t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Bayreuther Festspiele: Angela Merkel von Ehemann im Regen stehengelassen


Er ist nicht der Einzige
Joachim Sauer lässt Angela Merkel im Regen stehen

Von t-online, JaH

Aktualisiert am 27.07.2023Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Joachim Sauer (l.) unterm Schirm: Zuvor waren Angela Merkel und ihr Mann noch im Partnerlook unterwegs. (Quelle: reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nicht gerade wie ein Gentleman verhielt sich Joachim Sauer. Doch der Mann von Angela Merkel war nicht der Einzige, der in Bayreuth durch eine unbedachte Geste auffiel.

Bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth trafen sich diverse Politiker und Politikerinnen in schicken Anzügen und edlen Roben. Auch die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Mann Joachim Sauer waren unter den Gästen. Die 69-Jährige setzte dabei auf eine türkise Kombination, die sie bereits bei den Festspielen 2018 getragen hatte.

Diesmal wurde ihr Outfit allerdings von einigen dunklen Flecken gesprenkelt. Genauer gesagt waren es Regentropfen, die auf Merkel herabfielen. Der Grund: ein fehlender Regenschirm.

Während Merkel nur Momente zuvor noch neben Sauer unter ihrem eigenen Schirm gelaufen war, hatte sie den für ein gemeinsames Foto wohl beiseite gelegt. Als Merkel und Sauer nun mit Ursula von der Leyen und ihrem Mann Heiko von der Leyen, Markus Söder und dessen Frau Karin Baumüller-Söder sowie Thomas Ebersberger und seiner Ehefrau Stefanie Hellbach posierten, stand die Altkanzlerin wortwörtlich im Regen – und das, obwohl ihr Gatte Sauer einen Schirm über den eigenen Kopf hielt.

Nun könnte man meinen, Sauer würde den Schirm schützend über seine Frau halten, doch so war es nicht. Der 74-Jährige schützte dagegen lieber sich selbst.

Ähnlich wirkte es beim bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Zunächst liefen er und seine Frau gemeinsam unterm Schirm, dann winkte sie einen Moment zu lange jemandem zu, während er weiter ging und sie schließlich im Eifer des Gefechts quasi auf der falschen Schirmseite landete. Wenige Sekunden hatte sie keinen Regenschutz, doch dann schmiegte sich Tanja Schweiger an Aiwanger und erhielt einen Platz unter dem Schirm.

Bei Markus Söder ist die Lage dagegen nicht eindeutig. Auch er hielt einen Regenschirm in der Hand, als er mit seiner Frau über den roten, mittlerweile durchnässten Teppich lief. Auch dieses Paar hatte nur einen Schirm. Doch ob Söder diesen nur über sich hielt oder auch seiner Frau schützende Trockenheit bot, ist nicht klar zu erkennen.

Grünen-Politikerinnen zeigen, wie es geht

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ganz klar verhält es sich allerdings bei den Grünen-Politikerinnen Ricarda Lang und Katharina Schulze. Schwesterlich teilten sich die beiden wie selbstverständlich einen Regenschirm.

Auf Twitter stellte Lang ein Foto von sich und Schulze online und zitierte dazu aus dem Song "Umbrella" (auf Deutsch: Regenschirm) von Sängerin Rihanna. Die Politikerin schrieb: "You can stand under my umbrella" (auf Deutsch: "Du kannst unter meinen Regenschirm stehen"). So geht das also.

Verwendete Quellen
  • Fotos von Getty Images und Imago Images
  • twitter.com: Profil von @Ricarda_Lang
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website