Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Jetzt äußert sich Jon Voight zur Scheidung

...

Angelina Jolies Vater  

Jetzt äußert sich Jon Voight zur Trennung

21.09.2016, 07:16 Uhr | t-online.de

Jetzt äußert sich Jon Voight zur Scheidung. Auch für Jon Voight kam das Liebes-Aus überraschend. (Quelle: dpa)

Auch für Jon Voight kam das Liebes-Aus überraschend. (Quelle: dpa)

Mit dieser Trennung hat niemand gerechnet: Zwölf Jahre lang war Brangelina das Traumpaar Hollywoods. Jetzt folgte das plötzliche Liebes-Aus. Dass Angelina Jolie die Scheidung von Ehemann Brad Pitt eingereicht hat, kam selbst für Papa Jon Voight total überraschend.

"Ich habe keine Ahnung, was passiert ist, aber ich werde es herausfinden", erklärte der 77-jährige Schauspieler gegenüber "Us Weekly". "Ich werde Angie und die Kinder schon sehr bald sehen."

Jon Voight vermutet etwas Schlimmes hinter der Trennung. "Offenbar muss etwas sehr Ernstes passiert sein. Ich weiß nicht, was es ist, aber ich weiß Angie liebt die Kinder über alles und sie haben höchste Priorität in ihrem Leben. Hoffentlich geht es ihnen gut. Es steht ihnen eine harte Zeit bevor."

Foto-Serie mit 24 Bildern

"Am meisten zählt das Wohlbefinden unserer Kinder"

Wie mehrere US-Medien berichten, sollen ausgerechnet Streitigkeiten über die sechs Kinder den Ausschlag gegeben haben. Außerdem heißt es, Pitt soll für den Geschmack der von harten Drogen geheilten Jolie zu viel getrunken und geraucht haben.

Während sich die 41-Jährige noch immer in Schweigen hüllt, hat sich Brad Pitt bereits geäußert. "Ich bin sehr traurig darüber, aber was am meisten zählt ist das Wohlbefinden unserer Kinder. Ich bitte die Presse darum, ihnen den Raum zu geben, den sie in dieser schwierigen Zeit brauchen", teilte der 52-Jährige dem "People"-Magazin mit. 

Den Grund für die Scheidung wollte auch er nicht verraten. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018