Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Was macht denn eigentlich Guildo Horn?

Vor 20 Jahren beim ESC  

Was macht denn eigentlich Schlagerbarde Guildo Horn?

07.05.2018, 12:40 Uhr | mbo, t-online

Was macht denn eigentlich Guildo Horn?. Guildo Horn: Der kunterbunte Schlagersänger landete beim ESC vor 20 Jahren auf dem siebten Platz. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images for Heart)

Guildo Horn: Der kunterbunte Schlagersänger landete beim ESC vor 20 Jahren auf dem siebten Platz. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images for Heart)

Der diesjährige Eurovision Song Contest steht vor der Tür. Vor genau 20 Jahren ging Guildo Horn für Deutschland ins Rennen. Auf der Bühne steht er noch immer.

Am kommenden Samstag versucht Michael Schulte Deutschland endlich wieder auf eine bessere Platzierung beim Eurovision Song Contest zu bringen. Sollte er so absahnen wie Guildo Horn im Jahr 1998, wäre das wohl in Ordnung: Mit "Guildo hat euch lieb" landete er damals auf dem siebten Platz. Und was ist heute so bei ihm los?

Konzerte gibt Guildo Horn noch immer – am 13. Mai beispielsweise eines passend zum Muttertag. Klar, dass es dabei etwas anders zugeht: "Dafür schlüpfe ich abermals in die Rolle des jugendlichen Horntje. 'Mutti ich hab Dich lieb' ist ein Konzert der Extraklasse mit dem Prädikat: besonders mütterfreundlich. Das heißt, eine extra auf Muttis abgestimmte Musikauswahl. Viele duftende Blumen und köstliches Naschwerk zur Veredelung des mütterlichen Gaumens dürfen natürlich auch nicht fehlen", erklärt er nun im Interview mit "Bild". 

Neuauflage von Heintjes "Mama"

Pünktlich dazu hat Guildo Horn gemeinsam mit seiner Band "Die Orthopädischen Strümpfe" auch das altbekannte Lied "Mama" von Heintje gecovert und dazu ein Video auf YouTube veröffentlicht – interpretiert auf seine ganz eigene Art und Weise.

"Es war mir ein inneres Anliegen, Mutti zu danken. Und die Mutti aller Lieder für Mutti ist und bleibt nun mal Heintjes Hymne 'Mama'", betont der 55-Jährige und gibt an, dass man das Lied nur lieben oder hassen könne, "dazwischen gibt es nichts". Deshalb sei es nun sein Anliegen, "die Musikwelt mit 'Mama' zu versöhnen". 

Noch immer auf Tour

Doch nicht nur zum Muttertag gibt es ein Konzert: "Außerdem bin ich gerade für den Radiosender WDR 4 auf großer 'Singt mit Guildo'-Mitsingtour und Weihnachten natürlich wieder in Sachen Christkind live zu beäugen." Auch ein Oster-Special könnte sich der Künstler in Zukunft mal vorstellen.

Sich selbst bezeichnet der Schlagermusiker übrigens als "singenden Liebesprediger", außerdem betont er: "In der deutschen Unterhaltungslandschaft versucht man gerne Interpreten aus Gründen der Vermarktung zu erfolgreichen Vierecken zu formen. Dann bleibt es übersichtlicher. Ich allerdings bin ein Mehreck und das ist gut so."

Vom ultimativen Mehreck der deutschen Unterhaltungsbranche gibt es zum Jahresende hin dann noch ein "neues gleißendes Album", dessen Arbeitstitel "Strumpf ist Trumpf" ist. "Wir sind fleißig am Schrauben und es wird definitiv für Hörer aller Fachbereiche sein: extrem bunt."

Noch mal ESC? – Nein, danke!

Eines ist für Guildo Horn übrigens klar: Eine zweite ESC-Teilnahme würde für ihn nicht in Frage kommen. "Nach dieser Erfahrung habe ich mir als Lebensziel gesetzt, Karriere mäßig stets in der zweiten Liga im oberen Drittel zu spielen. Da lebt es sich am bequemsten. Ich mache nur das, was ich möchte, muss nicht für alles Rede und Antwort stehen und das alles bei einem guten Auskommen. Besser geht es nicht", betont er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: