Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Conchita Wurst: "Bin froh, wenn ich noch auftreten darf"

Conchita Wurst in der Krise  

"Bin froh, wenn ich noch auftreten darf"

27.10.2017, 10:09 Uhr | t-online.de, JSp

Conchita Wurst: "Bin froh, wenn ich noch auftreten darf". Conchita Wurst hat erst ein Album veröffentlicht.  (Quelle: dpa)

Conchita Wurst hat erst ein Album veröffentlicht. (Quelle: dpa)

Conchita Wurst ist ein Ausnahmetalent. 2014 begeisterte sie beim Eurovision Song Contest und gewann. Jetzt - drei Jahre später - ist der Hype vorbei. Zuletzt musste ein Konzert wegen zu wenig verkaufter Tickets abgesagt werden. Beschönigen will die Wurst nichts, im Gegenteil.

Conchita, die eigentlich Tom Neuwirth heißt, kreierte 2011 die Bühnenfigur. Eine elegante junge Frau mit Bart. Damals beim europäischen Musikwettbewerb ein Aufreger und ein Befreiungsschlag für alle, die einfach ein bisschen anders sind. Heute ist das Interesse für die Künstlerin verflogen.

Conchita Wursts Hit "Rise like a Phoenix" wurde zur Hymne.  (Quelle: dpa)Conchita Wursts Hit "Rise like a Phoenix" wurde zur Hymne. (Quelle: dpa)

"Das Konzert in Leipzig wurde abgesagt, weil einfach zu wenig Tickets verkauft wurden", gibt Conchita im "Bild"-Interview offen zu. In Deutschland wird sie deswegen nur noch in Hamburg und Berlin auftreten. Die Aufregung um sie sei einfach abgeflacht, bestätigt die Österreicherin. "Ich habe auch nur ein Album rausgebracht. Ich bin deshalb froh, dass ich überhaupt noch Konzerte spielen darf – sogar mit großen Orchestern."

Sympathische Offenheit

Die 28-Jährige macht kein großes Geheimnis um ihre aktuelle Situation: "Ich bin da sehr realistisch. Ich freue mich, dass ich zwei Konzerte spielen kann. Klar, würde ich gerne mehr Shows spielen, aber ich habe in der Zwischenzeit kein Album oder andere Produkte rausgebracht. Aber man muss sich keine Sorgen machen, ich kann meine Rechnungen bezahlen."

Conchita Wurst arbeitet hart, ist dabei ein neues Album aufzunehmen. Während sie bei ihrer ersten Platte einfach nur die Songs eingesungen habe, wolle sie bei dem neuen Werk mehr involviert sein. "Es geht immer drei Schritte nach vorne und zwei zurück. Ich schreibe bei meinem neuen Album mit und habe mich intensiv damit beschäftigt, was ich kann und was ich nicht kann. Ich kann zum Beispiel keine Songs schreiben, dafür aber sehr gut Geschichten erzählen", sagt sie.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe