Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Christina Aguilera: "Ich habe meine Stimme verloren"

Konzert abgesagt  

Christina Aguilera: "Ich habe meine Stimme verloren"

12.10.2018, 07:29 Uhr | JSp, t-online.de

Christina Aguilera: "Ich habe meine Stimme verloren". Christina Aguilera: Die Sängerin musste ein Konzert absagen.  (Quelle: imago/Runway Manhattan)

Christina Aguilera: Die Sängerin musste ein Konzert absagen. (Quelle: imago/Runway Manhattan)

Christina Aguilera ist weltweit berühmt, gehört zu den besten Sängerinnen überhaupt. Doch jetzt verlor die 37-Jährige genau das, was ihr den größten Erfolg brachte: ihre Stimme. 

Die Musikerin hat gerade erst ihre Liberation Tour quer durch Amerika gestartet. Einige Konzerte hatte sie bereits gespielt, doch den jüngsten Auftritt, der in Kanada geplant war, musste Christina Aguilera jetzt absagen. 

"Meine Kämpfer, meine Freunde ..."

Via Twitter informierte sie ihre Fans und schrieb: "Meine Kämpfer, meine Freunde, es schmerzt mich euch mitzuteilen, dass ich nicht fit genug bin und heute meine Stimme verloren habe." Auf Anordnung des Arztes wolle sie sich nun erst einmal ausruhen. Deswegen könne sie am Abend auch nicht in Orillia (Ontario, Kanada) auf der Bühne stehen und sich ihr "Herz aus der Seele singen". 

Außerdem entschuldigte sich Christina Aguilera bei allen Fans, die so lange auf diesen Abend gewartet hätten. Sie versprach, das Konzert so schnell wie möglich nachzuholen. "Ich kann es nicht erwarten, wieder auf die Bühne zurückzukehren, nach dieser kurzen Auszeit." Ob noch weitere Konzerte betroffen sind, teilte die gebürtige New Yorkerin nicht mit. 

"Wir sind sieben Stunden gefahren, um dabei zu sein"

Die Fans zeigen sich unter dem Twitter-Eintrag verständnisvoll. Eine Userin schreibt zum Beispiel: "Wir sind so traurig. Wir sind sieben Stunden gefahren, um heute Abend die Show zu sehen. Ich bin ein Fan von dir seit 20 Jahren, ich werde immer für dich da sein und dich immer verstehen. Es ist deine Stimme! Du musst auf dich aufpassen. Ich weiß, du bist sicher genau so traurig, wie ich. Wir kommen wieder, wenn du die Show nachholst."

Fast tägliche Konzerte geplant

Geplant war eigentlich, dass sie schon am 13. Oktober wieder in Detroit auf der Bühne steht. Danach folgen weitere Konzerte, fast täglich will die "Fighter"-Interpretin auftreten, wie ihrer Webseite zu entnehmen ist. Sollte es sich nur um eine einfache Erkältung handeln, kann die Musikerin sicherlich bald wieder für ihre Fans performen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018