• Home
  • Unterhaltung
  • Partnersuche
  • Frohes Fest: So vermeiden Sie Streit an Weihnachten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGünther bleibt MinisterpräsidentSymbolbild für ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild für einen TextRangnick äußert sich zu Martin HintereggerSymbolbild für ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild für einen TextPolizei fahndet mit Bild nach Sex-TäterSymbolbild für einen TextBVB entfernt Metzelder-AndenkenSymbolbild für einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild für einen TextBahn tritt Airline-Bündnis beiSymbolbild für einen TextDas ist Deutschlands bester ClubSymbolbild für einen TextErster Trailer von Kultspiel-FortsetzungSymbolbild für einen TextUrlauber ertrinkt in KiesseeSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker verklagt Oliver PocherSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

So vermeiden Sie Streit an Weihnachten

t-online, JK

Aktualisiert am 23.12.2014Lesedauer: 2 Min.
Die Weihnachtsfeiertage bieten viel Konfliktpotenzial. Wir geben Tipps, wie sie ohne Streit ablaufen.
Die Weihnachtsfeiertage bieten viel Konfliktpotenzial. Wir geben Tipps, wie sie ohne Streit ablaufen. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer kennt das nicht? Das Fest der Besinnlichkeit, Liebe und Ruhe ist in vollem Gange und das einzige, was fehlt, ist Ruhe und Frieden. Statt an Weihnachten mit seinen Liebsten friedlich zusammenzusitzen, fliegen die Fetzen und auch mit seinem Schatz liegt man sich ständig in den Haaren. Doch so muss es nicht laufen. Wir verraten Ihnen acht Tipps, mit denen Sie Streit an den Feiertagen vermeiden.

Ein Punkt, der schnell zu Verstimmungen in Partnerschaften führen kann, ist das Thema Geschenke. Hier kommt es genau darauf an, was vorher abgesprochen wurde. Haben Sie beispielsweise ausgemacht, dass Sie sich gegenseitig nichts schenken wollen? Dann halten Sie sich auch daran. Es kommt gar nicht gut an, wenn Sie am Heiligabend plötzlich doch etwas für Ihre Liebste besorgt haben und sie mit leeren Händen da steht.

Bei Geschenken auch mal ein Auge zudrücken

Oder drücken Sie ein Auge zu, wenn Sie ein Präsent bekommen, das nicht hundertprozentig Ihren Geschmack trifft. Das kann man zur Not auch nach den Weihnachtstagen nebenbei erwähnen - so bewahren Sie den Frieden.

Streithähne nicht nebeneinander setzen

Sind die Eltern und Schwiegereltern zum Weihnachtsschmaus eingeladen und es gibt zwischen zwei Parteien Konfliktpotenzial, sorgen Sie dafür, dass diese an der Tafel nicht nebeneinander platziert werden. Achten Sie darauf, dass bekannte Reizthemen umgangen werden.

Schrauben Sie die Erwartungen runter

Ganz allgemein gilt an den Festtagen: Schrauben Sie die Ansprüche und Erwartungen runter. Der Druck ist zu hoch, wenn man annimmt, dass gerade an Weihnachten alles perfekt sein muss. Nehmen Sie den ganzen Tag mit Humor und sich auch mal zurück. Dann steht den besinnlichen Stunden nichts mehr im Weg!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weihnachten
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website