t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungMusik

Super Bowl 2023: Rihanna verwundert mit NFL-Sinneswandel


Mehr als drei Milliarden Dollar im Spiel
Rihanna verwundert mit Super-Bowl-Sinneswandel

Von t-online, sow

Aktualisiert am 11.02.2023Lesedauer: 3 Min.
imago images 1024120839Vergrößern des Bildes57. Super Bowl: Rihanna liefert 2023 die Halbzeitshow. (Quelle: IMAGO/Sean Ryan/IPS/Shutterstock)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Rihanna wird in der Halbzeitshow beim 57. Super Bowl auftreten. Das ist in vielerlei Hinsicht erstaunlich. Denn die Sängerin galt lange Zeit als scharfe NFL-Kritikerin.

Fast sieben Jahre ist es her, dass Rihanna die Bühne bei einem Livekonzert betreten hat. Auf den 18. August 2016 datiert dieser Auftritt. Rihanna war damals 28 Jahre alt, absolvierte ihre Welttournee zu ihrem achten Studioalbum "ANTI" durch Nordamerika und Europa. Jetzt feiert der Superstar nach langer Bühnenabstinenz sein Comeback – und das gleich im größtmöglichen Rahmen, beim diesjährigen Super Bowl.

Die inzwischen 34-Jährige wird die Halbzeitshow des 57. Super Bowl füllen. In der Nacht zum Montag treffen die Philadelphia Eagles auf die Kansas City Chiefs, los geht es um 0.30 Uhr deutscher Zeit im State Farm Stadium in Glendale im US-Bundesstaat Arizona. Bei einer Pressekonferenz vor mehr als 500 Journalisten hat Rihanna über ihren anstehenden Auftritt gesprochen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Details zu ihrer Show gab es dabei allerdings nicht. Welche Songs Rihanna singen wird, bleibt ein Rätsel. Sie sagte lediglich, dass ihre Show 13 Minuten lang dauern werde und eine Reise durch ihre 17-jährige Karriere darstelle. Insgesamt habe es 39 unterschiedliche Abläufe und Setlists für ihren Auftritt gegeben. Vieles sei dabei auch neu inszeniert worden: "Neuer Song, andere Sounds, andere Gitarre. Da kommt einiges zusammen."

Wer dabei an ihrer Seite auftauchen wird: ebenfalls streng geheim. Traditionell werden bei den Super-Bowl-Halbzeitshows namhafte Gaststars auf der Bühne neben dem Hauptact performen, die oft schon vorher angekündigt werden. Nicht so bei Rihanna, die sich in dieser Frage bedeckt hielt. In US-Medien wird seit geraumer Zeit spekuliert, dass möglicherweise die Rapper Jay-Z, A$AP Rocky, T.I. und Drake neben DJ Calvin Harris mit Rihanna auftreten werden.

"Es ist wichtig, dass mein Sohn das sieht"

Die Geheimniskrämerei befeuert offenbar auch die Wetteinsätze. Aktuelle Schätzungen gehen von einem Gesamtvolumen von 3,5 Milliarden Dollar aus, das allein in Wetten aller Art fließt. So berichtet das US-Portal "CBS Sports", dass neben Sportwetten auch Rihannas Halbzeitshow im Fokus stehe. Welche Songs wird Rihanna singen und mit wem wird sie auftreten, führten dabei die Wettlisten an.

Bei allein 14 Nummer-1-Hits und 31 Songs in den Top Ten der Billboard-Charts ist die Auswahl groß. Demnach seien die Songs "Diamonds", "Don't Stop the Music" und "We Found Love" aktuell Favoriten für den musikalischen Startplatz.

Rihanna selbst schmunzelt Fragen nach diesen Spekulationen bei der Pressekonferenz weg. Einen privaten Einblick kann sie sich aber nicht verkneifen: "Es ist wichtig, dass mein Sohn das sieht", sagt Rihanna, die im Mai 2022 erstmals Mutter wurde. Andere Themen hingegen beantwortet sie nicht so gerne: zum Beispiel solche nach ihrer früheren Einstellung zum Super Bowl. Schließlich galt Rihanna als hartnäckige Kritikerin des Events.

Rihanna spricht sich noch 2019 gegen die NFL aus

Vor knapp vier Jahren sagte Rihanna in einem Interview mit der "Vogue", sie habe das Angebot abgelehnt, beim Super Bowl aufzutreten. "Es gibt Dinge innerhalb dieser Organisation, mit denen ich überhaupt nicht einverstanden bin – und ich hatte nicht vor, ihnen in irgendeiner Weise zu Diensten zu sein", so Rihanna damals über die NFL und ihren Umgang mit Rassismus im Football und in den USA. Wie ihr Sinneswandel zu erklären sei, wurde sie gefragt.

Doch die Antwort gab wenig Aufschluss. "Viele meiner Werte haben mich nie verlassen. Viele der Lektionen, die ich in meinen frühesten Jahren gelernt habe, habe ich nie vergessen", so die 1988 auf der Antillen-Insel Barbados geborene R&B-Sängerin. Vielleicht will Rihanna in der Halbzeitshow des Super Bowls einfach die Musik sprechen lassen und verzichtet daher auf Erklärungen im Vorhinein. Fest steht jedenfalls: Ein Honorar kassiert Rihanna für ihren Super-Bowl-Auftritt nicht. Die Stars bekommen für ihre Shows nie eine Gage. Reizvoll ist vielmehr der Werbewert des weltweit größten Fernsehereignisses.

Im vergangenen Jahr war es Hip-Hop-Legende Dr. Dre, der den Fans im SoFi-Stadion von Los Angeles einheizte. An seiner Seite tummelten sich Superstars wie Eminem, Snoop Dogg, Mary J. Blige und Kendrick Lamar. Alle waren allerdings bereits vorher angekündigt geworden. Einziger Überraschungsgast im Jahr 2022 war Rapper 50 Cent.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website