Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

George Clooney spricht über seinen Heiratsantrag

Er hat Amal "überfallen"  

Clooney spricht über seinen Heiratsantrag

20.05.2015, 15:27 Uhr | jho, dpa

George Clooney spricht über seinen Heiratsantrag. George Clooney und seine Frau Amal. (Quelle: Reuters)

George Clooney und seine Frau Amal. (Quelle: Reuters)

Man kannte ihn als ewigen Junggesellen, der standhaft erklärte, nie mehr heiraten zu wollen. Auch über sein Privatleben schwieg er sich immer weitgehend aus. Doch seit George Clooney mit Amal Alamuddin verheiratet ist, scheint sich das zu ändern. In einem Interview mit dem US-Fernsehsender CBS gab er nun sogar Details über seinen Heiratsantrag preis - mit dem er seine Frau "überfallen" hat, wie Clooney zugibt.

Der 54-Jährige erklärte, dass er und die 37-jährige Anwältin sich zuvor nie über eine mögliche Hochzeit unterhalten hätten. Den Antrag habe er seiner Partnerin zu Hause gemacht - auf Knien. Dabei habe er Musik von seiner Tante Rosemary laufen lassen, einer bekannten Pop- und Jazzsängerin.

"Ich brauche eine Antwort, bevor ich einen Hüftschaden bekomme"

Die Anwältin habe zunächst aber lediglich die Musik gelobt, erklärte der Schauspieler. "Ich war damals 52 und meinte zu ihr irgendwann: 'Hör mal zu, ich knie jetzt schon seit 28 Minuten. Ich brauche langsam eine Antwort, bevor ich einen Hüftschaden bekomme und nicht mehr aufstehen kann'."

Rest des Lebens mit Amal verbringen

Die Antwort fiel wie allgemein bekannt positiv aus, die Hochzeit folgte im September 2014. Er sei nie glücklicher gewesen, so Clooney gegenüber CBS. Wobei sich doch einiges für ihn verändert habe. "Der freie Raum im Kleiderschrank etwa", sagte er lachend.

Mit Amal habe er jemanden gefunden, mit dem er über alles reden könne. An ihr liege ihm mehr als an jedem anderen Menschen, so der Hollywood-Star. "Ich wusste ziemlich schnell, dass ich den Rest meines Lebens mit Amal verbringen will."

Er wollte nie mehr heiraten

Bevor der Hollywood-Beau die Anwältin traf war nicht davon auszugehen, dass er jemals wieder heiraten würde. Eine Ehe - von 1989 bis 1993 war er mit der Schauspielerin Talia Balsam verheiratet - schien ihm mehr als genug. 1995 hatte er in einem Interview mit Barbara Walters erklärt, er werde nie mehr heiraten, denn "ich war nicht besonders gut darin".

Und er hielt Wort - keine seiner Partnerinnen, darunter Elisabetta Canalis oder Stacey Keibler, konnte den Schauspieler vor den Traualtar zerren. Mit Amal ist er dort ganz freiwillig hingeschritten - und so wie er sich heute anhört, war es die richtige Entscheidung.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal