t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Harald V.: Norwegens König braucht einen permanenten Herzschrittmacher


Eingriff kann noch nicht stattfinden
König Harald V. braucht permanenten Herzschrittmacher

Von t-online, dpa, rix

04.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Harald V.: Norwegens König befindet sich noch immer im Krankenhaus.Vergrößern des BildesHarald V.: Norwegens König befindet sich noch immer im Krankenhaus. (Quelle: John Sibley / dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der norwegische König Harald V. hat weiterhin Probleme mit seinem Herz. Nun soll ein permanenter Herzschrittmacher helfen.

Harald V. von Norwegen war auf einer Urlaubsreise in Malaysia an einer Infektion erkrankt und dort vergangene Woche in ein Krankenhaus eingeliefert worden. In der Nacht zu Montag war der König mit einem Evakuierungsflugzeug nach einem Zwischenstopp in den Vereinigten Arabischen Emiraten in seine Heimat zurückgekehrt.

Vor dem Flug bekam der 87-Jährige nach Angaben des Osloer Hofes bereits einen vorübergehenden Herzschrittmacher eingesetzt. Seinem Leibarzt zufolge sollte dieser die Rückreise für den Monarchen sicherer machen. Nun soll der norwegische Monarch einen permanenten Herzschrittmacher bekommen, wie das Königshaus am Montag mitteilte.

Permanenter Herzschrittmacher notwendig

Harald liegt mittlerweile in einem Osloer Krankenhaus. Die Infektion werde besser, doch die Herzfrequenz bleibe niedrig, hieß es vom Königshaus. Daher sei ein permanenter Herzschrittmacher notwendig. Der Eingriff soll den Angaben zufolge stattfinden, wenn die Infektion vollständig abgeklungen ist.

Mehrere Mitglieder der königlichen Familie besuchten ihn am Montag im Krankenhaus, darunter Königin Sonja und Kronprinz Haakon. Der König sei zunächst für zwei Wochen krankgeschrieben, hieß es. Währenddessen übernehme sein Sohn Haakon als Regent die Pflichten seines Vaters in Norwegen.

Seit 33 Jahren auf dem Thron

In den vergangenen Jahren hatte König Harald V. immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. So plagte ihn im Winter zum Beispiel eine Atemwegsinfektion. Auch 2023 wurde Harald V. ins Krankenhaus eingeliefert, lag mehrere Tage im Universitätsklinikum in Oslo. Aus diesem Grund konnte der Monarch 2023 auch nicht an der Krönung von König Charles III. teilnehmen, hatte sich stattdessen von seinem Sohn und dessen Frau Mette-Marit vertreten lassen.

An einen Rücktritt denkt König Harald V. aber nicht. Mit 87 Jahren ist er der älteste Monarch Europas. Seit 33 Jahren sitzt er auf dem Thron. Auch Queen Elizabeth II. dachte nicht an eine Abdankung. Bis zu ihrem Tod im September 2022 war die damals 96-Jährige Königin des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland sowie von 14 weiteren souveränen Staaten

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website