Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Tragischer Unfall: Ruthie Ann Miles trauert um ihre vierjährige Tochter

Tragischer Unfall  

Ruthie Ann Miles trauert um ihre vierjährige Tochter

07.03.2018, 18:23 Uhr | rix, t-online.de

Tragischer Unfall: Ruthie Ann Miles trauert um ihre vierjährige Tochter. Ruthie Ann Miles: Die Schauspielerin ist wieder schwanger. (Quelle: Getty Images)

Ruthie Ann Miles: Die Schauspielerin ist wieder schwanger. (Quelle: Getty Images)

Broadway-Darstellerin Ruthie Ann Miles trauert um ihre Tochter. Das vierjährige Mädchen kam am Montag bei einem Autounfall ums Leben. Jetzt kommt raus: Die Fahrerin hätte vermutlich gar nicht am Steuer sitzen dürfen.

Es ist ein Tragödie, die für jede Mutter nur schwer zu verkraften ist: Gemeinsam mit ihrer Tochter Abigail, ihrer Freundin Lauren und deren Sohn Joshua verließ Ruthie Ann Miles am Montagmittag einen Gottesdienst im New Yorker Stadtteil Brooklyn.

"Die Fahrerin wollte danach einfach weiterfahren"

Auf dem Heimweg passierte es: Dorothy Burns, die Fahrerin eines weißen Volvos, übersah eine rote Ampel und prallte mit voller Wucht gegen den Bordstein. Dabei riss die 44-Jährige die vierjährige Abigail und den einjährigen Joshua 30 Meter mit sich. Beide Kinder starben noch am Unfallort – vor den Augen ihrer Mütter.

"Sie wurden überrollt wie Hunde und die Fahrerin wollte danach einfach weiterfahren", erzählte eine Augenzeugin gegenüber der "New York Post". Vermutlich hätte Dorothy Burns gar kein Auto fahren dürfen. Seit Jahren leidet sie an Multipler Sklerose, einer chronisch entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems.

"Ich glaube nicht, dass sie hätte fahren dürfen"

Ihr Nachbar Mark Torres sagte "NY Daily News": "Ich glaube nicht, dass sie hätte fahren dürfen." Innerhalb eines Jahres soll Dorothy Burns mehrere Schlaganfälle und einen Herzinfarkt erlitten haben. "Normalerweise werden Fahrer in ähnlichen Fällen in Untersuchungshaft genommen. Das kann in den nächsten Tagen immer noch passieren", erklärte ein Polizeisprecher.

Ruthie Ann Miles, die mit ihrem zweiten Kind schwanger ist, erlitt selbst einige Platzwunden. Laut mehreren Medienberichten liegt die Theater-Schauspielerin in kritischem, aber stabilem Zustand im Krankenhaus. Die 34-Jährige wurde 2015 mit dem Tony Award als beste Nebendarstellerin in "The King and I" ausgezeichnet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal