t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Brad Pitt: Angelina Jolie erhebt neue Gewaltvorwürfe gegen Ex-Mann


Jahrelanger Rechtsstreit
Angelina Jolie erhebt neue Gewaltvorwürfe gegen Brad Pitt

Von spot on news, t-online
Aktualisiert am 06.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Angelina Jolie und Brad Pitt: Das Paar besaß ein Weingut zusammen.Vergrößern des BildesAngelina Jolie und Brad Pitt: Das Paar besaß ein Weingut zusammen. (Quelle: Jonathan Leibson/Getty Images for Audi)
Auf WhatsApp teilen

Ihre Ehe ist längst vorbei. Der juristische Streit zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie tobt jedoch immer noch. Jetzt gibt es neue Anschuldigungen.

Der juristische Dauerstreit der geschiedenen Eheleute Angelina Jolie und Brad Pitt geht in die nächste Runde. Wie Jolies Anwalt Paul Murphy jetzt der "Daily Mail" mitteilte, soll Pitt bereits vor den vermeintlich gewaltsamen Auseinandersetzungen während eines Fluges von Frankreich in die USA 2016 handgreiflich geworden sein.

Das habe Jolie am Donnerstag bei Gericht zu Protokoll gegeben. Pitts mutmaßlicher Gewaltausbruch während des Flugs sei demnach der erste gewesen, der sich auch gegen die gemeinsamen Kinder richtete. Jolie selbst sei von ihm bereits zuvor körperlich misshandelt worden.

Vordergründig geht es im langwierigen Streit zwischen den beiden Hollywoodstars um den Verkauf ihres gemeinsamen Weinguts Château Miraval im Süden Frankreichs. Das Gut hatten sie 2008 zu einem Preis von rund 26 Millionen Euro erworben. Eine angebliche Auseinandersetzung während eines Fluges nach einem Aufenthalt auf dem Weingut soll damals zum Bruch ihrer Ehe, die 2019 geschieden wurde, geführt haben.

2022 hatte Jolie in dem laufenden Gerichtsverfahren detailliert zu Protokoll gegeben, wie gewaltsam Pitt auf dem Flug gegen sie – und erstmals auch gegen einige ihrer Kinder – vorgegangen sein soll. Die Rede war von Schütteln, Würgen und einem Schlag ins Gesicht. Sie und ihre sechs Kinder seien wegen des Schmerzes, den Pitt ihnen zugefügt hatte, nicht mehr in der Lage gewesen, auf das Weingut zurückzukehren.

Pitt bestreitet die Vorwürfe

Seit Donnerstag erhebt die 48-Jährige weitere schwere Vorwürfe gegen ihren Ex-Mann. Der von ihr dokumentierte Ausraster gegen sie sei bei Weitem nicht der erste seiner Art gewesen. Sie habe schon länger darunter gelitten, dass der 60-Jährige sich nervlich nicht im Griff gehabt habe – auch auf dem Gut in Frankreich. Die Vorkommnisse während des Flugs seien insofern nichts Neues gewesen.

Einem Anti-Aggressionstraining habe er sich verweigert, so Jolies Anwälte. Darum habe Pitt seine Ex-Frau 2021 zu einer Stillschweigevereinbarung gedrängt. Sie und die Kinder hätten sich dazu verpflichten sollen, nicht über die angeblichen Missbrauchsattacken zu reden.

Pitt hat bislang alle Vorwürfe der körperlichen Misshandlung bestritten und wurde infolge einer FBI-Untersuchung des Vorfalls 2016 auch nicht angeklagt. Seine Rechtsvertreter wollten hinter Jolies Anschuldigungen eine Strategie erkannt haben: "Jedes Mal, wenn sie nicht bekommt, was sie will, fügt sie völlig unwahre Informationen hinzu", so seine Anwälte 2022.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website