t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Prinzessin Madeleine zieht nach Schweden zurück: Abreise ohne Chris O'Neill


Chris O'Neill bleibt in Miami
Prinzessin Madeleine zieht zurück in die Heimat – ohne ihren Mann

Von t-online, dra

04.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill: Das Paar lebt seit einigen Jahren in den USA.Vergrößern des BildesPrinzessin Madeleine: Sie und ihr Mann Chris O'Neill leben seit einigen Jahren in den USA. (Quelle: PPE via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Prinzessin Madeleine lebt derzeit noch in Miami, doch schon bald geht es zurück in ihre Heimat Schweden. Der Umzug erfolgt jedoch ohne ihren Ehemann Chris O'Neill.

Für Prinzessin Madeleine steht eine große Veränderung an. Aktuell wohnt sie mit ihrem Ehemann Chris O'Neill und ihren drei Kindern Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne in Miami im US-Bundesstaat Florida. Das ändert sich jedoch bald, denn es geht für sie zurück in ihre Heimat Stockholm. Schon in wenigen Wochen reist sie in die schwedische Hauptstadt – das aber wohl ohne O'Neill.

Das berichtet zumindest die schwedische Zeitung "Svensk Damtidning" und bezieht sich dabei auf eine Äußerung der Hofsprecherin Margareta Thorgren. Sie verriet der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen", dass Madeleine Mitte Juni in Stockholm eintreffen werde. In dem Rahmen deutete Thorgren zudem an, dass Chris O'Neill aus organisatorischen Gründen wohl vorerst in Miami bleiben wird: "Da es sich um einen so großen Umzug handelt, wird die Familie in Etappen kommen, da es sich um ein Haus handelt, das geräumt werden muss usw. Sie leben seit vielen Jahren in den USA, daher gibt es viel zu planen."

Auf den Umzug soll ein Urlaub folgen

Prinzessin Madeleine und ihre Familie hatten bereits für den vergangenen Sommer den Plan gefasst, nach Schweden zurückzuziehen. Der Umzug wurde dann jedoch verschoben, wie Thorgren damals gegenüber "Expressen" bestätigte. "Der Grund ist weder ein Migrationsproblem, noch der Hausverkauf oder ähnliches. Es ist einfach so, dass die Zeit für die Familie mit allem, was ein Umzug mit sich bringt, etwas zu kurz war", gab die Hofsprecherin an.

Wie Thorgren jetzt erklärt, werde die Prinzessin in Kürze nach ihrer tatsächlichen Rückkehr in die Heimat "so viel Urlaub wie möglich auf Öland und in Schweden" machen – und zwar gemeinsam mit ihren Liebsten. Ob sich dann auch O'Neill zu ihr und den Kindern gesellen wird, bleibt abzuwarten.

Madeleine und der Geschäftsmann lernten sich im Jahr 2010 in New York kennen, nachdem sich die Prinzessin von ihrem ehemaligen Verlobten Jonas Bergström nach dessen Affäre getrennt hatte. 2013 gab sie Chris O'Neill das Jawort.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website