t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

FC Bayern: Liebesgerüchte um Max Eberl – zieht er deshalb zum Rekordmeister?


Das könnte hinter Eberls Abgang stecken

Von t-online, sow

Aktualisiert am 01.10.2023Lesedauer: 3 Min.
imago images 1030578533Vergrößern des BildesNatascha Fruscella und Max Eberl: inniger Auftritt in der Öffentlichkeit. (Quelle: IMAGO/Jan Huebner/Voigt/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Max Eberl hat völlig überraschend seinen Job bei RB Leipzig verloren – kurz vor dem Spitzenspiel gegen Bayern München. Zieht es den Manager ausgerechnet dorthin?

Mal wieder steht Max Eberl ohne Job da. Diesmal ist die Sache aber nicht freiwillig abgelaufen, wie noch Anfang 2022, als er Borussia Mönchengladbach den Rücken kehrte. Damals sagte er zu seinem Abschied: "Ich will die Welt sehen, Spaß haben. Einfach mal keine Verantwortung haben, einfach Max sein." Ein Satz, der jetzt wieder gelten könnte. Denn sein Kapitel als Geschäftsführer Sport von RB Leipzig nimmt nach nicht einmal einem Jahr ein eher unrühmliches Ende.

Fans und Medien fragen sich nun durchaus überrascht, wie es dazu kommen konnte. Vor allem, weil die Mitteilung von RB eine erstaunliche Begründung enthielt: Dort war von "fehlendem Commitment" mit dem Klub die Rede. Was damit genau gemeint ist, liefert Raum für Spekulationen. Konnte sich Max Eberl etwa nicht mit dem von einem Getränkehersteller finanzierten System identifizieren? Schließlich galt er jahrelang – noch vor seinem Anheuern bei RB – als Kritiker der Transfers zwischen den Sachsen und Schwesterklub Red Bull Salzburg.

Schlägt Max Eberls Herz für den FC Bayern?

"Was mich an RB stört, ist dieses Geschiebe von Spielern von Salzburg nach Leipzig und von Leipzig nach Salzburg", sagte Eberl 2016. Das habe für ihn "einen faden Beigeschmack". Doch sieben Jahre später verpflichtete auch er als Verantwortlicher von RB Leipzig einen Salzburg-Spieler: den 22-jährigen Mittelfeldspieler Nicolas Seiwald.

Bleibt also die Frage, was genau mit "fehlendem Commitment" gemeint sein könnte? Schon seit Jahren gilt es als offenes Geheimnis, dass Max Eberl ein höheres Karriereziel verfolgt. Sollte es für ihn von Gladbach über Leipzig in den Süden gehen, zum Branchenprimus? Schlägt sein Herz für den FC Bayern München – und das war den RB-Verantwortlichen bewusst und dementsprechend ein Dorn im Auge?

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß will auf Nachfrage von t-online nicht bestätigen, dass ein Engagement von Max Eberl beim FCB unmittelbar bevorsteht: "Ich kann dazu gar nix sagen", so Hoeneß. Und doch mehren sich die Anzeichen dafür, dass es den Fußballmanager Eberl in die bayerische Landeshauptstadt ziehen könnte: aus sportlichen Gründen, um dort als Nachfolger von Hasan Salihamidžić zum Sportvorstand aufzusteigen – und somit Vorgesetzter des neuen FCB-Sportdirektors Christoph Freund zu werden.

Aber auch aus privaten Gründen. Denn Max Eberl und München, das entspricht seiner persönlichen Vorliebe. Der 50-Jährige hat dort eine Wohnung am Englischen Garten – und eine Partnerin, die in München lebt. Und wie es die Mechanismen der Medienwelt so wollen, stellt die "Bild"-Zeitung nun vielsagend zur "Knall-Trennung" die Frage: "Welche Rolle spielte die Eberl-Freundin?"

Eberls Freundin Natascha Fruscella wohnt in München

Diese heißt Natascha Fruscella und ist 49 Jahre alt. Sie und Eberl sind seit diesem Jahr offiziell ein Paar. Fruscella arbeitet als Moderatorin beim Sender HSE und wohnt dafür in München, wo das Homeshopping-Programm ganz in der Nähe in den Studios von Ismaning produziert wird. Laut "Bild" habe Eberl "zuletzt fast jede Minute seiner Freizeit" in der bayerischen Hauptstadt verbracht. Offiziell bestätigt ist das nicht. Und doch würde mit Eberls Wechsel nach München sowohl Privates als auch Berufliches zusammenfinden.

 
 
 
 
 
 
 

Über Eberls Liebe zum FC Bayern wird bisher nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt – über seine Liebe zu Natascha Fruscella hingegen sprach er zuletzt auch öffentlich. "Ich habe meine Jugendliebe nach 35 Jahren wiedergetroffen", sagte Eberl im Podcast "Phrasenmäher" und weiter: "Das Leben hat dann doch seine Fügungen, über die man extrem glücklich und froh ist." Er dürfe mit seiner neuen Partnerin "etwas Fantastisches erleben".

Nach einer 21-jährigen Ehe und einer zwischenzeitlichen Beziehung mit der Ex-Moderatorin Sedrina Schaller ist Natascha Fruscella die dritte Partnerin an der Seite von Max Eberl – eine Dreierserie, die ihm im Sport noch fehlt. Nach Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig könnte sich das für den Fußballfunktionär bei einem Wechsel zum FC Bayern aber bald ändern ...

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • bild.de: "Welche Rolle spielte die Eberl-Freundin?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website