t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Michael Douglas reist mit ganzer Familie zu Preisverleihung


Michael Douglas
Mit der ganzen Familie zur Preisverleihung

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 19.06.2015Lesedauer: 1 Min.
Michael Douglas mit Catherine Zeta-Jones und den Kindern Dylan (14) und Carys (12).Vergrößern des BildesMichael Douglas mit Catherine Zeta-Jones und den Kindern Dylan (14) und Carys (12). (Quelle: Imago. UPI)
Auf WhatsApp teilen

Große Ehre für Michael Douglas. Der Hollywoodstar wurde in Israel für seinen Einsatz für das jüdische Volk geehrt. Zur Preisverleihung in Jerusalem kam der 70-jährige Schauspieler zusammen mit seiner Ehefrau Catherine Zeta-Jones und den beiden gemeinsamen Kindern Dylan (14) und Carys (12).

Michael Douglas erhielt den mit einer Million Dollar dotierten Genesis-Preis, der vom israelischen Ministerpräsidenten verliehen wird. Vor der Zeremonie am Donnerstagabend besuchte Douglas mit seiner Familie das Land. Am Mittwoch traf er den ehemaligen Staatspräsidenten Schimon Peres (91), der den jüngeren Mann nach Angaben der Nachrichtenseite "ynet" scherzhaft als "Baby" bezeichnete.

Familie ist stolz auf Douglas

Catherine Zeta-Jones postete ein Foto der stolzen Familie in ihren Preisverleihungs-Outfits bei Facebook . "So stolz auf Michael, weil er den Genesis-Preis bekommt. Wir haben einen tollen Familienurlaub! Fröhlichen Sommer euch allen!", schrieb sie dazu.

Der Genesis-Preis würdigt Menschen, die in ihrem Beruf internationales Ansehen erlangt haben und sich für das jüdische Volk oder Israel einsetzen. Douglas' Vater, der Schauspieler Kirk Douglas (98) ist jüdisch, er selbst jedoch nach orthodoxer Auslegung nicht - weil seine Mutter nicht jüdisch ist. In einem Meinungsartikel in der "Los Angeles Times" hatte Douglas im März einen wachsenden Antisemitismus beklagt.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website