t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Prinz Harry überraschend in London – tumultartige Szenen vor Gericht


Prinz Harry überrascht mit Auftritt vor Gericht in London

Von t-online, sow

Aktualisiert am 27.03.2023Lesedauer: 2 Min.
Prinz Harry: Er taucht überraschend vor einer Anhörung vor dem Royal Courts Of Justice in London auf.Vergrößern des BildesPrinz Harry: Er taucht überraschend vor einer Anhörung vor dem Gericht Royal Courts of Justice in London auf. (Quelle: Jordan Pettitt/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Damit hatte niemand gerechnet: Prinz Harry ist ohne Vorankündigung nach London gereist. Seine Teilnahme an einem Gerichtsprozess sorgt für tumultartige Szenen.

Überraschend ist Prinz Harry zu einem Gerichtstermin in London eingetroffen. Der jüngere Sohn von König Charles III. erschien am Montag am High Court zu einer Anhörung wegen seiner Klage gegen den Verlag Associated Newspapers Limited (ANL).

Der 38-Jährige wirft ANL, zu dem unter anderem die Zeitungen "Daily Mail" und "Mail on Sunday" gehören, vor, illegal Informationen über ihn erlangt zu haben. So seien Privatermittler angeheuert worden, um Abhörgeräte in Autos und Häusern zu installieren und private Telefonate mitzuhören.

Auch Elton John und Liz Hurley klagen gegen Zeitungen

Außer Harry haben auch weitere Prominente Klage eingereicht, unter ihnen Popstar Elton John und sein Ehemann David Furnish sowie die Schauspielerinnen Liz Hurley und Sadie Frost. Ihre Anwälte sprechen von "überzeugenden und äußerst erdrückenden Beweisen dafür, dass sie Opfer abscheulicher krimineller Aktivitäten und grober Verletzungen der Privatsphäre geworden sind".

ANL weist die Vorwürfe als "absurde Verleumdungen" zurück. Es handle sich um einen "geplanten und orchestrierten Versuch, die 'Mail'-Titel in den Telefon-Abhörskandal zu ziehen". Bei der Anhörung, die auf vier Tage angesetzt ist, will ANL beantragen, die Klagen zurückzuweisen und einen Prozess zu verhindern.

Harrys Erscheinen vor Ort sorgte für tumultartige Szenen, schließlich hatte niemand sein Kommen auf dem Zettel. Der 38-Jährige ist offenbar unter strenger Geheimhaltung nach Großbritannien gereist. Wann er von seiner Wahlheimat Kalifornien nach London flog, ist nicht bekannt. Gut ersichtlich ist hingegen, wie sich die zahlreichen Fotografen und Presseleute vor dem Gericht um Harry scharen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ein Video der Journalistin Ellie Costello zeigt, wie der zweifache Vater in einem dunkelblauen Mantel und klassischem Anzug darunter auf dem Bürgersteig Richtung Gerichtseingang geht. Blitzlichtgewitter flammt auf, Kameraleute bahnen sich den Weg zu Harry.

Am Ende des Clips ist zu sehen, wie der Royal freundlich in die Menge grüßt und dabei für einen kurzen Moment die Strecke vor sich aus den Augen verliert. Er übersieht dabei, dass vor ihm ein Kameramann im Weg steht und stößt mit diesem versehentlich zusammen. Beide weichen einander aus, anschließend geht es für Harry ins Gerichtsgebäude.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil von elliecostelloTV
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website