t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Herzogin Meghan zeigt sich ungeschminkt und unter Tränen


Neue Dokuserie mit privaten Einblicken
Meghan zeigt sich ungeschminkt und unter Tränen

Von t-online, sow, mbo

Aktualisiert am 08.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Doku mit Zündstoff: Darum sorgt die Netflix-Serie "Harry & Meghan" für Diskussionen. (Quelle: Glomex)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Netflix hat die ersten drei Folgen der sechsteiligen Dokureihe "Harry & Meghan" veröffentlicht. Das Paar gewährt direkt zu Beginn sehr intime Einblicke.

Viel wurde vorab über den Megxit gesprochen und was die neue Dokuserie an neuen Enthüllungen bereithält. Der Ausstieg von Prinz Harry und Herzogin Meghan aus dem britischen Königshaus war das bestimmende Thema. Doch zu Beginn des Netflix-Formats sorgen andere Details für Aufsehen.

Im Video oben oder hier bekommen Sie Einblicke in die Doku-Reihe.

"Dies ist Harry und Meghans Geschichte mit unveröffentlichtem Material aus dem Privatarchiv. Die Interviews wurden bis August 2022 abgeschlossen. Die Royal Family weigerte sich, den Inhalt der Serie zu kommentieren", heißt es in einer Texttafel der ersten Netflix-Folge. Anschließend wird chronologisch aus dem Leben des Paares erzählt. Es geht um die Kindheit des britischen Prinzen und den Tod seiner Mutter Diana, dann um das Kennenlernen von Harry und Meghan und um den Austritt aus dem Königshaus im März 2020.

"Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll"

Für Letzteres haben die beiden Videotagebuch geführt. Während der Bekanntgabe des Rückzugs sind die beiden teils voneinander getrennt: Harry in London, Meghan in Vancouver. Netflix blendet eine Sequenz des Prinzen ein, in der er per Handyvideo erklärt, dass sie gerade die "letzten königlichen Verpflichtungen abgewickelt" haben. Gegengeschnitten wird das mit teils vernichtenden Schlagzeilen aus dem britischen Boulevard.

Dann kommt es zum ersten sehr privaten Moment von Meghan. Sie zeigt sich ungeschminkt aus Vancouver: "Harry ist in London, ich bin hier. Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Ich möchte das alles einfach hinter mich bringen. Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll", sagt sie unter Tränen in die Kamera.

Sechs Folgen auf Netflix: Die nächsten kommen am 15. Dezember

Welche neuen Vorwürfe die Royals gegen den Palast erheben, wird sich in den kommenden Episoden zeigen. Insgesamt sind es sechs Folgen, drei gibt es ab heute zu sehen, der Rest folgt kommende Woche Donnerstag. Harry und Meghan hatten bereits im vergangenen Jahr in einem aufsehenerregenden Interview mit US-Talkmasterin Oprah Winfrey scharf ausgeteilt und dem Palast Rassismus und mangelnde Unterstützung vorgeworfen.

Harry soll sich außerdem mit seinem Vater König Charles III. und seinem Bruder William überworfen haben. Er lebt inzwischen mit Meghan und seinen beiden Kindern Archie und Lilibet im US-Bundesstaat Kalifornien.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website