Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Heinz Winkler: Polizeisprecherin bestätigt Todesursache


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMeloni: Deutschland-Allergie vorbeiSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextKahn kritisiert Neuer-Aussagen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Todesursache von Starkoch Heinz Winkler steht fest

Von t-online, CKo, rix

Aktualisiert am 01.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Heinz Winkler: Der Koch wurde 73 Jahre alt.
Heinz Winkler: Der Koch wurde 73 Jahre alt. (Quelle: IMAGO/VISTAPRESS / G. Chlebarov)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Völlig überraschend verstarb Heinz Winkler vergangene Woche im Alter von 73 Jahren. Jetzt, drei Tage später, wurde die Todesursache bekannt gegeben.

Es gibt neue Details im Todesfall von Heinz Winkler. Der Starkoch verstarb überraschend am 29. Oktober. Aufgrund der rätselhaften Umstände wurde ein Todesermittlungsverfahren in die Wege geleitet. In diesem Rahmen wurde auch eine Obduktion durchgeführt, deren Ergebnisse nun vorliegen.

Carolin Englert, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, bestätigt, dass die Untersuchung des Verstorbenen bereits am Montagabend durchgeführt worden sei. "Bunte.de" berichtete zuerst über die neuen Informationen. Auf Nachfrage von t-online wurden die Aussagen der Mitarbeiterin bestätigt.

Ganz ins Detail wolle man demnach nicht gehen. Es heißt lediglich, es wurde eine "innere medizinische Ursache" festgestellt. Der Gastronom sei eines natürlichen Todes gestorben. "Aus Sicht der Polizei ist das Verfahren beendet. Der Leichnam wurde freigegeben und kann beigesetzt werden", heißt es weiter.

Berichte gaben Rätsel auf

Der unerwartete Tod Winklers hatte für zahlreiche Medienberichte gesorgt, vor allem aufgrund der Umstände, die zunächst Rätsel aufgaben. So hatte "Bild" berichtet, dass der Koch gemeinsam mit einem Angestellten seines Restaurants "Residenz" Alkohol getrunken habe. Der Mitarbeiter wollte den angetrunkenen Winkler schließlich nach Hause fahren, kam aber laut Bericht des Mediums wieder ins Lokal zurück mit den Worten: "Der Heinz ist gestürzt."

Heinz Winkler führte in seiner Jahrzehnte währenden Karriere als Spitzenkoch mehrere Restaurants zu zahlreichen Michelin-Sternen, darunter das berühmte Münchner Nobelrestaurant "Tantris". Seit 1991 war Winkler der Küchenchef der "Residenz" im Chiemgau, hielt dort viele Jahre lang den Status als 3-Sterne-Restaurant und machte es zum beliebten Hotspot der Stars. Im Jahr 2001 wurde Winkler für seine Verdienste in der Gastronomie das Bundesverdienstkreuz überreicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bunte.de: "Sternekoch Heinz Winkler: Obduktionsbericht bestätigt natürliche Todesursache"
  • bild.de: "Toter Star-Koch! Jetzt ermittelt die Kripo" (kostenpflichtig)
  • Nachfrage bei Pressestelle der Bayerischen Polizei
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Heidi Klum spricht über ein Baby
OberbayernPolizeiTodesfall
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website