Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Guns N' Roses will wegen eines Namensstreits gegen Waffenladen vor Gericht ziehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für einen TextRBB: Schlesinger-Direktor vor Rauswurf?Symbolbild für einen TextKonsulat schließt wegen TerrorwarnungSymbolbild für einen TextSportverband verbietet Tom-Jones-HitSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextKopftuchstreit: Schlappe für BerlinSymbolbild für einen TextEltern attackieren Markus SöderSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextWird ein Flüchtlingskind Frankfurts OB?Symbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Transfer sorgt für SpottSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

US-Rockband Guns N' Roses verklagt Waffenladen

Von dpa, t-online
04.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Duff McKagan und Axl Rose: Mitglieder von Guns N' Roses
Duff McKagan und Axl Rose: Mitglieder von Guns N' Roses (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die US-Rockband Guns N' Roses will gegen einen Online-Waffenhandel vor Gericht ziehen. Es geht um den Namen des Unternehmens.

Guns N' Roses geht rechtliche Schritte. Die Rockband aus den USA will wegen eines Namensstreits um einen Online-Waffenladen vor Gericht ziehen. Die Band wolle mit dem Anbieter Texas Guns and Roses nicht in Verbindung gebracht werden, hieß es in der am Donnerstag in Los Angeles eingereichten Klageschrift. Den Verbrauchern werde aber vorgegaukelt, dass der Onlineshop etwas mit der Band zu tun habe.


t-online-Leser wählten den größten Sänger aller Zeiten

Platz 10: Bruce Springsteen (2,07 Prozent).
Platz 9: Frank Sinatra (2,07 Prozent).
+8

Der Betreiber des Waffenladens verwende den Namen ohne "Genehmigung, Lizenz oder Zustimmung" von Guns N' Roses, erklärten die Anwälte der siebenköpfigen Band. Zudem vertrete er "auf der Website politische Ansichten in Bezug auf die Regulierung und Kontrolle von Feuerwaffen und Waffen, die für viele US-Verbraucher polarisierend sein könnten".

Die Anwälte der Rockband wollen erreichen, dass der Waffenhändler sein Geschäft nicht mehr unter dem bisherigen Namen betreibt, zudem fordern sie Schadenersatz. Der Onlineshop ließ eine Anfrage der Nachrichtenagentur AFP zu dem Fall zunächst unbeantwortet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rugby-Verband verbietet Tom-Jones-Hit im Stadion
Axl RoseLos AngelesUSA
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website