• Home
  • Unterhaltung
  • Literatur
  • 25 Jahre Harry Potter: Joanne K. Rowling reagiert auf Jubiläum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextZweitligist wohl mit neuem Trainer einigSymbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für ein VideoChaos durch Wildschweine in BarcelonaSymbolbild für einen TextISS: Russe muss Außeneinsatz abbrechenSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen Text16-Jährige "nicht reif" für AbtreibungSymbolbild für einen Text"Madame Butterfly" ist totSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBohlen verkündet "DSDS"-HammerSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Joanne K. Rowling reagiert auf "Harry Potter"-Jubiläum

Von t-online, dpa
26.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Joanne K. Rowling im März 2022: Die Buchautorin hätte nicht erwartet, dass ihre Werke so erfolgreich werden würden.
Joanne K. Rowling im März 2022: Die Buchautorin hätte nicht erwartet, dass ihre Werke so erfolgreich werden würden. (Quelle: Stuart C. Wilson/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor 25 Jahren erschien das erste Buch der "Harry Potter"-Reihe. Die Werke wurden zum weltweiten Erfolg. Damit hatte die Autorin nicht gerechnet.

Die Schriftstellerin Joanne K. Rowling hat das Erscheinen des ersten "Harry Potter"-Romans vor 25 Jahren als "einen der besten Momente ihres Lebens" bezeichnet.

"Ich hatte absolut keine Ahnung, was kommen würde, als ich sprachlos in diesem Buchladen stand und auf meinen Namen auf dem Buchrücken eines veröffentlichten Romans starrte", schrieb die in Schottland lebende Rowling am Sonntag auf Twitter und dankte ihren Lesern und ihrem Verlag.

Am 26. Juni 1997 erschien im britischen Verlag Bloomsbury "Harry Potter und der Stein der Weisen" – der erste Band der Saga um die Abenteuer des Zauberschülers. Andere Verlage hatten das Manuskript zuvor abgelehnt.

Rowling ist heute aufgrund von Äußerungen zur Stellung und zu den Rechten von Transfrauen in der Gesellschaft nicht mehr unumstritten. Viele werfen ihr Transfeindlichkeit vor, was die Autorin selbst zurückweist. Der Filmstar und "Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe hat sich von Rowling distanziert. Er stellte sich an die Seite derjenigen, die über die Kommentare der Autorin empört sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Illustrator Raymond Briggs ist tot
Harry Potter
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website