Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Skurriler Beauty-Eingriff: Melanie Müller trägt ihr Ohr jetzt in der Nase

Skurriler Beauty-Eingriff  

Melanie Müller trägt ihr Ohr jetzt in der Nase

17.01.2018, 11:05 Uhr | rix, t-online.de

Skurriler Beauty-Eingriff: Melanie Müller trägt ihr Ohr jetzt in der Nase. Melanie Müller: Die "Bachelor"-Kandidatin hat sich wieder unters Messer gelegt. (Quelle: Getty Images)

Melanie Müller: Die "Bachelor"-Kandidatin hat sich wieder unters Messer gelegt. (Quelle: Getty Images)

Melanie Müller im Beauty-Wahn: Die Dschungelkönigin von 2014 hat sich erneut unters Messer gelegt. Zum zweiten Mal ließ sich die 29-Jährige die Nase richten.

Alles für ein perfektes Spiegelbild: Bereits 2015 hatte sich Melanie Müller von einem Schönheitschirurgen ihren Zinken zu einem Stupsnäschen korrigieren lassen. Doch nur wenige Wochen nach der OP flog der Ballermann-Sängerin ein Fußball ins Gesicht – auf die frisch operierte Nase. Der komplette Beauty-Eingriff war somit umsonst.

View this post on Instagram

Nachher... Mit angebrochener Nase aber als Sieger wieder heim...

A post shared by Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell) on

Ehemann Mike konnte das Leid seiner Frau nicht mehr ertragen und schenkte ihr zu Weihnachten eine weitere OP. Doch der zweite Eingriff war komplizierter als bisher von Melanie angenommen. "Wir werden einen Ohrknorpel entfernen müssen, um die Nasenscheidewand wieder aufzubauen", erklärte Dr. Michael Pichelmaier seiner Patientin vor der Operation. "Ich bin aber positiv gestimmt, dass wir ein schönes Ergebnis hinbekommen."

Auch "Promiflash" bestätigt die Blondine nach dem Eingriff: "Leider Gottes war es so viel, dass sie mir aus dem Ohr ein Stückchen Knubbel entfernen mussten." Mittlerweile hat Melanie die Klinik schon wieder verlassen. "Es ist noch ein bisschen blau, mir geht es aber super."

Quellen und weiterführende Informationen:
- Instagram-Profil von Melanie Müller
- "Bild" begleitet Melanie Müller in die Klinik
- Melanie Müller spricht über ihre Operation

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal