t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Skandal-Star Jeremy Fragrance: Woher kennt man den Parfüm-Influencer?


Nach Wirbel um Instagram-Fotos
Wer ist eigentlich dieser Jeremy Fragrance?

Von t-online, spot on news, CKo, meh

Aktualisiert am 12.12.2023Lesedauer: 4 Min.
Jeremy Fragrance: Der 33-Jährige stand schon vor seiner Karriere als Parfüm-Influencer im Rampenlicht.Vergrößern des BildesJeremy Fragrance: Der 34-Jährige stand schon vor seiner Karriere als Parfüm-Influencer im Rampenlicht. (Quelle: SAT.1)
Auf WhatsApp teilen

Jeremy Fragrance posierte auf Instagram mit Persönlichkeiten der rechten Szene – und sorgt damit aktuell für Schlagzeilen. Doch wie wurde der Influencer bekannt?

Eigentlich nahm die Karriere von Jeremy Fragrance gerade mächtig Fahrt auf. Nachdem er sich auf Instagram, TikTok und YouTube eine Community von mehreren Millionen Followern aufgebaut hatte, machte er sich durch seine "Promi Big Brother"-Teilnahme 2022 auch einen Namen beim TV-Publikum. Seine schräge Art fiel auch an den Fernsehbildschirmen auf – und brachte ihm nicht nur einen Werbedeal mit Aldi Nord, sondern auch eine eigene Realityshow bei Sky ein.

Doch sowohl Aldi als auch Sky distanzieren sich mittlerweile von Jeremy Fragrance. Der Grund: Am Wochenende zeigte sich der 34-Jährige auf Instagram mit gleich mehreren Personen, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind. Ein Verhalten, das sein Leben in der Öffentlichkeit nun nachhaltig beeinflussen könnte. Dabei feilt der Unternehmer bereits seit 2007 an seiner Karriere.

Die Karriere von Jeremy Fragrance begann in einer Boygroup

Jeremy Fragrance: Der Name lässt vermuten, dass es sich hierbei nur um einen Künstlernamen handelt. Tatsächlich heißt der Webstar mit bürgerlichem Namen Daniel Schütz. Er wurde in Oldenburg als Kind polnischer Einwanderer geboren. Er wuchs eigenen Angaben zufolge in sozial schwachen Verhältnissen auf und wurde von seinen Eltern katholisch erzogen.

Seine Karriere in der Öffentlichkeit startete er 2007 mit ersten Tanztutorials auf der Videoplattform YouTube. Ein Jahr später schaffte er es in die Boyband Part Six. Die Truppe, die bereits 2006 gegründet worden war, feierte allerdings nur mäßige Erfolge. Zu ihren Releases gehören unter anderem Songs wie "Want Ya!" oder "Showtime".

Schütz, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits den Künstlernamen Jeremy Williams zugelegt hatte, verließ die Musikgruppe zwei Jahre später wieder. Als Solosänger brachte er anschließend eigene Songs auf den Markt, wie etwa "All Of Me".

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Wie der Sender Sat.1 im Vorfeld seines Einzugs ins "Promi Big Brother"-Haus mitteilte, startete Schütz zu dieser Zeit auch ein Studium zum Wirtschaftsingenieur und modelte. Julian F.M. Stoeckel kennt den heutigen Influencer noch aus dieser Zeit. Es sei vor rund elf Jahren gewesen: "Da war Jeremy, Williams damals noch, der aber eigentlich Daniel Schütz heißt, wie ihr sicherlich wisst [...], stand der als Model vor der Kamera. Im Unterhöschen."

Aus Daniel Schütz wird Jeremy Fragrance

2014 schlug er dann den Weg ein, der ihm endgültig den Durchbruch verschaffte: Er gründete als Jeremy Fragrance seinen bis heute extrem erfolgreichen YouTube-Kanal. Seitdem entwickelte er sich zum international erfolgreichen Parfüm-Influencer und konnte 2018 bei den Fifi-Awards in New York City sogar den Preis für den besten Parfüm-Vlog abräumen. Im selben Jahr gründete er einen Online-Shop, in dem er seine eigenen Düfte verkauft.

In seinen YouTube- und TikTok-Kanälen zelebriert Fragrance seinen mittlerweile erworbenen Luxus. So prahlt er regelmäßig damit, für einen Post rund 25.000 Euro zu verdienen. Er habe sich eigenen Angaben zufolge über die Jahre ein Millionenvermögen aufbauen können. Seine vielen Follower lieben den 34-Jährigen jedoch trotz oder vielleicht auch wegen seines extrovertierten Auftretens.

Vor allem seine eiserne Disziplin und sein straff organisierter Tagesablauf verschaffen ihm viel Respekt. Täglich stehe er um 5.29 Uhr auf und gehe um 2.30 Uhr nachts zu Bett. Außerdem verfolge er einen extremen Ernährungsplan. Unter anderem verzehrt er regelmäßig rohe Eier mit Schale und trinkt Matcha-Tee, wie er regelmäßig auf Instagram zeigt.

So kam Jeremy Fragrance ins Fernsehen

Von seiner auffälligen Art konnten sich 2022 auch die "Promi Big Brother"-Zuschauer überzeugen. Wenn man nach dem Kandidaten fragt, der in der zehnten Staffel des Realityformats für den meisten Trubel gesorgt hat, werden die meisten Fans der Sendung wohl an Jeremy Fragrance denken.

Der Parfüm-Influencer irritierte sowohl seine Mitstreiter als auch das Publikum immer wieder mit seinen kuriosen Sprüchen oder seinem Verhalten. In den sozialen Medien wurde er im Laufe der Sendung von den einen für seine eigenwillige Art gefeiert, andere wiederum stempelten ihn als Nervensäge ab.

Mehrere Firmen wollten mit Jeremy Fragrance zusammenarbeiten

Eins ist Jeremy Fragrance bei "Promi Big Brother" auf jeden Fall gelungen: Er ist aufgefallen. Nach seinem freiwilligen Auszug am sechsten Tag wurde er von einem Kamerateam für die Reportage "Jeremy Fragrance – Number One: Von Promi-Big-Brother zurück in die Welt" begleitet, die Anfang Dezember 2022 auf Sat.1 ausgestrahlt wurde. Auch Sky sah in dem gebürtigen Oldenburger offenbar Potenzial für spannende Geschichten: Die Realitydoku "Jeremy Fragrance – Power, Baby" gab ab Oktober 2023 Einblicke in den Alltag des exzentrischen Unternehmers.

Aldi Nord wurde Anfang 2023 ebenfalls auf Jeremy Fragrance aufmerksam. Der Discounter-Riese engagierte den Influencer für einen Social-Media-Spot, der ihn oberkörperfrei am Sandstrand, vor rauschenden Wellen und umringt von einem galoppierenden Schimmel zeigt. Unter dem Slogan "Backfrisch – fragrance for everyone" wurde damit das Backwarensortiment der Supermarktkette beworben. Im Juni 2023 erschien im Heel-Verlag zudem das Buch "Power, Baby! Die Jeremy Fragrance-Story".

Es wird sich zeigen, ob sich die Karriere von Jeremy Fragrance von dem Wirbel um seine fragwürdigen Instagram-Fotos erholen kann. Mit Sky, Aldi Nord und dem Heel-Verlag haben zuletzt drei seiner wichtigsten Kooperationspartner die Zusammenarbeit beendet.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website