Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nadja abd el Farrag: Zwegat hat mir kein bisschen geholfen

Naddel stinksauer  

Peter Zwegat hat mir kein bisschen geholfen

17.01.2017, 11:24 Uhr | t-online.de

Nadja abd el Farrag: Zwegat hat mir kein bisschen geholfen. Auf TV-Schuldnerberater Peter Zwegat ist Naddel derzeit gar nicht gut zu sprechen. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Auf TV-Schuldnerberater Peter Zwegat ist Naddel derzeit gar nicht gut zu sprechen. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Nadja abd el Farrag alias Naddel ist stinksauer auf Peter Zwegat. Der Grund: In seiner RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" habe er ihr nicht nicht wirklich aus ihrer finanziellen Klemme geholfen. Deshab wettert die 51-Jährige gegenüber dem Magazin "Closer": "Ich hatte mir von seinem Einsatz mehr versprochen (...). Aber da war nichts."

Im Prominenten-Special der Sendung Ende vergangenen Jahres kümmerte sich der 66-jährige Schuldnerberater um die schon seit geraumer Zeit in finanziellen Nöten steckende Moderatorin. Unter anderem vermittelte er ihr ein Vorstellungsgespräch in einem Altersheim, zu dem Naddel aber nie erschien.

"Er hat mir keinen einzigen Job besorgt"

"Ich kann doch kein schlecht bezahltes Praktikum mit Aussicht auf eine Festanstellung machen. Was ist, wenn die mich nicht übernommen hätten? Dann wären mehrere Monate verschwendet worden. Von irgendetwas muss ich doch leben", sagte Naddel dem Magazin. Stattdessen hielt sie sich lieber mit Gelegenheits-Auftritten über Wasser.

Nach dem vermasselten Vorstellungsgespräch war Zwegat hart mit Naddel ins Gericht gegangen: "Sagen Sie mal: Haben Sie denn nicht alle Latten am Zaun?", schimpfte er. Doch diesen Vorwurf will Naddel nicht auf sich sitzen lassen.

"Dass meine Situation nicht ganz einfach ist und ich nicht zu jeder Chance Nein sagen kann, ist mir bewusst. Sonst hätte ich mir wohl kaum Hilfe gesucht! Aber ganz ehrlich, das alles hat mir kein bisschen geholfen. Er hat mir keinen einzigen Job besorgt oder meine Situation verbessert. Meine Promo-Auftritte in Krümels Stadl auf Mallorca habe ich mir selbst organisiert und meinen Job als Zauberer-Assistentin auch", so Naddel gegenüber "Closer".

"Hat meine Schulden nicht getilgt"

Im Interview mit dem Magazin macht sie Zwegat deshalb ihrerseits schwere Vorwürfe: "Das Ganze nennt sich doch 'Raus aus den Schulden' - meine Schulden hat er aber nicht getilgt." Wie es in dem Bericht heißt, habe sie ihre Verbindlichkeiten mittlerweile auf eigene Faust gelöst.

Ende gut, alles gut? Zuminderst scheint sich am Ende des Naddel-Tunnels endlich etwas Licht aufzutun. "Ich werde ab Februar eine Sendung bei sonnenklar.TV moderieren", verriet sie "Closer". "Darauf freue ich mich schon sehr." Zu wünschen wäre es der Bohlen-Ex ja, dass ihre wie auch immer geartete Karriere endlich wieder Fahrt aufnimmt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal