsten Monaten soll die Ungarin als Rabbinerin ordiniert werden. Dann will sie nach Budapest zurückkehren und dort ein Lehrhaus für jüdisches Wissen und Religion ... mehr

Papst Franziskus bleibt auf dem Weg zum Gebet im Fahrstuhl stecken

Auch der Vertreter Gottes auf Erden wird manchmal von den irdischen Problemen heimgesucht: Das sonntägliche Angelusgebet beginnt mit einer halben Stunde Verspätung – weil der Papst im Aufzug stecken bleibt.  Papst Franziskus (82) ist fast eine halbe Stunde in einem ... mehr

Neues Staatsbürgerregister - Indien: Zwei Millionen droht Abschiebung nach Bangladesch

Neu Delhi (dpa) - Fast zwei Millionen Menschen in Indien sind faktisch zu illegalen Einwanderern erklärt worden. Die Regierung des Bundesstaates Assam veröffentlichte am Samstag ein umstrittenes Staatsbürgerregister mit den Namen von gut 31 Millionen Einwohnern ... mehr

Kopftuchverbot auch an deutschen Schulen wäre rechtlich möglich

In österreichischen Grundschulen ist das Tragen von Kopftüchern seit Mai untersagt. Ein ähnliches Verbot sei auch in Deutschland durchzusetzen, so ein Verfassungsrechtler.  Ein Kopftuchverbot für Mädchen an Grundschulen ... mehr

Für Mädchen unter 14: Gutachten sieht Möglichkeit für Kopftuchverbot an Schulen

Berlin (dpa) - Der Tübinger Verfassungsrechtler Martin Nettesheim hält ein Kopftuchverbot für Mädchen an Schulen bis zu einem bestimmten Alter rechtlich für möglich. Im Auftrag der Frauenrechte-Organisation Terre des Femmes hat der Jurist ein Gutachten erstellt ... mehr

Gesetz gegen Schächten: Zentralrat der Juden sieht Religionsfreiheit unter Beschuss

Brüssel/Berlin (dpa) - Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, sieht mit Blick auf ein neues Gesetz in Belgien die Religionsfreiheit in ganz Europa bedroht. "Das Verbot des betäubungslosen Schächtens, das nun auch in der Wallonie in Kraft ... mehr

"König von Israel": Trump freut sich nach Kritik an "illoyalen" Juden über Lob

Washington/Tel Aviv(dpa) - So klingt Lob, über das sich der US-Präsident freut: Donald Trump sei "der beste Präsident für Juden", der "König von Israel" oder gar "die zweite Wiederkehr Gottes", pries ihn ein auch für Verschwörungstheorien bekannter Radiomoderator. Trump ... mehr

10. Weltkonferenz: Steinmeier eröffnet interreligiöses Treffen in Lindau

Lindau (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, Religion für politische Zwecke zu missbrauchen. "Religion darf niemals Rechtfertigung von Hass und Gewalt sein. Kein Krieg darf geführt werden im Namen der Religion", sagte Steinmeier ... mehr

Schulungen für Polizisten: Jüdischer Mann in Berlin attackiert

Berlin (dpa) - Ein jüdischer Mann soll mitten am Tag in Berlin-Charlottenburg attackiert worden sein. Der 55-Jährige sagte aus, er sei wegen seiner Kleidung als Jude erkennbar gewesen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zwei Personen seien am Dienstag hinter ... mehr

Viertägiges Fest: Opferfest Eid al-Adha beginnt für Muslime weltweit

Kairo/Mekka (dpa) - Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt am Sonntag das Opferfest Eid al-Adha. Das viertägige Fest während der Wallfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien (Hadsch) erinnert an die Bereitschaft Abrahams, einen seiner Söhne zu opfern ... mehr

Nach antisemitischem Übergriff: Hunderte bei Solidaritätsgebet für attackierten Rabbiner

Berlin (dpa) - Rund zwei Wochen nach einem antisemitischen Übergriff auf den Berliner Rabbiner Yehuda Teichtal haben Hunderte Menschen ihre Unterstützung für das Opfer bekundet. An einem Solidaritätsgebet in einer Synagoge in Berlin-Wilmersdorf nahm am Freitagabend ... mehr

Pflicht für Gläubige: Zwei Millionen Muslime auf Hadsch-Wallfahrt

Mekka (dpa) - Für viele gläubige Muslime ist es der Höhepunkt ihres Lebens: Mehr als zwei Millionen Pilger haben in der saudi-arabischen Stadt Mekka die muslimischen Wallfahrt Hadsch begonnen. Sie folgen von Freitag an genau festgelegten Pilger-Ritualen. Nach Angaben ... mehr

Nach Übergriff in Berlin: Steinmeier trifft Rabbiner - Antisemitismus ist "Gift"

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den von einem antisemitischen Übergriff betroffenen Rabbiner der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Yehuda Teichtal, besucht und dabei seine Abscheu über die Tat zum Ausdruck gebracht. "Jede Form des Extremismus ... mehr

Bei Eheschwierigkeiten - Islamisches Zentrum: Schlagen von Frauen letztes Mittel

München (dpa) - Eine muslimische Gemeinde in München hat mit Empfehlungen zum Umgang von Mann und Frau in der Ehe Proteste ausgelöst. Im Internetauftritt des Islamischen Zentrums München (IZM) heißt es im Kapitel "Frau und Familie im Islam" unter Berufung auf einen ... mehr

Nach langem Streit: In den Niederlanden tritt Burkaverbot in Kraft

Den Haag (dpa) - Burkas und Gesichtsschleier sind ab jetzt in den Niederlanden in öffentlichen Einrichtungen verboten. Nach einer 14 Jahre lang geführten heftigen Debatte trat am Donnerstag das Gesetz über das "Verbot auf gesichtsbedeckende Kleidung" in Kraft ... mehr

Niederlande – Gesetz: Seit heute sind Burkas in der Öffentlichkeit verboten

Ab August ist es in den Niederlanden verboten, in öffentlichen Einrichtungen sein Gesicht zu verschleiern. Das Problem: Mehrere Institutionen halten von dem Verbot nichts – und wollen sich nicht daran halten.  Nach rund 14-jähriger Debatte ist in den Niederlanden ... mehr

Staatsschutz ermittelt: Rabbiner in Berlin beschimpft und bespuckt

Berlin (dpa) - In Berlin hat es einen antisemitischen Übergriff auf einen Rabbiner gegeben. Dabei wurde Yehuda Teichtal, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, von zwei Männern auf Arabisch beschimpft und bespuckt, wie die Jüdische Gemeinde am Mittwoch mitteilte ... mehr

Polizei ermittelt: Üble Drohungen gegen Kitas nach Schweinefleisch-Verzicht

Leipzig (dpa) - Im Fall der zwei Leipziger Kindertagesstätten, die Schweinefleisch in Rücksicht auf muslimische Kinder von der Speisekarte gestrichen hatten, ermittelt die Polizei wegen Drohungen. Die Drohungen seien von der Kita-Leitung angezeigt worden, sagte ... mehr

Nach öffentlicher Debatte: Leipziger Kitas setzen Schweinefleisch-Verbot vorerst aus

Leipzig (dpa) - Kein Schweinefleisch mehr auf der Speisekarte, keine Gummibärchen mehr als Nascherei? Die Entscheidung von zwei Leipziger Kitas, ihre Speisepläne aus Rücksicht auf muslimische Kinder entsprechend zu ändern, hat bundesweit für heftige Debatten gesorgt ... mehr

Mehrere Bombendrohungen: Entwarnung nach Droh-Mails gegen Moscheen und Linke-Zentrale

Duisburg/Mainz (dpa) - Moscheen des türkisch-islamischen Dachverbands Ditib in Duisburg, Mannheim und Mainz sowie die Linken-Parteizentrale in Berlin sind nach Bombendrohungen am Montag geräumt und durchsucht worden - letztlich gab die Polizei in allen ... mehr

Studie: Jeder Zweite empfindet den Islam als Bedrohung

Gütersloh (dpa) - Der Islam stößt in Deutschland auf breite Vorbehalte: Jeder zweite nimmt ihn als Bedrohung wahr. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung auf Basis des repräsentativen "Religionsmonitors" hervor. Diese ... mehr

Studie in Deutschland: Jeder Zweite empfindet den Islam als Bedrohung

Religion und Demokratie sind laut einer Studie der Bertelsmannstiftung keine Gegensätze. Problematisch sei aber eine weit verbreitete Abneigung gegen den Islam. Die große Mehrheit von 89 Prozent der Bevölkerung – über alle Religionen hinweg – hält die Demokratie ... mehr

Vatikan: Wenn der Papst vor der eigenen Schweizergarde ausbüxt

Die Schweizergarde, seit mehr als 500 Jahren Schutztruppe des Papstes, leidet unter Personalnot. Sie will sich daher modernisieren. Der Chef der Truppe muss schauen, dass er den Papst nicht aus den Augen verliert. Sie beschützen den Papst und sind mit ihren farbenfrohen ... mehr

Schutz für religiöse Gruppen: Twitter verschärft Regeln gegen Hasskommentare

San Francisco (dpa) - Twitter geht schärfer gegen Inhalte vor, die sich gegen Religionsgemeinschaften richten. So sollen künftig Nachrichten gelöscht werden, in denen religiöse Gruppen mit Ungeziefer und ansteckenden Krankheiten verglichen oder auf andere Art und Weise ... mehr

Polizei im Großeinsatz: Entwarnung für Kölner Zentralmoschee nach Bombendrohung

Köln (dpa) - Die Kölner Ditib-Zentralmoschee ist nach einer Drohmail am Dienstag geräumt und der Komplex stundenlang weiträumig abgesperrt worden. Erst am frühen Nachmittag gab die Polizei via Twitter Entwarnung: Die Durchsuchung sei beendet und nichts ... mehr

Ehering rechts oder links: Wo und wie trägt man ihn?

Es ist einer der Höhepunkte bei jeder Hochzeitszeremonie: das gegenseitige Anstecken der Eheringe. An welcher Hand Sie den Trauring tragen und woher diese Tradition kommt, lesen Sie hier. Ehering rechts oder links tragen? Traditionell wird der Ehering in Deutschland ... mehr

Münster: Eklat um Pfarrer, der Vergebung für Straftäter gefordert hatte

Nachdem ein Priester bei einer Predigt Vergebung für Missbrauchstäter in der Kirche gefordert hat, soll er nun nicht mehr vor der Gemeinde sprechen. Seine Äußerungen hatten einen Sturm der Kritik ausgelöst. Nach der Empörung von Gottesdienstbesuchern wegen einer ... mehr

Langer Rechtsstreit beendet - Urteil: Helmpflicht gilt auch für Sikh-Anhänger mit Turban

Leipzig/Konstanz (dpa) - Aus religiösen Gründen will ein Sikh-Anhänger seinen Turban beim Motorradfahren nicht abnehmen - allerdings passt der vorgeschriebene Schutzhelm nicht darüber. Der Mann klagte bis zum Bundesverwaltungsgericht - und unterlag. Das Bundesgericht ... mehr

Priester im Amazonas: Der Vatikan diskutiert über Hochzeit

Verheiratete Männer im Amt des Priesters – das ist bis jetzt in der katholischen Kirche unvorstellbar. Doch nun wird neu verhandelt. Grund ist akuter Priestermangel in einigen Regionen der Welt. Der Vatikan zieht in Betracht, dass in entlegenen Regionen ... mehr

"Mittelalter" – Katholische Kirche sorgt mit Gender-Äußerung für Skandal

Der Vatikan warnt in einer Erklärung vor der "Auslöschung" der Geschlechter. Die Unterschiede zwischen Mann und Frau seien naturgegeben. Kritiker werfen der Kirche vor, Ablehnung von Homosexuellen und Transgendern zu schüren. Der Vatikan hat eine "Gender-Ideologie ... mehr

Urteil für Tat in Kaschmir: Lange Haftstrafen nach Sexualmord an einer Achtjährigen

Neu Delhi (dpa) - Knapp eineinhalb Jahre nach der Vergewaltigung und Ermordung einer Achtjährigen im indischen Teil Kaschmirs sind drei Männer zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Drei weitere Angeklagte - allesamt Polizisten - erhielten wegen Vernichtung ... mehr

Radio Vatikan sendet wieder auf Latein

Zurück zu den Wurzeln und zugleich ganz vorn dabei sein: Das will der Vatikan anscheinend mit seinem neuen Format "Die Woche des Papstes" erreichen – im Radio und als Podcast. Radio Vatikan sendet ab Samstag wieder Nachrichten auf Latein. Das fünfminütige Format ... mehr

Zuckerfest 2019: Was wird bei dem Fest am Ende des Ramadans gefeiert?

Am Ende des Ramadans feiern Muslime ein großes Fest. Es ist einer der religiösen Höhepunkte im Jahr der Gläubigen. Wann das Zuckerfest stattfindet und welche Bedeutung es hat. Was ist das Zuckerfest? Mit dem Fest des Fastenbrechens (Eid al-Fitr) beenden Muslime weltweit ... mehr

Anti-Israel Demo in Berlin: Proteste gegen Al-Kuds-Marsch in Berlin

Berlin (dpa) - Eng von der Polizei begleitet sind am Samstag bei der jährlichen anti-israelischen Al-Kuds-Demonstration rund 1200 Menschen über den Berliner Kurfürstendamm gezogen. Nach Polizeiangaben ebenso viele Gegendemonstranten stellten ... mehr

Berlin: Hunderte Teilnehmer – Anti-Israel-Parolen bei Al-Kuds-Marsch

Zum Ende des Ramadan ruft der Iran stets zur Eroberung Jerusalems auf – arabisch Al-Kuds genannt. In Berlin traf der israel-feindliche Protestzug auf ein breites Bündnis von Gegendemonstranten. Eng von der Polizei begleitet sind am Samstag rund 1.200 Menschen ... mehr

Zeichen der Solidarität am Samstag: Weshalb Juden eine Kippa tragen

Alle sollen an diesem Samstag Kippa tragen – aus Solidarität. Denn nicht überall ist es für Juden sicher, sich damit zu zeigen.  Dabei handelt es sich um weit mehr als ein Kleidungsstück.  Auch Nicht-Juden sind heute aufgerufen, eine Kippa zu tragen. Mit der Aktion ... mehr

Zeichen gegen Intoleranz: Antisemitismus-Beauftragter ruft zum Kippa-Tragen auf

Berlin/Tel Aviv (dpa) - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat die Bundesbürger aufgerufen, am kommenden Samstag Kippa zu tragen. Damit setze man ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit Juden und trete ... mehr

Freie Religionsausübung - Seibert: Tragen einer Kippa muss überall möglich sein

Berlin (dpa) - Die staatlichen Institutionen müssen nach den Worten von Regierungssprecher Steffen Seibert dafür Sorge tragen, dass Menschen überall in Deutschland sicher eine Kippa tragen können. "Der Staat hat zu gewährleisten, dass die freie Religionsausübung eines ... mehr

Heftige Reaktionen - Antisemitismusbeauftragter: Kippa nicht überall tragen

Berlin/Jerusalem (dpa) - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung hat Juden dazu geraten, ihre Kippa nicht überall in Deutschland öffentlich zu zeigen - und Israel reagiert bestürzt. "Ich kann Juden nicht empfehlen, jederzeit überall in Deutschland die Kippa ... mehr

"Zunehmende Verrohung": Antisemitismusbeauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa

Berlin (dpa) - Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung rät Juden davon ab, sich überall in Deutschland mit der Kippa zu zeigen. "Ich kann Juden nicht empfehlen, jederzeit überall in Deutschland die Kippa zu tragen. Das muss ich leider so sagen", sagte Felix ... mehr

Kopftuchverbot an Schulen?: CDU-Chefin begrüßt Debatte um Kopftuchverbot an Grundschulen

Berlin (dpa) - Nach dem Kopftuchverbot an Grundschulen in Österreich hält die Debatte in Deutschland über ähnliche Schritte an. Mehrere Unionspolitiker lassen die Chancen prüfen, doch selbst in der CDU halten das manche für aussichtslos. Die Parteivorsitzende Annegret ... mehr

Juristische Prüfung: Kopftuchverbot für Mädchen auch in Deutschland?

Berlin (dpa) - Zieht Deutschland nach dem Kopftuchverbot an Schulen in Österreich nach? Ausgeschlossen ist das nicht: Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), forderte zumindest die Prüfung eines Verbots. Mehrere Unionspolitiker ... mehr

Beschwerden drohen: Österreich verbietet Kopftücher an Grundschulen

Wien (dpa) - Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen. Mit der Entscheidung wird künftig "das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung ... mehr

Katholiken zunehmend verärgert über ausbleibende Reformen

Bei der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken sind Forderungen für weitreichende Veränderungen laut geworden. So sollen Frauen zur Priesterweihe zugelassen werden. Die Katholiken in Deutschland machen Druck auf ihre Kirchenleitungen und fordern ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal