t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungMusikEurovision Song Contest

ESC 2019: Zuschauer geben S!sters 0 Punkte – Netzreaktionen auf die Pleite


0 Punkte im Zuschauervoting
So reagiert das Netz auf die ESC-Pleite für Deutschland

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 20.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Die S!sters aus Deutschland: Beim ESC in Israel landeten sie auf dem drittletzten Platz.Vergrößern des BildesDie S!sters aus Deutschland: Beim ESC in Israel landeten sie auf dem drittletzten Platz. (Quelle: Reuters-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

"Germany, I'm sorry: zero Points", verkündete ESC-Moderatorin Bar Refaeli mit mitleidigem Gesicht. Das Publikum im Netz hat nicht ganz so viel Mitleid mit den S!sters.

Von der internationalen Jury bekam das Duo S!sters, das für Deutschland beim Eurovision Song Contest 2019 angetreten ist, immerhin 32 Punkte. Von den Zuschauerinnen und Zuschauern vor den TV-Geräten gab es unmissverständliche null Punkte. Hinter den zwei Sängerinnen Carlotta und Laurita platzierten sich nur Weißrussland und Großbritannien. Ein unschönes Ergebnis, das auf Twitter natürlich intensiv kommentiert wird.

"Alles wie immer"

Da hat sich beispielsweise jemand "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi zur Hilfe genommen:

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ein anderer User ist sich sicher: "Bin davon überzeugt, dass es sogar null geblieben wären, wenn Deutschland für Deutschland hätte abstimmen dürfen." Auch hier meint man, dass die S!sters einfach die falsche Wahl waren: "Deutschland bekommt grundsätzlich keine Mitleids- oder Freundschaftspunkte. Die Musik/Künstler müssen überzeugen und wenn sie das nicht tun, endet es mit null Punkten." Michael Schulte kam im vergangenen Jahr weitaus besser an. Er landete sogar auf Platz vier.

"Ohne Stefan Raab geht nichts für Deutschland beim ESC", schreibt ein weiterer User. Und dann gibt es aber auch eine Zuschauerin, die freut sich einfach darüber, dass alles beim Alten ist: "Deutschland beim ESC 2019 ganz weit hinten, der FC Bayern Meister. Alles wie immer. Wie ich Konstanten liebe."

Diese Person sucht nach der Antwort auf die Frage, wie es auch aus Australien nur null Punkte geben konnte: "Null Punkte für Deutschland aus Europa? Okay, ist ja gut! Aber aus Australien null Punkte? Was haben wir euch denn je getan? ... Ach ja: Dschungelcamp!"

Hier gibt es weitere Netzreaktionen:

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.


Aufmunternde Worte mit Augenzwinkern hat diese Userin parat: "Zum Trost: Madonna hat weniger Punkte bekommen als Germany." Na, dann!

Verwendete Quellen
  • Twitter
  • Eurovision Song Contest 2019
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website