Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungStars

Britney Spears wäre auf Hawaii beinahe ertrunken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFlick kritisiert Fifa und gibt Sané-UpdateSymbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für einen TextWilde Massenschlägerei fordert VerletzteSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen TextCorona-Station in Berlin zieht BilanzSymbolbild für einen TextFamilie kracht gegen Haus – Mutter totSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Spielerfrauen feiern wilde PartySymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Britney Spears wäre auf Hawaii beinahe ertrunken

Von dpa
25.08.2016Lesedauer: 1 Min.
Britney Spears hatte im Hawaii-Urlaub eine ganz spezielle Naturerfahrung gemacht.
Britney Spears hatte im Hawaii-Urlaub eine ganz spezielle Naturerfahrung gemacht. (Quelle: ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Britney Spears erfuhr die heftige Gewalt der Natur am eigenen Leib. Die 34-Jährige erzählte im Interview mit dem britischen Radiosender "BBC Radio 1", sie sei bei ihrem Hawaii-Urlaub vor einigen Wochen fast ertrunken. Eine verblüffende Lebensweisheit gab es noch dazu.

"Ich bin rausgeschwommen und dachte, das Meer wäre wie ein Wellenbad, so schön und erfrischend", erzählte die Sängerin von "Oops! ... I Did It Again" und "Womanizer". Als sie wieder zurückschwimmen wollte, habe sie die Kraft der etwa zwei Meter hohen Wellen zu spüren bekommen. "Ich wurde etwa fünf Minuten lang unter Wasser gezogen", sagte sie. "Ich bin wirklich fast ertrunken."

Sie habe noch gehofft, ihre Security würde sie retten, die kam aber nicht. Letztlich habe sie sich aber selbst aus der Brandung befreien müssen. Nach der ersten Panik sei es irgendwie "Fun" gewesen, aber es hätte keine fast zwei Meter hohe Welle sein müssen, so die Sängerin.

Lebensweisheit zum Thema Ehe

Noch eine Enthüllung lieferte das Interview. Auf die Frage des Moderators, welchen Rat sie ihrem jüngeren Ich aus heutiger Sicht selbst geben würde, antwortete der Popstar, der zweimal geschieden ist: "Heirate niemals!"

Am Freitag veröffentlicht die Pop-Sängerin ihr neuntes Album "Glory".

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ist der Frauenhasser, den Musk begnadigt
Von Niclas Staritz
Von Sebastian Berning
Britney SpearsHawaii
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website