Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Gwyneth Paltrow lobt Brad Pitt für Hilfe gegen Weinstein

...

Übergriff auf Gwyneth Paltrow  

Brad Pitt knöpfte sich Harvey Weinstein vor

24.05.2018, 17:03 Uhr | dpa, rix, t-online.de

 (Quelle: Bang Media )
Brad Pitt drohte Harvey Weinstein

Der Hollywood-Star soll dem Filmmogul vor vielen Jahren eine klare Ansage gemacht haben. (Quelle: Bang Media)

Brad Pitt: Der Hollywood-Star soll dem Filmmogul vor vielen Jahren eine klare Ansage gemacht haben. (Quelle: Bang Media)


Gwyneth Paltrow war eine der ersten Schauspielerinnen, die im Herbst in der "New York Times" Vorwürfe gegen Harvey Weinstein erhoben hatten. Die Vorfälle ereigneten sich Mitte der Neunziger. Zu dieser Zeit war die Blondine gerade mit Brad Pitt liiert – und der soll dem Filmmogul damals eine klare Ansage gemacht haben.

Die Debatte rund um Harvey Weinstein zieht immer weitere Kreise: Auch Gwyneth Paltrow zählt zu den Opfern, die der gefallene Filmmogul sexuell belästigt haben soll. Damals stand die Blondine noch am Anfang ihrer Karriere.

"Wir hatten einen Vorfall in einem Hotelzimmer, wo er versuchte, mich anzugreifen", erzählte sie in der US-Radioshow von Moderator Howard Stern. "Es passierte aus heiterem Himmel. Ich war überrumpelt. Ich war schockiert." Ihrem damaligen Freund, Hollywoodstar Brad Pitt, hatte sie sofort von dem Vorfall erzählt. "Ich war sehr erschüttert, weil ich noch für zwei Filme mit [Weinstein] unterschrieben hatte."

Harvey Weinstein: Er soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben. (Quelle: Getty Images)Harvey Weinstein: Er soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben. (Quelle: Getty Images)

Brad Pitt sei ausgerastet, habe Harvey Weinstein zur Rede stellen wollen. Am Rande der Broadway-Premiere von "Hamlet" 1995 soll der Schauspieler den Filmmogul dann zur Seite genommen und ihm klargemacht haben, dass er Gwyneth nie wieder anfasse solle.

Und tatsächlich: Seine Worte hatten scheinbar gefruchtet. "Harvey hat sich mir gegenüber nie wieder unangemessen verhalten."

Für ihren Ex findet Gwyneth heute nur lobende Worte: "Es war fantastisch, denn er nutzte seinen Ruhm und seine Macht, um mich zu einer Zeit zu beschützen, als ich noch keinen Ruhm und keine Macht hatte", so die Schauspielerin. "Er ist der Beste."

Brad Pitt und Gwyneth Paltrow: Es funkte am Set von "Sieben". (Quelle: imago)Brad Pitt und Gwyneth Paltrow: Es funkte am Set von "Sieben". (Quelle: imago)

Gwyneth Paltrow und Brad Pitt verliebten sich Mitte der Neunziger am Set von "Sieben". Zwei Jahre lang waren sie ein Paar, zeitweise sogar verlobt. 1997 folgte die Trennung. Kurz darauf hatte Brad Pitt "Friends"-Star Jennifer Aniston kennengelernt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Kollektion für die neue Saison
"Paris, mon amour!" bei MADELEINE
Anzeige
congstar wie ich will: Tarif individuell zusammenstellen
noch heute das Samsung Galaxy S9 bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018