• Home
  • Unterhaltung
  • Musical "Pretty Woman": Bryan Adams mag seine Songs auf Deutsch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild für einen TextSchüsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild für einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild für einen TextGeorg Kofler bestätigt seine neue LiebeSymbolbild für einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild für einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild für einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild für einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild für einen TextTödlicher Badeunfall in KölnSymbolbild für einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild für einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustürSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild für einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Bryan Adams mag seine Songs auf Deutsch

Von dpa
Aktualisiert am 19.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Mark Seibert (l-r), Bryan Adams, Patricia Meeden und Jim Vallance stellen "Pretty Woman - Das Musical" in Hamburg vor.
Mark Seibert (l-r), Bryan Adams, Patricia Meeden und Jim Vallance stellen "Pretty Woman - Das Musical" in Hamburg vor. (Quelle: Georg Wendt./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Der kanadische Sänger Bryan Adams (59, "Summer Of '69") freut sich auf die deutsche Übersetzung seiner Songs für das Musical "Pretty Woman". "Die Songs hören sich auf Deutsch richtig gut an", sagte der Musiker am Mittwoch in Hamburg bei der Vorstellung der Musical-Hauptdarsteller.

Das Broadway-Musical nach dem gleichnamigen Film mit Julia Roberts und Richard Gere feiert am 29. September Europa-Premiere in Hamburg. Regie führt Jerry Mitchell ("Kinky Boots"), das Buch schrieben der Regisseur des Films, Garry Marshall, und Drehbuchautor J. F. Lawton. Adams und sein Co-Writer Jim Vallance schufen eigens 21 neue Pop-Songs und Balladen für die romantische Komödie.

Seit August 2018 ist das Musical am New Yorker Broadway zu sehen. Die Hauptrollen in Hamburg übernehmen Patricia Meeden und Mark Seibert. "Julia Roberts ist eine absolute Ikone. Aber ich werde versuchen, sie nicht zu kopieren, sondern mein eigenes Ding zu finden", sagte Meeden. Die Berlinerin mit kubanischen und dänischen Wurzeln hat schon in zahlreichen Musicals die Hauptrolle übernommen, außerdem war sie in etlichen Fernsehproduktionen zu sehen, etwa in der ZDF-Reihe "Team Alpin".

Die Liebeskomödie zwischen der Prostituierten Vivian (Roberts) und dem Geschäftsmann Edward (Gere) brach 1990 etliche Rekorde und spielte knapp 500 Millionen Dollar (441 Millionen Euro) ein.

Hamburg ist Deutschlands Musicalmetropole: Neben dem Dauerbrenner "König der Löwen" im Hafen präsentiert das Unternehmen Stage Entertainment gleich drei weitere Musicals in der Hansestadt: Im Operettenhaus auf der Reeperbahn läuft "Tina - Das Tina Turner Musical" und im Theater Neue Flora das Musical "Paramour".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Quentin Tarantino ist wieder Vater geworden
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von Steven Sowa, Arno Wölk
Julia Roberts
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website