Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Arnold Schwarzenegger bekommt in München Ärger mit der Polizei

...

Polizei stoppt den "Terminator"  

Arnold Schwarzenegger bekommt bei Radkontrolle Ärger

01.10.2016, 14:45 Uhr | AFP

Arnold Schwarzenegger hat sich in München Ärger mit der Bundespolizei eingehandelt, weil er gemeinsam mit einem Bodyguard per Fahrrad durch den Hauptbahnhof fuhr. Das allerdings ist verboten.

Wie die Bundespolizeidirektion mitteilte, stoppte ein Beamter den Action-Star und wies ihn auf sein Fehlverhalten hin. "'Arnie' sah es ein", berichtete die Polizei.

Dem Beamten war demnach am Freitagmittag zunächst nur aufgefallen, dass zwei Fahradfahrer "eher slalom- als rennmäßig die vielen Reisenden umkurvten". Einen der Männer sprach er daraufhin an; dieser rechtfertigte sich damit, er sei der "Bodyguard von Arnold Schwarzenegger". Der Polizist glaubte den Angaben zufolge an einen schlechten Scherz - bis der andere Radfahrer sich näherte und sich tatsächlich als der Schauspieler entpuppte.

"Momentan schlecht zu Fuß"

Auf sein Fehlverhalten angesprochen erklärte Schwarzenegger, "dass er momentan schlecht zu Fuß sei". Als "kleine Entschädigung" bot der 69-Jährige dem Beamten an, ein Foto mit ihm zu machen. "Nach kurzem Smalltalk mit dem Bundespolizisten verließ der 'Terminator' den Hauptbahnhof durch den Nordausgang", berichtete die Bundespolizei.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018