Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Beerdigung: Der emotionale Abschied von Sänger Abi Ofarim

Heute wurde der Sänger beerdigt  

Bewegender Abschied von Abi Ofarim

09.05.2018, 20:43 Uhr | elli, t-online

Beerdigung: Der emotionale Abschied von Sänger Abi Ofarim. Kultmusiker und Weltstar: Abi Ofarim ist im Alter von 80 Jahren gestorben. (Quelle: imago)

Kultmusiker und Weltstar: Abi Ofarim ist im Alter von 80 Jahren gestorben. (Quelle: imago)

Am Freitag starb Abi Ofarim im Alter von 80 Jahren in München. Jetzt haben Familie und Freunde den Musiker zu Grabe getragen.

Nach langer, schwerer Krankheit ist er für immer eingeschlafen. Ein Mann, der von vielen geliebt wurde. Nicht nur für seine Musik, sondern auch für sein großes Herz. Besonders für die Familie von Abi Ofarim ist der Abschied schwer. Am Dienstag, nur vier Tage nach seinem Tod, wurde der in Israel geborene Künstler in München beigesetzt. 

Bestattung nach jüdischer Tradition

Seine Managerin und Lebensgefährtin Kirsten Schmidt teilte via Facebook mit: "Am Dienstag, den 8. Mai werden wir uns von Abi verabschieden. ... Aus Respekt vor der jüdischen Tradition bitten wir um Kopfbedeckung. Von Kränzen und Blumen bitten wir abzusehen. Abi hätte sich über eine Spende zugunsten des 'Kinder von gestern e. V.' gefreut."

Beigesetzt wurde Abi Ofarim in seiner Wahlheimat München, auf dem Israelitischen Friedhof. Wie schwer der letzte Weg vor allem für die zwei Söhne des Sängers gewesen sein muss? Man kann es wohl erahnen. 

Erstes Posting von Sohn Gil Ofarim

Abis Sohn Gil meldete sich kurz vor der Beisetzung mit einem Instagram-Posting zu Wort. Wenige Minuten, bevor die Beerdigung seines Vaters anfangen sollte, stellte der Sänger eine Aufnahme von Abi Ofarim ins Netz. Dazu nur ein Wort: "Aba".

Auf dem Profil seines Bruders Tal dagegen herrscht Stille. Wie viele Gäste zur Beerdigung von Abi Ofarim gekommen sind, ist bisher nicht bekannt. Doch unter ihnen waren sicher auch einige Prominente, die sich von dem Musiker verabschieden wollten. 

Kurz nach seinem Tod meldeten sich unter anderem Schauspielerin Natascha Ochsenknecht und Star-Coiffeur Udo Walz via Instagram zu Wort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: